PROFIL

anonym

  • 11
  • Rezensionen
  • 39
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 18
  • Bewertungen

Wunderschöne Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.02.2020

So viele Erinnerungen sind mit diesem Buch wach geworden. Eine wunderschöne Geschichte, in der guter intelligenter Witz und Traurigkeit sich die Hand geben. Es hätte keinen besseren Sprecher geben können als Matthias Brandt selbst. Vielen Dank für die schönen Stunden 🌸

Wunderschön..

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.09.2019

Selten so eine einfühlsame und tiefgründige Geschichte gelesen bzw. mit der traumhaften Interpretation von Luise Helm gehört. Die Stimme war eins mit dem Buch und die Stunden vergingen wie im Flug. Ein Weltklasse Debüt von Delia Owens. Danke!

Beverly Hills reloaded

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.03.2019

Muss mich über mich selbst wundern, wie ich zu diesem Hörbuch greifen konnte bzw welcher Algorithmus vom audible glaubte, dieses Buch könnte mir gefallen!!!!

Kann nicht viel zur Story schreiben, weil ich nach 1h aufgehört habe. Hat mich irgendwie stark an die Serie Beverly Hills erinnert, die ich vor 25 Jahren geschaut habe. Vielmehr ein Buch für junge Mädels..

Enttäuschend

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.02.2019

Zugegeben..die Konkurrenz in der Literaturwelt ist groß und es wurden unzählige Bücher zu diesem Thema geschrieben, aber dieses Buch hat mich zu tiefst enttäuscht. Wenn ein Autor bereits im Prolog darüber schreibt, dass er vor diesem Buch kurz vor einem Suizid stand und die Geschichte sein Leben gerettet hat...mit Verlaub, diese Offenbarung hätte sich im Epilog besser angefühlt und keinen komischen Beigeschmack bekommen..
Wie Sullivan erklärt, basiert der Roman zum Teil auf einer wahren Geschichte und zum Teil auf Fiktion. Mir scheint er wollte mit der Fiktion nicht zu weit von der wahren Geschichte sich entfernen und schaffte es deshalb nicht einen konsequenten Spannungsbogen aufzubauen...

Leider fand ich in diesem Zusammenhang auch den Sprecher nicht wirklich harmonisch. Der Protagonist, immerhin schon 19 Jahre alt, klang stellenweise wie ein 8 jähriger..

Alles in allem eine traurige Geschichte, die keinen würdigen Literaturboden erhalten hat.

Schade.

1 Person fand das hilfreich

So schön aber leider zu kurz..

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.11.2018

Ohne Worte! Auch dieses Buch von Dörte Hansen hat mich total gepackt. Die Kurzfassung hat mich jedoch unerwartet aus dem Hörgenuss gerissen. Ich musste mich mehrmals vergewissern, ob ich nicht versehentlich Kapitel übersprungen habe. Zwar ist das Ende nicht unstimmig, dennoch fühlt es sich nicht beendet an. Ein Jammer, deshalb gleich nochmal das Buch bestellt. 🌸

8 Leute fanden das hilfreich

Das Beste was ich seit Langem gehört habe❤️

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.11.2018

Diese grundehrliche Geschichte aus dem Leben ohne Schnörkel und Lametta. Einfach Mensch sein. Vielen Dank für dieses Buch, das mich zu tiefst berührt, zum Weinen und zum Lachen gebracht hat. Vielen Dank Dörte Hansen für ihr Talent & vielen Dank Hannelore Hoger für die meisterhafte Interpretation.

Mir fehlen die Worte..

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.06.2017

Ich habe sehr großen Respekt vor Schriftstellern und wage es selten negative Kritik zu äußern...ABER diese Buch ist das schlechteste was ich seither gelesen bzw gehört habe. Bin immer noch sprachlos wie die zum Teil positiven Rezensionen entstanden sind.

Es ist kein Roman, kein Sachbuch und schon garnicht ein Märchen. Es ist eine Art Biografie im Tagebuch-Stil ohne jegliche tiefere Botschaft oder nennenswerte Passagen, die auch nur annähernd interessant wären. Einen Spannungsaufbau oder ein fesselndes Klima kann man hier lange suchen.

Den hoch gelobten Beitrag zur Aufklärung oder Völkerverständigung konnte ich hier nicht entdecken. Die Assoziationen und Metaphern sind flach und ohne Gehalt. Vielleicht kommt es noch in den restlichen 8 Stunden, vielleicht aber auch nicht. Meine Geduld ist hier zu Ende!

3 Leute fanden das hilfreich

Nette Geschichte, aber

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.04.2016

leider hat sie mich nicht so berührt.
Auch die Pausen vom Sprecher fand ich etwas gewöhnungsbedürftig und dafür das Ende sehr abrupt..

philophisch tiefgründig und sehr ergreifend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.03.2016

Erpenbeck verdeutlicht mit diesem Roman auf eine sehr bewegende Weise, das das Thema Flüchtlinge jeden Einzelnen etwas angeht. Das es sich dabei nicht um eine temporäre Krise handelt, sondern der Ausdruck unsere Grundhaltung erst daraus eine Krise macht..
Wunderschön gehaltvoll gesprochen von Friedhelm Ptok. Vielen herzlichen Dank.

Dieses Buch ist eine Pflichtlektüre für JEDEN!!!

2 Leute fanden das hilfreich

Ich liebe ihre Art

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.02.2016

in einem Wort wunderschön!!!!
Vielen Dank Maria Schrader. Besser kann man dieses Buch nicht vorlesen. Shalev ist und bleibt eine begnadete Autorin und für mich grandiose Philosophin

1 Person fand das hilfreich