PROFIL

Kathrin

  • 3
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 17
  • Bewertungen
  • Berichte und Tagebücher berühmter Entdecker

  • Historische Reisen 1
  • Autor: Roald Amundsen, Robert F. Scott, Lou Andreas-Salomé, und andere
  • Sprecher: Frank Arnold, Charles Brauer
  • Spieldauer: 15 Std. und 3 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 40
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 38
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 38

Zwischen dem 18. und frühen 20. Jahrhundert entstand eine Vielzahl historischer Reisebeschreibungen und Reisetagebücher. Dieses Hörbuch entführt auf eine Hör-Reise in ferne Länder und andere Kulturen. Roald Amundsen und Robert F. Scott erleben einen mörderischen Zweikampf in antarktischem Eis in "Wettlauf zum Pol". Die Schriftsteller Lou Andreas-Salomé und Rainer Maria Rilke schildern "Russische Impressionen". Der berühmte Offizier und Übersetzer Sir Richard Francis Burton begibt sich inkognito und unter Lebensgefahr auf eine "Pilgerfahrt nach Medina und Mekka", während Charles Darwin wichtige Entdeckungen in der Südsee auf seiner "Reise auf der Beagle" macht.

  • 4 out of 5 stars
  • Viel Abwechslung

  • Von flami60 Am hilfreichsten 03.04.2016

Wer auf Abenteuer hofft- Finger weg

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.11.2018

Die Berichte selbst sind sehr nüchtern formuliert und beinhalten kaum Spannung. Es sind halt Wissenschaftler die ihre Erfahrungen und Erlebnisse niedergeschrieben haben und keine Abenteuerautoren.Darüber muss man sich im Klaren sein, wenn man dieses Hörbuch herunterlädt.
Die Sterne sind einzig und allein für den Aufwand diverse Reiseberichte einem Band zu vereinen. Leider sind die einzelnen Berichte nicht den Kapiteln zugeordnet. Das macht es schwer, vielleicht das eine oder andere nochmals zu hören- wenn kein Lesezeichen gesetzt worden ist.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Kathedrale des Meeres

  • Autor: Ildefonso Falcones
  • Sprecher: Wolfgang Condrus
  • Spieldauer: 23 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 246
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 233
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 230

Barcelona im 14. Jahrhundert: Die Landbevölkerung stöhnt unter dem Joch der Feudalherren. Barcelona jedoch ist frei. Und Barcelona ist reich. Hier macht der junge Arnau seinen Weg vom mittellosen Steinträger zu einem der angesehensten Bürger der Stadt. Er ist Teil eines unerhörten Plans: die Errichtung einer Kathedrale, die den Himmel stürmen soll.

  • 5 out of 5 stars
  • Super Hörbuch.

  • Von Azraael Am hilfreichsten 09.09.2018

der Bau einer Kathedrale während eines Lebens...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.09.2018

..und seiner Erlebnisse. gibt einen tiefen Einblick in die Riten, Regeln und Verhaltensweisen der damaligen Zeit, besonders der Gepflogenheiten in Barcelona, verbunden in einer gut erzählten Geschichte.

  • Wie man die Zeit anhält

  • Autor: Matt Haig
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 9 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.371
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.128
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.115

Die erste Regel lautet: Du darfst dich niemals verlieben. Niemals. Tom Hazard ist Geschichtslehrer, ein introvertierter Mann, der ein zurückgezogenes Leben führt. Und er hat ein Geheimnis: Er sieht aus wie 40, ist aber in Wirklichkeit über 400 Jahre alt. Er hat die Elisabethanische Ära in England, die Expeditionen von Captain Cook in der Südsee, Paris der zwanziger Jahre erlebt und alle paar Jahre eine neue Identität angenommen. Aber eines war er immer: einsam.

  • 5 out of 5 stars
  • Bis jetzt das schönste Buch des Jahres

  • Von Florian Am hilfreichsten 24.05.2018

Spannung erst sehr spät

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.06.2018

die Geschichte an sich wirklich toll! nur ist es schade, dass es erst zwei Stunden vor Ende spannend wird. vorher "hört" (im Falle des Erzählers lebt) man so vor sich hin. man könnte es aber auch positiv formulieren, dass der Autor das monotone Dahinleben des Erzählers bis nun endlich mal etwas in dem langen Leben geschieht, anhand der dahin plätschernden Erzählung zum Ausdruck bringen möchte. die teilweise in die Tiefe gehenden, philosophischen Gedanken über das Leben sind wirklich ansprechend und spiegeln die Passivität des Erzählers zum Leben an sich sehr gut wider - bis dann halt mal etwas passiert😊 insgesamt ist es ein schönes und gut dargestelltes Gedankenspiel, was wäre wenn man langsamer altert als durchschnittlich. allerdings hätte man vielleicht mehr herausholen können.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich