PROFIL

Sanni

Großziethen
  • 30
  • Rezensionen
  • 24
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 43
  • Bewertungen

Gutes Mittelfeld

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.12.2018

Ich habe schon mehrere Bücher von Alexander Hartung und auch aus dieser Reihe gehört; dieses hat mir von allen am Wenigsten gefallen. Aber ich fürchte, das liegt am Sprecher. Herr Schmitz hat das zwar nicht schlecht gemacht, aber es gibt definitiv noch Luft nach oben. Die Geschichte ist gut, hat alles, was ein guter Thriller braucht: Aktion, Spannung, unerwartete Wendungen,... aber Herr Schmitz konnte das meiner Meinung nach nicht ausreichend transportieren; hat es nicht geschafft, mich als Hörer abzuholen und mitzunehmen. Dafür hat er zu monoton und einfach langweilig vorgelesen.

Solide

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.07.2018

Es gibt definitiv bessere, also spannendere, Bücher um Heck, dennoch ist dieser Teil ein solider Thriller voller actionreicher Verfolgungsjagden und schön blutig. Mir hat allerdings der Überraschungsmoment am Ende gefehlt und der ein oder andere "Nebenhandlungsstrang" endete für meinen Geschmack recht abrupt, aber dennoch ist man mit diesem Hörbuch gut unterhalten und kann nichts falsch machen. Herr Bierstedt liest wie immer hervorragend!

Amateurhaft und billig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.03.2018

Ich kann den fast ausschließlich positiven Bewertungen nicht ansatzweise zustimmen. Dieses Hörbuch ist das schlechteste, das ich seit Langem gehört habe.
Anfangen möchte ich damit, dass ich mich doch ernsthaft frage, was für ein Frauenbild uns die Autorin vermitteln möchte. In ihrer Welt scheint es nur geldgeile, intrigante und hochgradig zickige Weiber zu geben. Und von den Männern will ich gar nicht erst anfangen. Dann war mir noch nie (!!!) ein Protagonist so unsympatisch wie dieser Thomas Mahler in diesem Buch. So ein ekelhafter und schw...gesteuerter Höhlenmensch - ich komm gar nicht darüber hinweg. Und die "Erotik" in diesem Buch hat mich in keinster Weise angesprochen, sondern mich total abgeschreckt. Man könnte sich mal ein Beispiel an den Anna-Zaires-Bücher nehmen; diese Geschichten sind erotisch; das hier ist billig. Und dann diese Julia... an sich ist sie ja ein liebes, nettes und sympatisches Mädchen. Aber ich hatte das Gefühl, die Autorin wusste selbst nicht so richtig, wo sie mit ihr hin will: Einerseits will uns verkaufen, Julia sei super schlau und smart, andererseits tut sie dann zwei, drei Dinge (die ich jetzt nicht näher beschreiben kann, da ich sonst zu viel verrate), bei denen ich nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen konnte und mir dachte: "Meine Güte, Mädchen, bist du blöde...!" Aber diese Inkonsequenz der Autorin zieht sich durch das ganze Buch. Auch bei der Erzählperspektive und -chronologie springt sie immer wieder hin und her. Eine Ich-Erzählerin hätte der Geschichte sicher nicht geschadet.
Die Sprecher waren ok. Es gibt sicherlich schlechtere, aber auch durchaus bessere. Beiden Sprechern ist es so gut wie nicht gelungen, unterschiedlichen Charakteren auch unterschiedliche Stimmen zu geben und wenn sie es versucht haben, sind sie oft ins Lächerliche abgedriftet.
Ich bin wirklich äußerst enttäuscht von diesem Hörbuch; gerade nach den vielen, vielen positiven Rezensionen hatte ich mehr erwartet.

0 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Süße Liebesgeschichte mit viel Sex

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.03.2018

Im Grunde gewohnte Anna-Zaires-Erotik-Story nur in ungewohntem Setting. Und wie immer tolle, sympatische Charaktere, die einem binnen kürzester Zeit ans Herz wachsen und diese sagenhafte Mischung aus Sex, Liebesgeschnulze und Spannung. Die Geschichte wurde nie langweilig und entgegen der Meinung vieler anderer waren mir auch die Sex-Szenen nicht zu viel. Ich finde die Krinar-Chroniken-Trilogie steht den anderen Büchern von Anna Zaires, wie zum Beispiel der "Verschleppt-Reihe" oder "Mein Peiniger" in nichts nach; ganz im Gegenteil. Mias & Korums Geschichte ist wirklich süß. Ich habe alle drei Teile quasi hintereinander weg gehört, so gefesselt war ich.

Und zu Nina Schoene kann ich nur sagen, dass sie wirklich eine großartige Sprecherin ist und dass sie sich langsam aber sicher zu meiner weiblichen Favoritin entwickelt.

Also kurz knapp: 5 Sterne und klare Hörempfehlung!

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

An 2 Tagen durchgehört - der Hamma!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.02.2018

Noch nie (!!!) habe ich ein Hörbuch an 2 Tagen durchgehört (zumal ich auch noch arbeiten musste... ;)). Aber dieses konnte ich einfach nicht aus der Hand legen. Ich bin restlos begeistert! Ich habe auch die "Verschleppt-Reihe" und die "Ergreife-Mich-Reihe" von Anna Zaires gehört und muss sagen, dass mir dieses Buch bislang von allen am Besten gefallen hat. Ich liebe Peter und auch Sarah ist mir sehr sympatisch. Ich habe regelrecht mitgefiebert und mich einen Kullerkeks gefreut, als sich die beiden (endlich) näher kamen. Und so grotesk auch viele Situationen waren, so amüsant fand ich sie. Ja, ich habe auch sehr oft über die Situationskomik herzhaft lachen müssen. Aber Nina Schoene ist auch eine fantastische Sprecherin, wie ich finde. Sie hat das wunderbar gemacht. Und auch Sven Macht hat mir in diesem Teil besser gefallen, als noch in der "Ergreife-Mich-Reihe".

Was man allerdings wissen sollte, wenn man auch die anderen Bücher gehört hat: Im Grunde ist es immer der gleiche Ablauf: Perfekt gebauter, sexy Typ, der böse und gefährlich ist, will braves, hübsches und perfektes Mädchen - und nimmt sie sich; gegen ihren Willen. Sie, in einem inneren Konflikt aus Wut, Hass, Faszination und animalischer Anziehung gefangen, kann schließlich nicht mehr widerstehen und gibt sich - wie sollte es auch anders sein - hin. Wenn man sich also trotz dieser Tatsache auf die Story einlassen kann, ist sie einfach nur wunderbar, spannend und mit viel prickelnder Erotik! Kann den 2. Teil kaum erwarten!

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Wieder mal ein großartiger Deaver!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.02.2018

Wie im Grunde jedes seiner Bücher ist auch dieses mal wieder phenomenal! Tolle, sympatische Charaktere, die ich wieder schnell ins Herz geschlossen habe, nervenzerreißende Spannung, Schockmomente und unzählige unerwartete Wendungen. Jedes Mal, wenn ich voller Stolz dachte, ich hätte Deaver durchschaut und wüsste nun, wie die Geschichte ausgeht, ließ er mich staunend, manchmal sogar fassungslos zurück, in dem er einfach mal wieder alles anders kommen ließ, als erwartet... Ich liebe das!
Das ganze Computergequatsche war manchmal so detailliert und artete regelrecht in Fachgesimpel aus, dass ich nur noch dachte "Hä?!", aber es nahm dennoch zu keiner Zeit überhand und hat der Gesichte nie geschadet. Ich finde es auch bewundernswert, wie Deaver in jedem seiner Bücher ein anderes Thema aufgreift und sich in dieses so einarbeitet, dass du als Leser/Hörer am Ende das Gefühl hast, einen Einblick in eine völlig neue, andere Welt bekommen zu haben; so war es bei jedem Lincoln-Rhyme-Buch, in "Schule des Schweigens" und eben auch hier. Ich finde das großartig. Er kratzt nie nur an der Oberfläche; er taucht richtig ein... und nimmt uns mit.

Zu Dietmar Wunder brauche ich - wie immer - nichts zu sagen. Er ist und bleibt einfach der Beste!

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Genial!!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.08.2017

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll... So ein geniales Buch! Ich liebe Deavers Bücher einfach! Wie er es versteht uns mit Spannung und einer unerwarteten Wendung nach der anderen in seinen Bann zu ziehen ist meiner Meinung nach unvergleichlich. Und jedes Mal, wenn du denkst, du hast den Fall gelöst, kommt es doch wieder gaaanz anders - ich liebe das!!! :) Zu Dietmar Wunder brauche ich wohl nicht viel zu sagen; er ist der Beste! Also: Klare Hörempfehlung und 5 Sterne meinerseits!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Tolles Buch, aber...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.08.2017

leider nur in gekürzter Fassung... Ich hasse gekürzte Fassungen. Mir geht dabei einfach zu viel verloren. Gerade in den mit Liebe zum Detail geschriebenen Deaver-Büchern. Aber abgesehen von den teilweise extremen Sprüngen, die durch die Kürzung zustande kamen, war das Buch toll! Es hat mir sogar besser gefallen, als das erste. Tolle Charaktere, spannende Handlung und - wie immer - perfekt gelesen! Dietmar Wunder ist einfach ein Sprecher, der seinesgleichen sucht! 5 Sterne!!!

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Tolles Buch!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.08.2017

Mir hat das Buch wahnsinnig gut gefallen! Es ist toll geschrieben, hat jede Menge Witz und eine gewisse Situationskomik und ist von der Autorin toll vorgelesen. Zudem beinhaltet es in punkto "Am Arsch vorbei" vieles, was ich auch so sehe, hat mich aber auch gleichzeitig das eine oder andere aus einem anderen, einem neuen, Blickwinkel betrachten lassen und mir neue interessante Denkanstöße gegeben, für die ich sehr dankbar bin.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Es gibt bessere

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.08.2017

Zwar ganz gutes Buch von Coben, es gibt aber definitiv bessere von ihm. Habe mich hier teilweise ein bisschen "gequält".

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich