PROFIL

kamelin

  • 50
  • Rezensionen
  • 199
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 170
  • Bewertungen
  • 69 Million Things I Hate About You

  • Winning the Billionaire, Book 1
  • Autor: Kira Archer
  • Sprecher: Kate Waldren
  • Spieldauer: 7 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 25
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 25
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 25

After personal assistant Kiersten Abbott wins sixty-nine million dollars in the lotto, she suddenly has more than enough money to quit her impossibly demanding job. But where's the fun in that? She decides to stay and exact a little revenge on her insufferable ass of a boss.

  • 5 out of 5 stars
  • das war sehr erfrischend

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 22.07.2018

Supersüße Geschichte!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.03.2018

Ich hab mich durch das ganze Hörbuch gekichert. Schöne Story, super geschrieben, klasse Dialoge.
Auch die Wendungen waren gelungen. Nach den ersten Coups hab ich richtig mitgefiebert und mich gefragt, was sich Kiersten als Nächstes einfallen lässt, um ihren Boss auflaufen zu lassen.
Das Drama zu Schluss hätte ich nicht gebraucht, aber was soll’s, es hat der Story nicht geschadet.

Einzig die Sprecherin fand ich eher bemüht, da geht noch was.
Kira Archer habe ich jedenfalls entdeckt. Schade, dass es nicht mehr Audiobücher von ihr gibt.

4,5 Sterne

  • Hollywood Scandal

  • Autor: Louise Bay
  • Sprecher: Andi Arndt, Sebastian York
  • Spieldauer: 7 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 24
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 23
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 23

As one of Hollywood's A-listers, I have the movie industry in the palm of my hand. But if I'm going to stay at the top, my playboy image needs an overhaul. No more tabloid headlines. No more parties. And absolutely no more one-night stands. Filming for my latest blockbuster takes place on the coast of Maine, and I'm determined to stay out of trouble. But trouble finds me when I run into Lana Kelly.

  • 2 out of 5 stars
  • Das Beste ist Sebastian York

  • Von kamelin Am hilfreichsten 18.03.2018

Das Beste ist Sebastian York

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.03.2018

Ich liebe den Sprecher, aber die Story war echt schwach, genau wie die Heldin.
Probleme hatte ich zudem mit Mr. Hollywood, der in meinen Augen mehr an seiner Karriere gearbeitet hat als an der Beziehung. Die letzte Stunde im Hörbuch hätte ich beinah abgebrochen, als die Sache mit dem »Skandal« losging. Die Reaktionen auf beiden Seiten fand ich schwer nachvollziehbar, denn, ehrlich? Das Internet vergisst nie. Die laxen Reaktionen sind völlig Lebensfern. An Lanas Stelle hätte ich Matt und seinem Agenten einen Einlauf verpasst, statt Mimimi zu piepsen und mich anschließend zu verkriechen.

Und Matt? Viel Bla und nichts dahinter. Er redet immer nur davon Lana zu beschützen, getan hat er herzlich wenig. Nicht mal nach dem »Skandal«. Mehr lethargisch geht eigentlich nicht mehr.
!ACHTUNG SPOILER!
Dann, als er in den letzten Minuten des Hörbuchs endlich doch mal was macht, bezahlt (!) er auch noch den Erpresser (!!) statt zu den Cops zu gehen. Weil er Lana ja beschützen will. Unfassbar.

Fazit
2,5 Sterne für die Sprecher.
Ansonsten war das für mich eine schwache Geschichte mit schwachen Helden und schwachen Emotionen.
Nichts für mich, aber wie immer muss sich jeder ein eigenes Bild machen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Anti-Stepbrother

  • Autor: Tijan
  • Sprecher: Bailey Carr, Vikas Adam
  • Spieldauer: 10 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 15
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 13
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 14

He told me to settle. He asked what was wrong with me. He called me an easy target. That was within minutes when I first met Caden Banks. I labeled him an asshole, but he was more than that. Arrogant. Smug. Alpha. He was also to-die-for gorgeous, and my stepbrother's fraternity brother. Okay, yes I was a little naive, a tad bit socially awkward, and the smallest amount of stalker-ish, but if Caden Banks thought he could tell me what to do, he had another thing coming.

  • 1 out of 5 stars
  • Das Beste ist die Sprecherin

  • Von kamelin Am hilfreichsten 14.10.2017

Das Beste ist die Sprecherin

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.10.2017

Keine Ahnung, warum ich Tijan mal gern gelesen / gehört habe. Die ersten 3 »Fallen Crest«-Teile scheinen eine Ausnahmeerscheinung gewesen zu sein. Alles was danach gekommen ist, war einfach nur noch Schrott.
Dieser Roman ist keine Ausnahme.

Die Story hat null Spannungsbogen, null Wendungen und absolut null Überraschungen. Die Sprache hat Realschulniveau, mit schnarchlangweiligen Dialogen, die zu nichts führen. On Top hat die rückgratlose Heldin den IQ einer Thermoskanne, die die Opferrolle liebt. Sie hat keinen Stolz, keinen Humor von dem sie wüsste, und auch nichts, dass sie irgendwie interessant machen würde.

Fazit:
Ein Roman ohne Spannung, ohne Witz & sprachlich absolut anspruchslos.
Für mich war es das letzte Tijan-Buch.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • A Different Blue

  • Autor: Amy Harmon
  • Sprecher: Tavia Gilbert
  • Spieldauer: 10 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 7
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 6
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 6

Blue Echohawk doesn't know who she is. She doesn't know her real name or when she was born. Abandoned at two and raised by a drifter, she didn't attend school until she was ten years old. At nineteen, when most kids her age are attending college or moving on with life, she is just a senior in high school. With no mother, no father, no faith, and no future, Blue Echohawk is a difficult student, to say the least.

  • 5 out of 5 stars
  • 5 ☆☆☆☆☆

  • Von Mary A. Martin Am hilfreichsten 24.03.2018

Superschön

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.09.2017

Nachdem mir das Buch so gut gefallen hat, wollte ich unbedingt auch das Audiobook.
Hier stimmt einfach alles. Runde Story, viel Gefühl, Spannung und interessante Wendungen.
Die Sprecherin macht ebenfalls einen tollen Job, darum gibts von mir volle Punktzahl.

Wer den Schreibstil mag, sollte unbedingt auch »Making Faces« hören oder lesen. Amy Harmon schreibt keine 15/07-Geschichten, das ist wirklich mal was anderes.

  • The Kiss of Deception

  • Remnant Chronicles
  • Autor: Mary E. Pearson
  • Sprecher: Emily Rankin
  • Spieldauer: 13 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 130
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 120
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 122

As First Daughter, Princess Lia is expected to have the revered gift of sight - but she doesn't - and she knows her parents are perpetrating a sham when they arrange her marriage to secure an alliance with a neighboring kingdom - to a prince she has never met. On the morning of her wedding, Lia flees to a distant village. She settles into a new life, hopeful when two mysterious and handsome strangers arrive - and unaware that one is the jilted prince and the other an assassin sent to kill her.

  • 5 out of 5 stars
  • Perfection

  • Von Asuka-02 Am hilfreichsten 13.05.2015

Warum schreiben Autoren eigentlich Geschichten ...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.09.2017

... die wir schon hundertmal gelesen haben?

Diese Story hatte überhaupt keine neuen Elemente geschweige denn einen eigenen Stil. Das alles gibt es schon x- mal. Kombiniert mit dem lahmen Schreibstil und der vorhersehbaren Handlung ohne Spannung oder interessanten Wende, war ich froh, als es endlich vorbei war ... aber das war es nicht.
Dreizehneinhalb Stunden, und dann endet die Geschichte mitten in der Handlung!?

Zudem hatte ich das Hörbuch wegen der Sprecherin runtergeladen. Emily Rankin konnte mich in der Hörprobe überzeugen. Umso überraschter war ich, als ich feststellen musste, dass der männliche Part an einen Sprecher vergeben war, der in der Hörbuch Beschreibung nicht mal erwähnt wird.
Die Geschmäcker sind ja verschieden, aber mir hat die männliche Stimme wirklich nicht gefallen.

Unterm Strich tut das Hörbuch nicht weh. Aber ich fand es wenig interessant, unambitioniert geschrieben ohne Spannungsbogen und ohne Esprit.
2,5 Sterne


  • Complicated

  • Autor: Kristen Ashley
  • Sprecher: Lance Greenfield, Erin Mallon
  • Spieldauer: 18 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 25
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 23
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 23

When small-town Nebraska sheriff Hixon Drake meets Greta Dare, the connection couldn't be stronger, but the timing couldn't be worse. Dealing with the fallout of a divorce he never wanted and setting up a new home for his kids, Hix becomes that guy, that one he never wanted to be, and puts a stop to things before they can even start. Protecting his kids and himself is his only priority. Greta, on the other hand, has found the place for her and the brother she adores that's perfect for them - a sleepy little town in Nebraska.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein tolles Hörbuch

  • Von Kindle-Kunde Am hilfreichsten 10.05.2017

Das Problem mit Dialekten

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.09.2017

Ich hatte verschiedene Probleme mit diesem Hörbuch. Ein Hauptkritikpunkt ist die Art, wie Bella von Prentice, seiner Familie und Freunden - dem ganzen Deppen-Dorf - behandelt wird. Sie hat diesen Mann vor 20 (!!!) Jahren verlassen. Sie hat ihn nicht ermordet. Ihn nicht betrogen. Nicht hintergangen. Dennoch wird sie von allen Seiten superwiderlich behandelt. Sie wird offen angefeindet, beleidigt und blöd angemacht - das war eine Lektion in Fremdschämen hoch zehn. Diese Leute kennen sie überhaupt nicht. So was stundenlang zu hören macht keinen Spaß.

Neben der Tatsache, dass 70 Prozent der Prozagoninsten einfach nur abstoßend sind, hat sich die Sprecherin dazu entschieden, einen ausgeprägten schottischen Akzent für die Dorf-Deppen zu benutzen, inklusive bei Prentice. Angedeutete Akzente sind für mich okay. Aber dieser übertriebene Akzent hörte sich an, als würden sich die Leute übergeben oder irgendwas hochwürgen. Das musste ich echt vorspulen.

Irgendwann habe ich das Hörbuch abgebrochen. Unsympathische Charaktere kombiniert mit dem lächerlichen Akzent - das ist nichts für mich.
Schade .-/

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Echoes in Death

  • Autor: J. D. Robb
  • Sprecher: Susan Ericksen
  • Spieldauer: 13 Std. und 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 35
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 33
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 32

After a party in New York, Lieutenant Eve Dallas rides home with her billionaire husband, Roarke, happy to be done with cocktails and small talk. After another party, not far away, a woman retires to her bedroom with her husband - and walks into a brutal nightmare. Their paths are about to collide....

  • 2 out of 5 stars
  • So langsam reicht's

  • Von kamelin Am hilfreichsten 14.02.2017

So langsam reicht's

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.02.2017

Wie widerlich können die Fälle eigentlich noch werden? Und warum muss ich als Leser/ Hörer in allen Details erfahren, wie oft die Frauen gefoltert, vergewaltigt wieder gefoltert, wieder vergewaltigt wurden, wie schwanger sie dabei waren und wie humilated sie wurden. Wie viele Finger ihnen gebrochen wurden und wie sie dann post mortem nochmals vergewaltigt wurden.
"It must have hurt like hell!"
You bet, JD Robb.
Beim letzten Buch war ich schon hart an der Grenze abzubrechen aber diesmal hatte ich nach 9 Stunden die Nase voll. Spannung wird nicht durch Widerlichkeit erzeugt. Ich hab mich am Ende nur noch vor der Geschichte geekelt.
Diese Reihe hat so was nicht nötig, warum JD Robb das nötig hat ist mir schleierhaft.

1 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Law Man

  • A Dream Man Novel
  • Autor: Kristen Ashley
  • Sprecher: Kate Russell
  • Spieldauer: 14 Std. und 41 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 11
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 11
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 11

Sweet, shy Mara Hanover is in love with her neighbor. For four years, she has secretly watched her dream man from afar. Handsome police detective Mitch Lawson is way out of her league. She's a girl from the wrong side of the tracks, and there's no way a guy like Mitch would want anything to do with her. But when Mara has a leaky faucet that she can't fix, it's Mitch who comes to her rescue.

  • 4 out of 5 stars
  • Warum nur macht die Sprecherin diese Reihe kaputt?

  • Von kamelin Am hilfreichsten 28.08.2016

Warum nur macht die Sprecherin diese Reihe kaputt?

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.08.2016

Alles könnte so schön sein. Die Geschichte ist süß, die habe ich schon auf dem Kindle. Jetzt wollte ich das Hörbuch genießen, aber Mann, Kate Russell kann einem das echt verderben. Was keinen Sinn macht, denn ihre Stimme ist an sich total angenehm.

Wie schon in "Mystery Man" interpretiert sie den männlichen Part als durchgehend schnautzenden, schreienden und motzenden Alpha Male ohne Nuancen.
Sie liest sogar vor, dass er 'muttered', 'whispered' oder sonst wie murmelt - oder etwas in einer "soft voice" sagt. Das alles ignoriert sie und brüllt und motzt sich durch den Text und zerstört auf diese Weise (im Buch) richtig schöne Szenen, indem sie mit ihrer Stimme alles plattwalzt.
Schrecklich.

Im Verlauf des Audiobooks habe ich mich so über die Art, wie sie am Text vorbeiliest geärgert, dass ich es im 2. Drittel abgebrochen habe. Sie bringt überhaupt nicht die Atmosphäre des Buchs rüber, und das ist eigentlich eine Bankrotterklärung eines Sprechers.

Da die nächsten Bände ebenfalls von Kate Russell vorgelesen werden kann ich mir den Rest der Serie sparen, was ich extrem schade finde.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Bounty

  • Autor: Kristen Ashley
  • Sprecher: Emma Taylor
  • Spieldauer: 21 Std. und 7 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 19
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 19
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 18

Justice Lonesome has enjoyed a life of bounty. Even so, she's inherited the curse of the Lonesome. A poet's soul. Which means she's still searching for something. Searching for peace. Searching for the less...that's more. And when the foundation of her life is pulled out from under her, grieving, she goes to the mountains to find her oasis. She hits Carnal, Colorado, and decides to stay.

  • 5 out of 5 stars
  • Super Abschluss einer richtig schönen Reihe

  • Von kamelin Am hilfreichsten 28.08.2016

Super Abschluss einer richtig schönen Reihe

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.08.2016

Die Colorado Mountain Series gehört zu meinen Lieblingen von Kristen Ashley und ist für mich ein echtes Highlight in diesem Jahr. Im Moment pendle ich wischen den "Colorado Mountain Men" und der "The 'Burg Series", wobei ich die Sachen bereits zum 2. Mal höre.

Beide Sprecherinnen sind fantastisch, und machen es einem leicht, in die Geschichten abzutauchen. Bei der Colorado Mountain Series stechen für mich der 1. Band und der letzte hervor, von daher gibt es von mit die volle Punktzahl.

Schöne Story, super erzählt, viel Action, gute Dialoge mit einem garantierten Happy-End .-)

  • The Will

  • Autor: Kristen Ashley
  • Sprecher: Hollis McCarthy
  • Spieldauer: 24 Std.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 17
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 15
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 15

Early in her life, Josephine Malone learned the hard way that there was only one person she could love and trust: her grandmother, Lydia Malone. Out of necessity, unconsciously and very successfully, Josephine donned a disguise to keep all others at bay. She led a globetrotting lifestyle on the fringes of the fashion and music elite, but she kept herself distant. While Josephine was trotting the globe, retired boxer Jake Spear was living in the same small town as Lydia.

  • 5 out of 5 stars
  • Tolle Story, super Sprecherin!

  • Von kamelin Am hilfreichsten 28.08.2016

Tolle Story, super Sprecherin!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.08.2016

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Hollis McCarthy gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Da ich superempfindlich bei Sprechern bin, hätte ich das Hörbuch wegen der Kritik an der Sprecherin fast nicht runtergeladen. Aber die Hörprobe war okay, also hab ich das Audiobook bestellt.

Keine Ahnung, was die Nörgelei soll, Hollis McCarthy liest die Geschichte gefühlvoll und empathisch. Klar, an manchen Stellen klingt sie hölzern, aber das liegt an der Heldin, die Anfangs steif rüberkommt - weil sie steif ist. Darum macht die Sprecherin einen richtig guten Job, diese Härte entsprechend rüberzubringen. Das legt sich später mit der Entwicklung von Josephine.

Ich hatte kein Problem mit ihrer Verspanntheit, darum fand ich das auch nicht störend. Im Gegenteil. Es ist leichter, sich in Personen hineinzuversetzen, wenn die Sprecherin deren Charakter über die Stimme formt und in diesem Sinne rüberbringt.

Darum gibt es von mir die volle Punktzahl für die Story und die Sprecherin.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich