PROFIL

Leseratte1a

Deutschland
  • 14
  • Rezensionen
  • 55
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 46
  • Bewertungen
Wie die Dinge sind
    Eine zeitgemäße Einführung in die Lehre Buddhas
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Ole Nydahl
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Axel Wostry
    
    


    
    Spieldauer: 4 Std. und 21 Min.
    404 Bewertungen
    Gesamt 4,4
  • Wie die Dinge sind

  • Eine zeitgemäße Einführung in die Lehre Buddhas
  • Autor: Ole Nydahl
  • Sprecher: Axel Wostry
  • Spieldauer: 4 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 404
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 318
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 317

Über die Liebe, das Anderssein und das einfache Leben. Antworten auf u.a. folgende Fragen: Was ist Buddhismus?

  • 5 out of 5 stars
  • Erleuchtend und praktisch für unsere Zeit

  • Von vitalia-zentrum.de Am hilfreichsten 02.04.2015
  • Wie die Dinge sind
  • Eine zeitgemäße Einführung in die Lehre Buddhas
  • Autor: Ole Nydahl
  • Sprecher: Axel Wostry

Gutes, kompaktes Werk über den Buddhismus

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.12.2018

Ein gutes, kompaktes Werk über den Buddhismus.
Einen Stern ziehe ich ab, weil Lama Ole auch hier wieder viel Werbung in eigener Sache macht. Das passt meiner Ansicht nach nicht zu einem guten Lama mit reiner Motivation. Auch andere Linien übermitteln den Buddhismus und jeder Schüler findet anders seinen Zugang. Und nur darum sollte es gehen. Um den Buddhismus, und nicht welcher Linie man angehört.

  • Der Weg zum sinnvollen Leben

  • Autor: Dalai Lama
  • Sprecher: Peter Lieck
  • Spieldauer: 2 Std. und 37 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 48
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 20
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 20

Als Nachfolger des Verkaufserfolgs "Der Weg zum Glück" liegt nun das zweite Dalai-Lama-Hörbuch im DAV vor: Es thematisiert eine andere Sicht auf ein westliches Tabuthema, das Sterben. Leben und Tod sind in der buddhistischen Tradition eng miteinander verknüpft.

  • 2 out of 5 stars
  • nur für Fortgeschrittene und Eingeweihte

  • Von Konsument Am hilfreichsten 16.11.2009

Der Held, der von Furcht befreit

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.12.2018

Dies ist eines der wichtigsten buddhistischen Werke, für alle die sich wirklich mit dem Dharma befassen wollen. Auch Anfänger, die sich intensiv mit diesem Werk beschäftigen, werden großen Gewinn daraus ziehen. Der Weg zum sinnvollen Leben führt darüber, sich intensiv mit dem Tod auseinander zu setzen. Aus buddhistischer Sicht ist der Tod kein Ende. Durch intensives auseinandersetzen mit seinem Leben und dem sicher kommenden Tod, aus Sicht der buddhistischen Psychologie, und mit den entsprechenden Übungen, ist das nächste Leben sozusagen „planbar“.
Der Buddhismus ist keine einfache Materie und selbst wer einige Bücher „durchgelesen“ hat, wird ihn nicht wirklich umsetzen können. Doch der, der merkt wie viel Freude es macht, den Dharma zu leben, wird sich gerne regelmäßig und intensiv mit den buddhistischen Lehren und Praktiken befassen und sein Leben damit unendlich bereichern. Und das bietet dieses Buch, als Hörbuch wunderbar gesprochen und musikalisch teilweise unterlegt.
Dieses Hörbuch ist ein absolutes Muss für alle, die sich intensiv mit dem Buddhismus befassen möchten. Es gibt Lebensfreude, Sinn und Mut. Es ist der Held, der von Furcht befreit.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Känguru-Apokryphen

  • Live und ungekürzt
  • Autor: Marc-Uwe Kling
  • Sprecher: Marc-Uwe Kling
  • Spieldauer: 4 Std. und 21 Min.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 14.709
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 13.675
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 13.609

Sensation, Sensation: Archäologen haben in einem Geheimfach in Marc-Uwes Schreibtisch neue Geschichten vom Känguru und seinem Kleinkünstler gefunden! Dies ist nicht die Fortsetzung der Fortsetzung der Fortsetzung der "Känguru-Chroniken". Trilogie bleibt Trilogie. Aber ein anständiger Kleinkünstler hat natürlich eine Zugabe vorbereitet. "Die Känguru-Apokryphen" versammeln zum ersten Mal alle weniger bekannten Eskapaden des dynamischen Duos: Episoden, die zwar nicht im allgemein gültigen Hochkanon der "Känguru"-Trilogie vertreten, aber ebenso witzig sind. Geschichten aus Anthologien, Live-Programmen ... und aus besagtem Geheimfach.

  • 5 out of 5 stars
  • Schwedische Forscher bestätigen: Sehr gelungen!

  • Von Grobi-Wan Am hilfreichsten 29.10.2018

Viel schönes dabei, zum brüllen komisch und umwerfend intelligent

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.12.2018

Allein dafür, dass Marc Uwe Kling nun den vierten Band aus dem Hut gezaubert hat, ohne sich je zu verschlechtern – im Gegenteil – gebühren ihm eigentlich sechs Sterne, in jeder Kategorie. Die Sprecher-Sterne muss er sich eben mit dem Känguru teilen, sie machen das beide grandios, eben ganz sie selbst. Da ich davon überzeugt bin, dass Herr Kling mit seinem sprechenden, kommunistischen Känguru zusammenlebt, kommt für mich nicht die Frage auf: Herr Kling, woher nehmen Sie eigentlich ihre Ideen???

  • Die Geisha

  • Autor: Arthur Golden
  • Sprecher: Elena Wilms
  • Spieldauer: 21 Std. und 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 786
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 485
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 492

Zu Beginn der 30er Jahre wird das einfache Fischermädchen Chiyo in die alte Kaiserstadt Kyoto gebracht...

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderbares Hörerlebnis

  • Von LivingMile Am hilfreichsten 04.07.2012

Faszinierend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.12.2017

Die außergewöhnliche Geschichte einer ungewöhnlichen Frau, die als Kind verkauft und nach Kyoto verschleppt wird. Im alten faszinierenden Japan herrschen eigene Gesetze, Traditionen und Rituale die uns fremdartig, exotisch und oft grausam vorkommen. Dies gilt besonders für das Geishaviertel Gijon, in das Kuyo verkauft wird. Dort wird sie wie eine Sklavin gehalten und gequält von ihrer Widersacherin, der wunderschönen Star—Geisha Hatsumomo. Irgendwann versucht Kuyo zu fliehen. Doch dann ändert sich alles, durch den Mann dem sie begegnet und vom ersten Augenblick an liebt. Obwohl er unerreichbar für sie ist (mehr will ich dazu nicht verraten, um die Hochspannung, die über die vielen Stunden Hörbuch Dauer nie verloren geht nicht zu beeinträchtigen) beschließt Kuyo nun doch, die harte Lehre der Geisha anzutreten, um diesem Mann nahe zu sein. Ihr Weg wird lang werden, steinig, aufregend und uns einen faszinierenden Blick in die alte geheimnisvolle Welt der Geishas geben. Arthur Golden gelingt es meisterhaft, das alte Japan vor dem inneren Auge entstehen zu lassen, dass man mit Kuyo durch die Straßen von Gijon zu gehen glaubt.
Hervorragend vorgelesen.
In jedem Bereich fünf Sterne und Pflichtlektüre.
Ich habe das Buch zweimal gelesen, den Film gesehen und auch das Hörbuch war noch einmal ein Hochgenuss für mich.

  • Das Auge von Tibet

  • Shan Tao Yun 2
  • Autor: Eliot Pattison
  • Sprecher: Valerie Niehaus
  • Spieldauer: 10 Std. und 23 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 57
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 14
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 14

Nachdem der chinesische Ermittler Shan in Peking in Ungnade gefallen ist, gelingt ihm die Flucht in ein geheimes tibetisches Kloster.

  • 4 out of 5 stars
  • Schwieriger Erzählstil für ein Hörbuch

  • Von 00kuno Am hilfreichsten 27.06.2009

Spannend, magisch, nicht nur für Tibet Liebhaber

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.08.2017

2ter Teil der Geschichte, des in Peking in Ungnade gefallenen Han Chinesen Shan, der in Tibet in mysteriöse Mordfälle gerät und ermittelt. Tibetische Lamas, Nomaden und andere bunte Charaktere verschiedener Nationalitäten, welche verfolgt werden von skrupellosen, korrupten chinesischen Besatzern Tibets und die wilde Schönheit Tibets bilden den Hintergrund der Geschichte, die spannend, schauderhaft schön und voller Magie und buddhistischer Mystik ist. Geschrieben von einem absoluten Kenner des tibetischen Buddhismus, des Landes und der politischen Lage Tibets.

  • Die Tibet-Verschwörung

  • Autor: Raymond A. Scofield
  • Sprecher: Manfred Callsen
  • Spieldauer: 17 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 5
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 5
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 5

Das Unglaubliche scheint wahr zu werden: Gewisse politische Kreise Chinas unterbreiten Tibet ein Friedensangebot und laden den Dalai Lama zu Gesprächen ein. Doch zwei Amerikaner entdecken, dass es sich um eine Falle handelt. Es gibt nur eine Möglichkeit, eine Katastrophe zu verhindern. Der Schlüssel dazu ist ein tibetisches Heiligenbild.

  • 1 out of 5 stars
  • Sprecher - macht keinen Spaß !!!!

  • Von Thomas Am hilfreichsten 11.09.2016

Mega spannend+interessant. Sprecher ein Nerventest

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.03.2017

Ich erlaube mir die Rezension eines Lesers zu zitieren, da ich selber es nicht halb so gut könnte:
"In diesem Roman nimmt der Autor die tatsächlich existierende Krise zwischen den Anhängern des Dalai Lama und den Verehrern eines von ihm abgelehnten Kultes um die "Schutz"-Gottheit Dorje Shugden (im Buch natürlich unter anderem Namen) zum Anlass für einen fulminanten Thriller. An den Schauplätzen: Lhasa, Hollywood, Peking und diversen tibetischen Klöstern entwickelt sich eine durch die Jahrhunderte bis heute reichende Schlacht zwischen Gut und Böse, Politik und Religion incl. Attentat auf den Dalai Lama. Hinter den Protagonisten lassen sich leicht Persönlichkeiten wie Richard Gere und andere erkennen. Für Kenner des Buddhismus ist natürlich einiges etwas sehr an den Haaren herbeigezogen - die Story bleibt aber immer in sich stimmig und logisch genug, um dranzubleiben. Ein (Phantasie)Thriller vom Feinsten. Man legt das Buch bis zur letzten Seite nicht mehr aus der Hand -- Nachtschlaf ade."
Diese Rezension bezieht sich auf das Buch. Auch für den Sprecher des Hörbuchs braucht man gute Nerven. Dabei ist die Stimme noch angenehm, aber die seltsame Betonung der Worte, meist in der letzten Silbe, ist wirklich schräg. Aber selbst Herr Callsen hat es nicht geschafft, dass ich aufhören konnte das Buch an zu hören.
Ich bin begeistert!

  • Vor dem Fall

  • Autor: Noah Hawley
  • Sprecher: Matthias Koeberlin
  • Spieldauer: 13 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.174
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.120
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.110

Der brutale Fall ins Nichts. An einem nebligen Abend startet ein Privatjet zu einem Flug nach New York. Wenige Minuten später stürzt er in den Atlantik. Alle Passagiere sterben - nur der Maler Scott Burroughs und der vierjährige JJ überleben inmitten der brennenden Trümmer. Und Scott gelingt das Unmögliche: Er schafft es, den Jungen an das weit entfernte Ufer zu retten. Doch keiner von beiden kann sich an die Geschehnisse vor dem Absturz erinnern. Während die Suchtrupps fieberhaft nach den Leichen und der Blackbox fahnden, drängen sich neue Ereignisse in den Vordergrund.

  • 5 out of 5 stars
  • Ich war krank, und das war gut so...

  • Von KiWa Am hilfreichsten 02.10.2016

Spannender ungewöhnlicher Roman

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.02.2017

Die Geschichte an sich ist ziemlich spannend und mitreißend geschrieben und die Figuren sind sehr gut gezeichnet.
Was mich gestört und am Ende regelrecht genervt hat, ist die philosophische Gedankenschau in Endlosschleife des Haupt-Protagonisten, unangenehm noch verstärkt durch den ständig tragischen und bedeutungsschwangeren Tonfall von Matthias Koeberlin. Auch das häufig angewandte Klischee, dass die Reichen und Mächtigen böse und verdorben sind, bzw. im Buch so dargestellt werden, fand ich etwas flach. Ich muss trotzdem zugeben, dass es so gut gemacht ist, dass bei mir Emotionen hoch gekommen sind.
Was das Gesamtwerk auch etwas unabgerundet macht, sind (fehlende) "Kleinigkeiten": z.B. wird anfangs beschrieben, wie und wo die Hauptfigur lebt und ich war neugierig darauf und auch darauf, welche Rolle sein dreibeiniger Hund in der Geschichte noch spielen wird. Fehlanzeige.
Trotz der Abstriche ein intelligenter facettenreicher und spannender Roman, abseits der üblichen Blut-Psycho-Thriller und Krimi Einheitspampe.

  • Die Katze des Dalai Lama

  • Autor: David Michie
  • Sprecher: Ursula Berlinghof
  • Spieldauer: 7 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 519
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 478
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 477

Sympathischer Protagonist dieses Romans ist eine junge Himalaya-Katze, die im Laufe der Geschichte eine persönliche Wandlung erfährt. Als Straßenkatze wird sie von einem Mitarbeiter des Dalai Lama gerettet und erlebt hinter den Klostermauern in Dharamsala zahlreiche Abenteuer. His Holiness' Cat ist bei allen Unterweisungen und Gesprächen des Dalai Lama dabei.

  • 5 out of 5 stars
  • Mit der Katze des Dalai Lamas übers Leben lernen

  • Von Valerija Am hilfreichsten 17.06.2014

Eine Offenbarung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.02.2017

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Eine bezaubernde Geschichte und Buddhismus leicht und locker zum loslegen.

Welcher Moment von Die Katze des Dalai Lama ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Die ganze Geschichte lebt. Der Dalai Lama, seine Katze, das Kloster, der Ort und die Menschen stehen mir vor Augen, als hätte ich einen Film gesehen. So eindrückliche Einblicke und farbige Bilder bringt der Autor rüber.

Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

Das ganze Buch lebt von 'aha' Momenten.

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Das Buch hat mich bewegt und geprägt. Ich setze seitdem einige der "Lehren" in meinem täglichen Leben regelmäßig um und mein Leben hat sich innerhalb weniger Tage positiv verändert! Es ist kaum zu glauben.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ob Ihr Einblicke in das wunderschöne farbige Indien und in das Klosterleben des Dalai Lama haben wollt, oder Ihr eine kluge Katze bei ihren buddhistischen Abenteuern beobachten wollt oder euch wirklich für den Buddhismus interessiert: dieses Buch solltet Ihr unbedingt hören. Ursula Berlinghof spricht die hochnäsige adelige KSH wunderbar.

  • Meditations-Praxis

  • Grundlegende Übungen
  • Autor: Jack Kornfield
  • Sprecher: Olaf Pessler
  • Spieldauer: 1 Std. und 59 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 97
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 73
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 71

In seiner gewohnt offenen Art legt der Meditationslehrer und Bestsellerautor Jack Kornfield hier eine Anleitung zur Meditation vor...

  • 1 out of 5 stars
  • Guter Inhalt, aber von Aufible so gekürzt dass Übungen fehlen!!

  • Von Leseratte1a Am hilfreichsten 28.01.2017

Guter Inhalt, aber von Aufible so gekürzt dass Übungen fehlen!!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.01.2017

Wie alles von Jack Kornfield nur zu empfehlen. Ich frage mich nur, wie Audible dazu kommt dieses Hörbuch zu kürzen, so dass Meditationen fehlen und das Hörbuch wie abgeschnitten aufhört. Lieber als CD kaufen!

24 von 25 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der fliegende Berg

  • Autor: Christoph Ransmayr
  • Sprecher: Christoph Ransmayr
  • Spieldauer: 9 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 56
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 38
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 38

"Der fliegende Berg" ist die Geschichte zweier Brüder, die von der Südwestküste Irlands in den Transhimalaya, nach dem Land Kham und in die Gebirge Osttibets aufbrechen...

  • 5 out of 5 stars
  • Tolles Buch

  • Von bettyblue1 Am hilfreichsten 05.08.2010

Gewaltig, magisch, einmalig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.01.2017

Mir fehlen die Worte um zu schildern was diese Geschichte mit mir gemacht hat. Ich möchte es trotzdem versuchen.
Der fliegende Berg ist eine mythische und eine reale Geschichte, die Grenzen verschwimmen. Gleichzeitig geht es um die Familiengeschichte, die ambivalente Bruderliebe der beiden Protagonisten und die Liebe eines der Brüder zu einer Tibeterin.
Und dann hat Ransmayr es geschafft, die überirdische Schönheit Tibets mit Worten darzustellen, wie kein Foto, kein Film es kann - einfach unglaublich.
Er gewährt uns einen tiefen Einblick in das Leben, die Denkweise, die Mystik und den alles umspannenden natürlichen Glauben des tibetischen Nomadenvolks, bei dem die Brüder eine ihrer wichtigsten Lebensphasen verbringen, in die auch der Tod mit hinein wirkt.
Ransmayr liest diese Geschichte geradezu hypnotisch; ich war hin und weg und fühlte mich wie auf einem anderen Planeten.
Danke, Meister Ransmayr, für dieses Erlebnis.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich