PROFIL

Synkrino

  • 9
  • Rezensionen
  • 24
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 11
  • Bewertungen
  • Ikarien

  • Autor: Uwe Timm
  • Sprecher: Ulrich Noethen
  • Spieldauer: 13 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 306
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 291
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 290

Der neue große Roman von Uwe Timm: Deutschland im April 1945: Michael Hansen, mit seiner Familie als Kind von Hamburg in die USA ausgewandert, kehrt als GI zurück und übernimmt einen Auftrag des Geheimdienstes. Er soll herausfinden, welche Rolle der Eugeniker Alfred Ploetz für das Naziregime spielte. Während andernorts noch der Endkampf tobt, bricht Hansen von Frankfurt nach Bayern auf und bezieht Quartier am Ammersee.

  • 5 out of 5 stars
  • Das Buch kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen

  • Von stolle Am hilfreichsten 22.11.2017

Sampler-Chaos

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.08.2018

"Ikarien ist strikt symetrisch angeordnet... zwischen den Straßen sind Plätze. Auch die Kreatur hat in diesen Straße ihren Platz: schmückend laufen Frauen herum... Ist das nicht alles, wie soll ich sagen: clean?..." - Ich hatte einen spannenden Roman zu einem(!) wichtigen Thema der deutschen Geschichte erwartet. Nicht dieses epische Neben- und In- und Durcheinander unterschiedlichster Themen, Bilder und Motive. Was bekomme ich da eigentlich zu hören, habe ich mich öfter gefragt: Anspruchsvolle Kurzgeschichten? Philosophische Reflexionen? Eine Ethik-Vorlesung? Nachhilfe in Geschichte? Biografische Anekdoten.... Ich habe keine Angst vor anspruchsvollen Büchern. Und je für sich kamen Inhalte durchaus auch interessant daher. Aber dieses "Sampler-Chaos" habe ich nach etwas mehr als 3 Stunden abgebrochen und gebe das Buch zurück. Gut, das dies bei Audible möglich ist.

  • Operation Rainbow

  • Autor: Tom Clancy
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 35 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.403
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.202
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.187

Der ehemalige Elite-Marine John Clark und seine multinationale Spezialtruppe haben es mit einem Gegner zu tun, der skrupellos und weltweit agiert. Sollte er Erfolg haben, würde es das Ende für den Großteil der Menschheit bedeuten.

  • 4 out of 5 stars
  • Sonderbare Übersetzung eines spannenden Thrillers

  • Von Tobias Ploeger Am hilfreichsten 20.05.2013

Spannende Story aber enttäuschender Sprecher

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.04.2015

Die ersten Romane Tom Clancys habe ich alle im Bücherschrank stehen; Titel wie zum
Beispiel "Im Strum" oder "Das Echo aller Furcht" schon mehr als einmal gelesen. Jetzt wollte ich den "neuen Clancy" (Autor plus Co-Autor) kennenlernen, - und habe mich beim Kauf dieses Hörbuchs gründlich verkalkuliert.

Der Stil des Buches ist "seichter" geworden und kommt meiner Meinung nach nicht an frühere Werke von Clancy heran. Für die Geschichte gibt es deshalb von mir nur 3 Punkte, auch wenn die Handlung im Übrigen spannend ist und durchaus "auf Clancy-Linie" liegt.

Was mir den Genuß an dem Buch allerdings gründlich verdorben hat ist die Lesart von Frank Arnold: für mich eine Form des Vortrags, die mir bei Audible so noch nicht untergekommen ist, und die ich als Audible-Vielhörer persönlich schlichtweg einfach nur als "absolut schlecht" bewerten kann: eine verzerrte Sprache, die beinahe durchgängig wie "Schurkensprache" rüberkommt und bei der die Rollen der Romanhelden zunehmend in- und miteinander "verschwimmen", weil einer wie der andere in gleicher Weise herumkrächst. Was die Sache noch übler macht ist, das diese Sprach-Art sich nicht etwa nur auf wörtliche Rede begrenzt, sondern auch bei erzählenden Texten zum Einsatz kommt: ein absolutes "No go"
Ich habe das Buch 2 Stunden durchgehalten und dann entgültig abgeschaltet, weil ich dieser Art von Vorlesen einfach nicht mehr zuhören konnte und wollte! Die Story habe ich inzwischen zuende gelesen...
Fazit: Audible wäre bei der Auswahl von Sprechern für dieses Genre in Zukunft ein "besseres Händchen" zu wünschen.

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Honigtot

  • Autor: Hanni Münzer
  • Sprecher: Anne Moll
  • Spieldauer: 13 Std. und 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.982
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.825
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.818

Als sich die junge Felicity auf die Suche nach ihrer Mutter macht, stößt sie dabei auf ein quälendes Geheimnis in ihrer Familiengeschichte. Nachforschungen führen sie zurück in das dunkelste Kapitel unserer Vergangenheit und zum dramatischen Schicksal ihrer Urgroßmutter Elisabeth und deren Tochter Deborah. Ein Netz aus Liebe, Schuld und Sühne zerstörte das Leben beider Frauen und warf über Generationen einen Schatten auf Felicitys eigenes Leben.

  • 5 out of 5 stars
  • Mitreißende Geschichte toll gelesen

  • Von Sina Am hilfreichsten 13.04.2015

Zeitgeschichte berührend in Szene gesetzt

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.04.2015

Ein berührendes Hörbuch, das von Anne Moll hervorragend gelesen und sprachlich wunderbar interpretiert wird. Ein Buch, das den Blick auf die dunkelste Zeit unserer deutschen Geschichte lenkt und dabei beides in den Mittelpunkt der Handlung stellt: die menschenverachtende und Leben-zerstörende Brutalität des Nazi-Terrors (der wir in Deutschland teils aus Überzeugung, teils aus Gleichgültigkeit Raum und Entwicklungsmöglichkeit gegeben haben), - und auch das Denken und Handeln von Menschen, die sich der braunen Gleichschaltung und dem Terror der SS und Gestapo mutig widersetzt und dafür Folter und Tod "in Kauf" genommen haben.

Aufrüttelnd die Beschreibung der schleichenden Unterwanderung und Umklammerung jedes privaten Lebens durch die Ideologie des Nationalsozialismus. Großartig auch, wie es der Autorin gelingt darzustellen, wie sich im normalen Alltagserleben immer neue, und jeweils persönlich heraus-fordernde Situationen für die Protagonisten der Handlung entwickeln. Was mich besonders berührt und betroffen gemacht hat: die Sensibilität, in der Hanni Münzer deren Haltungen und Handlungen in Szene setzt: ihre Sorgen und Zweifel, ihre Hoffungen, Ängste und inneren Kämpfe, die ausgestanden und bewältigt werden müssen, das Durchringen zu (manchmal sehr spontanen) Entscheidungen ohne sicheres Wissen um richtig oder falsch.

Dieses Hörbuch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Könnten dafür sechs Sterne vergeben werden: meine wären dieser Produktikon sicher.

13 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Ausgeliebt
    
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Dora Heldt
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Katja Riemann
    
    


    
    Spieldauer: 3 Std. und 40 Min.
    138 Bewertungen
    Gesamt 4,0
  • Ausgeliebt

  • Autor: Dora Heldt
  • Sprecher: Katja Riemann
  • Spieldauer: 3 Std. und 40 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 138
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 89
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 86

Wenn man mit fast vierzig und nach zehn Jahre Ehe plötzlich von seinem Mann verlassen wird, dann ist das ein Schock...

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderbar lebensnah<br />

  • Von Kira Farina Am hilfreichsten 14.05.2015

Absoluter Hörgenuss! Charmant, dramatisch, witzig

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.03.2013

„Wenn du dich kleinlaut fühlst" denk an die scharfe Wäsche, die du drunter trägst; das gibt dir gleich ein überlegenes Gefühl!“ Ermuntert Dorothea die von ihrem Mann verlassenen Christina, und lässt die Freundin in prustendes Lachen über ihren gerade für sündhaft teures Geld erstandenen knallroten Push-up BH ausbrechen...

Es sind Sätze und Sprachwitz wie dieser, - und es ist die durchgängig supergeniale Lesart von Katja Riemann, - die das Buch von Dora Heldt für den Zuhörer zu einem wahrhaft berauschenden Hör-Genuss werden lassen. Einfühlsam, realistisch und bei aller Dramatik flott geschrieben, entwickelt die Story einen ganz eigenen und mitreißenden Drive, der mich als Mann beim Hören dieser „Frauengeschichte“ immer wieder neu in den Bann geschlagen hat. Mehr als einmal hat man das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein und Christine bei ihrem Weg ins Singledasein wie an ihrer Seite gehend zu begleiten: beim Frustschutz-Bummeln mit einer Freundin im Kaufhaus, der Einrichtung ihrer neuen Wohnung, der „mein-Kopf-ist-wie-leer“ notariellen Auseinandersetzung mit ihrem Ex, bei ausgelassenen Kneipenbesuchen oder der erotischen Begegnung mit einem Jugendfreund am Westerländer Strand…

Am Anfang fällt es Christine noch schwer, mit ihrer Verlassenheit umzugehen. Zu scharf brennt der zugefügte Schmerz, zu tief spürt sie den Verlust des einst so geliebten Menschen. Doch dann powert sich die Frau an der Seite der bodenständigen Edith und der etwas flippig-verführerischen Charlotte mit zunehmender Stärke und neu erwachender Leidenschaft zurück ins Leben. Ein Leben, dass sie jetzt selbst gestaltet, dass immer mehr ihres wird, und bei dem sie ganz neue und starke Seiten an sich entdeckt...

Dora Heldt hat mit „Ausgeliebt“ ein super Buch geschrieben: klug, sensibel, romatisch, mit tollen Charakteren, bewegendem Tiefgang und erfrischendem Humor. Ich habe das Zuhören jede Minute genossen. Und mich dabei immer wieder bewegenden Stimme Katja Riemanns faszinieren lassen. 5 Punkte gehen deshalb für mich voll ok!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Final Cut

  • Autor: Veit Etzold
  • Sprecher: Franziska Pigulla
  • Spieldauer: 7 Std. und 29 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 190
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 141
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 141

Du hast 438 Freunde auf Facebook. Und einen Feind. Die Freunde sind virtuell, der Feind ist real. Er wird Dich suchen. Er wird Dich finden...

  • 4 out of 5 stars
  • Dieses Hörbuch war Klasse !

  • Von Heike Am hilfreichsten 24.03.2013

Verstörende Opfer-Täter-Story mit Thrill

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.03.2013

Tatort Deutschland. In einem Berliner Erziehungsheim spielt sich Unaussprechliches ab. Und ein Geschwisterpaar, das gerade seine Eltern verloren hat, steuert unaufhaltsam in die Katastrophe. Jahre später gerät Haupkommissarin Klara Vidalis in einen Albtraum explodierender Brutalität, Gewalt und Grausamkeit, der sich auf unheimliche Weise mit dem Geschehen von damals verbindet…

Keine Frage: dieses Audiobook unterhält seine Hörer mit Spannung, hintergründigem Thrill und einer zutiefst verstörenden Opfer-Täter-Thematik! Wer sich auf den Roman einlässt, wird konfrontiert mit der zerstörerischen Langzeitwirkung von Demütigung, subtiler Gewalt, Missbrauch und Macht, - und bekommt für sein Geld eine gut gemachte Shocking-Story, bei der Langeweile ein Fremdwort bleibt. Sensibel gestrickte Hörer sollten allerdings besser die Finger von der mp3-Datei lassen. Zu eindrücklich die Schilderungen unverstellter Mordlust, bestialischer Vernichtungswut und der unbarmherzigen Gefühllosigkeit eines krankhaften und zerstörten Geistes: ein "Schattenmann", der beinahe wahllos tötet, und sich dabei zunehmend öffentlich in Szene setzt und selbst inszeniert. Womit er in dem Roman übrigens bis zum Show-down nicht ganz alleine steht…

Für mich ist Final Cut kein absolut herausragendes Hörbuch. Aber es hat alles, was einen Thriller hörenswert macht! Woran die Sprecherin Franziska Pigulla sicherlich auch ihren Anteil hat: Sie liest gut – und unterstreicht mit ihrer Stimme die Spannung an den richtigen Stellen.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schnitt

  • Autor: Marc Raabe
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 14 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 879
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 437
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 435

Er jagt dich. Er kennt dich. Er findet dich. Bald...

  • 5 out of 5 stars
  • Schnitt - Ein toller Psychothriller...

  • Von Andrea - Buechereule.de Am hilfreichsten 12.05.2012

Ein Hörbuch zum Mitfiebern

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.02.2013

Keine Frage: dieses Hörbuch hat alles, was es für einen gekonnt inszenierten Thriller braucht. Genial, wie der Autor den Hörer immer wieder zum vorzeitigen "Falllösen" einlädt, - nur um ihn dann mit überraschenden Entwicklungen der Handlung wieder zu verunsichern und in die Irre zu führen. So hält man Spannung am Kochen! Zugegeben: der Schluss-Plot mag etwas konstruiert wirken (ein Stern Abzug). Doch mit der Stimme von Marc Raabe, der es schafft, den Zuhörer vom angenehm kribbelnden Krimigefühl im Nacken zum regelrechten Mitfiebern zu verführen, gehört die Story mit Sicherheit auf die Mainstreat dieser Hörbuchgattung.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gegen alle Feinde

  • Max Moore 1
  • Autor: Tom Clancy
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 21 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 781
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 482
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 483

Tom Clancy, der Meister des internationalen Politthrillers, stellt uns seinen neuen Helden vor: Ex-Navy-SEAL Max Moore...

  • 4 out of 5 stars
  • Explosive Action mit "Geschmäckle"

  • Von Tobias Ploeger Am hilfreichsten 15.05.2012

Mafia-Hochspannungsthriller! Aber echter Hörstreß!

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.02.2013

Ein typischer Clancy-Roman mit einer durchgängig (hoch-)spannenden Story und intelligent verpackter Hintergrundinformation, ohne dass die Handlung dadurch an Drive und Action verliert. Die aktuellen Zutaten: taktisch rafiniert und modern operierende Drogenkartelle mit Verbindungen zum internationalen Terrorismus, Geheimoperationen und Infiltration, Verstrickung von legalen und illegalen Konzerngeschäften, Korruption, Gewalt, Sex und Macht. Und ein Top-Mann der amerikanischen Seals-Streitkräfte, der als Agent hinter den feinlichen Linien operiert... Soweit so gut, - und für Kenner des Genres sicherlich ein neues Roman-Highlight.

Was dagegen gar nicht geht ist der Sprecher! Frank Arnold liest die Texte, als sei er bei Herrn Tratnik (Sprecher der Silbernen Reihe von Perry-Rhodan-Sience-Fiction-Hörbüchern) zur Schule gegangen. Nur das es in Tom Clancys Roman keine außerirdischen Intelligenzen gibt, denen man Stimme geben müsste. Was sich Frank Arnold leistet, ist meiner Meinung nach hart an der Grenze zum Dauerhörstress: Gangster und Drogenfander, beschränkte Intelligenzen und stark aufgestellte Charaktere, eisenharte Kämpfer, blitzgescheite Helden und sinnliche Frauen: alle werden mit einem gleich peinlich dümmlichen und beißend krächzendem Sound in Szene gesetzt. Zumindest überwiegend. Selbst die Erzählerstimme zieht sich nicht sauber durch, und der Hörer muss ständig Hör-puzzeln, um den fortwährenden Stimmenquark einigermaßen zu entschlüsseln.

Mein Tipp: das Buch lieber lesen (4 Sterne). Anhören sollten es sich wirklich nur die, die auch kein Problem damit haben, sich stundenlang schlechte Ami-Sitcom-Krimis reinzuziehen...

1 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schweig still, mein Kind

  • Autor: Petra Busch
  • Sprecher: Lutz Riedel
  • Spieldauer: 13 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 821
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 138
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 140

Ein 500-Seelen-Dorf im Schwarzwald. Das pure Idyll, so scheint es. Dann liegt in der Rabenschlucht eine tote Schwangere...

  • 5 out of 5 stars
  • Schweig still, mein Kind - Eine Mauer des Schweigens im Ort...

  • Von Andrea - Buechereule.de Am hilfreichsten 30.05.2011

Spannender „Mystery-Tatort“ für die Ohren

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.01.2013

Für mich ein richtig, richtig guter deutscher Krimi! Und ein herausragendes Hörbuch. Mit einer absolut unterhaltsamen Story, die sich mysteriös-spannend entwickelt und dabei wohltuend von Blutbädern und oft ins Obszöne schwappende Verbalorgien anderer (Best-)Seller dieses Genres abhebt. Brillant wie es Petra Busch gelungen ist, den in ihre Kindheitsgeschichten verstrickten Romanfiguren Charakter zu geben und ein großes gesellschaftliches Thema (Umgang mit autistisch Behinderten) auf ungewöhnlich-packende Weise in die Handlung zu verweben.

Wer deutsche Fernsehkrimis mag und bei Tatort in der ersten Reihe sitzt, wird mit diesem Hörbuch sicherlich bestens bedient sein. Ich habe es jedenfalls genossen, Kommissar Ehrlinspiel bei seinen verzwickten Ermittlungen in einem alles andere als verschlafenen Schwarzwalddorf zu begleiten und mich von dem Geschehen und den berührenden Schicksalen seiner Bewohner in den Bann ziehen zu lassen. Dem Hörbuch und der mit der düster-verschwiegenen Atmosphäre genial gut spielenden Stimme von Lars Riedel gebe ich deshalb gerne 4 Punkte.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

@E.R.O.S.
    Mississippi 1
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Greg Iles
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Uve Teschner
    
    


    
    Spieldauer: 21 Std. und 43 Min.
    4.356 Bewertungen
    Gesamt 4,3
  • @E.R.O.S.

  • Mississippi 1
  • Autor: Greg Iles
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 21 Std. und 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.356
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.593
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.587

Trau keinem Internet-Portal - es könnte tödlich sein: Greg Iles - @E.R.O.S. Tagsüber verkauft Cole Harper harmlose Waren, nachts betreut er einen exklusiven Online-Dienst. Bei E.R.O.S. geben neben normalen Usern auch Stars ihre intimen Geheimnisse preis. Als einige weibliche Kunden ermordet werden, landet der System-Operator auf der Liste der Verdächtigen.

  • 5 out of 5 stars
  • SEHR GUT und spannend bis zum Schluss

  • Von Mario Am hilfreichsten 17.10.2012

Fesselnd und indiskret intim

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.01.2013

Dieses Buch habe ich meiner Tochter (kritische Leseratte und Hörbuchhörerin mit Niveau) ohne Bedenken zum Download empfohlen: ein absolut spannender Psycho-Thriller, der in die Zeit passt und ganz nebenbei Feeling für die im I-Net real lauernde Gefahr für das Ausspionieren und Nutzen intimer Daten weckt.

Zur Handlung: Scharfsinnig blitzgescheite IT-Spezialisten jagen einen Psychopaten, der es (nicht nur) auf erotisch unterzuckerte Frauen im Chat abgesehen hat und bei seinen Beutezügen ungemein raffiniert vorgeht. Während sich die Spannung beim Hörer immer mehr hochschraubt, werden die Verfolger von Kapitel zu Kapitel in die Irre geführt und der Zuhörer stets aufs Neue überrascht und verwirrt, bis einem der Schlussplott geradezu die Schuhe auszieht.
Absolut genossen habe ich auch die gefühlvoll in die Hauptstory eingewebte Liebes-Geschichte des Helden, dessen Lebenseinstellung und Gradlinigkeit ihn mir einmal mehr sympatisch gemacht haben.

Zum Sprecher: Uve Teschner hat es voll drauf, die spannende Handlung sprachlich gekonnt in Szene zu setzen: ausdrucksstark und an den richtigen Stellen regelrecht unter die Haut gehend. Mir jedenfalls ist keine Minute der Langfassung langweilig geworden.

Fazit: Packende Unterhaltung, die mich für knapp 22 Stunden zum Hörsüchtigen gemacht hat.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich