PROFIL

wattwolf13

  • 5
  • Rezensionen
  • 14
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 96
  • Bewertungen

Sprecherin oh man.....

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.06.2014

Elke Schützhold kannte ich noch nicht,die Sprecherin vom Hörbuch.Die Geschichte ist echt toll aber vorgelesen für meinen Geschmack nur schlimm.Die Sprecherin versucht gut zu lesen gibt sich auch Mühe,aber gerade darum überbetont sie fast jeden Satz und auch noch falsch.Sie liest echt komisch mal passt es, dann wieder völlig daneben.Ich wurde richtig von der Geschichte durch die Sprechweise abgelenkt .Schade schöne Geschichte ,gute Stimme blöde vorgelesen.
Werden die Sprecher eigentlich nie getestet?Kenne mich da nicht aus,aber ich höre sehr viel und hatte schon des Öfteren das Pech schlechte Vorleser zu haben trotz Probehören. Noch eine Vorleserin die ich mir merken muss,damit ich nicht noch ein Hörbuch mit Ihr lade....

2 Leute fanden das hilfreich

Die Lagune des Löwen Titelbild

Total enttäuschend

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.05.2013

Dachte hier einen historischen Roman zu hören,aber es ist eine Geschichte die vorwiegend aus brutalen und bestialischen Sexszenen besteht.Ich dacht hier eine schöne Liebesgeschichte zu hören,aber wer zart beseitet ist sollte sich dieses Hörbuch nicht antun. Auch gibt es sehr brutale Tierrituale und Kämpfe.Ich war nur am weiterspulen um nicht diese Brutalität hören zu müssen.Es geht auch sehr viel um Sex mit oft sehr jungen Menschen.Auf keinen Fall unter 18 Jahren zu empfehlen,man sollte das bei diesem Hörbuch dabei schreiben.Ich denke die Autorin schreibt gerne in diesem gewissen Stil,da alle Bücher sich ähneln.Dies ist mein 2 von ihr wobei das erste noch ging,aber das 2 ist um vieles schlimmer. Werde es nicht zu Ende hören,da ich diese Art von Büchern nicht mag.Hier wird Sex nur brutal dargestellt und hat mit der beschriebenen Inhaltsangabe rein garnichts zu tun.Nie wieder ein Buch von dieser Autorin.Absoluter Fehlkauf.Mist!!! Ich werde keinen Stern vergeben,es muss halt nur was angekreuzt werden.

2 Leute fanden das hilfreich

Grottenschlechte Sprecherin

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.04.2013

Bin erst am Anfang aber die Sprecherin ist grottenschlecht.Alles überbetont und dazu noch verkehrt,viel zu harte Stimme.Hatte schon mehr Hörbücher der Autorin ,sie schreibt eigentlich gut.Habe extra eine lange Geschichte geladen,son Mist bereue es schon jetzt.Muss stark sein und werde es wohl mit Zwischenstopps zu Ende hören,denn in einmal durchhören ist bei so einer Sprecherin
nicht drinne.Ärger....

9 Leute fanden das hilfreich

Totenstarre Titelbild

billige effekthascherei

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.01.2009

Eine billige Effekthascherei: Beim Lesen dieses Thrillers wird nicht die Phantasie angesprochen, es enstehen keine Bilder im Kopf. Statt dessen beschreibt der Autor nur, versucht Spannung durch Schwelgen in blutig-grausamen Schilderungen zu erreichen. Kein Vergleich mit den Thrillern von Katzenbach und anderen. Den einzigen Stern gibt es auch nur für die Idee...

Das geht auch besser

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.04.2008

Autor und Sprecher meinen es gut - aber der Regisseur ist zu sehr veliebt in seine Geräusch-Kiste. Kurze Gags (zum Beispiel das Lust-Stöhnen der Porno-Nachbarn, dass durch die dünen Wände des Detektiv-Büros schallt) werden auf unsäglich konsequente Art bis zum Ende der Story durchgezogen. Das emüdet geauso wie die unsägliche 'sprechende Uhr', die dem blinden Detektv die Zeit mit plärrender Stimme sagt und geleichzeitig jeden Szenenwechsel angkündigt. Das erinnert mich an einen Amatur-Filmer, der ständig mit dem Zoom seiner Camera herum spielt. Das geht besser!

1 Person fand das hilfreich