PROFIL

Jasmina Behnke

Hamburg, Deutschland
  • 2
  • Rezensionen
  • 3
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 12
  • Bewertungen
High Fidelity Titelbild

Sympathisch und witzig - eben Nick Hornby!

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.03.2007

Rob wird von seiner langjährigen Freundin sitzen gelassen, was ihn dazu veranlasst zu erzählen, wie und von wem er bisher in seinem Leben sitzen gelassen wurde. Angefangen bei der Frau, mit der er seinen ersten Kuss hatte.Rob ist der Besitzer eines Plattenladens und hängt irgendwie noch in der Vergangenheit (vor den CDs) fest und hat ein paar Probleme mit dem Erwachsenwerden. Er versucht seine Partnerschaften aufzuarbeiten, in dem er sich mit jeder Ex noch einmal trifft und hofft immer noch, dass Laura, die ihn jüngst verlassen hat, zu ihm zurückkehrt.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Leichte, witzige und kreative Hörbuch-Lektüre!

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.03.2007

George, der Schäfer, ist tot und seine Schafsherde will wissen, wer ihn umgebracht hat. Eine witzige Detektivarbeit aus der Sicht einer Schafsherde beginnt, die versucht aufzuklären, wer George einen Spaten in die Brust gestoßen hat.Leonie Swann hat wirklich niedliche Charaktere geschaffen. So gibt es zum Beispiel, das schlauste Schaf der Herde Maple, den dicken Moppel, der ein sehr gutes Gedächtnis hat und Othello, das einzige schwarze Schaf der Herde.Die Schafe haben ihren Schäfer sehr geliebt. George hat ihnen versprochen eines Tages mit ihnen nach Europa zu reisen und hat ihnen jeden Tag vorgelesen - einmal sogar einen Krimi :-) Nun ist er tot - was ist nun mit Europa? Und wer wird auf sie aufpassen? Wer könnte George so hassen, dass er ihm einen Spaten in die Brust sticht?

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich