PROFIL

Matt100

  • 6
  • Rezensionen
  • 14
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 12
  • Bewertungen

Idee gut, Umsetzung na ja

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.12.2019

Die Idee für eine Geschichte, mit einem außerirdischen Transportmittel durch die Galaxien zu reisen, ist nicht neu und ich dachte, dass mich hier eine spannende Umsetzung erwartet. Leider wurde ich enttäuscht. Die Handlung plätschert so dahin, es gibt wenige Spannungsmomente. Offensichtlich hat sich der Autor mehr um die Anreihung von viel Handlung bemüht, wobei trotzdem eine gewisse Langeweile aufkommt. Viele Klischees wurden bedient. Wie gesagt, nichts neues. Die einzige Botschaft, die ich diesem Buch entnommen habe war, dass dem Menschen und Mächten dieser Erde die sinnvolle Nutzung außerirdischer Technologien nicht zugetraut wird. Den 2 Teil werde ich mir daher nicht herunterladen.

Eine gelungene Trilogie

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.11.2019

Auch der dritte Teil war wieder sehr spannend geschrieben und insgesamt eine gelungene Fortsetzung der vorangegangenen Teile. Überhaupt ist zu empfehlen, alle zwei Teile in der zeitlichen Reihenfolge vorab zu hören. Dann werden die handelnden Personen klarer und der Inhalt logischer, auch wenn sich hier bemüht wird, kurze Bezüge auf das vorangegangene Geschehen zu nehmen. Trotzdem bin ich ein wenig enttäuscht, da hier im dritten Teil ein altes Klischee von vielen Zeitreise-Romanen bedient wird, wonach es zum Endkampf eines Bösewichtes, der die Weltherrschaft an sich reisen will, mit dem Romanhelden kommt. Die Liebe spielt hierbei wie immer eine entscheidende Rolle. Aber warum sollten die modernen Märchen anders enden als die alten. Ich würde diese Hörbuch-Reihe auf alle Fälle weiterempfehlen. Auch der Sprecher verdient hohes Lob, da er die Charaktere wunderbar in Szene setzt.

4 Leute fanden das hilfreich

Altes Thema gut gemacht

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.11.2019

Ich bin Fan von Zeitreisegeschichten. Hätte nie gedacht, dass man so ein altes Thema so spannend neu darstellen und erzählen kann. Die Verknüpfung von Action, Liebe Fantasie ist hier gut gelungen. Die Idee mit dem Smartphone und der KI Siggi ist einfach genial. Der Sprecher schafft es alle Charakteren Leben einzuhauchen. Ich kann diese Hörbuch bestens weiterempfehlen.

6 Leute fanden das hilfreich

Laue Geschichte

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.02.2016

Die Story versprach interessant zu werden. Die Charaktere wurden gut vorbereitet. Jede hatte eine Vergangenheit und seine Story, wie er zur Mannschaft gekommen ist. Der Autor versucht, viele technische Details hineinzubringen. Die eigentliche Story kommt da ein wenig zu kurz. Das tragische Ende lässt viele Fragen offen. Da hätte man noch ein, zwei Kapitel mehr spendieren können.

Eine interessanter Versuch

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.02.2016

Ein interessantes Gedankenexperiment darüber zu philosophieren, wie man mit 1 Billion Dollar die Welt retten könnte. Die Handlung wird spannend aufgebaut, die Charaktere gut in Szene gesetzt. Allerdings wird die Story zu sehr breitgewalzt, so dass es teilweise zu langatmigen Passagen auch auf Nebenschauplätzen kommt.
Interessant wiederum ist die Ideensammlung und das Experiment, die reale Politik mit einzubeziehen. Der Sprecher hat seine Sache ganz gut gemacht und versucht jeder Figur einen eigene Sprache zu geben.
Ernüchternd fand ich das Ende. Das war mir dann doch zu abrupt und zu simpel und hat eigentlich offen gelassen, wie es wirklich gelingen könnte, der Menschheit ihre Zukunft zurückzugeben.

2 Leute fanden das hilfreich

Übertrieben aber gut

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.06.2011

Wer kennt es nicht, das Gefühl: "Ich habe zwar eine Gruppenreise gebucht, aber ich will mit den anderen nichts zu tun haben". Mit diesem Gefühl beginnt eine fast unglaubliche Geschichte, die beinah im Desaster endet.
Wunderbar wie die Charaktere der Gruppe übertrieben, aber gut herausgearbeitet werden und oft zum Nachdenken über sich und andere anregt.
Eine Geschichte, die es sich lohnt anzuhören und bei der es viel zu lachen gibt. Vor allem ein großes Lob an den Sprecher, der von Anfang bis Ende jeder Figur eine eigene Stimme und einen eigenen Dialekt verpasst.

2 Leute fanden das hilfreich