PROFIL

GeheimerGarten

Deutschland
  • 5
  • Rezensionen
  • 65
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 18
  • Bewertungen
  • Monster 1983: Tag 1 (Monster 1983, 1)

  • Autor: Ivar Leon Menger
  • Sprecher: David Nathan, Luise Helm, Benjamin Völz, und andere
  • Spieldauer: 1 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 2.150
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.006
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.001

Oregon, Sommer 1983 - eine Serie mysteriöser Todesfälle rüttelt das kleine Küstenstädtchen Harmony Bay aus seinem friedlichen Schlaf. Und Sheriff Cody, den es nach dem Tod seiner Frau dorthin verschlagen hat, wird bereits kurz nach seiner Ankunft zur Pflicht gerufen, denn es geschehen merkwürdige Dinge: Ein Gefangenentransport zerschellt an einer Klippe - die beiden Fahrer liegen tot im Führerhaus, von dem Gefangenen fehlt jede Spur. Ein Mann, der vorgibt, von der Regierung zu sein, übernimmt den Fall. Gleichzeitig klopft ein mysteriöser Fremder an die Türen der Einwohner und verteilt Kugelschreiber. Und als Doc Schulz zwei weitere Todesfälle untersucht, macht er eine schreckliche Entdeckung. Bald wird klar: Hinter der idyllischen Fassade der kleinen Stadt - lauert etwas Böses...

  • 4 out of 5 stars
  • Retro Grusel-Spaß mit offenen Fragen

  • Von papercuts1 Am hilfreichsten 12.06.2016

Aufregend gut!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.12.2015

Normalerweise bin ich kein Fan von Hörspielen, aber der Video-Trailer hat mich neugierig gemacht und ich bin echt positiv überrascht...

Der erste Tag stellt alle Protagonisten vor und umreißt in wenigen treffenden Sätzen die Umgebung, in der die Geschichte spielt... Man kommt gut rein und es hört sich durchgehend interessant, auch dadurch, dass gleich mehrere geheimnisvolle Dinge angedeutet, aber nicht ausformuliert werden...spannend!!

Die Atmosphäre der 80ger wird grandios mit leisen Musik Einspielungen, Hinweisen (z.b. Unser President Regan, die neue Michael Jackson Single ist Billie Jean) und Geräuschen (Atari), die jeder kennt rübergebracht...

Die Auswahl der Sprecher ist grandios... Man kennt jede einzelne aus Film, Fernsehen und Funk... man kann sich sofort Gesichter zu den Leuten vorstellen und hat so eine direkte Vorstellung...sehr stimming für mich...
Die einzige Stimme die mir etwas missfallen hat, war die der Wahrsagerin...Natürlich trägt ihre Besonderheit zur Stimmung der Geschichte bei, es fiel mir aber schwer sie genau so angeregt zu hören, wie die anderen...mein Ohr hat sich beinahe gesträubt...aber man will trotzdem wissen, was sie sagt und es dem ganzen im Endeffekt keinen Abbruch... ich werde auf jeden Fall weiter hören :)

Absolute Empfehlung...

  • Der Anschlag

  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 32 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.942
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.473
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.459

Am 22. November 1963 fielen in Dallas, Texas, drei Schüsse. John F. Kennedy starb, und die Welt veränderte sich für immer. Wenn man das Geschehene ungeschehen machen könnte - wären die Folgen es wert? Jake Epping kann in die Vergangenheit zurückkehren und will den Anschlag verhindern. Jake Epping lebt ein normales Leben, bis sein Freund Al ihm ein großes Geheimnis enthüllt: Er kennt ein Portal, das ins Jahr 1958 führt. Und Al gewinnt ihn für eine wahnsinnige Mission.

  • 5 out of 5 stars
  • Ambitionierter Stoff – gelungen umgesetzt

  • Von Ein Kunde Am hilfreichsten 03.02.2012

Das Beste vom Besten!!!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.02.2012

Das beste Hörbuch, dass ich in den letzten Jahren gehört habe. Der Sprecher eine glatte 1

53 von 54 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Fight Club

  • TV Movie Kopfkino 1
  • Autor: Chuck Palahniuk
  • Sprecher: Tobias Meister
  • Spieldauer: 5 Std. und 8 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 112
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 82
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 84

In einem Underground-Boxclub prügeln sich desillusionierte Männer mit der nackten Faust die Leere und Langeweile ihres Lebens aus dem Leib. Nach und nach entwickelt sich aus dem Club eine Organisation, die es sich zum Ziel setzt, die gesamte moderne Zivilisation zu zerstören.

  • 5 out of 5 stars
  • Man muss schon zuhören...

  • Von Constanze Am hilfreichsten 30.03.2008

Grandios!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.09.2011

Ich habe das Buch vorher schon gelesen und wollte es aber unbedingt als Hörbuch haben (weil die nunmal so verdammt praktisch sind bei langen Autofahrten :D ), also habe ich mich erstmal richtig gefreut, es hier zu finden...
Wer den Film gemocht hat wird das Buch ebenso mögen, wer den Film liebt wird vielleicht etwas verwirrt, da es von der Synchronstimme von Brad Pitt gelesen wird...der im Film aber nur der 2te Teil war...die (Haupt)Person die die Geschichte im Film erzählt ist Edward Norton...
Aber wie schon erwähnt ist das Buch ja nun keine Nacherzählung zum Film, sonder die grandiose Vorlage von Chuck Palahniuk...mit mehr Tiefgang in die Charaktere, anderen Perspektiven und doch ebenso undurchsichtig bzw unvorhersehbar wie der Film...
Wirklich klasse geschrieben, und gut gelesen...drastisch, verquer und manchmal so erschreckend bis abstoßend, aber gerade dadurch auch so erfrischend...
Mein Fazit: Absolut hörenswert...immer wieder!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Allwissend

  • Kathryn Dance 2
  • Autor: Jeffery Deaver
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 6 Std. und 47 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 380
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 178
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 178

Am Straßenrand steht ein Kreuz mit Rosen: zum Gedenken an einen Autounfall. Das Todesdatum: morgen. Tatsächlich entdeckt die Polizei am nächsten Tag eine junge Frau gefangen in einem Kofferraum...

  • 3 out of 5 stars
  • Frau Dance ohne ihre Stärken

  • Von schully3 Am hilfreichsten 22.02.2010

Lahm...

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.09.2011

Ich weiß ja nicht, ob ich von anderen Autoren zu sehr verwöhnt wurde, aber für mich war dieses Buch ein absoluter Fehlkauf...
Die Kurzbeschreibung klang so spannend, dass ich es unbedingt hören wollte...nach der ersten halben Stunde dann doch nicht mehr... Es ist weder spannend noch mitreißend noch fesselnd...*leichter Spoieler folgt nun*

Mal ganz davon abgesehen, dass ziemlich schnell die Spannung genommen wird, da der Täter sehr früh entlarvt scheint...ist die "ach soooo aufregende" Wende zum Ende hin eine solche Enttäuschung gewesen, dass ich mich hier nachts um halb 3, sofort an den Computer gesetzt habe um Rezension zu schreiben.
Vielleicht waren auch meien Erwartungen zu hoch gesteckt, aber ich bin einfach von mehr ausgegangen...Leider sehr langweilig...

Abgesehen davon ist der Sprecher sehr angenehm und der Schreibstil okay...mehr gutes kann ich zu diesem Buch leider nicht sagen :(

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Evil

  • Autor: Jack Ketchum
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 8 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 925
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 422
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 426

Jack Ketchums beunruhigender, grenzüberschreitender Horrorthriller gilt unter Experten als eines der großen Meisterwerke des Genres. Die Geschichte eines Jungen, der inmitten einer amerikanischen Vorstadtidylle mit unvorstellbaren Grausamkeiten konfrontiert wird, steigt tief hinab in die Abgründe der menschlichen Psyche. Nachdem der brillant geschriebene Roman viele Jahre unter der Hand als geheimer Klassiker die Runde gemacht hatte, erhält er jetzt nicht zuletzt dank Stephen King, der zu diesem Werk auch eine ausführliche Einleitung verfasst hat, die verdiente Aufmerksamkeit und erscheint nun endlich auch als deutsche Erstausgabe.

  • 5 out of 5 stars
  • Mutig, Audible, mutig!

  • Von Jon Snow Am hilfreichsten 28.05.2010

Schockierender als der Film

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.07.2010

ich habe vor einiger zeit den film evil gesehen und ich muss sagen es war nicht auszuhalten...ich konnte mir den film fast nicht ansehen, weil es einfach nur traurig war...es ist verstörend, was man sieht...das wissen, nichts tun zu können und dass irgendwo auf der welt sicher so etwas passieren kann...oder passiert ist...

dann bin ich auf dieses hörbuch gestoßen...den film schon ganz vergessen, bzw verdrängt..doch mir fiel auf, dass ich die geschichte vage kenne..nur, dass das buch noch um einiges bedrückender ist..

ich höre hörbücher zum zeichnen..das entspannt mich..zwar sind sie spannend oder auch gruselig, aber man kann sie im hintergrund laufen lassen..nicht so evil..ich war nicht im stande zu zeichenen, zu kochen oder sonstiges..ich musste es einfach nur hören...

dieses hörbuch zieht einen in einen tiefen schwarzen abgrund..aus dem man auch noch längere zeit nach dem hören nicht wieder heraus kommt..man ist bestürzt, selbst wenn diese geschichte nur "leicht angelehnt" an eine wahre begebenheit ist..es machte einen schrecklich hilflos..

während man bei dem film vielleicht noch an etwas gutes glaubte, dem ich-erzähler -vielleicht- noch einen funken sympathie entgegenbringen könnte...in diesem hörbuch nicht...

es hat mich nahezu traumatisiert...es ist sehr gut schrieben..und spannend...wenn auch nicht im herkömmlichen sinne, aber wenn man das buch erst einmal angefangen hat...nunja...so schrecklich es auch ist, man muss es zuende hören, in der hoffnung, dass sich alles wieder entspannt...doch man wird sehr schnell feststellen, dass selbst das ende des buches keine befriedigende beruhigung verschafft...

trotz allem ist es gutes hörbuch...doch dramatisch traumatisierend...schlaflose nächte sind hier garantiert..

also...wer hörbücher zur netten hintergrunduntermalung von anderen tätigkeiten oder gar zum einschlafen hören will, sollte um dieses buch besser einen großen bogen schlagen..denn es wird einem bis zu letzt keine ruhe lassen...

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich