PROFIL

Daniela

  • 3
  • Rezensionen
  • 10
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 3
  • Bewertungen

Nichts für schwache Nerven

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.08.2015

Wer böse Geschichten, stellenweise widerliche Doppelmoral und menschliche Abgründe mag, sollte sich dieses Buch unbedingt zu Gemüte führen.
Eigenartige Charaktere und der trockene Humor machen dieses Buch für mich wirklich empfehlenswert.
Ich hätte mir manchmal mehr Hintergrundinformation von der Hauptfigur (Harter Typ, aber menschlich, nachvollziehbar, harte Schale, derb, dennoch ehrlich und bodenständig) gewünscht, weil ich tiefgründige Charaktere mag, aber auch gerne wissen möchte, wie man zu so einem Menschen wird.
Starker Sprecher:
Ich bin völlig überwältigt von dem Sprecher:
Perfekte Besetzung für die ungewöhnliche Rolle des Helden.
Ebenfalls für die restlichen Charaktere gelingt Matthias Lühn der Spagat, zwischen den Rollen zu wechseln perfekt!
Ich werde auf jeden Fall die Dennis-Milne-Reihe zu Ende hören müssen! :)

Das Geheimnis meines Mannes Titelbild

Gefühlvoll und spannend

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.06.2015

Geschichte:
Mehr als ein Beziehungsdrama. Ich fand die Geschichte in keiner Weise vorhersehbar.
Die Charaktere werden sehr gut beschrieben, die jeweiligen Eigenschaften interessant herausgearbeitet.
Statt klischeehafter Beziehungen hat jede der Personen erstaunlich interessante Beweggründe, was die Geschichte wirklich interessant macht.
Der erste Spannungsbogen war genial, ich konnte nicht aufhören zu hören.

Sprecherin:
Die Stimme der Sprecherin gefällt mir.
Anfangs habe ich mir eine gefühlvollere Betonung gewünscht, aber es wurde mit der Zeit besser.

Begeisterung über meinen ersten Politthriller :)

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.06.2015

Öfter mal was Anderes:
Als Neueinsteigerin in Sachen Politthriller und Verschwörungstheorien, war ich überrascht wie mich das Buch nach kurzer Zeit in seinen Bann gezogen hat.
Anfangs braucht man ein wenig um sich an die schnell wechselnden Perspektiven zu gewöhnen. Die Geschichte legt dann ein rasantes Tempo an den Tag, was dazu führt, dass es ein sehr kurzweiliges Buch ist und man aufpassen muss, dass man nichts verpasst, was es vor allem zum Ende hin sehr spannend macht und das ein oder andere Mal zum Schmunzeln einlädt.
Ich freue mich immer, wenn ich etwas entdecke, was meiner Meinung gleich zur Aufklärung beiträgt… oft kommt es dann aber doch anders, als gedacht.
Zwischenzeitlich muss man sich schon vor Augen halten: keine Angst, es ist nur ein Buch und: glaub das nicht, es kommt wieder nur eine Verschwörungstheorie :)
Toller Plot!

Zum Sprecher:
Ich finde den, mir bisher unbekannten Sprecher, die meiste Zeit sehr gut. Wenn er es nicht übertreibt, hat er meiner Ansicht nach eine sehr angenehme Stimme und schafft es nahezu immer, für die doch vielen Charaktere in dem Buch, den passenden Klang zu finden. Einziges Manko: manchmal störte mich beim Hören, dass englische oder italienische Namen oder Wörter doch sehr eigenartig ausgesprochen wurden, oder mit viel zu übertriebenem Slang, was am Anfang nervig war, später hat es mich eher zum Schmunzeln gebracht bzw. habe ich mich an ihn gewöhnt.

Empfehlung!
Ich empfehle dieses Hörbuch ganz klar weiter. Viel Spaß!