PROFIL

mudderns

  • 40
  • Rezensionen
  • 125
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 171
  • Bewertungen

Wie immer spannend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.07.2020

super gelesen von Frank Arnold und als Hörbuch zu empfehlen.
Wobei ich den Bezug zu der amerikanischen Anwältin Katherine diesmal etwas als „ weit hergeholt“ empfinde und die amerikanischen Protagonisten eher als Nebendarsteller auftreten.

Super spannend...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.07.2020

hatte zuerst Bestrafung von Volker Dützer gelesen und habe dann nach weiteren Hörbüchern von ihm geschaut und NEXX gekauft und nicht bereut.
Manchmal fast zu aufregend, super gelesen nur am Anfang kam eine Sequenz doppelt und das beim Download.
Absolut zu empfehlen...

Per Zufall ausgewählt und nicht bereut

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.07.2020

Super spannend, teilweise erscheint es leicht überzogen.Allerdings könnte man sich doch vorstellen, dass dieser super spannende Krimi
nicht so weit von der Realität entfernt ist.
Ich habe das Hörbuch in einem Rutsch durchgehört, weil es so spannend war.
Eine absolute Hörempfehlung von mir.

Spannend bis zum Schluss

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.05.2020

Spannende Geschichte, hervorragen gelesen von Gergana Muskalla mit zwar abgeschlossenen Fall aber offen für eine Fortsetzung, da ich momentan mehr höre als lese warte ich auf den 2. Fall.

Solider Krimi

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.05.2020

Ein solider Krimi mit interessanten Protagonisten. Das einzige das mich bei der deutschen Übersetzung etwas störte, war die Übersetzung einiger holländischer Sätze ins Deutsche, so etwas finde ich bei einer Übersetzung unnötig.
Ansonsten eine klare Hörempfehlung und ich warte auf die Fortsetzung.

Interessantes Hörbuch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.02.2020

Spannendes Buch über die Beschäftigten und Inhaftierten einer Vollzugsanstalt. Frau Kinkel hat in diesem Roman mehrere „Kriminalfälle“ eingebaut.
Das Hörbuch wird von Sabine Godec perfekt gelesen und ich musste es in einem Zug durchhören. Empfehlenswert.

Das Leben, das wir begraben Titelbild

Tolles Buch, spannend gesprochen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.12.2019

durch Zufall lernt Joe wegen einer Hausaufgabe einen todkranken und von einem Geschworenengericht verurteilten Mörder kennen. Joe bekommt von diesem die Erlaubnis die Gerichtsakte über den Fall einzusehen....
Mehr möchte ich über den Inhalt nicht schreiben - Spoiler-
Das Hörbuch ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Sehr guter Krimi

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.11.2019

ein wirklich guter Krimi teilweise aber schwer durchzuhalten, wegen der vor meinen Augen entstanden Brutalität.
Entstanden durch die fehlenden Empathie einzelner Protagonisten.
Sehr gut gelesen von Julian Mehne.
Absolute Hörempfehlung, auch wenn ich manchmal eine Pause brauchte um der Grausamkeit zu entkommen,

Ein schöner Provence Krimi

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.11.2019

Ein netter Provence-Krimi, Lilou macht ein Praktikum als Eleve Commissaire in einer kleinen Stadt in der Provence.
Auf Vermittlung ihrer Tante bekommt sie ein Zimmer bei einem älteren Mann, dem sie ab und zu Gesellschaft leistet.
Eines Tages kommt sie von der Arbeit und entdeckt ihren Vermietertot in seinem Rollstuhl. Hans Jürgen Stockerl liest meiner Meinung nach perfekt.
Von mir eine Hörempfehlung für dieses Hörbuch.

Interessant und ungewöhnlich

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.11.2019

Interessant und ungewöhnlich, da keine(r) der Protaginist(inn)en sehr sympathisch sind. Die Geschichte läuft auf zwei Zeitebenen um den zweiten Weltkrieg (vor, während und kurz danach) und heute.
Es geht um das Erbe eines Mietshaus in München Schwabing und wem dieses zusteht. Die Erbin ist zerissen zwischen Moral, Recht und Eigennutz, wobei für mich das ungewöhnliche an der Geschichte ist, dass mir wirklich keine(r) der Protagonist(inn)en symphatisch war, begreifen warum und wieso diese so handeln kann man nachvollziehen.
Nebenbei wird noch das Verschwinden der Mirijam Roth aufgeklärt, allerdings ist es für mich kein Krimi sondern eher im Bereich Familiendrama aus dem zweiten Weltkrieg angesiedelt.
Herr Meinhardt liest professionel und war eher der Grund für mich das Hörbuch fertig zu hören. Zu empfehlen für diejenigen, die etwas über die Beweggründe für Handlungen im zweiten Weltkrieg hören möchten.