PROFIL

Studio Pluriverso

  • 24
  • Rezensionen
  • 37
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 38
  • Bewertungen
  • How to Win a Cosmic War

  • God, Globalization, and the End of the War on Terror
  • Autor: Reza Aslan
  • Sprecher: Sunil Malhotra
  • Spieldauer: 7 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 5
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 5

The hijackers who attacked the United States on September 11, 2001, thought they were fighting a cosmic war. According to award-winning writer and scholar of religions Reza Aslan, by infusing the United States War on Terror with the same kind of religiously polarizing rhetoric and Manichean worldview, it is also fighting a cosmic war, a war that can't be won.

  • 5 out of 5 stars
  • GREAT...

  • Von Studio Pluriverso Am hilfreichsten 18.04.2019

GREAT...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.04.2019

... and a highly NECESSARY read for anyone facing the rest of this century.
Aslan for President!
Well researched, well presented, well done.

  • No god but God

  • The Origins, Evolution, and Future of Islam
  • Autor: Reza Aslan
  • Sprecher: Shishir Kurup
  • Spieldauer: 12 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 15
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 12
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 12

Though it is the fastest growing religion in the world, Islam remains shrouded by ignorance and fear. What is the essence of this ancient faith? Is it a religion of peace or war? How does Allah differ from the God of Jews and Christians? Can an Islamic state be founded on democratic values such as pluralism and human rights? A writer and scholar of comparative religions, Reza Aslan has earned international acclaim for the passion and clarity he has brought to these questions.

  • 5 out of 5 stars
  • Great journey!

  • Von Studio Pluriverso Am hilfreichsten 14.04.2019

Great journey!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.04.2019

Reza Aslan for me represents all hopes for a future union of the monotheistic cultures of Europe and the Near and Middle East.
There is a voice of reason and love in him that reaches straight through all of our dreams of past and future centuries, recollecting all we recognize as magical, mystical, just, fascinating, unifying forces in our common narratives is meticulously researched by this author, then edited and put into an overall sociopolitical context so that the quintessential message of his work enlightens the heart and inspires the mind.
I had the very same experience with his work "Zelot" on Jesus of Nazareth.
What runs through Aslans work, here beautifully read by Shishir Kurup, is the same red thread that also serves as a moral guideline in Elaine Pagel's "Gnostic Gospels", Ki Longfellow's "The Secret Magdalene" and Aldous Huxley's "Perennial Philosophy": the belief in one singular spiritual source as origin of all.
If you like that idea, you will indulge in this audio book as if it were an unexpected holiday by the sea.

  • The Jewish Gospel of John

  • Discovering Jesus, King of All Israel
  • Autor: Eli Lizorkin-Eyzenberg
  • Sprecher: Dr. Eli Lizorkin-Eyzenberg
  • Spieldauer: 10 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 3
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 3

The Jewish Gospel of John is not, by any standard, another book on Jesus of Nazareth written from a Jewish perspective. It is an invitation to the listener to put aside their traditional understanding of the Gospel of John and to replace it with another one more faithful to the original text perspective. The Jesus that will emerge will provoke you to rethink most of what you knew about this gospel.

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderbar!

  • Von Studio Pluriverso Am hilfreichsten 19.02.2019

Wunderbar!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.02.2019

Angenehme Interpretation des Evangeliums, zusammen mit Reza Aslans "Zelot" gehört, entsteht ein recht gutes Bild der Zeit.

  • Gute Geister

  • Autor: Kathryn Stockett
  • Sprecher: Regina Lemnitz
  • Spieldauer: 19 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 641
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 591
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 593

Mississippi, 1962: Nach dem Studium verbringt Skeeter die Tage auf der elterlichen Baumwollfarm, als einzige ihrer Freundinnen ohne einen Ring am Finger. Und dann ist auch noch ihr geliebtes Kindermädchen spurlos verschwunden. Skeeter wünscht sich nur eins: Sie will weg aus dem engen Jackson und als Journalistin in New York leben. Um etwas zu verändern, verbündet sie sich mit zwei schwarzen Dienstmädchen.

  • 5 out of 5 stars
  • Tolles Hörbuch

  • Von Sonnenschein Am hilfreichsten 23.03.2017

Kleinod

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.01.2016

Das ist ein schönes Buch. Wirklich ein schönes Buch.
Beim Hören wirkte es auf mich manchmal ein bisschen seicht, aber im Nachhinein muss ich sagen: da bleibt wirklich was hängen! Die Geschichte ist gar nicht so wahnsinnig aufregend (wenn auch an manchen Stellen wirklich spannend!), aber die Gesamtatmosphäre der Zeit, von Häusern, Menschen, Jahreszeiten, Materialien und Farben ist einfach fabelhaft vermittelt.
Wer "Das Wesen der Dinge und der Liebe" gemocht hat, wird "Gute Geister" auch mögen.
Ein klassischer Frauenroman ohne viel Kitsch, gut durchdacht und wunderbar zu hören.
Punktabzug gibt es für die Vorleserin, die für mich Minnie und Abileen viel zu ähnlich liest und auch Constantine das gleiche Kolorit verleiht. Dadurch ist man sich manchmal nicht ganz sicher, bei welchem der Dienstmädchen man sich gerade befindet. Ihre Stimme ist jedoch sehr angenehm und ich habe ihr gerne zugehört.
Die Recherche lässt hier und da ein klitzkleines bisschen bisschen zu wünschen übrig aber das fällt nicht weiter ins Gewicht.
Fünf Sterne für den Gesamteindruck!

  • Die vielen Leben des Harry August

  • Autor: Claire North
  • Sprecher: Stefan Kaminski
  • Spieldauer: 14 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.890
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.605
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.599

Harry August stirbt. Mal wieder. Es ist das elfte Mal, dass sein Leben ein Ende findet. Und er weiß auch genau, wie es weitergeht: Er wird erneut im Jahr 1919 geboren werden mit all dem Wissen seiner vorigen Leben. Harry hat akzeptiert, dass er in einer Zeitschleife lebt, auch wenn er nicht weiß, wieso. Doch dann steht kurz vor seinem Tod ein junges Mädchen an seinem Bett und überbringt ihm eine erschütternde Botschaft.

  • 4 out of 5 stars
  • Eine verblüffende Geschichte......

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 12.02.2016

Ordentlich

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.01.2016

14 Stunden anständige Unterhaltung, bodenständig und zuverlässig. Ich habe es gerne gehört und die Geschichte war spannender als ich es aufgrund der Aussicht auf ein ständig wiederholtes Leben erwartet hätte.
Teilweise wunderbar eindringliche Bilder, durchgehend facettenreiche Sprache und so manch gut erdachte Charaktere, ordentlich aufgelöst.
Punktabzug gibt es, weil die Autorin die Chance nicht genutzt hat, um einen Blick auf eine mögliche Zukunft zu werfen, und da mogelt sie sich, für mich, auch mit dem "Ende der Welt" nicht raus.
Stefan Kaminski macht seine Sache als Vorleser wie immer großartig!
Kann ich weiterempfehlen.

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Rithmatist

  • Autor: Brandon Sanderson
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 11 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 709
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 668
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 669

Wie wird man Magier, wenn man nicht zaubern kann? Mit diesem Problem kämpft Joel tagtäglich, denn nichts wünscht er sich sehnlicher, als ein Rithmatist, ein berühmter Kreidemagier, zu werden. Doch so sehr er sich auch bemüht, seine Kreidefiguren bleiben leblos - bis zu dem Tag, an dem plötzlich das Schicksal aller Rithmatisten auf Joels Schultern ruht. Einem Tag, an dem eine lange verborgene Gabe in ihm erwacht...

  • 5 out of 5 stars
  • Ein toller Auftakt!

  • Von reusch Am hilfreichsten 19.07.2015

Muss nicht sein

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.01.2016

Ne, das war irgendwie so gar nicht meins.
Dazu muss ich sagen, ich bin der größte Harry-Potter-Fan, was die leichte Unterhaltung angeht, und im Bereich Science-Fiction/Phantasy für Erwachsene habe ich's dann doch gerne ein bisschen anspruchsvoller. Diese Geschichte konnte mich irgendwie so gar nicht fesseln und ich habe dann auch wenige Stunden vor Ende einfach aufgegeben.
Für ein jüngeres Publikum könnte es vielleicht was sein, - aber, wie gesagt, nicht Harry Potter erwarten!
Der Sprecher macht seine Sache gut, aber ich habe Bierstedt schon viiiiel besser gehört (zum Beispiel in Neal Stephenson's "Anathem").
Wenn ich's als analoges Buch gekauft hätte, würde ich es gerne dem 13-jährigen Sohn meiner Nachbarin schenken, in der Hoffnung, dass der etwas damit anfangen kann. In meinem Bücherregal würde sich der "Rithmatist" jedenfalls nicht heimelig fühlen.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Spiel der Nachtigall

  • Autor: Tanja Kinkel
  • Sprecher: Katrin Fröhlich, Uve Teschner
  • Spieldauer: 31 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 868
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 392
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 394

Walther von der Vogelweide raubt dem Minnesang die Keuschheit, spottet über Fürsten und klagt selbst Kaiser und Papst mit spitzer Zunge an...

  • 4 out of 5 stars
  • Gut geschrieben, großartig gelesen

  • Von Tobias Ploeger Am hilfreichsten 07.02.2012

Absolut in Ordnung

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.01.2016

Klassischer Mittelalter-Roman, unterhaltsam, anständig geschrieben und gut recherchiert.
Es ist nicht gerade der "Medicus" und 5 Stunden weniger hätten es vielleicht auch getan, deshalb einen Punkt Abzug.
Als Jugendliche hatte ich von Tanja Kinkel die "Puppenspieler" gelesen und war hellauf begeistert. Im Vergleich dazu, fand ich "Das Speil der Nachtigall" jetzt nicht so spannend - was aber auch an den 20 Jahren liegen kann, die seither vergangen sind.
Kann man aber auf jeden Fall gut hören und es ist alles drin, was man von dem Genre so gemeinhin erwartet.

  • Spektrum

  • Autor: Sergej Lukianenko
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 22 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.050
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.331
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.329

In nicht allzu ferner Zukunft werden auf der Erde von Außerirdischen installierte Tore entdeckt, die Teil eines gigantischen Teleportationsnetzes sind. Mittels dieser Tore kann man in wenigen Sekunden zu zahllosen, weit in der Galaxis verstreuten Planeten reisen. Als Bezahlung für ihre Benutzung möchten die außerirdischen Torwächter lediglich eine Geschichte hören - doch gefällt sie ihnen nicht, wird man womöglich für immer in fremde Welten verschlagen.

  • 5 out of 5 stars
  • Einsam war es hier - und traurig...

  • Von MrWorta Am hilfreichsten 06.01.2008

süß

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.01.2016

Ach, naja. Ich war die meiste Zeit gut unterhalten, aber 15 Stunden hätten es vielleicht auch getan.
Was die Philosophie angeht, finde ich Stephenson, Gaiman oder Roberts da zwischen den Zeilen weitaus tiefgehender als die hier explizit formulierten Versuche. Wer sich wirklich für Philosophie interessiert und auch auf Englisch hören kann, sollte es auf jeden Fall mit Ki Longfellows Roman "The Secret Magdalene" versuchen. Das fand ich, was das Thema Philosophie angeht, wirklich inspirierend.
Aber wenn man zwischendrin mal ein bisschen was leichteres braucht, ist das hier schon in Ordnung. Man kann wunderbar nebenbei kochen oder nähen oder Weihnachtsgeschenke verpacken. Der Sprecher ist wunderbar!
Für ein Publikum von 16-24 Jahren kann ich mir vorstellen, dass diese Geschichte gut funktioniert, also alles in allem doch noch 4 Sterne.

  • Diamond Age

  • Die Grenzwelt
  • Autor: Neal Stephenson
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 22 Std. und 15 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 802
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 458
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 458

Jahrzehnte in der Zukunft, im diamantenen Zeitalter. Der geniale Nanotechniker John Percival Hackworth erhält den Auftrag, die "Illustrierte Fibel für die junge Dame" zu entwickeln...

  • 5 out of 5 stars
  • absolut empfehlenswert

  • Von florentinaminze Am hilfreichsten 03.01.2012

Volle Punktzahl

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.01.2016

Großartige Leistung, sowohl vom Autor als auch vom Vorleser.
Ein wunderbar philosophisches Buch, anzusiedeln in irgendeiner unwahrscheinlichen Spalte zwischen "Alice im Wunderland" und "Shantaram".
Aber Achtung: nichts für zart-besaitete. Da geht es, vor allem am Ende, doch bisweilen ziemlich gruselig einher.
Und: ich persönlich mag "Anathem" lieber, obwohl ich eingestehen muss, dass "Golden Age" die spannendere Geschichte vorzuweisen hat.
Dennoch: das Hören lohnt sich! Auch für Menschen, die normalerweise eher keine Science-Fiction-Leser sind.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Anathem

  • Autor: Neal Stephenson
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 38 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 314
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 299
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 298

Der Planet Arbre im Jahr 3689. Seit seinem achten Lebensjahr lebt Erasmas, genannt Raz, im Konzent Saunt Edhar, einer klosterähnlichen Gemeinschaft von Wissenschaftlern, Philosophen und Mathematikern. Die Aufgabe dieser Gemeinschaft ist es, hinter den jahrtausendealten Mauern Wissen zu bewahren und es vor den schädlichen Einflüssen der säkularen Welt zu beschützen.

  • 3 out of 5 stars
  • Wirklich nicht mein Fall

  • Von Marco Ringel Am hilfreichsten 03.06.2015

Großartig!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.01.2016

Ach, das kann ich immer wieder hören!
Phantastische Leistung, sowohl vom Leser Detlef Bierstedt, den ich kurzum zu meinem neuen Lieblings-Leser erkoren habe, als auch von Stephenson, der sich hier eine ganz eigene Welt samt eigener Sprache erdacht hat.
Ja, man muss schon sagen, am Anfang hat man mit den vielen fremdartige Begriffen so seine liebe Not. Es ist ein bisschen so, als hätte das Buch ein Holländer oder Schweizer geschrieben, dem unter das Hochdeutsch immer wieder Begriffe aus seiner eigenen Sprache rutschen, die man nicht recht einzuordnen weiß. Aber: einfach drauf einlassen! Dann entfaltet sich nach und nach so ein ganz eigenes Universum.
Mit dem letzten Drittel kann ich persönlich nicht so viel anfangen wie mit den ersten beiden, aber das liegt wohl daran, dass ich es mit Raumschiffen nicht so habe. Dennoch: philosophisch anspruchsvoll, phantasievoll, schöne Bilder und durchweg wunderbare Unterhaltung!
Im Vergleich zu "Golden Age" absolut gewaltfrei. Vielleicht eher nichts für hardcore Sci-Fi-Fans. Eher für Menschen, die mit "American Gods" von Neil Gaiman etwas anfangen konnten und ein bisschen mehr Bücher wie "Im Namen der Rose" vermissen.
Einfach ausprobieren. Für mich hat es 100-prozentig funktioniert. Mehr davon bitte!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich