PROFIL

tlluna

  • 4
  • Rezensionen
  • 36
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 18
  • Bewertungen

fast perfekt

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.09.2014

Sternwanderer ist sicherlich nicht das spektakulärste Buch von Neil Gaiman, aber immer noch etwas sehr besonderes. Märchenhaft, verträumt, versponnen. Eine Fingerübung, die Spaß macht.
Roland Hemmo wird dem Text leider nicht gerecht, ein bißchen zu trocken - ich hätte mir Dietmar Wunder gewünscht.
Außerdem sind manche Schnitte zu kraß geraten. So ist gelegentlich das letzte Wort noch nicht fertig gesprochen, beginnt schon das nächste Kapitel. Wäre schön, wenn hier noch einmal ein Toningenieur kosmetisch korrigiert.

American Gods Titelbild

Wunderbar!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.07.2014

Der Roman von Gaiman ist einer der schönsten, schillerndsten, abgefahrensten und phantasievollsten, die ich kenne. Vor vielen Jahren habe ich ihn schon einmal gelesen und wußte, das würde ich wiederholen.
Leider ist Zeit chronisch knapp - zum Glück gibt's Hörbücher!
Und dieses hier ist eines der Besten!!! Kaminski liest die Geschichte genauso brilliant, wie sie es verdient. Seine Stimme zeichnet Charaktere, die Figuren werden regelrecht plastisch.
Einfach Kopfkino total!

MEHR!!!! Ganz großes Kino

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.05.2014

Lieber David Nathan-
bitte bleiben Sie Jim Butcher und Harry Dresden treu!
Zugegeben: ich habe alle, wirklich alle bisher erschienenen Harry-Dresden-Fälle gelesen und bin sowieso schon begeistert: Urban Fantasy vom ganz großen Format! Und Jim Butcher fällt auch echt immer noch was Neues ein. Ich bin schlicht happy, wenn mir jetzt jemand Harrys Abenteuer noch einmal vorliest. Und noch begeisterter bin ich, wenn das jemand wie David Nathan, dem ich die Schmerzen, den inneren Aufruhr und den Trotz wirklich abnehme, tut. DANKE & zackig ins Studio: weitermachen. Da sind aktuell noch 13 weitere Bände vorzulesen.

Das Geheimnis der Hebamme Titelbild

So nicht

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.05.2014

Ehrlich: Teil 1 geht noch.
Sehr blutrünstig, brutaler, als das Mittelalter realistischerweise war, total schwarz/weiß, gut/böse, einfach platt und vorhersehbar. Trotzdem voller Logiksprünge, die ich einer sehr ungeschickten Kürzung zuschreibe. Allerdings liest Julia Fischer einfach gut und rettet damit ein bißchen was.
Hätte ich Teil 2+3 nicht geschenkt bekommen und wäre ich nicht stur, alles in der richtigen Reihenfolge zu hören, hätte ich nach wenigen Kapiteln aufgegeben. So habe ich aber sogar die beiden weiteren Teile noch gehört und muss leider sagen: schlimmer geht immer! Inhaltlich bleibt das "Niveau" erhalten, aber Elke Schützhold liest so erbärmlich schlecht, dass wirklich jeder Funken Hoffnung, hier könne noch was zu retten sein, erlischt.
Ergo: fangt erst gar nicht an damit! Spart euch Teil 1 auch gleich.