PROFIL

Marie

  • 6
  • Rezensionen
  • 20
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 11
  • Bewertungen
  • Nachts schweigt das Meer

  • Ein Krimi auf den Scilly-Inseln 1
  • Autor: Kate Penrose
  • Sprecher: Richard Barenberg
  • Spieldauer: 11 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 140
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 131
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 130

Detective Inspector Ben Kitto wollte bei seiner Rückkehr auf die Scilly-Inseln vor Cornwall eigentlich nur eines: zur Ruhe kommen. Seinem Onkel beim Bootsbau helfen, sich vom Inselwind den Kopf freipusten und London hinter sich lassen. Soweit der Plan. Doch bereits bei der Ankunft auf seiner Heimatinsel Bryher wird die 16-jährige Laura Trescothick vermisst und kurz darauf ermordet aufgefunden. Ben meldet sich freiwillig, die Ermittlungen zu übernehmen, aber bald hat er mehr Verdächtige, als ihm lieb ist. Darunter auch Menschen, die er sein Leben lang kennt und die ihm viel bedeuten.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannend bis zum Schluss

  • Von amb Am hilfreichsten 09.04.2019

Laaaaangwelig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.04.2019

Ich konnte mich kaum konzentrieren, so langweilig war die Geschichte, kein Spannungsbogen, blasser Ermittler und lächerlicher DCI

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Tisch 17 is'n Arsch!

  • Geständnisse eines Gastwirts
  • Autor: Irmin Burdekat
  • Sprecher: Irmin Burdekat
  • Spieldauer: 8 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 34
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 31
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 31

Einer der erfolgreichsten Gastwirte Deutschlands hat (mal wieder) ein Buch geschrieben - und als Hörbuch vorgelesen: Irmin Burdekat erzählt über sein Leben an der Gäste-Front. Ob als Hotelpage, Hotelier auf einer Insel oder Chef einer Autobahnraststätte, als Livemusikkneipier oder nationaler Systemgastronomie-Guru ("Alex", "Café & Bar Celona") - entlang der vielfältigen Stationen seiner gastronomischen Biografie spinnt Burdekat einen kurzweiligen Faden an Geschichten und Beobachtungen, an Begegnungen und Gastrotipps.

  • 5 out of 5 stars
  • Irmin Ist wirklich der geborene Wirt!

  • Von Marie Am hilfreichsten 24.07.2018

Irmin Ist wirklich der geborene Wirt!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.07.2018

Engagement, Witz, unglaubliche Kreativität und eine überbordende Portion Pragmatismus macht. Ihn zum geborenem Gastgeber. Ich kann als ehemalige „Gastroperle“ von der Schulzeit bis zum Studiumsende Wort fürWort unterstreichen - einfach köstlich, die Beschreibungen und das Nachempfinden aus Si chr. des Gastgebers und des Gastes. Ich habe das Buch sehr genossen und viel gelacht.

  • Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

  • Autor: Joachim Meyerhoff
  • Sprecher: Joachim Meyerhoff
  • Spieldauer: 12 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 2.160
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.041
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 2.027

Zu seiner eigenen Überraschung wird Joachim Meyerhoff auf der Schauspielschule in München angenommen und zieht in die großbürgerliche Villa seiner Großeltern ein. Tagsüber wird er an der Schauspielschule in seine Einzelteile zerlegt, abends ertränkt er seine Verwirrung auf opulenten Möbeln in diversen Alkoholika. Aus dem Kontrast zwischen großelterlichem Irrsinn und ausbildungsbedingtem Ich-Zerfall entstehen Situationen, die den Erzähler oft überfordern und seinen Zuhörern Lach- und Rührungstränen in die Augen treiben.

  • 5 out of 5 stars
  • Wortgewaltig, Sprachgewaltig, Wunderbar.

  • Von Leseratte1a Am hilfreichsten 14.11.2016

Unglaublich lebendig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.01.2018

Die Beschreibung der Großeltern und deren Persönlichkeiten und Rituale sind einfach umwerfend und ich hatte das Gefühl, die beiden persönlich kennen gelernt zu haben. Die Beschreibung der Schauspielschule und deren Akteure insbesondere die Walpurgisnachtszene hat sich unauslöschlich in mein Gedächtnis eingegraben - einfach wunderbar! Danke für das großartige Hörerlebnis 🤣

  • Der verbotene Liebesbrief

  • Autor: Lucinda Riley
  • Sprecher: Simone Kabst
  • Spieldauer: 16 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.131
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.980
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.975

Lucinda Riley macht es spannend. Als die junge Londoner Journalistin Joanna Haslam durch mysteriöse Umstände in den Besitz eines alten Briefes gerät, steht sie vor einem Rätsel. Was sie da in Händen hält, ist ein Liebesbrief - geheimnisvoll, wegen der enthaltenen Andeutungen, und gefährlich. Denn plötzlich bricht jemand bei Joanna ein und sucht danach. Joanna beginnt unerschrocken zu recherchieren und gerät dabei immer stärker ins Visier der Widersacher.

  • 5 out of 5 stars
  • Buchtitel führt in die Irre

  • Von C. Kampf Am hilfreichsten 25.09.2017

Überkonstruierte unglaubwürdige Story

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.09.2017

Lucinda Riley ist sicher "Konsumliteratur", wunderbar beim Bügeln oder Blumen einpotten. Aber diese Geschichte ist an zu vielen Haaren herbei gezogen - die Krönung ist die Wiederauferstehung zweier Toten zum Liebesfinale.
Ich habe ein paar Bücher von L.R., die waren ok, aber diese brauchte ich persönlich rein gar nicht.

8 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Abendland - Teil 3 Titelbild
  • Abendland - Teil 3

  • Autor: Michael Köhlmeier
  • Sprecher: Jürgen Uter
  • Spieldauer: 9 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 182
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3

Carl Jacob Candoris, Mathematiker, Weltbürger, Dandy und Jazz-Fan, ist fünfundneunzig, als er seine Lebensbeichte ablegt. Aufschreiben soll sie der Schriftsteller Sebastian Lukasser, Sohn des Gitarristen Georg Lukasser, den Candoris in den Jazz-Kellern im Wien der Nachkriegsjahre kennengelernt hat. Im Spiegel zweier ungleicher Familien entsteht so ein kluger, reicher, witziger und lebenssatter Generationenroman über unsere Zeit ...

  • 5 out of 5 stars
  • Eine Geschichte voller Charakter und Charaktere

  • Von Marie Am hilfreichsten 17.06.2015

Eine Geschichte voller Charakter und Charaktere

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.06.2015

Wer Lebensgeschichten liebt wird dieses Buch lieben - auch wegen des genialen Sprechers, der 10 Sterne verdient hätte!
Ein Buch, welches auch beim zweiten Lesen verzaubert - bislang mein absolutes Lieblingsbuch. Sehr empfehlenswert für Leser, die leise Töne und exzellente Sprache lieben
.

  • Mord an der Themse

  • Cherringham - Landluft kann tödlich sein 1
  • Autor: Matthew Costello, Neil Richards
  • Sprecher: Sabina Godec
  • Spieldauer: 3 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.926
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.782
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.778

Cherringham - eine beschauliche Kleinstadt in den englischen Cotswolds. Ein Ort, an dem das Verbrechen unbekannt ist. Bis eines Tages die Leiche einer jungen Frau in der Themse gefunden wird. Ein schrecklicher Unfall - zumindest laut der Polizei. Sarah glaubt jedoch nicht daran. Zusammen mit Jack, einem ehemaligen Detective der New Yorker Mordkommission, beginnt sie zu ermitteln. Dabei müssen sie feststellen, dass die Dinge nicht so klar sind, wie die Polizei das gerne hätte.

  • 4 out of 5 stars
  • Ein etwas trocken aber spannender Krimi

  • Von Lifergy Am hilfreichsten 10.03.2015

Groschenromanniveau - auf allen Ebenen

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.02.2015

Betuliche Specherin, die einfach nervt, dünne, oberflächliche Story und dämliche Dialoge. Zum Abschalten gut. Agatha Chrstie hat sich sicher im Grab umgedreht

8 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich