PROFIL

Hugo Walther

  • 3
  • Rezensionen
  • 37
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 28
  • Bewertungen
  • Galaktische Mission

  • Krieg der Klone 5
  • Autor: John Scalzi
  • Sprecher: Matthias Lühn
  • Spieldauer: 12 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 464
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 441
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 440

Die Menschen haben ferne Planeten und fremde Welten besiedelt - unter den misstrauischen Augen der Aliens und unter dem Schutz der Kolonialen Union. Wenn diese nun wie geplant aufgelöst wird, wären die menschlichen Kolonien den feindlich gesinnten Aliens hilflos ausgeliefert. Ausgerechnet in dieser prekären Lage taucht ein neuer Feind auf, der Menschen und Aliens gegeneinander ausspielt.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein gelungenes Ende der Serie

  • Von Andreas Schnock Am hilfreichsten 16.05.2017

tolle Fortsetzung der "Krieg der Klone" Reihe

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.05.2017

Toller Sprecher, kurzweiliger und interessanter Schreibstil. Rundum gelungene Fortsetzung der Reihe. Ich hoffe sehr auf weitere Bücher

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Steife Prise

  • Ein Scheibenwelt-Roman
  • Autor: Terry Pratchett
  • Sprecher: Jens Wawrczeck
  • Spieldauer: 15 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 914
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 679
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 679

Grausam ist das Leben zu Samuel Mumm, Kommandeur der Stadtwache von Ankh-Morpork: Seine liebende Ehefrau Lady Sybil hat sich...

  • 3 out of 5 stars
  • Über gute Bücher, unpassende Leser und die ...

  • Von Hugo Walther Am hilfreichsten 19.11.2012

Über gute Bücher, unpassende Leser und die ...

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.11.2012

... FALSCHE REIHENFOLGE bei der Veröffentlichung der Hörbücher.

OK, zunächst etwas Sachdiensliches zum Buch: Grundsätzlich ein sehr gutes Buch, wie die meisten der Wachen-Reihe von Terry Pratchett. Vor Allem wie Kommandeur Mumm sich auch diesmal wieder für die Kleinen, Schwachen und gesellschaftlich "Niederen" einsetzt und somit die Aristokratie vorführt wird einem echten "Practhett" durchaus gerecht. Zu Mumm jedoch selbst, finde ich es ebenso wie andere Leser höchst bedenklich, dass er sein sonst so unbestechliches Gefühl von einer dämonischen Entität leiten lässt. Das ist nicht der integere Mumm. wie er in den Vorgängerbüchern entwickelt wird.

Zum Sprecher: Als Peter der ??? war Herr Wawrczeck sehr gut geeignet, jedoch finde ich ihn für ein Buch, wo er mehr als einen Charakter lesen muss höchst ungeeignet, da (bis auf die Goblins) alle Charaktere ziemlich gleich klingen. Er kommt somit bei Weitem nicht an einen Michael Che-Koch, Volker Niederfahrenhorst oder Stefan Kaminski und schon garnicht an Rufus Beck heran. Ich möchte anregen, einen der bereits sehr gut bewährten Pratchett-Leser für kommende Lesungen heranzuziehen.

Womit wir beim eigentlichen Punkt wären: der Reihenfolge der Veröffentlichung.
Grundsätzlich: Ich finde es ja durchaus lobenswert, dass Audible immer die aktuellsten Bücher relativ schnell als Hörbuchversion anbietet. Vielen vielen Dank dafür. Weiterhin finde ich es toll, dass die Bücher nun sehr oft ungekürzt in Lesung sind, so auch die eben gehörte "Steife Brise".
Unverständlich bleibt mir jedoch, warum man bei der Veröffentlichung der Bücher, die offensichtlich zu Wachen-Reihe (Reihe!!!) gehören und somit zumindest in einigen Punkten (Charakterentwicklung, Vorgeschichte, Anspielungen) aufeinander aufbauen nicht der Reihe nach lesen lässt:
1. Wachen Wachen
2. Helle Barden (nur in gekürzter Lesung, aber mit einem anständigen Sprecher)
3. Hohle Köpfe
4. Fliegende Fetzen (Fehlt leider ganz)
5. Der fünfte Elefant
6. Die Nachtwächter
7. Klonk!
8. Steife Brise
Ich würde (und ich bin mir sicher auch viele andere Terry Pratchett Fans würden es sicher ebenso) sehr begrüßen, wenn "Helle Barden" sowie "Fliegende Fetzen" von einem der o.g. Sprecher vollständige gelesen würden, damit man die Wachen-Reihe einmal vollständig von vorne bis hinten hören und genießen kann. Vielen Dank.

Fazit zum vorliegenden Buch: Würde ich trotz aller genannten Kritik weiterempfehlen. Das Buch ist sehr kurzweilig und unterhaltsam, auch wenn es sicher nicht an den Fünften Elefanten oder Klonk heranreicht. Mit einem besseren Sprecher wären vier Sterne drin gewesen, so jedoch nur drei.


Anmerkung der Audible-Redaktion: Vielen Dank für das Feedback! Die Entscheidung, wann welches Buch erscheint, liegt ganz bei dem jeweils produzierenden Hörbuch-Verlag; wir geben das Feedback gerne weiter. Beste Grüße vom Audible-Team!

28 von 31 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Cryptonomicon

  • Autor: Neal Stephenson
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 47 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 2.724
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 953
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 961

Während des Zweiten Weltkriegs legt Japan mit Unterstützung von Nazi-Deutschland eine gigantische Goldreserve an. Die Alliierten werden zwar auf verschlüsselte Mitteilungen aufmerksam, aber selbst ihren besten Kryptographen gelingt es nicht, den Code zu knacken. Mehr als ein halbes Jahrhundert später stößt eine Gruppe junger amerikanischer Unternehmer im Wrack eines U-Boots auf die Anzeichen einer riesigen Verschwörung und auf das Rätsel um einen verborgenen Schatz..

  • 4 out of 5 stars
  • Klasse!

  • Von CallMeFreedom Am hilfreichsten 24.06.2011

grossartige Erzaehlung

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.04.2011

Zugegebenermassen hatte ich mir Cryptonomicon urspruenglich nur wegen der schieren Länge und des grossartigen Lesers ausgesucht, und ebenfalls zugegeben, ich habe zwei Anläufe gebraucht, um richtig in die Geschichte einzutauchen. aber ich habe selten ein so gut erzähltes Hörbuch als Kombination aus Abenteurer- und Schatzsuchergeschichte und einem Technologiekrimi, welcher auf drei verschiedenen Zeitsträngen erlebt. Durch die gelungene Erzählung wird die Geschichte der Kryptographie im Kontext des zweiten Weltkrieges im Vergleich mit den Methoden der Moderne spannend veranschaulicht. Hierbei werden die Schicksale der einzelnen Protagonisten der verschiedenen Zeitlinien gegen Ende des Buches so geschickt miteinander verflochten, dass das Ganze Ausmass der Ereignisse in einem völlig neuen Licht erscheint. Durch einfache sowie einschneidende Episoden aus den Leben der Charaktere kann man ganz in deren Welt eintauchen. Einmal begonnen fällt es schwer das (Hör-)Buch wieder aus der Hand zu legen und die beinahe 48 Stunden vergehen ab einem gewissen Punkt wie im Flüge. Wer es durch die zugegebenermaßen etwas anstrengenden ersten Erklärungen schafft, der sieht sich einem aeusserst spannenden und -trotz der offenkundigen Laenge - sehr kurzweiligen Abenteuer- und Technologieroman gegenüber.
Der Weg mag lange sein, aber es lohnt sich je Minute.

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich