PROFIL

Thomas R.

  • 3
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 17
  • Bewertungen

Es geht spannend weiter

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.04.2011

Auch im 8. Teil geht es spannend weiter mit Zoey und ihren Freunden. Vor allem von Stevie Rae und Rephaim hört man viel. Ansonsten möchte ich vom Inhalt nicht viel verraten.
Ich bin ein absoluter Fan von "House of Night" und warte nun sehnsüchtig auf den 9. Teil.

Der Vorteil, wenn man sich die House-of-Night-Hörbücher auf Englisch anhört ist zum einen, dass man sie ungekürzt genießen kann und vor allem schon bis zum 8. Buch hören kann, während die deutsche Version erst bei Buch 5 ist.

Die Sprecherin, Caitlin Daivies hat eine angenehme Stimme und spricht ein schönes Englisch, sodass selbst ich mit meinem 20 Jahre alten Schulenglisch alles wunderbar verstehen konnte (naja, bis auf den schottischen Akzent, da habe ich mich wirklich schwer getan....;)).

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Mädchen, die schnurren, kratzen trotzdem Titelbild

Tolles Hörbuch für 10 - 12-jährige Mädchen

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.04.2011

Dies ist die Fortsetzung von "Jungs die bellen, beißen nicht".

Ging es im ersten Teil noch mehr über Annabelles Schwierigkeiten mit den Jungs, die sie ständig geärgert hatten, geht es nun eher um den typischen Zickenkrieg und über Freundschaften. Auch werden so Themen wie der erste BH oder wann man Anfangen sollte, sich die Beine zu rasieren, angesprochen.

Das alles ist in einer witzigen Geschichte um Annabelle und ihre Freundinnen verpackt; lebendig vorgelesen von Svenja Pages, die auch schon den ersten Teil gelesen hatte.

Meiner Tochter (und mir auch!) haben beide Hörbücher sehr gut gefallen und es würde mich freuen, wenn irgendwann auch noch ein dritter Teil rauskommen würde.

Es sind ideale Geschichten für die Mädchen, denen Kinderhörbücher schon zu "langweilig" sind, und Jugendhörbücher aber noch "zu peinlich".

Jungs, die bellen, beißen nicht Titelbild

Erziehungshandbuch für Jungs

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.04.2011

Ich war auf der Suche nach einem geeigneten Hörbuch für meine 10-(bald 11)-jährige Tochter. Und das ist gar nicht so einfach! Die meisten Kinderhörbücher sind ihr zu kindisch, aber die Jugendhörbücher sind oft auch noch nicht so ihr Fall.

Dieses Hörbuch war genau das richtige für sie.
Es geht um ganz normale Alltagssituationen, mit denen sich alle Mädchen in diesem Alter rumschlagen müssen (neue Schule, neue Freundinnen, nervende Jungs). Und dazu liefert dieses Hörbuch auch noch wunderbare Tipps, wie man mit der Spezies "Jungs" am Besten umgeht.

Die Geschichte ist spannend und witzig, die Erzählerin hat eine angenehme Stimme und liest das Ganze sehr lebendig vor.

Wem dieses Hörbuch gut gefallen hat, dem empfehle ich auf jeden Fall den 2. Teil: Mädchen, die schnurren, kratzen trotzdem, in dem die Geschichte um Annabell weitergeht.