PROFIL

Wolfgang Deinert

  • 11
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 12
  • Bewertungen
  • Emma [Naxos]

  • Autor: Jane Austen
  • Sprecher: Juliet Stevenson
  • Spieldauer: 16 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 72
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 41
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 40

One of Jane Austen's most popular novels. Arrogant, self-willed, and egotistical, Emma is her most unusual heroine.

  • 5 out of 5 stars
  • Uneingeschränkt empfehlenswert

  • Von Susanne Am hilfreichsten 05.08.2012

Patriarchat mit Spaß

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.09.2017

Lustig und verwickelt suchen Leute in verschiedenen Schichten ihr Glück in der Ehe. Ein Mann ist Großgrundbesitzer und lebt von Pacht und eigener Produktion. Einer hat studiert und eine gute Stellung in Aussicht. Der dritte Mann ist Pächter des ersten. Der vierte ist der schöne, junge Pfarrer. Die eine Frau hat einen vermögenden Vater und eine gesicherte Zukunft. Die zweite Frau ist Waise, Soldatentochter, aber gebildet. Stellenangebote als Gouvernante lehnt sie ab, da sie heimlich verlobt ist. Der Vater der dritten Frau ist unbekannt. Sie ist zu Beginn der Erzählung siebzehn Jahre alt und hilft in der Dorfschule. Die vierte stammt aus einer reichen Großgrundbesitzerfamilie. Zuneigung, Emmas Vorstellungen und Gerüchte im Dorf lassen dieses oder jenes Paar möglich scheinen. Doch sie heiraten gemäß der Startnummern und immer sind alle im Dorf überrascht. Ansonsten kommen einige Patchwork-Haushalte, Sinti und Roma und Bemerkungen über die Luftqualität in Stadt und Land vor. Alle gehen viel zu Fuß, Männer reiten bis nach London und zurück.

0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Ochsenkrieg

  • Autor: Ludwig Ganghofer
  • Sprecher: Matthias Voigt
  • Spieldauer: 22 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 13
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 11
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 10

Berchtesgaden Anfang des 15. Jahrhunderts. Aus einem nichtigen Streit entsteht ein Krieg, der Verwüstung und Tod in alle bayerische Lande hinaus trägt. Die Lehnsleute fallen von ihren Herren ab, innerhalb der Städte und Dörfer entzweien sich Volk und Regierung, der Bruder schlägt gegen den Bruder, Väter und Söhne werden Feinde, Nachbar steht gegen Nachbar im Krieg...

  • 5 out of 5 stars
  • ..Schönstes Hörbuch!

  • Von HansvanLech Am hilfreichsten 22.04.2017

Kleiner Anlass - großer Krieg

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.07.2017

Der 1914 erschienene Roman greift ein häufiges Phänomen auf. Angelehnt an den Krieg von 1421/22 in Bayern und vermischt mit anderen tatsächlichen und erfundenen Ereignissen wird die Absurdität des Krieges dargestellt. Ein lokaler Streit weitet sich aus. Beide Seiten binden Verbündete ein, während deren Feinde die Gelegenheit zu Überfällen nutzen. Dem großen Leid der Vielen stehen Gewinne gegenüber, die auch anders zu haben gewesen wären und das Leid nicht Wert sind.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Verteilungskampf: Warum Deutschland immer ungleicher wird

  • Autor: Marcel Fratzscher
  • Sprecher: Martin Hecht
  • Spieldauer: 6 Std. und 24 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 35
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 33
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 33

"Wohlstand für alle" - das ist seit Ludwig Erhard das Credo der deutschen Politik. Doch Deutschland ist an seinem Ideal gescheitert: In unserer Marktwirtschaft wird mit gezinkten Karten gespielt. In kaum einem Industrieland herrscht eine so hohe Ungleichheit - in Bezug auf Einkommen, Vermögen und Chancen. Die Investitionen sinken, die Abhängigkeit vom Staat nimmt zu, die soziale Teilhabe nimmt ab. Der Verteilungskampf wird härter

  • 5 out of 5 stars
  • Es war einmal eine soziale Marktwirtschaft

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 31.10.2016

Politik Richtung Abgrund

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.07.2017

Regierungsberater Fratzscher erklärt, was er in Berlin vergebens vorgetragen hat. Seine Analyse ist hart und seine Ratschläge sind schonungslos.

  • Jage zwei Tiger

  • Autor: Helene Hegemann
  • Sprecher: Birgit Minichmayr
  • Spieldauer: 7 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 7
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 7
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6

Als der Stein die Windschutzscheibe durchschlägt, ist seine Mutter sofort tot. Kai, 11, überlebt. Entschlossen, sich von nichts mehr abhängig zu machen, läuft er verletzt durch den nahegelegenen Wald, bis er auf einen abgehalfterten Zirkusclan trifft. Und auf Samantha, die zu der Gruppe Jugendlicher gehört, die 24 Stunden zuvor den Stein von der Autobahnbrücke geworfen haben. Cecile, 17, Kokainproblem, glaubt Detlev zu lieben und zieht bei ihm ein. Dort trifft sie auf den Sohn, der seit kurzem bei ihm lebt - er heißt Kai.

  • 5 out of 5 stars
  • So sind die jungen Leute

  • Von Wolfgang Deinert Am hilfreichsten 25.04.2017

So sind die jungen Leute

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.04.2017

Die Protagonistin kommt viel herum und betrachtet die Menschen gründlich. Verschiedene Formen des Zusammenlebens werden mit trockenem Humor dargestellt. Sogar eine Liebesgeschichte findet einen Platz in der Handlung. Auf der Rückfahrt nach Hause begleitet die junge Frau einen Schüler auf der Suche nach seiner großen Liebe, einer Zirkusartistin, als er auf der Klassenfahrt im Bahnhof die Gelegenheit zur Flucht ergreift. Die Frau findet nicht, was sie sucht, aber das Suchen ist auch etwas wert. Deshalb hilft sie dem Buben, obwohl sie weiß, dass er kein Glück haben wird.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ut mine Stromtid

  • Autor: Fritz Reuter
  • Sprecher: Hans Jochim Schmidt
  • Spieldauer: 31 Std. und 45 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 19
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 11
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 11

Ut mine Stromtid ist der berühmteste Roman Fritz Reuters (1810-1874), wohl auch der bekannteste plattdeutsche Roman überhaupt...

  • 5 out of 5 stars
  • Viel besser als selbst lesen ...

  • Von Friedeman Schulze Am hilfreichsten 17.05.2011

Schlechte Zeiten auf dem Land

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.04.2017

Erstaunlich viel Gutmütigkeit der kleinen Leute bei völligem Versagen der Großgrundbesitzer um 1848. Die Frauen sind durchweg gescheiter als die Männer, außer Bräsig natürlich.

  • Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung

  • Die Krise der heutigen Ökonomie oder Was wir von Smith, Marx und Keynes lernen können
  • Autor: Ulrike Herrmann
  • Sprecher: Ursula Berlinghof
  • Spieldauer: 9 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 32
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 31
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 30

"Die herrschende ökonomische Lehre bildet nicht die Realität ab. Bereits bei Smith, Marx und Keynes hingegen findet sich fast alles, um unser Wirtschaftssystem zu verstehen." Warum kommt es zu Finanzkrisen? Warum sind die Reichen reich und die Armen arm? Wie funktioniert Geld? Woher kommt das Wachstum? Schon Kinder stellen diese Fragen - aber die Ökonomen können sie nicht beantworten. Viele basteln an theoretischen Modellen, die mit der Realität nichts zu tun haben.

  • 3 out of 5 stars
  • Buch eher Mittelmass, grauenhafte Produktion

  • Von Jochen Kressin Am hilfreichsten 11.01.2017

Gegen den Liberalismus

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.02.2017

Wähler und Politiker werden von neoliberalen Beratern manipuliert, die vom Wirtschaften keine Ahnung haben. Wenn Probleme zu lösen sind, dann wird improvisiert und nach überstandener Krise wieder den Neoliberalen vertraut, anstatt die Unbrauchbarkeit der neoliberalen Theorie zu thematisieren.

  • Die Wahrheit über Donald Trump

  • Autor: Michael D'Antonio
  • Sprecher: Walter Kreye
  • Spieldauer: 20 Std. und 54 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 209
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 197
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 195

Ein schonungsloser Blick auf Donald Trump. Es ist höchste Zeit, sich ernsthaft mit Donald Trump auseinanderzusetzen. Michael D'Antonios brillant geschriebene Biographie zeigt Trump in seinem ganzen Größenwahn, Narzissmus und seiner unfassbaren Selbstverliebtheit. Gleichzeitig wird deutlich, wie erschreckend dünnhäutig und aggressiv Trump auf jede Kritik und Provokation reagiert und wie emotional instabil er ist. Es lässt sich nur erahnen, wie schwierig die außenpolitische Abstimmung mit ihm als möglichem Präsidenten werden könnte.

  • 3 out of 5 stars
  • Bin jetzt Immobilienexperte

  • Von Sammy Zahra Am hilfreichsten 12.08.2017

Narzissmus mit Erfolg

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.02.2017

Erstaunlich, wie offen Trump mit dem kritischen Autor sprach. Der Autor konnte die Informationen in persönlichen Gesprächen mit Trump, Angehörigen, geschiedenen Frauen, Mitarbeitern und weiteren wichtigen Begleitern auf Trumps Lebensweg sammeln.

  • Reichtum ohne Gier

  • Wie wir uns vor dem Kapitalismus retten
  • Autor: Sahra Wagenknecht
  • Sprecher: Ursula Berlinghof
  • Spieldauer: 10 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 400
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 370
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 365

Es ist Zeit, sich vom Kapitalismus abzuwenden, sagt Sahra Wagenknecht. Wir leben in einem Wirtschaftsfeudalismus, der mit freier oder sozialer Marktwirtschaft nichts zu tun hat. Und die Innovationen, die uns bei der Lösung wirklich wichtiger Probleme weiterbringen, bleiben aus. Wie kann es sein, dass vom Steuerzahler finanzierte technologische Entwicklung private Unternehmen reich macht, selbst wenn diese gegen das Gemeinwohl arbeiten?

  • 5 out of 5 stars
  • Umfangreich und mehrfach hörbar

  • Von A. Schumacher Am hilfreichsten 26.11.2016

Pragmatische Lösungen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.01.2017

Eine Erklärung für das Entstehen der vorigen und künftigen Katastrophen mit Vorschlägen, was dagegen getan werden kann.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Bauern, Bonzen und Bomben

  • Autor: Hans Fallada
  • Sprecher: Otto Sander, Dieter Mann, Jörg Schüttauf, und andere
  • Spieldauer: 5 Std. und 44 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 8
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 7
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 7

Als aufgebrachte Bauern eine Viehpfändung vereiteln, gerät in einer norddeutschen Kleinstadt alles aus den Fugen. Intrigen und politische Ränke werden geschmiedet, dem Spiel um Geld und Macht kann sich keiner entziehen. Mit diesem lebendigen, zutiefst menschlichen Roman entwirft Fallada ein reiches Panorama des innenpolitischen Elends der Weimarer Republik. Als "Bauern, Bonzen und Bomben" im März 1931 erschien, entbrannte in der Öffentlichkeit eine erregte Debatte.

  • 5 out of 5 stars
  • Lehrstück über Politik

  • Von Wolfgang Deinert Am hilfreichsten 17.01.2017

Lehrstück über Politik

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.01.2017

Hans Fallada beschreibt, wie die Konservativen mit Lügen, Provozieren und Übertreiben Feindbilder schaffen, um Menschen gegeneinander aufzuhetzen. Dann unterstützen die Konservativen eine der Seiten und gehen auf Stimmenfang. Die SPD sorgt sich vor allem um die Einhaltung der Parteidisziplin und lehnt Bündnisangebote ab.

0 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Panama Papers

  • Die Geschichte einer weltweiten Enthüllung
  • Autor: Bastian Obermayer, Frederik Obermaier
  • Sprecher: Olaf Pessler
  • Spieldauer: 12 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.424
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.327
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.330

Die Geschichte des größten Daten-Leaks aller Zeiten beginnt spät am Abend mit einer anonymen Nachricht: "Hallo. Hier spricht John Doe. Interessiert an Daten?" Bastian Obermayer, Investigativreporter der Süddeutschen Zeitung, antwortet sofort – und erhält Informationen, die ihn und seinen Kollegen Frederik Obermaier elektrisieren. Es sind die Daten hunderttausender Briefkastenfirmen. Sie bieten einen Einblick in eine bislang vollständig abgeschottete Parallelwelt, in der Milliarden verwaltet, verschoben und versteckt werden: die Gelder von großen Konzernen, von europäischen Premierministern und Diktatoren aus aller Welt, von Scheichs, Emiren und Königen, von Mafiosi, Schmugglern, Drogenbossen, von Geheimagenten, FIFA-Funktionären, Adligen, Superreichen und Prominenten.

  • 5 out of 5 stars
  • MUTIGE MENSCHEN BRAUCHT DIE WELT

  • Von Sven Am hilfreichsten 05.05.2016

Journalisten und Demokratie

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.10.2016

Journalisten erzählen, wie sie plötzlich an Dokumente über versteckte Vermögen kommen, dass es immer mehr Dokumente werden, wie sie unterstützt werden, um die Informationen nutzbar zu machen, und sich Hunderte von Journalisten beteiligen, die weltweit am selben Tag die Affären veröffentlichen.