PROFIL

Sven Klüver

  • 3
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 6
  • Bewertungen
  • Die Stille vor dem Tod

  • Smoky Barrett 5
  • Autor: Cody McFadyen
  • Sprecher: Franziska Pigulla
  • Spieldauer: 16 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 1.572
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1.485
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 1.484

Smoky Barrett ist zurück. An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit größer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer.

  • 1 out of 5 stars
  • Enttäuschend

  • Von Kindle-Kunde Am hilfreichsten 01.10.2016

ich bin wirklich enttäuscht

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.01.2018

Ich habe die vorhergehenden Teile rund um Smokey Barrett geliebt und habe mich wirklich gefreut, dass der Autor nach langer Krankheit wieder eine neue Episode abgeliefert hat. Entsprechend hoch waren auch meine Erwartungen an den Titel.

Den Einstieg in die Geschichte und das Wieder"sehen" mit bekannten Charakteren haben mir auch gut gefallen, doch irgendwie hat das Hörbuch nach etwa 2-3 Stunden an Fahrt verloren, die Geschichte kam nicht mehr voran und ich empfand es nur noch als langatmige Aneinanderreihung von menschlichen Abscheulichkeiten, die die Story in keiner Weise vorangebracht haben.

Ich bin ein Mensch, der fast jedes Hörbuch zuende hört, egal ob es mir gefällt oder nicht, da mich immer interessiert wie Geschichten enden. Ich glaube es ist das allererste mal, dass ich aus einer Geschichte ausgestiegen bin. Die 4. Stunde hab ich mich wirklich durch das Hörbuch gequält und habe selbst an mir gezweifelt. Warum gefällt mir das Buch nicht, wo ich die anderen Smokey Barrett Geschichten doch so gern gehört hatte? Erst die Audible Rezensionen hier haben mir die Augen geöffnet. Ich bin anscheinend nicht der Einzige dem es so geht. Das Buch ist einfach nicht gut.

Auch das ich diese Rezension hier verfasse spricht Bände. Sowas tue ich qausi alle 3 Jahre mal. Betrachtet es als Warnung. Sucht Euch lieber anderen Lese- oder Hörstoff oder führt euch die früheren Teile der Serie zu gemüte. Die sind um Klassen besser.

  • Der Sommer der Blaubeeren

  • Autor: Mary Simses
  • Sprecher: Luise Helm
  • Spieldauer: 6 Std. und 22 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 202
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 189
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 186

Die angehende New Yorker Anwältin Ellen Branford reist in den abgelegenen Küstenort Beacon, um den letzten Wunsch ihrer Großmutter zu erfüllen. Dort begegnet sie dem geheimnisvollen Roy Cummings - der die Vergangenheit ihrer Großmutter besser kennt als sie selbst. Und je mehr sie darüber erfährt, desto mehr ahnt sie, dass ihr eigenes Leben noch viel größere offene Fragen birgt.

  • 4 out of 5 stars
  • Leider gekürzt

  • Von Iz Am hilfreichsten 19.06.2014

Schöne Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.08.2016

Kennt ihr das? Der große Sommerurlaub steht an und damit eine über 10 stündige Autofahrt von Berlin runter an den Gardasee nach Italien. Um die Fahrzeit etwas interessanter zu gestalten, haben ich und meine Frau uns ein Hörbuch ausgesucht. Unsere Wahl fiel auf den Sommer der Blaubeeren. Das ist zwar nix für die Kinder, aber die schlafen ja sowieso im Auto.

Weit gefehlt! Sämtliche Familienmitglieder, also auch Sohn (10) und Tochter (12) waren von Anfang an hellwach und wollten unbedingt wissen wie die Geschichte endet. Das sagt doch alles - ein rundum gelungenes Hörerlebnis.

  • Schweigepflicht

  • Autor: Markus Heitz
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 1 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.718
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.618
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.615

Nach einem langen Arbeitstag reibt Isger sich müde die Augen. Er betritt den Fahrstuhl, der ihn ins Erdgeschoss des Hochhauses bringen soll - und findet sich wenige Augenblicke später in einem Albtraum wieder. Irgendjemand kontrolliert die Kabine. Nein: irgendetwas. So beginnt ein grausames Spiel, dessen Regeln nicht Menschliches haben. Und beim dem der Einsatz Isgars Leben ist.

  • 3 out of 5 stars
  • Was war das??

  • Von E.T. Am hilfreichsten 04.07.2016

Nicht mein Geschmack

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.03.2016

Der Sprecher macht seine Sache gut, aber die Geschichte ist mir zu abgedreht und trifft nicht meinen Geschmack.