PROFIL

Supermuske

  • 22
  • Rezensionen
  • 29
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 48
  • Bewertungen

Ich möchte mehr!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.09.2016

Ich hatte die erste Stunde etwas Probleme in die Geschichte einzusteigen. Das gab sich allerdings sehr schnell. Ich habe mit den Beiden Helden mitgefiebert und hoffe, dass Markus Heitz die Abenteuer in Wedora fortsetzen wird.
Der Sprecher war - wie immer - genial!

Ganz anders als HP!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.10.2015

Im Gegensatz zu vielen anderen Hörer finde ich, dass die Geschichte - bis auf die Tatsache, dass sie im gleichen Umfeld spielt, kaum Parallelen zu Harry Potter aufweist... Nur die Zwischenmusik ist überflüssigerweise klar geklaut.
Für mich gibt es viel mehr Überschneidungen zu den früheren Romanen von Cassandra Clare!
Gut und Böse im unterschiedlichen Gewand und der Kampf des Helden gegen seine Bestimmung! Was ist stärker? Der eigene Wille oder die Vorsehung?
Ich freu mich auf die Fortsetzung!
Klare Hörempfehlung für alle, Jayce und Clary mögen!

Endlich ungekürzt!!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.07.2015

Seit ich mich vor etlichen Jahren bei Audible angemeldet habe, warte ich auf die ungekürzten Hörbücher mit der Geschichte von Claire und Jamie.

Mit der Synchronsprecherin der aktuell laufenden TV-Serie als Vorleserin sehr angenehm und kurzweilig.

Vor Jahren hat mich die gekürzte Lesung sehr enttäuscht, darum bin ich heute sehr froh, dass der neue Hype um die TV-Serie dafür gesorgt hat, dass sich Audible nun doch um eine ungekürzte Fassung bemüht hat. Hoffentlich kommen nun auch die weiteren Bände ungekürzt!

Eine Empfehlung für alle Liebhaber und Liebhaberinnen epischer Geschichten...

Seit langer Zeit

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.07.2015

habe ich nicht mehr eine so neue Geschichte gelesen/gehört. Die Verbindung von exzellent recherchierter Historie mit moderner Wissenschaft und einer Parallelwelt mit magischen Geschöpfen ist sprachlich sehr gut , spannend und damit im besten Sinne unterhaltsam gelungen.
Ich kann die All Souls Trilogie allen Genießern gut gemachter phantastischer Literatur nur ans Herz legen.

Spannend geschrieben und

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.06.2015

Packend vorgetragen.
Jedoch teilweise Erwartungen konstruiert. Außerdem hat mich diese Versammlung von Übermenschen - entweder sind die Hauptprotagonisten überirdisch schön, genial oder mächtig - manchmal alles zusammen, irgendwann gelangweilt.
Schönes Hörbuch für lange Autofahrten!

Auch der zweite Teil

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.03.2015

Der Serie ist romantisch, tragisch und episch. Drei Dinge, die eine gute Geschichte braucht. Daneben gibt es sehr spannende Momente. Ich hab's sehr gern gehört!

Die Wartezeit

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.01.2014

bis es endlich weitergeht, ist unerträglich.

Zugegebenermaßen ist mir anfangs der Einstieg in die Geschichte etwas schwer gefallen und ich habe mit dem Lesen des ersten Bandes mehrfach angesetzt. Irgendwann hatte mich Kvothe allerdings eingefangen...

M.E. ist seine Geschichte ein ideales Hörbuch, das mit einem derart kongenialen Sprecher in einen aboluten Hörgenuss führt.

Ich kann es kaum abwarten, das es endlich weitergeht und ich hoffe, dass Audible diesmal nicht solange braucht, dass Hörbuch zu produzieren ;0)

Vielen Dank an Euch, dass Ihr diese tolle Geschichte hörbar gemacht habt!!!

Ein grandioses Stück Fantasy!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.05.2012

Um eine wirklich gute Phantasiegeschichte zu erzählen, bedarf es nicht unbedingt Feen, Hobbits und ständiger Anwendung von Magie... Wie George Martin beweist, reicht es bereits, die Jahreszeiten etwas durcheinander zu bringen ;o)
Mit einer solchen Verkürzung tut man dem Autor allerdings Unrecht. Er ist ein großer Geschichtenerzähler und Weltenerschaffer. Seine Geschichte hat Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Seine Hauptpersonen wachsen dem Leser/Hörer ans Herz oder man verachtet sie aus eben diesem....
Aber Achtung! Bei Martin ist niemand sicher, auch Hauptpersonen stürzen... Doch gerade das macht den Plot so spannend, dass man kaum aufhören kann.
Mit Kuhnert hat eine geniale Story einen kongenialen Sprecher gefunden.
Unbedingt empfehlenswert!

Schade - Der Krieg der Kinder ist zuende erzählt

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.05.2012

In den zwei vorherigen Bänden lief alles auf die Begegnung zwischen der Gemeinschaft der Drei, dem Trovadero und der Königin hinaus. Jetzt kommt es endlich dazu! "Nebenbei" muss noch die Schlacht Erwachsene gegen Kinder ausgefochten werden. Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich einen halben Stern abgezogen, weil einige Handlungsfäden zu schnell beendet wurden. Auch blieben einige Fragen offen, aber vielleicht gibt es ja doch noch eine Fortsetzung?

Grau Titelbild

Ein typischer Fforde...

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.01.2012

... und das ist ein Kompliment!
Bisher kannte ich nur die Thursday Romanreihe von Jasper Fforde. Die waren und sind das originellste, was ich in den letzten 20 Jahren gelesen habe (Bitte auch ungekürzt als Hörbuch herausbringen, liebes Audible-Team!)
Auch mit "Grau" ist Fforde wieder ein Meisterstück gelungen.
Eine wahrscheinlich in der Zukunft liegende Gesellschaft beruht in allen Belangen des Lebens ausschließlich auf den Fähigkeiten Farben wahrzunehmen. Die soziale Hierachie und die wirtschaftliche Kompetenz eines Einzelnen ebenso wie einer Gemeinschaft hängt allein von der chromatischen Einordnung ab.
Vor diesem Hintergrund wird geschildert, wie sich Vater und Sohn Russett in einem Außenbezirk durch so manches Abenteuer schlagen. Vor allem der Sohn lernt dabei die systemimmanenten Regeln in Frage zu stellen.
Die ganze Geschichte strotzt nur so vor skurilen Einfällen und mit dem passenden Humor ist es ein besonderer Genuss, der hervorragend gelesenen Geschichte aus der Erzählperspektive des Sohnes zu folgen.
Wieder einmal war ein Hörbuch viel zu früh zu Ende!
Von mir gibt es fünf Sterne und wenn es ginge, wären es noch mehr!