PROFIL

Stefan

  • 1
  • Rezension
  • 121
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 1
  • Bewertung

Frrustrieriende Umsetzung

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.09.2019

Leider ist das Hörbuch durch die Abmischung zwischen lauten und leisen Passagen unbrauchbar. Teilweise sind die geflüsterten Passagen des Sprechers vollkommen unverständlich, da diese zu leise sind. Der Sprecher verwendet weitestgehend zur Betonung das Heben und Senken der Stimme - laut und leise eben. Die lauter gelesenen Passagen sind viel zu laut, so dass eine vernüftige Einstellung zur Lautstärke zum Hören nur ein schlechter Kompromiss sein kann. Das Hörbuch ist damit weder am Abend zum Einnicken oder im Auto beim Fahren tauglich. Ich finde dies äußerst frustrierend und es wird sicherlich nicht dem Inhalt gerecht. Dieser Mangel zeigt, dass weder Sprecher noch Tontechniker sich um eine ordentliche Qualität scheren. Zusätzlich scheint auch dem Herausgeber und Audible selbst, eine angenehme Hörqualität des Buchs egal zu sein. Bei einer kritischen Prüfung der Abmischung wäre dieses Problem entdeckt und behoben worden. Der Sprecher Siebeck hat zwar eine passende Stimme für den Inhalt aber interpetiert die Figuren wenig nachvollziehbar. Ich kann dieses Hörbuch auf Grund der gen. Mängel nicht empfehlen und habe letztlich nach mehr als 2/3 genervt aufgehört zu hören. Die Geschichte an sich ist gut und hinsichtlich der Fülle an Personen und Orten, sowie politischen Ereignissen empfehle ich für interessierte das Buch zum selber lesen.