PROFIL

Jörg

  • 19
  • Rezensionen
  • 15
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 43
  • Bewertungen
  • Gert Westphal liest Thomas Mann

  • Autor: Thomas Mann
  • Sprecher: Gert Westphal
  • Spieldauer: 26 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 94
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 92
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 86

Der Zauberer und der König der Vorleser. Gert Westphal ist eine Legende: Die wohlklingende, modulationsreiche Stimme, sein untrügliches Gespür für Rhythmus, die souveränen Tempo- und Rollenwechsel, die kräftigen Dialektfarben - nicht umsonst hat die ZEIT ihn zum "König der Vorleser" gekürt. Besonders berühmt wurden seine Rezitationen Thomas Manns, dessen "oberster Mund" (Katja Mann) er war. In dieser Edition kann man wieder und wieder dessen großen Erzählungen und Romanen lauschen.

  • 2 out of 5 stars
  • Titelübersicht

  • Von thomas Am hilfreichsten 21.12.2016

Fehlende Zäsuren schwer entschuldbar

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.06.2018

Was soll das? Diese großartigen Texte, großartig gelesen, so ohne steuerbare Einteilung zu lassen. Da muss man, wie in alten Zeiten, vorspulen und immer wieder anhalten, um den Anfang der nächsten Novelle oder des nächsten Essays zu finden. Oder eben alles brav durchhören.

10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Suleika öffnet die Augen

  • Autor: Gusel Jachina
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 17 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.414
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.331
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.327

Suleika ist eine tatarische Bäuerin. Eingeschüchtert und rechtlos lebt die Mutter von vier im Säuglingsalter gestorbenen Kindern auf dem Hof ihres viel älteren Mannes. Ihr Weg zu sich selbst führt durch die Hölle, das Sibirien der von Stalin Ausgesiedelten. Ein anrührendes und meisterhaftes Debüt, das in 21 Sprachen übersetzt ist. Vielfach preisgekrönt, u.a. als Großes Buch 2015 und mit dem Jasnaja Poljana-Preis 2015.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine der besten Geschichten

  • Von Christine Am hilfreichsten 19.04.2017

Langatmig, rührend und schlimm

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.04.2018

Der erste Teil ist spannend. Dann gibt es eine endlose Zugfahrt, es geht einfach nicht weiter. Dann kommt ein Überlebenskampf in der Taiga, der auch dem Hörer einiges abverlangt - und dann habe ich die Segel gestrichen. Das ist mir einfach zu langweilig, bei aller Liebe zu authentischem Erleben. Auch ein Tagebuch kann langweilig sein. Die Geschichte von Suleika ist rührend, die Grausamkeiten sind schlimm und irgendwann sagt man: es war eine schlimme Zeit damals in der Sowjetunion. Nun ja.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Palast der Meere (Waringham-Saga 5)

  • Autor: Rebecca Gablé
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 33 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.429
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.277
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.279

London 1560: Als Spionin der Krone fällt Eleanor of Waringham im Konflikt zwischen der protestantischen Königin Elizabeth I. und der katholischen Schottin Mary Stewart eine gefährliche Aufgabe zu. Ihr fünfzehnjähriger Bruder Isaac soll unterdessen das Erbe des Hauses Waringham antreten. Aber Isaac flieht und schleicht sich als blinder Passagier auf ein Schiff. Nach seiner Entdeckung nimmt ihn der junge Matrose Francis Drake unter seine Fittiche, doch bei einem Stopp auf der Insel Teneriffa verkauft Kapitän und Freibeuter John Hawkins ihn als Sklaven an spanische Pflanzer.

  • 4 out of 5 stars
  • Etwas konstruiert, zuviel Musik

  • Von Felicitas Am hilfreichsten 26.03.2016

Wie ein ausgelutschter Drops

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.12.2017

Wenn Sie die vorherigen Hörbücher der Waringham-Saga kennen, tun Sie sich dieses bitte nicht an! Langweilig, langweilig, langweilig. Einzig Detlef Bierstedt haucht dem Ganzen noch etwas Seele ein. Der "König der Diebe" wäre ein nettes Extra-Buch geworden, die Figur ist spannend-märchenhaft. Der Isaak-Strang, an sich gut angelegt, wird immer wieder unterbrochen durch dieses England-Schottland-Königinnen-Geschwafel, das sich einzig um historische Fakten bemüht. Der Drops ist lange gelutscht. Ich breche das Hörbuch jetzt ab und es war definitiv das letzte aus dieser Reihe.

  • Robin - Die Wende

  • Das Lächeln der Fortuna 2
  • Autor: Rebecca Gablé
  • Sprecher: Detlef Bierstedt, Roman Roth, Wolfgang Wagner, und andere
  • Spieldauer: 16 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 4.101
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.849
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 3.833

Nachdem Robin notgedrungen für König Edward in den Krieg gegen Frankreich und Spanien gezogen ist, treffen wir ihn wieder im Lager der Soldaten nach der Schlacht von Najera. Dort bringen sein Gerechtigkeitssinn und seine Ehrlichkeit den Schwarzen Prinzen gegen ihn auf – ein gefährlicher Feind. Nur mithilfe des Dukes of Lancaster, dem Bruder des Prinzen in dessen Dienst Robin getreten ist, kann er seinen Kopf aus der Schlinge ziehen und schließlich wieder nach England zurückkehren. Die Verbindung zu Lancaster wird weitreichende Folgen für Robin haben. Sein Weg ist weiterhin voller Gefahren, aber sein Schicksal hat sich gewendet.

  • 5 out of 5 stars
  • Fesselnd und glaubhaft "gespielt"

  • Von Sunsy Am hilfreichsten 06.06.2017

Macht süchtig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.09.2017

Macht schon süchtig, diese Geschichte. Gute Inszenierung. Gemessen an der ersten Folge ist es allerdings ein schwächerer Teil. Die Geschichte plätschert so vor sich hin wie eine Soap. Oft durchaus unspannend. Ziemlich nervig sind die vielen Musikeinspielungen nach den einzelnen, oft kurzen Abschnitten. Das schindet Zeit. Trotzdem will ich wissen, wie's weitergeht.

  • Die Seidendiebe

  • Autor: Dirk Husemann
  • Sprecher: Peter Weiß
  • Spieldauer: 13 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 86
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 83
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 84

Den byzantinischen Spionen Taurus und Olympiodorus gelingt es, im fernen China das Geheimnis der Seidenproduktion zu lüften. Sie verstecken einige Seidenraupen in hohlen Wanderstöcken und treten mit der wertvollen Beute schleunigst den Rückweg über die zehntausend Kilometer lange Seidenstraße an. Doch chinesische Kaufleute, die ihr Seidenmonopol bedroht sehen, nehmen die Verfolgung auf.

  • 5 out of 5 stars
  • Gut recherchiert, angenehm zu Hören

  • Von Pete Am hilfreichsten 29.11.2016

Nicht zu vergleichen mit dem "Elephanten"

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.10.2016

Wer zuerst "Ein Elephant für Karl den Großen" gehört hat, muss schwer enttäuscht sein. Die Geschichte ist nicht annähernd so kontrast- und einfallsreich, relativ unspannend und kaum komisch. Einzig der Sprecher verdient großes Lob, zaubert er doch in das dahinplätschernde Einerlei einen Hauch von Spannung! Schade.

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Comtessa

  • Autor: Ulf Schiewe
  • Sprecher: Reinhard Kuhnert
  • Spieldauer: 17 Std. und 41 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 564
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 465
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 463

Südfrankreich in der Mitte des 12. Jahrhunderts: Der mächtige Graf von Toulouse will die Erbin Ermengarda zur Ehe zwingen...

  • 5 out of 5 stars
  • es macht spass und noch mehr ...

  • Von John Am hilfreichsten 06.07.2014

Reise ins Mittelalter ...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.09.2016

... wie sich Ulf Schiewe das vorstellt. Ein typischer Schiewe. Nicht unspannend, aber auch nicht sonderlich originell. Es plätschert so vor sich hin. Die Personen sind griffig gestaltet, verhalten sich aber gemäß ihrer Charaktere gleichbleibend bis zum Schluss. Wenig Überraschung bei gutem Plot.

  • Das Licht der Welt

  • Die Fleury-Serie 2
  • Autor: Daniel Wolf
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 34 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.937
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.801
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.800

Varennes-Saint-Jacques im Jahre des Herrn 1218: Eine Stadt, drei Menschen, drei Schicksale. Der Buchmaler Rémy Fleury träumt von einer Bibliothek, in der jeder Mann das Wissen der antiken Denker studieren kann. Sein Vater Michel, Bürgermeister von Varennes, will seine Heimat zu Frieden und Wohlstand führen, während in Lothringen Krieg herrscht. Die junge Patrizierin Philippine ist in ihrer Vergangenheit gefangen und trifft eine folgenschwere Entscheidung.

  • 4 out of 5 stars
  • Kurzweilig, très Cliché, anschaulich beschrieben

  • Von susesusi Am hilfreichsten 06.02.2015

Kurzweilig, einfach, gut zum Einschlafen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.09.2016

Es gibt bessere: Husemann, Falcones, Harris ...an deren Spannung bzw. Witz kommt Daniel Wolf nicht ran. Daniel Wolf ist schlichter, aber nicht schlecht. Allemal besser als Tom Finnek. Etwa wie Ulf Schiewe. Wer sich nicht besonders anstrengen will und einen netten Roman zum Einschlafen sucht und dabei noch etwas Historie mag, der ist hier richtig

  • Dictator

  • Autor: Robert Harris
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 16 Std. und 7 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 496
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 466
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 467

Endlich komplett! Harris' Bestseller-Reihe um den klugen Politiker und brillanten Redner Cicero. Cicero, größter Redner seiner Zeit, weilt mit seinem Sekretär Tiro im Exil. Da er seinen politischen Feind Caesar zu unterstützen verspricht, kann er nach Rom zurückkehren, wo er sich wieder zu öffentlichem Ansehen emporkämpft. Genial und fehlbar, angsterfüllt und doch unbändig mutig - der mit sich ringende Mensch hinter dem Politiker Cicero macht die Geschichte so unwiderstehlich.

  • 5 out of 5 stars
  • Politik als Beruf

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 12.10.2015

Nur wenige sind so gut wie Robert Harris!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.09.2016

Der kann es einfach! Geschichte in ihrer spannendsten Weise erzählt. Jetzt würde ich gerne mal wieder Latein lernen und Cicero lesen! Das wäre mir früher nie in den Sinn gekommen. Großartig!

  • Pompeji

  • Autor: Robert Harris
  • Sprecher: Karlheinz Tafel
  • Spieldauer: 12 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 546
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 418
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 419

Pompeji, 79 n. Chr., reichste Stadt der römischen Weltmacht, Oase der Schönen und Mächtigen: Der junge Wasserbaumeister Attilius kommt einer skrupellosen Verschwörung auf die Spur, doch seine Nachforschungen werden überschattet von den unheimlichen Vorzeichen einer drohenden Apokalypse.

  • 5 out of 5 stars
  • während einer langen, langen Autofahrt ...

  • Von Bluesy Am hilfreichsten 12.08.2014

sehr genial!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.09.2016

Der Anfang ist etwas schwierig. Was machen die da? - Aber dann! Großartiger Geschichtsroman. Du bist nah dran! Die Perspektive des Aquarius ist genial. Schade, dass dieses Buch aufhört!

  • Die Kapelle im Moor

  • Moor-Trilogie 2
  • Autor: Tom Finnek
  • Sprecher: Elmar Börger
  • Spieldauer: 13 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 218
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 204
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 204

Das Münsterland nach dem Dreißigjährigen Krieg: Im Sommer des Jahres 1668 kehrt der Schausteller und Taschendieb Daniel Wagenknecht anlässlich einer Kirchweih in das Moordorf Ahlbeck zurück, in dem er als Säugling von drei Bauern lebendig begraben wurde. Daniel will die Geheimnisse von damals lüften - und sich an den Schuldigen rächen. Begleitet wird er von seinem Ziehvater Roloff.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannung, Unterhaltung mit Herz und Geschichte

  • Von liebling222 Am hilfreichsten 09.09.2016

...als Jugendbuch ok

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.08.2016

Die Geschichte mag einigermaßen spannend sein. Allerdings sind Vokabular und Stil Tom Finneks in dieser "Moortrilogie" nicht sehr variantenreich. Das ist ein gutes Jugendbuch, mehr nicht. Emfehlung für 12 - 15jährige.

0 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich