PROFIL

Heiko Hamacher

  • 3
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 4
  • Bewertungen
  • Was ich euch nicht erzählte

  • Autor: Celeste Ng
  • Sprecher: Britta Steffenhagen
  • Spieldauer: 7 Std. und 46 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 156
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 151
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 151

Ohio 1977: James Lee möchte seine Tochter Lydia als Abschlussballkönigin sehen - eine Popularität, die ihm als Sohn chinesischer Einwanderer verwehrt blieb. Für ihre Mutter soll die 17-Jährige Klassenbeste sein. Auch ihre beiden Geschwister vergöttern sie. Doch dann der Schock: Lydia wird tot aufgefunden. War es Mord oder Selbstmord? Der tragische Verlust verwandelt das Leben der Familie in eine Tragödie, die ihre glückliche Vergangenheit als Illusion entlarvt. Doch auch dieses Ende birgt die Chance auf einen Neuanfang. Und alle erkennen, dass Ehrlichkeit und Respekt füreinander das Wichtigste im Leben sind.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine Geschichte, die ans Herz geht! Ein Highlight!

  • Von Julie Am hilfreichsten 05.07.2016

Unausgesprochene Erwartungen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.09.2018

Die Geschichte einer Familie, Eltern und 3 Kinder. Über die unausgesprochene Erwartungen, das immer Ungesagte und die Last, die damit verbunden sein kann. Über unerfüllte Lebensträume.
Alles geschildert aus der ganz unterschiedlichen Sicht der Beteiligten. Eine Geschichte darüber, wie man sich täuschen kann in der Beurteilung der anderen. Über das, was jeder vor den anderen verbirgt.
Ich habe noch nie einen Roman oder eine Geschichte gehört oder gelesen, in der so subtil und realistisch die Beziehungen in einer Familie und die subjektiven Sichtweisen der Einzelnen und die sich ergebenden Konflikte, aber auch die Kraft der Familie dargestellt werden.
Auch die Sprecherin ist ganz toll !

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Was man von hier aus sehen kann

  • Autor: Mariana Leky
  • Sprecher: Sandra Hüller
  • Spieldauer: 8 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.767
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.614
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.608

Von der unbedingten Anwesenheitspflicht im eigenen Leben. Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen, verschwinden lassen oder in Ordnung bringen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman - und natürlich noch viel mehr. Was man von hier aus sehen kann ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe im Modus der Abwesenheit.

  • 5 out of 5 stars
  • Einfach eine wunderschöne Geschichte

  • Von Ute Am hilfreichsten 03.10.2017

Eine wunderschöne Geschichte!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.03.2018

Eine lebenskluge, für mich einfach wundervolle Geschichte. Eins der schönsten und berührendsten Bücher, die ich kenne.
Auch die Umsetzung als Hörbuch ist absolut gelungen, die Sprecherin macht das toll und liest sehr einfühlsam.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Hermann Hesse. Eine Einführung in Leben und Werk

  • Autor: C. Bernd Sucher
  • Sprecher: Bernd Sucher, Max Volkert Martens
  • Spieldauer: 1 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 28
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 24
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 24

Hermann Hesse (1877-1962) ist auch international einer der meistgelesenen deutschen Schriftsteller des 20.Jahrhunderts...

  • 2 out of 5 stars
  • Ohne roten Faden

  • Von Benjamin Am hilfreichsten 14.01.2018

Schöne warmherzige Auseinandersetzung mit Hesse

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.08.2016

Bernd Sucher schildert geradezu liebevoll, warum er Hermann Hesse und sein Werk so sehr schätzt. Eine sehr subjektive Darstellung mit vielen Hesse-Zitaten. Hat mir sehr gefallen.
Wer die Angabe aufeinanderfolgender biografischer Daten mit Werksangaben im Sinne eines "Lebenslaufes" erwartet, wird enttäuscht sein.
Das Hörbuch ist sehr gut gesprochen.