PROFIL

Nina Franken

  • 12
  • Rezensionen
  • 37
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 132
  • Bewertungen

guter Reacher, aber der Sprecher.......

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.11.2019

Die Story war wie immer etwas zu groß, aber spannend. Die Hard hätte sich ja auch niemand angeschaut wenn es in einem Sechsfamilienhaus gespielt hätte
Aber Frank Schaff geht in meinen Augen überhaupt nicht. Diese dandyhafte Sprechweise, mit den teils absurd lang betonten Wortenden funktioniert vielleicht bei In 80 Tagen Um Die Welt, jedoch nicht bei einer Figur wie Jack Preacher. Erst recht nicht wenn wie hier in der Ichform erzählt wird. Wem Das gefällt, gefällt vermutlich auch Rambo- gesprochen von Bob dem Baumeister 😁 Keine Ahnung was sich die Produktion dabei gedacht hat. Zum Glück hat das mittlerweile Michael Schwarzmeier übernommen.
Nichts desto trotz, hat mir das Hörbuch gefallen sobald ich den Sprecher ausgeblendet hatte. Es ist halt Radau-Literatur, aber ich finde sie spannend und kurzweilig

Volltreffer! Großartiger Action-Roman

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.11.2019

Wer Filme wie Die Hard mag ist hier richtig aufgehoben. Bis vor paar Tagen habe ich noch nie etwas von Lee Child gehört. Ich bin durch die Suche nach Höhrbüchern welche von Michael Schwarzmaier gelesen werden auf diese Serie gestoßen.
Teilweise hartes Action-Kopfkino aus meiner Sicht hervorragend gelesen. Vorausgesetzt man mag Michael Schwarzmaier ;)
Mir hat der erste Band dieser Reihe sehr gefallen. Teil zwei ist schon auf meinem Handy und ich bin sehr neugierig wie es weiter geht

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Leider Gekürzt

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.07.2019

Toller Roman, gut vorgelesen, aber....
Warum bringen die Höhrbuchverlage immer die gekürzten Versionen heraus?
Die Fans des Autors wollen alles hören !!!!
Verkauft sie ab 18, macht sie auf Grund der Länge teurer, bringt meinetwegen eine zusätzliche gekürzte Fassung, aber bitte nicht eine so weichgespülte Version wie diese hier. Es fehlt soviel aus dem Roman und nicht nur die Schlacht Sequenzen :(

9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Nach drei Stunden abgebrochen

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.07.2019

Ich habe mir diesen Krimi gekauft als Lückenfüller. Es gibt bei meinen andren Bücherreihen gerade nichts neues und ich dachte, dass etwas unbekanntes ja nicht schadet.
Ich habe es schon nach wenigen Minuten bereut. Das Buch ist eine Aneinanderreihung von Klischees. Die Umschreibung der Protagonisten, der Umgebung dem Sozialen Umfeld der Hauptfiguren hört sich an als stammt sie aus der Feder eines jungen Mädchens, dass die Eindrücke ihres ersten Frankreichbesuches inclusive seiner Wunschvorstellungen in eine „spannende Kriminalgeschichte“ packen soll
Als besonders nerfig habe ich die ständige Schwafelei über irgend welche Schlemmereien empfunden. Alles sehr, sehr, SEHR frankofien. Aber so lebt er nun mal, der Franzose ,)
Das i-Tüpfelchen setzt dann der Sprecher.
Sprechen der weiblichen Rollen liegt im überhaupt nicht und bei den Umschreibungen verfällt er jedes Mal in einen so schwärmerichen Tonfall, dass man sich fragt :
Ist der Junge jetzt wirklich ein so schlechter Leser, oder ist er so Profi, dass er den Stiefel bretthart durchzieht und das seine Art von Kritik an dem Groschenheft Niveau ist. Man weiß es nicht.
Nach etwas über drei Stunden habe ich aufgegeben. Daher auch zwei Sterne für die Geschichte. Ich wusste nicht, ob sie später doch noch etwas besser wird
Kurzum, wer ein gut geschriebenes und anständig gelesenes Buch sucht, sollte sich etwas anderes aussuchen
Für mich wird Die Autorin jedenfalls eine sein, um die ich in Zukunft einen Bogen mache

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

furchtbar simple Story / unterirdisch gelesen

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.05.2019

Wer gerne die Gala liest findet bestimmt auch gefallen an diesem Hörbuch.
Ich habe es ca. eine Stunde lang versucht, aber dann ging es nicht mehr. Die Story ist nach meinem Empfinden unglaublich banal und die Vorleserin liest permanent falsch betont, im Flüstermodus und mit zuviel Spucke im Mund. Ich habe über 200 Hörbücher von Audible, dieses ist mit Abstand das schlechteste. Ich habe etwas humorvolles gesucht. In der Art wie Kerstin Gier, um es beim Frühstücken zusammen mit meiner Tochter zu hören. Auf Grund der anständigen Bewertungen habe ich dieses Hörbuch gekauft, aber wie diese zu Stande gekommen sind ist mir ein Rätsel.

Braucht man nicht

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.03.2018

Muss man nicht gehöhrt haben. Die Story ist an Schlichtheit kaum zu übertreffen und der Witz, welchen man aus den Vorgängern kennt ist, falls überhaupt, nur ansatzweise zu erkennen

0 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Wie ein Aufsatz eines Fünftklässlers

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.08.2017

Die Geschichte hat so viel Tiefgang wie "Mein schönstes Ferienerlebnis ..." oder eine Folge Traumschiff und ist auch ähnlich realistisch
Wenigstens bleibt der Sprecher der Story treu und liest auf etwa dem selben Niveau
Wer den Humor des "Blauen Bocks" oder des Musikanten Stadels mag, ist mit diesem Höhrbuch bestens beraten, Alle anderen sollten die Finger davon lassen.

10 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Arm an Höhepunkten

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.05.2017

Aus der Storry hätte auch etwas spannendes werden können.
Versnobte, aber Hart Arbeitende New Yorker Juristin wird unverschuldet in ein unendgeldliches Praktikum gedrängt und findet in den Apalachen ihr wahres Ich wo sie es auch mal mit armen Menschen zu tuen hat - tolle Wurst !!!
Leider sind die wirklich interessanten Personen nur die Nebendarsteller
Ebenso verhällt es sich mit Handlungssträngen. Diese werden so gut wie nie von der Hauptfigur durchlebt. Jedesmal wenn sich wieder die Hoffnung regt das es doch noch ein guter Grisham werden könnte, findet man sich plötzlich Tage, Wochen oder Monate später in der Storry wieder, das Geschehene wird belanglos, oder oder aber es wird von einer Nebenfigur durchlebt und nur kurz angerissenen
"Nur dabei, statt mittendrin" könnte auch ein Arbeitstitel des Buches gewesen sein

Wer will B. Cornwell in gekürzter Version ????????

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.06.2016

Als Fan von Bernhard Cornwell sage ich : man liest besser die Bücher wenn man etwas anders zu hören hat
Den weichgespülten und zurecht gestutzten Hörbuch-Versionen fehlt es auf jeden Fall an der Intensität der Cornwell Vorlagen

7 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Wer will Bernhard Cornwell gekürzt ?????????????

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.06.2016

Als Fan von Bernhard Cornwell sage ich : man liest besser die Bücher wenn man etwas anders zu hören hat
Den weichgespülten und zurecht gestutzten Hörbuch-Versionen fehlt es auf jeden Fall an der Intensität der Cornwell Vorlagen

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich