PROFIL

S.Kovtun

Bayern
  • 6
  • Rezensionen
  • 27
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 56
  • Bewertungen
  • Die Klinge des Schicksals

  • Autor: Markus Heitz
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 19 Std. und 24 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.575
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.493
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.492

Vor 150 Jahren begann sich der Wald unkontrolliert auszubreiten, und ein Großteil der Menschen ist seitdem vor der Natur auf der Flucht. Die verbliebenen Bewohner sind auf der Halbinsel Nankan zusammengepfercht. Der restliche Kontinent Yarkin mit seinen untergegangenen Reichen ist vollständig vom mysteriösen Wald überwuchert und in Beschlag genommen. Das Wachstum kam zunächst zum Halten, fast so, als würde es dem Wald ausreichen, die Menschen auf die Halbinsel gedrängt zu haben.

  • 3 out of 5 stars
  • Blutig

  • Von C. Kotte Am hilfreichsten 15.04.2018

Die Geschichte geht einige Umwege,...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.03.2018

macht dabei aber immer Spaß. Uve Teschner macht dabei wie immer einen hervorragenden Job. Freue mich auf weitere Teile (wobei dieses hier eine abgeschlossene Geschichte ist).

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Krone von Lytar

  • Die Lytar-Chronik 1
  • Autor: Richard Schwartz
  • Sprecher: Michael Hansonis
  • Spieldauer: 19 Std. und 24 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.739
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.652
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.650

Ein Land ohne Herrscher. Eine Krone ohne König. Nur das Banner - ein Greif auf goldenem Grund - und eine Prophezeiung, sind alles was von Lytar, der einstigen Hauptstadt des alten Reiches und seiner großen magischen Macht übrig geblieben ist, bevor es dem Erdboden gleichgemacht wurde. Nur wenige überlebten und ihre Nachkommen glaubten sich im Laufe der Zeit von der Welt vergessen.

  • 5 out of 5 stars
  • So ähnlich aber doch gut anders~

  • Von Magistrella Am hilfreichsten 20.05.2016

es passiert so viel...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.01.2018

Mit dem Inhalt diesen Teils, füllen andere ganze Triologen. Wieder super vorgetragen von Herrn Hansonis.

  • Origin

  • Robert Langdon 5
  • Autor: Dan Brown
  • Sprecher: Wolfgang Pampel
  • Spieldauer: 18 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 10.883
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 10.333
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 10.309

"Illuminati", "Sakrileg", "Das verlorene Symbol" und "Inferno" - vier Welterfolge, die mit "Origin" ihre spektakuläre Fortsetzung finden. Die Wege zur Erlösung sind zahlreich. Verzeihen ist nicht der einzige. Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der bekennende Atheist mitteilen?

  • 2 out of 5 stars
  • Ein "KI me too"

  • Von Sebastian Am hilfreichsten 12.10.2017

Langatmig und vorhersehbar

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.10.2017

Eigentlich mag ich Dan Brown Geschichten, aber diese hier ist ein spanischer Reiseführer mit vorhersehbarer Krimi Handlung. Nicht mal die sonst so unterhaltsamen Schnitzeljagd nach dem nächsten Hinweis ist vorhanden, sondern man fährt straight von a nach b und erzählt halt was man so sieht. Immerhin erzählt es Herr Pampel gewohnt stimmungsvoll.

  • Teufelsgold

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Matthias Koeberlin
  • Spieldauer: 15 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.295
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.081
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 4.084

Nach dem Ende der Kreuzzüge taucht er das erste Mal auf: der Stein der Weisen, mit dem man Gold machen kann - gefährliches Gold, radioaktives Gold nämlich. Der Stein erscheint, als ein Alchimist Gott verflucht, und er zieht eine Spur der Verwüstung durch Europa. Die Deutschordensritter erklären es zu ihrer geheimen neuen Aufgabe, ihn zu finden und sicher zu verwahren. Für alle Ewigkeit. Doch in unserer Zeit kommen zwei Brüder, die unterschiedlicher kaum sein könnten, dem wahren Geheimnis des Steins auf die Spur: Er ist ein Schlüssel - ein Schlüssel, der unser aller Leben zum Guten hin verändern könnte. Oder öffnet er die Pforten der Hölle?

  • 5 out of 5 stars
  • Von der Vergeblichkeit des Strebens

  • Von Udolix Am hilfreichsten 03.11.2016

Da bin ich mehr gewohnt

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.01.2017

Die Story zieht sich wie Kaugummi und verliert dabei den Geschmack. Die anderen Geschichten von Andreas Eschbcach fand ich toll, die hier leider nicht.
Herr Koeberlin macht einen guten Job.

  • Lady Midnight

  • Die Dunklen Mächte 1
  • Autor: Cassandra Clare
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 28 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 808
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 755
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 754

Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten.

  • 4 out of 5 stars
  • Überragender Sprecher

  • Von Beate Am hilfreichsten 19.05.2016

Nicht für den Standard Mann geeignet

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.10.2016

Was genau hätte man an Lady Midnight (Die Dunklen Mächte 1) noch verbessern können?

Ich will nicht unfair sein, aber diese Gechichte ist soo kitschig, dass ich ein zwei Mal Würgereize hatte. Ein paar Teenies die alle Liebeskummer haben, sich nicht trauen Ihre Liebe zu gestehen oder sich völlig Missverstanden fühlen. Ach ja und so ganz mini nebenbei einen magischen Massenmörder verfolgen. Wenn alle Mädchen solche Gedankengänge in der Pubertät haben, wie hier von der Autorin beschrieben, dann Halleluja preise den Herren ich bin ein Mann!Nicht falsch verstehen, ich bin kein Hardcore Macho, schaue gerne nette Schnulzen mit meiner Frau - habe sogar Twilight durch aber DAS hier ist so schmonzettig, daneben wirkt Twilight wie Underworld.Einziger Lichtblick: Simon Jäger! Genial wie immer.Fazit: Das Richtige für junge Mädels, die noch auf die erste Liebe warten oder Frauen, denen Rosamunde Pilcher zuviel Handlung hat.

Was werden Sie wohl als nächstes hören?

Irgendetwas das meinen Testosteronspiegel wieder steigen läßt. So etwas wie Monter Hunter International (Die Monster die ich rief) - das ist übrigends wieder so übertrieben männlich, da werden einige Frauen kein Vergnügen dran haben.

  • Splitterwelten

  • Autor: Michael Peinkofer
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 17 Std. und 49 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 237
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 129
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 129

In ferner Vergangenheit ist die Welt in unzählige Teile zersprungen. Seither wacht die Gilde der Meisterinnen über die Weltensplitter...

  • 5 out of 5 stars
  • Erfrischend anders, Klasse erzählt

  • Von S.Kovtun Am hilfreichsten 11.04.2012

Erfrischend anders, Klasse erzählt

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.04.2012

Eine Welt in der die Länder nicht aneinander liegen, sondern schwebenden Inseln gleich in mehreren Kilometern Abstand über einer bodenlosen Leere im Himmel hängen. Jedes Land, oder Welt, hat eine eigene Kultur entwickelt und nicht immer sind die Bewohner Menschen. Stiermenschen, Wolfsmenschen, Robbenmenschen und Chameleoniden sind nur ein paar der vorkommenden Spezien.
Das ganze wird durch die Gilde der Levitaten zusammengehalten. Ein Orden von Frauen, die der Levitationsmagie mächtig sind und mit Ihrer Magie die Luftschiffe zum fliegen bringen, die die einzige Verbindung zwischen den Welten darstellen.

In diesem Umfeld müssen verschiedene Protagonisten Ihrer Wege ziehen. Ein befreiter Menschensklave, eine Panther-Bandit und eine Gildenschülerin sind nur einige der Charaktäre, die man in diesem Abenteuer begleiten kann.

Die ersten 10 Minuten dachte ich noch, dass die Geschichte recht langatmig wird. Doch dann überschlugen sich die Ereignisse und ein Handlungsstrang sprang zu einem anderen (ohne zu verwirren) und es entsteht eine solche Spannung, dass ich meine Kopfhörer selbst dann schnell einstöpsel, wenn ich mir im Büro einen Kaffee hole. Die Welten und die Personen werden schön anschaulich beschrieben, aber nicht übertrieben auschweifend. Nichts ist für mich schlimmer, als wenn ein Autor länger eine Wiese beschreibt, als den Endkampf.

Bei Herrn Steck als Sprecher war ich mir zu Beginn unsicher. Johannes Steck hat eine sehr "reife" Stimme und viele Personen sind jung oder weiblich. Er schafft es aber allen Charaktären einen eigenen Klang zu verleihen, der absolut passt und einen direkt wissen läßt, wer gerade spricht.

Für mich ist dieses Hörbuch ein fulminate Überraschung. Ich kannte weder den Autor, noch den Sprecher, aber jetzt bin ich ein absoluter Fan dieses Teams und hoffe auf viele weitere Geschichten.

22 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich