PROFIL

Julie

  • 248
  • Rezensionen
  • 663
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 284
  • Bewertungen
  • Die Lüge

  • Autor: Mattias Edvardsson
  • Sprecher: Anna Thalbach, Nellie Thalbach, Hannes Hellmann
  • Spieldauer: 13 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 103
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 100
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 100

Lund, Schweden: eine ganz normale Familie. Adam ist Pfarrer, Ulrika Anwältin und Stella ihre rebellierende Tochter. Kurz nach ihrem 19. Geburtstag wird Stella als Mordverdächtige verhaftet. Ein Mann wurde erstochen aufgefunden. Doch woher hätte sie den undurchsichtigen und wesentlich älteren Geschäftsmann kennen sollen und vor allem, warum hätte sie ihn töten sollen? Adam und Ulrika müssen sich fragen, wie gut sie ihr eigenes Kind wirklich kennen - und wie weit sie gehen würden, um es zu schützen.

  • 2 out of 5 stars
  • Puh, sorry, aber das war langweilig

  • Von Anja Horenkamp Am hilfreichsten 19.04.2019

Wie viel Lügen erträgt eine Familie?

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.05.2019

Ein sehr tolles, spannendes Buch. Mir hat gefallen, dass es aus den jeweils 3 Perspektiven erzählt wurde. So konnte man sich Stück für Stück ein Bild machen und tappte aber bis zum Schluss im Dunkeln. Der Autor hat einen tollen Schreibstil und auch wenn nicht sehr viel passiert in diesem Buch, ist die Spannung dennoch stets da.

Sehr gut gesprochen und packend. Empfehlenswert.

  • Die Therapeutin

  • Siri Bergmann1
  • Autor: Camilla Grebe, Åsa Träff
  • Sprecher: Tanja Geke
  • Spieldauer: 11 Std. und 24 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 405
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 109
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 106

Siri Bergmann ist den Umgang mit seelischen Abgründen gewohnt. Doch im Moment hat sie vor allem mit sich selbst zu kämpfen...

  • 5 out of 5 stars
  • Die Therapeutin - Ein langsamer und leiser Psychothriller...

  • Von Andrea - Buechereule.de Am hilfreichsten 31.05.2011

Stimmungsvolle Spannung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.05.2019

Dieser Thriller hat mich sehr gepackt. Man kann die Angst von Siri regelrecht selber spüren. Die Spannung wird von Anfang bis zum Schluss hoch gehalten. Die bedrückende, angstvolle Stimmung wird überzeugend rüber gebracht. Die Sprecherin hat gut gepasst. Die Geschichte macht Lust auf mehr. Sehr empfehlenswert für alle die gerne ruhige aber dennoch spannende Thriller mögen.

  • Forgotten Girl

  • Autor: Eva-Maria Silber
  • Sprecher: Heidi Jürgens
  • Spieldauer: 6 Std. und 51 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 28
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 27
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 27

Fünf Teenager zelten am Karfreitag 1984 am Totenmaar. Am nächsten Morgen sind drei von ihnen tot - sie wurden auf grausame Art und Weise ermordet. Die anderen beiden überleben schwer verletzt. Sebastian behauptet, nichts gesehen zu haben und Katharina hat durch das Trauma ihr Gedächtnis verloren. Der Täter wurde nie gefunden. 30 Jahre später werden die Morde von Ermittlerin Janna Habena als "cold cases" wiederaufgenommen. Bei der erneuten Befragung trifft Katharina nach all den Jahren wieder auf Sebastian und die beiden verlieben sich ineinander.

  • 3 out of 5 stars
  • Thriller beruht auf wahren Begebenheiten...

  • Von Julie Am hilfreichsten 16.04.2019

Thriller beruht auf wahren Begebenheiten...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.04.2019

Endlich wird die einsame, unscheinbare Katharina von den 2 beliebten Mädchen Britta und Annette wahrgenommen und an einen Ausflug übers Wochenende eingeladen. Doch der Ausflug endet in einer schrecklichen Tragödie. 3 Menschen sterben, nur Katharina und Sebastian, ein Freund der Mädchen, überleben. Doch weder Katharina noch Sebastian können sich an die Geschehnisse erinnern.

30 Jahre später sind die beiden ein Paar. Und tatsächlich kommen Katharina immer mehr Erinnerungsfetzen in den Sinn und auf einmal ist Sie nicht mehr sicher warum Sebastian wirklich mit ihr zusammen ist...


Die Geschichte klang für mich sehr spannend und interessant. Ich fand den Schreibstil der Autorin gut und die Story gut aufgebaut.
Allerdings waren mir manche Stellen etwas zu zäh und ich wurde mit keinem der Protagonisten wirklich warm. Alle waren mir ziemlich unsymphatisch. So habe ich eher distanziert dem Hörbuch gelauscht. Es gab zwar einige überraschende Wendungen. Aber ich fand das Buch alles in allem nicht überaus mitreissend und empfehlenswert.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Verschwinden der Stephanie Mailer

  • Autor: Joël Dicker
  • Sprecher: Torben Kessler
  • Spieldauer: 19 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 978
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 928
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 922

Es ist der 30. Juli 1994 in Orphea, ein warmer Sommerabend an der amerikanischen Ostküste: An diesem Tag wird der Badeort durch ein schreckliches Verbrechen erschüttert, denn in einem Mehrfachmord sterben der Bürgermeister und seine Familie sowie eine zufällige Passantin. Zwei jungen Polizisten, Jesse Rosenberg und Derek Scott, werden die Ermittlungen übertragen, und sie gehen ihrer Arbeit mit größter Sorgfalt nach, bis ein Schuldiger gefunden ist. Doch zwanzig Jahre später behauptet die Journalistin Stephanie Mailer, dass Rosenberg und Scott sich geirrt haben.

  • 5 out of 5 stars
  • Einfach Klasse

  • Von Will, Am hilfreichsten 07.04.2019

Eine Kleinstadt voller Geschichten

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.04.2019

Im Sommer 1994 wird in einem beschaulichen, friedlichen Städtchen in den Hamptons ein vierfachmord begangen. Der ganze Ort ist erschüttert, denn die Opfer waren beliebt und niemand kann sich vorstellen wie es dazu kommen konnte. Jesse und Derek leiten die Ermittlungen und haben den Täter bald.
Doch 20 Jahre später taucht eine junge Journalistin auf und erklärt, dass die Polizei sich damals geirrt hat. Bald darauf ist die Journalistin verschwunden und Jesse und Derek rollen den Fall noch einmal auf.

Joël Dicker ist einer meiner Lieblingsautoren. Keines seiner Bücher hat mich bisher enttäuscht.
Ich bin auch von diesem Werk hier sehr begeistert. Allerdings ist der Schreibstil bei einem Hörbuch recht herausfordernd. Die Geschichte wird aus diversen Perspektiven erzählt, dazu noch in verschiedenen Zeiten. Man muss schon sehr bei der Sache sein damit man mitkommt. Aber nach einigen Anfangs-Stunden ist man da schnell drin und kann nicht mehr aufhören bis zum Schluss.
Einen Stern Abzug gibts nur weil es zum teil etwas zuuuu Dramahaft war. Aber hier ist Unterhaltung und Spannung Pur garantiert!

6 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Anatomie eines Skandals

  • Du willst deinem Ehemann glauben. Sie will ihn zerstören
  • Autor: Sarah Vaughan
  • Sprecher: Sabine Arnhold
  • Spieldauer: 13 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 29
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 27
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 27

Sophie ist glückliche Ehefrau des charismatischen Parlamentspolitikers James. Bis er ihr eine Affäre mit seiner Assistentin gesteht. Die ihn nun wegen Vergewaltigung verklagt. James leugnet und setzt auf die Loyalität des Premierministers, der ihm noch einen Gefallen schuldet. Staatsanwältin Kate sieht die Anklageschrift mit großem Interesse auf ihren Schreibtisch flattern. Aus Gründen, die in ihre Zeit in Oxford zurückreichen. Ein Prozess mit unerwartetem Finale stellt Loyalitäten auf den Prüfstand. Und verändert nicht nur Sophies und James' Leben.

  • 3 out of 5 stars
  • Unterhaltsam, aber teils auch etwas zäh

  • Von Julie Am hilfreichsten 04.04.2019

Unterhaltsam, aber teils auch etwas zäh

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.04.2019

Der beliebte, charmante und gutaussehende James ist Parlamentspolitiker und ist seit er denken kann immer auf der Gewinnerseite. In der Schule, im Studium, bei den Frauen, im Job... Keiner kann ihm etwas anhaben und er schafft alles, was er will und bekommt alles, was er will. Mit seiner Frau Sophie ist er seit der Studienzeit zusammen. Doch dann wird eine Affäre publik, die er mit einer seiner Angestellten hat. Bald darauf wird er wegen Vergewaltigung angeklagt.
Staatsanwältin Kate, die die Anklage vertritt, hat eine alte Rechnung mit James offen. Nach und nach gelangen immer mehr Details ans Licht die James und Sophies heile Welt immer mehr bedrohen...

Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven in verschiedenen Zeiten erzhählt. So setzt sich mehr und mehr ein Gesamtbild zusammen. Einiges war etwas vorhersehbar. Anderes war sehr überraschend.
Den Schreibstil mochte ich eigentlich gut. Dennoch gab es gerade am Anfang einige sehr zähe und langfädige Stellen. Manchmal waren einige Passagen zu detailliert beschrieben, da hätte man gut mehr in andere Passagen stecken können.

Die Geschichte ist aber von Anfang bis zum Schluss sehr unterhaltsam. Der Schluss hat mich ein wenig enttäuscht.
Etwas mehr Spannung hätte sein dürfen. Kann man hören, muss man aber nicht.

  • The Wife

  • Ist ihr Geheimnis sein Verhängnis?
  • Autor: Alafair Burke
  • Sprecher: Elisabeth Günther
  • Spieldauer: 10 Std. und 45 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 124
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 119
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 118

Als Angela den attraktiven Jason Powell trifft, denkt sie nicht, dass der renommierte Wirtschaftsprofessor sich für sie interessieren könnte, doch zu ihrer Überraschung verliebt sich Jason in sie. Er heiratet sie und nimmt ihren Sohn auf, als wäre es sein eigener. Endlich glaubt Angela, ihre dunkle Vergangenheit hinter sich lassen zu können. Sechs Jahre später ist Jason dank eines Buches zu einem Star geworden - und eine junge Studentin wirft ihm vor, sie sexuell belästigt zu haben.

  • 5 out of 5 stars
  • Undurchschaubar

  • Von Julie Am hilfreichsten 28.03.2019

Undurchschaubar

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.03.2019

Angela und ihr attraktiver und sehr erfolgreicher Mann Jason haben alles was man sich nur wünschen kann. Sie sind sehr reich, erfolgreich, Jason hat Angelas Sohn aufgenommen wie sein eigener. Doch dann wird Jason von einer Praktikantin beschuldigt, sie sexuell belästigt zu haben. Angela versucht alles um ihren Mann, ihre Familie zu schützen und vorallem: um Ihre dunkle Vergangenheit im Verborgenen bleiben zu lassen........

Ich muss sagen, ich bin begeistert von diesem Hörbuch. Es ist ein leiser, ruhiger Thriller aber voller Spannung und unerwarteten Wendungen. Ich tappte lange im dunkeln, hatte Vermutungen, verwarf diese wieder und war am schluss völlig überrascht. Sehr hörenswert vor allem für Fans von "Gone Girl"!

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Kleine große Schritte

  • Autor: Jodi Picoult
  • Sprecher: Beate Rysopp, Frank Stieren, Svenja Pages
  • Spieldauer: 7 Std. und 40 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 74
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 71
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 71

Als im Mercy-West Haven Hospital in Connecticut ein Neugeborenes nach einem Routineeingriff stirbt, scheint schnell klar zu sein, wer daran schuld ist: Ruth Jefferson, die dunkelhäutige Säuglingsschwester, der untersagt war, das Baby anzufassen. Und nicht nur Turk Bauer, der rassistische Vater des Kindes, hält Ruth für verantwortlich... Es folgt ein nervenaufreibendes Verfahren in dem Ruth zum Glück auf die Hilfe der engagierten Pflichtverteidigerin Kennedy McQuarrie zählen kann.

  • 4 out of 5 stars
  • Aufwühlende Geschichte

  • Von Julie Am hilfreichsten 23.03.2019

Aufwühlende Geschichte

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.03.2019

Ruth ist seit über 20 Jahren als Hebamme im Mercy West Krankenhaus tätig. Sie ist eine hervorragende Säuglingsschwester. Sie ist eine fürsorgliche Mutter, Schwester, Freundin. Und: Sie ist Afroamerikanerin. Genau das wird ihr nach all den Jahren zum Verhängnis. Als sie einen Säugling von Rechtsextremen betreuen will, wird ihr das verweigert weil sie Schwarz ist. Der Hass des Vaters spürt Ruth eiskalt. Ruth bleibt stark und fügt sich den Anweisungen, das Kind nicht mehr anfassen zu dürfen. Doch als das Baby einen Atemstillstand erleidet und Ruth die einzige Schwester auf der Station ist muss sie sich entscheiden: Den Anweisungen folgen das Kind nicht anzufassen, oder sofort erste Hilfe zu leisten? Ruth versucht, das Baby zu retten, doch es stirbt.

Die Eltern, krank vor Trauer und Hass verklagen Ruth und es kommt zu einem nervenaufreibenden Prozess...

Es gibt glaube ich kaum ein Buch von Jodi Picoult, welches mich nicht völlig begeistert. Auch hier hat sie wieder ein einfühlsames, spannendes und mitreissendes Werk erschaffen, welches sehr zum Nachdenken anregt. Man fiebert mit, man leidet mit, man ist wütend, traurig, sprachlos...
En sehr bewegendes Buch und sehr gut gesprochen. Durch die 3 Erzählstimmen hat man den Einblick in die jeweiligen Gedanken der Protagonisten.
Leider hat es dem Hörbuch nicht so gut getan, dass es gekürzt wurde. Ich fand, das merkte man. Es wirkte zu kurz, zu abgehakt. Da wäre das Buch bestimmt besser zu lesen.
Dennoch: Die Geschichte ist sehr gut und wichtig und darum sehr empfehlenswert!

  • Die Flüsse von London

  • Die magischen Fälle des Peter Grant 1
  • Autor: Ben Aaronovitch, Miron Kleinbongard, David Gromer
  • Sprecher: Leonard Hohm, Maximilian Laprell, Arlett Drexler, und andere
  • Spieldauer: 11 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 4.996
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.749
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 4.729

Peter Grant ist Police Constable in London mit einer ausgeprägten Begabung fürs Magische. Dies stellt er fest, als er zum Tatort eines grausamen Mordes beordert wird und pflichtbewusst beginnt, einen Zeugen zu befragen, der sich jedoch ziemlich schnell als Geist herausstellt. Von da ab wird Peters Leben kompliziert, denn Inspector Thomas Nightingale, Exzentriker, Jaguar-Fahrer und letzter Zauberer Englands macht ihn kurzerhand zu seinem Lehrling. Eine zauberhafte Aufgabe, die Peters Wissen über Verbrechensbekämpfung, Latein und das Leben an sich auf die Probe stellt.

  • 5 out of 5 stars
  • Bitte mehr davon!!!

  • Von Nutzer Am hilfreichsten 07.10.2018

Super toll gemacht, aber...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.03.2019

Durch die sehr vielen positiven Reaktionen war ich schon sehr auf dieses Hörspiel gespannt.

Die Geschichte wäre mal was komplett anderes als die "normalen" Krimis. Die Magie und der Humor haben mir eigentlich sehr gut gefallen. Ausserdem ist das Hörspiel sehr gut gemacht: Tolle Sprecher, Geräusche, Sound...
Jetzt kommt das grosse aber... : Mich konnte die Geschichte trotz allem nicht packen. Leider. Ich habe auch nach 6 Stunden den Faden einfach nicht gefunden. Alles war mir zu wirr. Erst dachte ich noch, dass ich vielleicht zu abgelenkt bin, nicht richtig bei der Sache bin. Aber das wurde auch nicht besser nach 2 neuen Versuchen.

Dennoch kann ich das Buch nicht schlecht bewerten. Es war einfach nicht meins. Aber wer Hörspiele mit Spannung und Humor mag, wird das hier sicher super finden.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Tote und der Polizist

  • Emma Sköld
  • Autor: Sofie Sarenbrant
  • Sprecher: Julia Fischer
  • Spieldauer: 7 Std. und 4 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 2
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 1

Emma Sköld in Lebensgefahr. Die Polizistin Emma Sköld ist tot, getötet von Kollegen, denen sie auf die Spur gekommen ist. Zumindest glaubt das alle Welt. In Wahrheit hat Emma den Anschlag überlebt. Zusammen mit ihrem Vater will sie nun dem Polizeichef von Stockholm das Handwerk legen. Gunnar Olausson sieht sich auf einer Mission; er will das Land von Bettlern und Migranten säubern. Emma aber braucht Beweise. Da gerät sie an Soraya, eine junge Frau, die den Mord an einem Bettler beobachtet hat und seitdem vor Gunnar auf der Flucht ist.

  • 5 out of 5 stars
  • Gelungene Fortsetzung!

  • Von Julie Am hilfreichsten 18.03.2019

Gelungene Fortsetzung!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.03.2019

In Stockholm geht ein Serienmörder herum. Er hat es auf obdachlose Migranten abgesehen. Bald wird klar, dass innerhalb der Polizei jemand genau Bescheid weis, und alles tut, um den Täter zu schützen...
Mehr möchte ich zum Inhalt nicht verraten.

Da mir schon die anderen Bücher dieser Reihe sehr gefielen, war ich auch hier wieder sehr gespannt und wurde nicht enttäuscht.
Sofort ist man mitten in der Geschichte, es ist von Anfang bis zum Schluss sehr spannend und schlüssig. Die Autorin hat einen tollen, flüssigen Schreibstil. Durch die verschiedenen Erzählerperspektiven hat es die Geschichte noch interessanter gemacht.
Die Sprecherin passte super.

Ein spannender, sehr gelungener Thriller, den ich nur empfehlen kann. ABER: Unbedingt vorher die anderen beiden Teile (Der Mörder und das Mädchen, Das Mädchen und die Fremde) hören!

  • Alles, was du fürchtest

  • Autor: Peter Swanson
  • Sprecher: Nicole Engeln
  • Spieldauer: 11 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 81
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 73
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 71

Was, wenn die Wahrheit deine furchtbarsten Ängste übertrifft?

Das Leben hat Kate Priddy gelehrt, dass man stets mit dem Schlimmsten rechnen muss. Um die Albträume, die sie seit Jahren verfolgen, endlich hinter sich zu lassen, stimmt sie einem Wohnungstausch mit ihrem Cousin Corbin zu: Sie wird seine Wohnung in Boston beziehen, er ihr Apartment in London übernehmen. Am Tag ihrer Ankunft jedoch wird die junge Frau aus der Nachbarwohnung ermordet aufgefunden. Corbin behauptet, Audrey kaum gekannt zu haben - aber warum besitzt er dann einen Wohnungsschlüssel von ihr? Auch Kates neuer Nachbar Alan scheint irgendetwas zu verbergen. Ohne es zu ahnen, schwebt Kate bald schon selbst in Lebensgefahr. Doch wem kann sie überhaupt trauen?

  • 3 out of 5 stars
  • Ist ok.

  • Von PrettyOwlet Am hilfreichsten 18.01.2019

Unterhaltsam, spannend und fesselnd! Toll gelesen!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.03.2019

Kate lässt sich auf einen Wohnungstausch mit ihrem Cousin ein. Er zieht nach London in Ihre Wohnung und sie geht für ein halbes Jahr nach Boston. Für Kate ist das eine grosse Sache, ihre Vergangenheit war alles andere als einfach und Boston soll ein grosser Schritt nach vorne sein.
Doch kaum ist Kate eingezogen wird noch am selben Tag ihre Nachbarin ermordet aufgefunden. Kate gibt sich mühe, doch sie wird das Gefühl nicht los, nicht allein in der Wohnung zu sein. Es geschehen immer wie mehr unerklärliche Dinge und ausserdem ist da noch Alan, ein Nachbar, der sich auch immer wie komischer verhält. Ehe Kate es richtig bemerkt, befindet sie sich in Gefahr und sie weis nicht, wem Sie noch trauen kann...


Da mir "Die Gerechte" schon sehr gut gefallen hat, war ich gespannt auf diesen Thriller, ich hatte einige Erwartungen, die absolut erfüllt wurden.

Der Schreibstil hat mir hier wieder besonders gefallen. Alles ist sehr bildhaft und absolut stimmig. Man kann sich richtig in die Geschichte hinein versetzen.
Ausserdem werden die Geschehnisse aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt, so dass sich nach und nach ein Gesamtbild ergibt. Das hat alles noch einmal spannender und interessanter gemacht.
Die Sprecherin passt perfekt zur Story und rundet das ganze noch perfekt ab.
Ein Hörbuch, welches man wahrscheinlich in einem Rutsch durchhören wird. Unterhaltsam, Spannend und gut durchdacht.

Klare Hör-Empfehlung!