PROFIL

Julie

  • 220
  • Rezensionen
  • 535
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 252
  • Bewertungen
  • Flg. 1 - Der Anschlag

  • Autor: Gegen die Angst
  • Sprecher: Niklas Schenck, Ronja von Wurmb-Seibel
  • Spieldauer: 50 Min.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 10
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 9
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 9

Bei der Premiere eines Theaterstücks über Selbstmordanschläge sprengt sich ein 17 Jahre alter Attentäter in die Luft. Manche Zuschauer klatschen - sie halten die Explosion für eine besonders realistische Inszenierung. Erst als Panik ausbricht, verstehen sie, was passiert ist.

  • 5 out of 5 stars
  • Eindringlich gut

  • Von LB Am hilfreichsten 15.11.2018

WOW....

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.11.2018

... sehr sehr eindringlich, sehr packend, sehr beklemmend und sehr gut gemacht! Ich bin gespannt auf die nächsten Folgen. Die erste hat mir Gänsehaut bereitet.

  • Kranichland

  • Autor: Anja Baumheier
  • Sprecher: Beate Rysopp
  • Spieldauer: 11 Std. und 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 104
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 100
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 99

Die Groen-Schwestern wachsen im Ost-Berlin der sechziger Jahre heran. Unterschiedlicher könnten die beiden Mädchen nicht sein: Charlotte, die ältere, brennt ebenso für den Sozialismus wie ihr Vater Johannes, der am Ministerium für Staatssicherheit Karriere macht. Die künstlerisch begabte Marlene hingegen eckt überall an und verliebt sich Hals über Kopf in Wieland, einen Pfarrerssohn, der die DDR kritisch hinterfragt. Mit jedem Tag wächst die Sehnsucht nach einem Leben in Freiheit.

  • 5 out of 5 stars
  • Tolle Familiensaga

  • Von monerl Am hilfreichsten 19.06.2018

Toll konstruierte Familiengeschichte

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.11.2018

Die Familie Groen zieht nach Berlin als die DDR noch ganz am Anfang steht. Der Vater Johannes macht bei der Staatssicherheit Karriere und Mutter Elisabeht arbeitet in der Charité als Krankenschwester. Während Charlotte ihrem Vater sehr nahesteht und ihm auch politisch nacheifert ist Marlene das pure Gegenteil. Sie verliebt sich in den "falschen" Mann und möchte die Freiheit. Eine Freiheit die das ganze Leben der Familie Groen von einem Tag auf den anderen verändert. Und das mit fatalen Folgen für jeden einzelnen...

Die Geschichte wird in verschiedenen Zeitsprüngen erzählt, was ich super fand. Zugegeben, anfangs musste ich mich da sehr konzentrieren damit ich nicht den Überblick verliere, wo und wann nun gerade die Geschichte steht. Aber nach kurzer Anlaufszeit ging das dann prima und nach einem kleinen harzigen Start habe ich mich vollends in die Geschichte hineingefunden und war einfach nur gespannt und fasziniert wie diese Familiengeschichte aufgebaut ist.
Die vielen Zusammenhänge sind sehr gekonnt konstruiert und mit der Zeit versteht man immer wie mehr was die Schwestern alles durgestanden haben.

Eine sehr hörenswerte Geschichte (mit viel DDR-Geschichte) die ich nur weiterempfehlen kann!

  • Deutsches Haus

  • Autor: Annette Hess
  • Sprecher: Eva Meckbach
  • Spieldauer: 8 Std. und 56 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 246
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 228
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 228

Frankfurt 1963. Eva, gelernte Dolmetscherin und jüngste Tochter der Wirtsleute Bruhns, steht kurz vor ihrer Verlobung. Unvorhergesehen wird sie gebeten, bei einem Prozess die Zeugenaussagen zu übersetzen. Ihre Eltern sind, wie ihr zukünftiger Verlobter, dagegen: Es ist der erste Auschwitz-Prozess, der in der Stadt gerade vorbereitet wird. Eva, die noch nie etwas von diesem Ort gehört hat, folgt ihrem Gefühl und widersetzt sich ihrer Familie. Sie nimmt die Herausforderung an, ohne zu ahnen, dass dieser Jahrhundertprozess nicht nur das Land, sondern auch ihr eigenes Leben unwiderruflich verändern wird.

  • 5 out of 5 stars
  • Das Beste seit langem

  • Von Herr Hase und Herr Fuchs Am hilfreichsten 26.09.2018

Ein Buch über die Wahrheit

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.11.2018

Die junge Eva Bruhns arbeitet als Übersetzerin und wird beauftragt, an dem ersten Auschwitz-Prozess zu dolmetschen. Sie gibt den Opfern eine Stimme. Die gut behütet aufgewachsene Eva gerät in einen Strudel voller Erinnerungen, Grausamkeiten und schliesslich einer Wahrheit die Sie nie für möglich gehalten hätte. Denn Ihre Familie und ihre Vergangenheit haben mit dem Prozess viel mehr zu tun als sie je geglaubt hätte...

Durch die guten Bewertungen bin ich auf dieses Buch gestossen. Ich muss zugeben, dass ich es ansonsten nicht in Betracht gezogen hätte. Aber ich bin sehr sehr froh habe ich dieses Buch dann doch gekauft.
Die Geschichte riss mich gleich von Anfang an mit, die Autorin und die tolle Sprecherin des Hörbuchs haben mich mit auf eine Reise in die Vergangenheit genommen die mich sehr bewegt und berührt hat. Das gute ist, dass die Autorin ohne Effekthascherei die Ereignisse beschreibt. Sachlich und dennoch sehr bewegend.
Während des hörens konnte ich die dicke Luft im Gerichtssaal förmlich riechen, die Zigaretten, die nasse Wolle...
Innert kürzester Zeit hat mich das Buch in sich hineingesogen und ich bin einfach nur berührt, und sehr sehr positiv überrascht.

Sehr hörenswert!

  • Grenzgänger

  • Autor: Mechtild Borrmann
  • Sprecher: Vera Teltz
  • Spieldauer: 6 Std. und 59 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 41
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 37
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 37

Wenn Recht nicht Gerechtigkeit ist: Wegen Kaffeeschmuggels und ihrer "krankhaften Verlogenheit" steckt man die 17-jährige Henni 1951 in eine Besserungsanstalt. Doch das ist nur ein Teil der Wahrheit. Die jüngeren Geschwister, um die sie sich anstelle der toten Mutter gekümmert hatte, kommen in ein kirchliches Kinderheim, wo der kleine Matthias an Lungenentzündung verstirbt. Und auch das ist nur ein Teil der Wahrheit... Mit der ihr eigenen soghaft-präzisen Sprache erzählt Mechtild Borrmann vom Hunger nach Leben und der verzweifelten Suche nach Gerechtigkeit.

  • 5 out of 5 stars
  • Bis zum letzten Satz

  • Von Haavar Am hilfreichsten 20.11.2018

Erschütternde, berührende Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.11.2018

Henni Schöning hat keine einfache Kindheit. Als Ihre Mutter früh stirbt ist sie für ihre 3 Geschwister und Ihren Vater verantwortlich und verdient das Geld für die Familie mid Kaffee-Schmuggel über die deutsch-belgische Grenze.
Als Hennis kleine Schwester bei einem dieser Schmuggelgänge erschossen wird, ändert sich das Leben für die ganze Familie über Nacht. Henni kommt in eine Besserungsanstalt, Ihre Brüder in ein Heim.
Was in diesem Heim geschieht ist unmenschlich und als Henni Jahre später um das Recht Ihrer Familie kämpft nehmen die Dinge ihren Lauf...

Was für ein mitreissendes und berührendes Buch! Mich hat die Geschichte sehr erschüttert, diesen Teil der Nachkriegsgeschichte kannte ich bis dahin noch nicht. Mechtild Borrmann trifft auch hier wieder den Nerv der Leser und schaffte mit viel Einfühlungsvermögen, Spannung und Aufklärung ein tolles Werk. Es hätte ruhig noch etwas länger dauern können. Ich hatte das Buch an einem Tag durchgehört weil es so spannend war.
Wie all Ihre Bücher, kann ich auch dieses hier wärmstens empfehlen.
Die Stimme von Vera Teltz passt perfekt zu dieser Geschichte.

  • Zorn: Blut und Strafe

  • Zorn 8
  • Autor: Stephan Ludwig
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 11 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 109
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 100
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 101

Im Zentrum einer grausamen Mordserie... Als Hauptkommissar Claudius Zorn an einem gewöhnlichen Mittwochabend im Dezember seinen wöchentlichen Besuch bei einem älteren Herrn machen will, findet er sich plötzlich mitten in einem Tatort wieder. Der Mann wurde brutal ermordet. Zorn weiß, dass er nun den schwersten Gang seiner ganzen Laufbahn verrichten muss, denn die Tochter des Ermordeten ist niemand anderes als Frieda Borck, Zorns ehemalige Vorgesetzte und feste Freundin. Zorn und Schröder arbeiten auf Hochtouren daran, den Täter schnell zu finden.

  • 5 out of 5 stars
  • super, besser, klasse

  • Von Lulu Am hilfreichsten 09.11.2018

Tolles Ermittlerteam und viel Spannung!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.11.2018

Der nächste Fall für Zorn und Schröder hat es in sich. Denn diesmal sind sie persönlich viel mehr betroffen als je zuvor. Eine makabere Mordserie erschüttert die Stadt und Zorn und Schröder tappen im Dunkeln. Erst als es schon fast zu spät ist, stossen sie auf die richtige Spur und decken grausames auf...

Auch der achte Fall für Zorn und Schröder ist wieder ein Knüller. Spannend, rasant und gleichzeitig geht auch das Privatleben der beiden weiter.
Gespickt mit viel Humor ist es ein wahrer Genuss diesem tollen Ermittlerteam zu folgen. Durch die Stimme von David Nathan ist alles rundum gelungen und ich hätte noch ewig zuhören können!
Die ganze Reihe ist sehr sehr empfehlenswert. Es können auch "Neueinsteiger" mittendrin anfangen. Aber ich finde, es macht viel mehr Spass beim Band 1 zu beginnen. Wer gute Unterhaltung, Spannung und viel Krimi mag: Hier ist man genau richtig!

  • Die Suche

  • Autor: Charlotte Link
  • Sprecher: Claudia Michelsen
  • Spieldauer: 18 Std. und 41 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.314
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.160
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.149

Drei verschwundene Mädchen und eine Spur, die weit in die Vergangenheit führt... In den Hochmooren Nordenglands wird die Leiche der ein Jahr zuvor verschwundenen 14-jährigen Saskia Morris gefunden. Kurze Zeit später wird ein weiteres junges Mädchen vermisst, die ebenfalls 14-jährige Amelie Goldsby. Die Polizei in Scarborough ist alarmiert. Treibt ein Serientäter sein Unwesen? In den Medien ist schnell vom Hochmoor-Killer die Rede, was den Druck auf Detective Chief Inspector Caleb Hale erhöht. Auch Detective Sergeant Kate Linville von Scotland Yard ist in der Gegend, um ihr ehemaliges Elternhaus zu verkaufen.

  • 5 out of 5 stars
  • Grandios

  • Von Anne Am hilfreichsten 09.10.2018

Düster, kalt, spannend und einfach richtig gut!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.11.2018

Ein Jahr nach Ihrem Verschwinden, wird die Leiche von der 14-jährigen Saskia gefunden. In den Hochmooren abgelegt, sie musste einen schlimmen Tod sterben. Kurze Zeit später verschwindet wieder ein Mädchen. Die Polizei ist auch durch die Medien unter Druck, das Mädchen so schnell wie möglich zu finden.
Kate Linville, Ermittlerin bei Scotland Yard ist per Zufall auch in Scarborough und schaltet sich in die Ermittlungen ein. Schnell befindet Sie sich in mitten der Suche nach dem verschwundenen Mädchen und gerät immer tiefer in den Fall hinein...

Was für ein Buch! Charlotte Link hat sich hier wieder einmal selbst übertroffen. Die Geschichte ist von Anfang bis zum Schluss so spannend und ständig passiert wieder etwas, was ich so nicht erwartet hätte. Der tolle, flüssige Schreibstil und die sehr passende Sprecherin haben dieses Hörbuch zu einem riesen Genuss gemacht. Passend zu dieser Jahreszeit ist die Story düster, kalt und einfach nur richtig richtig gut!

Sehr empfehlenswert!

  • Ohne Spur

  • Autor: Haylen Beck
  • Sprecher: Shenja Lacher
  • Spieldauer: 9 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 140
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 133
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 133

"Eines der besten Debüts des Jahres. Sehr zu empfehlen." - Harlan Coben. Audra Kinney flieht mit ihren Kindern vor ihrem gewalttätigen Ehemann. Mit dem Auto will sie zu einer Freundin nach San Diego. Doch mitten in der Wüste von Arizona wird sie von der Polizei angehalten. Im Kofferraum ihres Wagens findet der Sheriff ein Päckchen Marihuana, das Audra noch nie gesehen hat. Alle Unschuldsbeteuerungen sind zwecklos – sie wird verhaftet. Und was dann kommt, hätte sie sich in ihren schlimmsten Albträumen nicht vorstellen können.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannend!

  • Von Barbara Am hilfreichsten 17.10.2018

Rasanter Thriller, Spannung pur!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.10.2018

Audra Kinney ist mit ihren beiden Kindern quer durchs ganze Land unterwegs, auf der Flucht vor Ihrem Ehemann. Fast hat Sie Ihr Ziel schon erreicht, als sie von der Polizei angehalten wird. Im Kofferraum findet der Polizist ein Päckchen Marihuana und wird verhaftet. Ihre Kinder sieht sie danach nicht mehr. Als Sie verzweifelt nach den beiden fragt, behauptet der Sheriff, dass Sie alleine im Auto gewesen sei. Für Audra beginnt ein unglaublicher Albtraum!

Was für ein rasanter Thriller...! Das Thema ist ganz klar keine leichte Kost, aber der Autor versteht es, ohne viel Details dennoch alles erträglich zu halten. Die Spannung war von Anfang an sehr hoch und auch wenn schon sehr bald klar wird um was es geht, ist man gekonnt immer wieder voller Spannung und Aufregung mit dabei.
Der Sprecher war super, er konnte die verschiedenen Charaktere sehr gut hervorheben und mich vollends mitreissen.

Ein Hörbuch dass welches einige spannende Stunden garantiert! Hörenswert!

  • Sakari lernt, durch Wände zu gehen

  • Ein Kimmo-Joentaa-Hörbuch
  • Autor: Jan Costin Wagner
  • Sprecher: Matthias Brandt
  • Spieldauer: 6 Std. und 16 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 54
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 53
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 52

Auf dem Marktplatz von Turku steigt ein junger Mann in einen Brunnen, nackt und offenbar verwirrt. Er hat ein Messer bei sich. Im Nachhinein kann sich niemand mehr erklären, warum es dazu kam, dass einer der herbeigeeilten Polizisten ihn erschoss - am wenigsten der Schütze selbst. Er möchte mehr über das Opfer erfahren und wendet sich an seinen Kollegen Kimmo Joentaa. Kimmo überbringt den Eltern die Nachricht vom Tod ihres Sohnes und stößt dabei auf die Spuren einer Katastrophe, die mehrere Leben tiefgreifend verändert hat.

  • 5 out of 5 stars
  • Bilder-Bildsprache

  • Von Michael Otto Am hilfreichsten 15.07.2018

Leider nicht meins

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.10.2018

Ein verwirrter Mann steht nackt im Springbrunnen, mitten auf dem Dorfplatz. Er hat ein Messer bei sich und verunsichert die Polizei so sehr, dass der Mann erschossen wird. Warum ist dem Polizisten selber nicht ganz klar. Er macht sich auf die Suche nach der Geschichte hinter dem Mann im Brunnen und deckt eine Geschichte auf, die das Leben zweier Familien zerstört hat...

Durch die vielen guten Bewertungen bin ich auf dieses Hörbuch gestossen und war sehr gespannt. Leider konnte ich mit der ganzen Art des Krimis nicht so warm werden. Ich brauchte 2 Anläufe mit dem Hörbuch da es so viele Namen (halt teils auch etwas ungewöhnliche) hatte, dass ich angfangs schnell den Überblick verlor.
Die Stimme des Lesers ist zwar sehr angenehm aber mit der Zeit dann doch recht einschläfernd. So habe ich immer sehr rasch den Faden verloren und mich trotz der vielen interessanten Ansätze immer wieder dabei erwischt, wie ich nicht richtig zuhören konnte.

Diese stille, leise und melancholische Art finde ich zwar sehr reizvoll, aber dennoch hat mich alles zu wenig gepackt um mich zu begeistern. Für mich war das Hörbuch eher ein Fehlgriff.

  • Vor dem Fall

  • Autor: Noah Hawley
  • Sprecher: Matthias Koeberlin
  • Spieldauer: 13 Std. und 7 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.127
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.076
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.067

Der brutale Fall ins Nichts. An einem nebligen Abend startet ein Privatjet zu einem Flug nach New York. Wenige Minuten später stürzt er in den Atlantik. Alle Passagiere sterben - nur der Maler Scott Burroughs und der vierjährige JJ überleben inmitten der brennenden Trümmer. Und Scott gelingt das Unmögliche: Er schafft es, den Jungen an das weit entfernte Ufer zu retten. Doch keiner von beiden kann sich an die Geschehnisse vor dem Absturz erinnern. Während die Suchtrupps fieberhaft nach den Leichen und der Blackbox fahnden, drängen sich neue Ereignisse in den Vordergrund.

  • 5 out of 5 stars
  • Ich war krank, und das war gut so...

  • Von KiWa Am hilfreichsten 02.10.2016

Eine Geschichte voller Verstrickungen...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.09.2018

Es sollte ein Routineflug werden. Kurz und ohne Zwischenfälle. Doch kurz nach dem Start stürzt der Privatjet eines Superreichen Geschäftsmannes ins Meer. Nur der Maler Scott und der vierjährige Sohn des Besitzers überleben. Scott war nur per Zufall in dem Flugzeug. Doch bald gerät er mitten in die Ermittlungen und in eine Welt voller Intrigen, Macht, viel Geld und Manipulation...

Die Geschichte fängt schon sehr spannend an. Mich haben die ersten Minuten sofort gepackt und vorallem der Sprecher hat einiges dazu beigetragen dass mir dieses Hörbuch so gefiel!
Langsam, Stück für Stück wird das Leben der Passagiere des Unglücksfluges enthüllt und es bildet sich immer mehr ein Gesamtbild. Das mag zwar sehr ruhig sein und grenzt schon fast an langatmigkeit, aber eben nur fast. Der Autor schreibt so interessant dass ich diese Längen sehr passend fand.

Eine fesselnde Geschichte über ein Flugzeugabsturz, die reichsten Leute von New York und vor allem über die Menschlichkeit nach so einer Tragödie.

  • Und es schmilzt

  • Autor: Lize Spit
  • Sprecher: Johanna Thal, Anna Thalbach
  • Spieldauer: 13 Std. und 7 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 126
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 113
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 113

Ein Eisblock, eine totgeschwiegene Geschichte, eine Schlinge im Schuppen. Mit großer Zärtlichkeit und erzählerischer Brillanz nimmt Lize Spit den Leser in ihrem Roman "Und es schmilzt" mit auf eine verstörende Reise durch die grausame Unschuld der Jugend. Eine erschütternde Geschichte über Freundschaft, Familie und Verrat. Mit einem Eisblock im Kofferraum fährt Eva in ihr Heimatdorf, das belgische Bovenmeer. Jahrelang ist sie nicht dort gewesen.

  • 5 out of 5 stars
  • Heftig, aber grandios!

  • Von NG Am hilfreichsten 03.09.2017

Leider nein!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.09.2018

Ich habe der Geschichte einige Stunden lang zugehört. Die Sprecherin fand ich gut, bis dahin wo ich zugehört habe passend. Der Schreibstil ist aussergewöhnlich und sehr schön. Anfangs... Dann fand ich es aber mit der Zeit einfach zu viel des Guten. Irgendwann dachte ich "jaja blabla".
Darüber hätte ich aber ohne Probleme noch hinweg sehen können.

Was ich aber recht schnell mal kapiert habe war, dass die Kids einfach grausam sind. Schon bevor wirklich etwas passierte hatte ich eine dumpfe Vorahnung und das Buch sofort abgebrochen. Ich habe erst danach all die Rezensionen gegoogelt und viele Spoiler gelesen und war dann einfach nur heilfroh dass ich mir das nicht angetan habe.


:::::::ACHTUNG SPOILER:::::::

Das hier hab ich gefunden:

"Neben Spielchen, sich voreinander auszuziehen und sich gegenseitig die Geschlechtsteile zu zeigen oder dem "Wahrheit oder Pflicht"-Spiel, bei dem mitunter Tiere in Mitleidenschaft gezogen werden..."

Sexueller Übergriff ist sicher schon so keine einfache Kost. Aber bei mir hört es dann ganz klar damit auf wenn auch noch Tiere leiden müssen.

:::::::SPOILER ENDE:::::::


Wer mit Gewalt der übelsten Sorte kein Problem hat wird wahrscheinlich gar kein Problem in dem Buch sehen.
Aber für mich ein no go! Ja, die Welt ist fies und es gibt grausame Dinge. Die muss ich mir dann nicht auch noch unbedingt so reinziehen.

Ganz sicher keine Story für jeden. Lest vorher die Rezis durch bevor ihr euch das Hörbuch kauft...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich