PROFIL

PB

  • 11
  • Rezensionen
  • 33
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 53
  • Bewertungen
  • Herr aller Dinge

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 23 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 11.693
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 8.793
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 8.789

Als Kinder begegnen sie sich das erste Mal: Charlotte, die Tochter des französischen Botschafters, und Hiroshi, der Sohn einer Hausangestellten. Von Anfang an trennt sie der soziale Unterschied. Doch Hiroshi hat eine Idee, wie er den Unterschied zwischen Arm und Reich aus der Welt tilgen könnte. Als er und Charlotte sich wiederbegegnen, sieht er dies als Zeichen, dass sie miteinander verbunden sind.

  • 5 out of 5 stars
  • Chapeau, Herr Eschbach!

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 15.10.2011

Einfach wunderbar

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.01.2019

Seit langem endlich wieder eine wirklich gute, spannende und interessante ScienceFiction Geschichte! Absolut empfehlenswert und sicherlich auch für eine Verfilmung geeignet! Hut ab, Herr Eschbach!

  • Wir sind Götter

  • Bobiverse 2
  • Autor: Dennis E. Taylor
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 10 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 3.541
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.376
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.371

Eigentlich hat Bob Johansson nie an ein Leben nach dem Tod geglaubt. Als er nach einem tödlichen Autounfall als Künstliche Intelligenz eines Raumschiffes wieder erwacht, ist er natürlich geschockt. Doch damit nicht genug - er ist der intelligente Computer von Neuman Probe, das heißt er wurde tausendfach repliziert. Bob und seine Kopien werden ausgeschickt, um in den Tiefen des Weltalls nach neuen, bewohnbaren Planeten zu suchen.

  • 5 out of 5 stars
  • freudig erwartet und nicht enttäuscht!

  • Von ich Am hilfreichsten 10.12.2018

Wunderbar leicht gängige Fortsetzung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.01.2019

Ein wirklich gelungener zweiter Teil der hervorragend an den vorherigen anschließt und die Geschichte in sehr angenehmen Tempo zu einem erneut offenen Ende hin treibt.

Was Simon Jäger angeht: er mitsamt seiner Stimme und Lesart sind über jeden Zweifel vollkommen erhaben. Eine passendere Stimme, beziehungsweise passendere Stimmen, hätte man für diesen Roman wohl kaum finden können :) sehr angenehm, sehr witzig und sehr vielseitig.

Absolut empfehlenswert!

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ich bin viele

  • Bobiverse 1
  • Autor: Dennis E. Taylor
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 11 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.399
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 6.111
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6.099

Bob kann es nicht fassen. Eben hat er noch seine Software-Firma verkauft und einen Vertrag über das Einfrieren seines Körpers nach seinem Tod unterschrieben, da ist es auch schon vorbei mit ihm. Er wird beim Überqueren der Straße überfahren. Hundert Jahre später wacht Bob wieder auf, allerdings nicht als Mensch, sondern als Künstliche Intelligenz, die noch dazu Staatseigentum ist. Prompt bekommt er auch gleich seinen ersten Auftrag: Er soll neue bewohnbare Planeten finden. Versagt er, wird er abgeschaltet. Für Bob beginnt ein grandioses Abenteuer zwischen den Sternen - und ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit.

  • 5 out of 5 stars
  • Erfrischend genial

  • Von Sebastian vth Am hilfreichsten 11.07.2018

Einfach gut :)

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.07.2018

Lustig und unterhaltsam, über die gesamte Länge hinweg; was nicht zuletzt am grandiosen Sprecher liegt. Ich freue mich auf die Fortsetzung!

  • Die Optimierer

  • Autor: Theresa Hannig
  • Sprecher: Richard Barenberg
  • Spieldauer: 9 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.436
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.364
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.366

MEHRFACH PREISGEKRÖNT! Ausgezeichnet mit dem Stefan-Lübbe-Preis 2016 und dem Seraph 2018 für das beste Debüt. Im Jahr 2052 hat sich die Bundesrepublik Europa vom Rest der Welt abgeschottet. Hochentwickelte Roboter sorgen für Wohlstand und Sicherheit in der sogenannten Optimalwohlökonomie. Hier werden alle Bürger von der Agentur für Lebensberatung rund um die Uhr überwacht, um für jeden Einzelnen den perfekten Platz in der Gesellschaft zu finden.

  • 5 out of 5 stars
  • Kommt auf meine Bestenliste!

  • Von Ute Am hilfreichsten 18.06.2018

Hörenswert.

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.06.2018

Nette Mischung aus 1984, Brave New World und Merkels Nachfolgestaat.

Die Bürokratie an die Spitze getrieben und mit totaler Überwachung gespickt ergibt eine frische Mischung der vorgenannten Buchlegenden. Einzig das Ende ist etwas früh absehbar.

Dem Sprecher indes ist sein Vorlesewerk etwas flach geraten. Alles in allem aber „Gute Unterhaltung“ und sicherlich empfehlenswert.

  • Die Tyrannei des Schmetterlings

  • Autor: Frank Schätzing
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 23 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 3.815
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 3.642
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 3.636

Kalifornien, County Sierra, Goldgräberprovinz: Sheriff Luther Opoku hat mit Kleindelikten und illegalem Drogenanbau zu kämpfen. 300 Meilen westlich davon, im Silicon Valley, wetteifern IT Visionäre um die Erschaffung des ersten ultraintelligenten Computers mit dem Ziel, die großen Probleme der Menschheit zu lösen. Als eine Biologin in Sierra unter rätselhaften Umständen ums Leben kommt, muss Luther erkennen, dass sein verschlafenes Naturidyll längst Testgelände eigenwilliger Experimente geworden ist.

  • 3 out of 5 stars
  • Zwar interessant - doch sehr chaotisch und wirr

  • Von Ute Am hilfreichsten 29.04.2018

Quarks und Co meets Shadowrun

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.06.2018

Ich machs kurz, das Buch war lang genug:

Während der Anfang noch zu fesseln vermag verkommt die zweite Hälfte zu einer Mischung aus Shadowrun und Allemwasmansoantechnischendingenineinbuchquetschenkann. Die zweite Hälfte hätte er sich schenken oder zumindest auf ein Minimum reduzieren können...aber unter 1000 Seiten ist es ja kein Schätzing.

Herr Schätzing hat viele Bücher geschrieben, die ich gerne gelesen/gehört habe; dieses hier ist mit Abstand sein Schlechtestes und ich hatte große Mühe es, der Fairness halber, komplett durchzuhören.

Prädikat: Fieser Schinken.

  • Die Gabe des Himmels

  • Die Fleury-Serie 4
  • Autor: Daniel Wolf
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 27 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.398
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.332
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.325

Die Fortsetzung der Bestseller-Reihe: Anno Domini 1346. Der junge Kaufmannssohn Adrien Fleury studiert in Montpellier Medizin und träumt von einer Laufbahn als Arzt. Als er nach Varennes-Saint-Jacques zurückkehrt, erkennt er seine Heimatstadt kaum wieder. Reiche Patrizier regieren Varennes rücksichtslos. Das einfache Volk rebelliert gegen Unterdrückung und niedrige Löhne. Die Juden leiden unter Hass und Ausgrenzung.

  • 5 out of 5 stars
  • Grossartige Leistung

  • Von Monika L. Am hilfreichsten 01.04.2018

Johannes Steck - Wir sind viele!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.05.2018

Es ist wirklich erstaunlich wieviele unterschiedliche Stimmen, jede mit ihrem eigenen Wiedererkennungswert, aus einer einzelnen Person entspringen können...

Und allein deswegen ist dieses Buch auch 5 Sterne Wert.

Die Geschichte selbst ist eine solide Fleury-Anekdote ohne große Längen, in bekannter, eingängiger Mischung und mit Luft nach Oben.

Fazit: hörenswert. Auch und nicht zuletzt wegen Herrn Steck. Dieser hatte unzweifelhaft Spaß am Lesen und überträgt ihn auf den Hörer.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Control

  • Autor: Daniel Suarez
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 13 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.100
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.774
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.777

1969 eroberte der Mensch den Mond. Und was ist die größte Errungenschaft unseres Jahrhunderts? Facebook? Was wurde aus den Visionen der Vergangenheit? Warum gibt es keine großen Erfindungen mehr? Als dem Physiker John Grady die Aufhebung der Schwerkraft gelingt, hofft er auf den Nobelpreis. Doch statt Gratulanten kommen Terroristen. Grady stirbt. Das melden zumindest die Medien.

  • 5 out of 5 stars
  • dunkles Szenario...

  • Von reusch Am hilfreichsten 28.10.2014

Ausgesprochen gut

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.04.2017

Herr Teschner, als Sprecher, ist wie üblich über jedwede Kritik erhaben. Seine Stimmvielfalt ist einfach erstaunlich und ermöglicht eine klare Differenzierung zwischen den einzelnen Charakteren mit einem hohen Wiedererkennungswert.

Was das Buch und die Thematik selbst anbelangt: ich frage mich warum das bis heute noch nicht verfilmt wurde. Die Thematik ist eingängig, nachvollziehbar, sehr interessant geschrieben und bietet sicherlich genug Stoff für einen mindestens amüsanten Hollywoodstreifen.

Insgesamt sehr empfehlenswert

  • Darwin City: Die Letzten der Erde

  • Dire Earth 1
  • Autor: Jason M. Hough
  • Sprecher: Günter Merlau
  • Spieldauer: 17 Std. und 15 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 541
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 511
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 508

Der Science Fiction-Roman "Darwin City" spielt in der Mitte des 23. Jahrhunderts, nachdem eine Seuche den größten Teil der Welt entvölkert hat. Ein letzter sicherer Hafen ist die australische Stadt Darwin, in der mysteriöse außerirdische Architekten einen Weltraumaufzug errichtet haben, der in einem gewissen Radius Schutz vor der tödlichen Krankheit bietet. In dieser zerstörten Welt gerät ein Mann, der eigentlich nichts weiter will als überleben, zwischen die Fronten eines gnadenlosen Machtkampfs.

  • 4 out of 5 stars
  • Geschichte Hui, Sprecher Pfui

  • Von PB Am hilfreichsten 02.12.2016

Geschichte Hui, Sprecher Pfui

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.12.2016

Eine schöne, spannende und erfrischend andere Science Fiction Geschichte, die aber leider von einem der weniger guten Sprecher vorgetragen wird.

Seine Stimme ist zu jung, teils viel zu monoton und nicht wirklich wandlungsfähig. Seine "Frauenstimmen" stets gleich und wenig glaubhaft dargeboten. Die Männer ähneln sich ebenfalls alle durch die Bank. Dazu kommt dialektartige Auswüsche, die einfach nichts in einem Hörbuch verloren haben. Es heißt einfach nicht Flugzeuch und ebensowenig Werkzeuch.

Gelegentlich merkt man zudem, dass bei ihm wohl öfter nachgeschnitten/korrigiert werden musste. Sätze brechen ab und werden dann mit Pausen weitererzählt, was oftmals, wenn es passiert, sogar den Sinn der Sätze verändert.

Alles in allem keine gute Leistung. Wäre nicht die wirklich gute Geschichte, hätte ich nach den ersten Kapiteln allein des Sprechers wegen abgebrochen.

23 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Am Ende aller Zeiten

  • Autor: Adrian J. Walker
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 12 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.962
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.842
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.845

Edgar Hill ist Mitte dreißig, und er hat sein Leben gründlich satt. Unzufrieden mit sich und seinem Alltag als Angestellter, Familienvater und Eigenheimbesitzer weiß er nur eins: So kann es nicht weitergehen. Als das Ende kommt, kommt es von oben: Asteroideneinschläge verwüsten die Britischen Inseln. Städte, Straßen, Internet - all das gehört plötzlich der Vergangenheit an. Das Chaos ist gigantisch, die Katastrophe total. Edgar wird von seiner Familie getrennt .

  • 4 out of 5 stars
  • Interessante Endzeitstory mit motivierenden Tipps

  • Von Ute Am hilfreichsten 02.10.2016

Überraschend erfrischend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.10.2016

Eine spannende, im Ansatz philosophische Geschichte, vorgetragen von einem sehr angenehmen Vorleser, der es schafft mit den unterschiedlichen Nuancen seiner Stimme die Personen klar und mit dem notwendigen Wiedererkennungswert herauszuarbeiten.

Dabei wirken sein Vorlesen und die unterschiedlichen Stimmen nie überzogen, so dass es durchweg angenehm ist ihm zu zuhören.

Klare Kaufempfehlung.

9 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Transport

  • Transport 1
  • Autor: Phillip P. Peterson
  • Sprecher: Heiko Grauel
  • Spieldauer: 7 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.872
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.555
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.556

Vor der Küste Kaliforniens wird ein außerirdisches Artefakt geborgen, das Menschen zu anderen Sternensystemen transportieren kann. Der zum Tode verurteilte Russell Harris und neun andere Häftlinge bekommen als Versuchspersonen für den Teleporter die Chance, ihr Leben zu retten. Doch das Unternehmen entpuppt sich als gnadenloses Todeskommando, nachdem der erste Freiwillige auf grauenhafte Weise stirbt. Russell und seinen Kameraden wird klar, dass sie das Projekt nicht überleben werden. Der einzige Ausweg besteht darin, das Geheimnis des Artefakts zu lüften. Aber auch das scheint hoffnungslos - denn von den Erbauern fehlt jede Spur.

  • 4 out of 5 stars
  • Hat mir gefallen

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 25.02.2017

Überspringen Sie die erste Stunde

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.03.2016

Zum Tode verurteilte Menschen werden für ein Himmelfahrtskommando rekrutiert. Ohne Alternative...versteht sich.

Die erste Stunde/der erste Teil des Buchs entspricht in Inhalt und Art einem billigen B-Action-Movie.

Danach nimmt es an Fahrt auf und hört sich bis zum Schluss spannend.

Gute Science-Fiction-Kost.

Den ersten Teil hätte sich der Autor jedoch schlicht sparen können. Uh! Der grimmige General! Uh! Der tapfre Soldat der Uh! den Lover seiner Frau erschießt. UH! Der böse Präsident Biggbi der die USA offenbar ganz allein mit harter Hand regiert.

Uh!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich