PROFIL

Amazon Kunde

  • 9
  • Rezensionen
  • 12
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 54
  • Bewertungen

Spannung, Herz und Humor

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.07.2020

Klein Dorrit, Teil 1 und Teil 2 haben mich die letzten Wochen in jeder freien Minute begleitet. Ach, Charles Dickens ist eine echte Entdeckung für mich. Auch wenn das Frauenbild der "Klein Dorrit" sehr altmodisch ist und ihre Opferbereitschaft zweifelsfrei auch neurotisch, so geht diese Geschichte doch ans Herz. Dickens Charaktere sind sämtlich so konsequent geschildert, sie sind wahrhaftig und authentisch. Natürlich sind die Figuren literarisch überhöht, aber Dickens zeichnet sie plastisch, ohne Brüche und jeder seiner Charaktere bleibt sich treu bis zum Schluss. Es ist eine Freude! Wer sich mit ein wenig Kitsch des 19. Jahrhunderts abfinden kann, der wir belohnt mit einer höchst unterhaltsamen, wechselvollen und spannenden Geschichte. Dickens Humor ist herzerwärmend, seine politische und soziale Kritik unüberhörbar, seine Kenntnis der menschlichen Seele allumfassend. Hans Joachim Schmidt ist ein wunderbarer Sprecher, er gibt jedem Charakter seine individuelle Stimme und er liest den üppigen Stoff mit einer höchst ansprechenden Gelassenheit und Feinfühligkeit. Ich habe gelesen, dass ihm die umfangreiche Dickens Literatur auf Deutsch bei Audible zu verdanken ist. Vielen, vielen Dank dafür Herr Schmidt!

Großartig! Klug! Humorvoll! Geistreich!!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.12.2019

Ich bin begeistert von Siri Hustvedt. Sie ist klug, humorvoll und höchst unterhaltsam. Mehr von Siri Hustvedt bitte!

Fesselnd und feinfühlig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.06.2019

Diese Lebensgeschichte - ob fiktiv oder wahr - wird hier ebenso wahrhaftig wie glaubwürdig erzählt. Die immer breiter werdende Perspektive komplettiert nach und nach die verwirrende und fragwürdige Jugend eines Jungen. Mit ihm steigt man in den Irrgarten seines Lebens, der sich nach und nach ordnet. Die fast nüchterne Tonalität des Autors verstärkt den Eindruck von Authentizität- ich war gefesselt!

Großartig!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.03.2019

Mein erster Balzac - ich bin begeistert! Das Buch ist ergreifend und fesselnd. Der Sprecher ist ein Meister.

Ein wenig flach

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.02.2019

Ich liebe Vargas Llosa, aber dies ist nicht sein bestes Buch. Es ist ein seltsamer Mix aus erotischem Roman und Politthriller und keines von beidem konsequent. Ich habe es bis zum Ende gehört, aber war ein wenig enttäuscht.

Nabokow weiß alles über den Wahnsinn!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.11.2018

Ein Roman, ebenso quälend wie faszinierend , weil er so unglaublich authentisch wirkt. Nicht mein liebster Nabokow, weil die Hauptfigur schier unerträglich echt ist.

In kürzester Zeit ein Überblick über den Zeitbegriff von der Vormoderne bis heute!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.11.2018

Schön, dass Audible auch eine Vorlesung über Zeit zur Verfügung stellt. Wunderbar verdichtet auf die wesentlichen Charakteristika vermittelt Herr Geißler die Wandlung des Zeitbegriffes durch die 3 Epochen der Vormoderne, Moderne und Postmoderne. Als Mensch der Postmoderne hat es mir gefallen, in so kurzer Zeit so viel zu lernen. Dankeschön Herr Geißler!

Großartiges Buch!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.06.2018

Höchst fesselnd, das autobiographische Material mit den Perspektiven naherstehender Menschen zu kombinieren. Ein eindrucksvoll facettenreiche, lebendige und bewegende Bekanntschaft mit der Künstlerin Harry Burden. Siri Hustvedt schafft immer Tiefgang.

Der geliebte John Irving enttäuscht

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.05.2016

Was genau hätte man an Straße der Wunder noch verbessern können?

Ich habe 4 Stunden des Buches gehört, weil ich nicht glauben konnte, dass es nicht besser wird, dann habe ich aufgegeben. Verbesserungsvorschläge wären daher vermessen.

Was hat Sie am meisten an John Irvings Geschichte enttäuscht?

John Irving wirkt pubertär in der Schilderung der sexuellen Erlebnisse, für einen jungen Autor wäre das angemessen, möglicherweise ist das auch für ein junges Publikum interessant....? Aber mit einer langatmigen Schilderung eines Oralverkehrs kann Irving mich nicht fesseln. Klingt alles etwas zu gewollt humorig und gehört - wenn man schon etwas länger auf der Welt ist - nicht zu den beindruckenden Dingen dieser Welt. Wenn ich da an die Schilderungen sexueller Obsessionen bei Philip Roth denke, dann weiß ich, dass das auch anders geht.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Alles andere von John Irving kann ich mit großer Freude empfehlen. "Die dritte Hand" ebenso wie "In einer Person" haben mir gut gefallen, unterhaltsam, aber nicht oberflächlich.