PROFIL

Niefnecker

Offenbach Deutschland
  • 2
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 7
  • Bewertungen
  • Extinction

  • Autor: Kazuaki Takano
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 19 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 9.607
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 8.990
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 8.989

Jonathan Yeager wird im Auftrag der amerikanischen Regierung in den Kongo geschickt. Bei einem Pygmäenstamm sei ein tödliches Virus ausgebrochen. Die Verbreitung muss mit allen Mitteln verhindert werden. Doch im Dschungel erkennt Yeager, dass es um etwas ganz anderes geht: Ein kleiner Junge, der über unglaubliche Fähigkeiten und übermenschliche Intelligenz verfügt, ist das eigentliche Ziel der Operation. Kann es sein, dass dieses Geschöpf die Zukunft der Menschheit bedroht?

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr cleverer scifi-Action-Thriller

  • Von Blutende Ohren Am hilfreichsten 07.01.2015

Fantasy ist am besten, wenn es sein könnte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.05.2015

Auf welchen Platz würden Sie Extinction auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

Gehört sicher zu den Top3 meiner Fantasy Bücher

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Die Nähe zur möglichen Realität läßt manchen kalten Schauer zurück und bewegt. Wer sich nicht den mächtigen dieser Welt beugt, hat besser noch ein As im Ärmel wie Herr Snowden.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Der ständige Wechsel der Schauplätze, die aufeinander zulaufen, hält den Spannungsbogen.

  • Miss Blackpool

  • Autor: Nick Hornby
  • Sprecher: Tobias Meister
  • Spieldauer: 10 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 47
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 41
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 42

Barbara hat die Nase voll. Nur raus aus dem verschlafenen Blackpool. Statt ihre Wahl zur Miss Blackpool anzunehmen, nimmt sie Reißaus und zieht nach London. Aber das ist die reine Enttäuschung: London ist langweilig und teuer. Als sie zufällig dem Agenten Brian in die Arme läuft, wendet sich das Blatt: Bei einem Casting sind schlagartig alle hin und weg von ihr. Mit ihrer provinziellen, aber dreist offenen Art erobert sie die Herzen der Crew. Und die macht sie zum Star einer neuen Comedy-Serie.

  • 2 out of 5 stars
  • Endlose Dialoge

  • Von Reinhold Broer Am hilfreichsten 09.11.2016

Hornby a long way down

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.03.2015

Schöne Geschichte aber leider kein wirklich guter Hornby. Es wäre schön mal wieder etwas wie high fidelity zu lesen/hören.