PROFIL

Bimi

  • 4
  • Rezensionen
  • 11
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 82
  • Bewertungen

Ein Buch, das man nicht so schnell vergisst

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.08.2013

Während Lou aus ärmlichen Verhältnissen kommt ohne Abschluss und richtige Ausbildung, ist Will ein Kind der privilegierten Oberschicht, intelligent,studiert. Lou und Will sind wie Feuer und Wasser, die sich eine Menge zu sagen haben,aber auch zusammen schweigen können. Während Lou Will langsam aus seinem Schneckenhaus herausholt, zeigt Will Lou ihr Richtungen und Möglichkeiten für ihr Leben auf. Ein Buch über die Liebe, den Verlust, Entscheidungen, über den Tod. Liebe heißt loslassen. Dies wird von Jojo Moyes sehr einfühlsam und eindrücklich vermittelt. Die Protagonisten entwickeln sich so sehr, dass man vollkommen fasziniert ist und wie ein Süchtiger nicht aufhören kann, ihnen zu folgen. „Ein ganzes halbes Jahr“ ist ein Buch mit viel Herz und Schmerz, das berührt und nicht mehr loslässt. Auch wenn das Buch beendet ist, wird man diesen Roman so schnell nicht vergessen.

War ok, aber hat mich nicht umgehauen

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.08.2013

Ich habe das Hörbuch bei der Hausarbeit gehört- es floss so dahin, unterhaltsam ohne das man denken musste. Ich würde es kein zweites Mal hören. Hätte das Buch ein Ende gehabt, hätte ich einen oder zwei Sterne mehr vergeben. Aber es hörte so abrupt auf, so dass ich völlig unzufrieden war.

skeptisch

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.02.2010

Nach den hervorragenden Bewertungen habe ich mein erstes Cohen-Hörbuch runtergeladen. Ich fand die ersten drei Stunden etwas zäh und verwirrend. Verschiedene Personen, verschiedene Handlungen- nicht so einfach zu durchschauen. Ich höre ein Hörbuch oft über den Ipod bei der Hausarbeit wie kochen, bügeln etc.. Dieses Hörbuch verlangte mehr Konzentration. Nachdem ich zuletzt die drei Stieg Larsson Büchern Verdamnis, Vergeltung und Vergebung gehört habe, war ich von diesem Hörbuch etwas enttäuscht. Ist aber sicherlich alles Geschmackssache.

Vergebung Titelbild

Suchtgefährdung!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.01.2010

Ich habe natürlich alle drei Bände gehört. Es war eine Sucht- mein Ipod war mein ständiger Begleiter, egal ob beim einkaufen, staubsaugen oder kochen.
Die Stimme von Dietmar Bär ist sehr ruhig und angenehm. Ich wünschte, es gäbe eine Fortsetzung. Sehr empfehlenswert!