PROFIL

Robin

  • 3
  • Rezensionen
  • 22
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 50
  • Bewertungen

Etwas vorhersehbar und stellenweise bemüht komisch

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.06.2018

Die Geschichte verpasst vielen Problemen der fortschreitenden gesellschaftlichen Digitalisierung eine humorvolle Umverpackung. Dass sich das zum Teil abstruse Setting technisch und juristisch nicht selten nah an unserer heutigen Gesellschaft orientiert, regt zum Nachdenken an.
Leider haben mir sowohl der Plot an sich als auch die Präsentation durch den Vorlesenden weniger zugesagt. Die Geschichte wirkt teils banal und ist vorhersehbar, was meinen Spass beim Zuhören merklich gemindert hat. Obwohl also die besprochenen Themen an sich gerade heute sehr zentral für unsere Gesellschaft sind, hat QualityLand für mich leider nie wirklich "gezündet".

Eine Ansammlung von Klischees

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.03.2018

Ich hatte mir von dem Thema mehr erhofft, da ich ein begeisterter Sicence Fiction Leser mit einiger Vorerfahrung zum Thema Künstliche Intelligenz bin. Leider ist die Geschichte zumeist vorhersehbar und weiß daher an keiner Stelle wirklich zu überraschen. Wer Autoren mit mehr literarischem Geschick gewohnt ist, wird zudem aufgrund der einfachen Sprache wenig Freude an diesem Buch haben. Die Figuren haben wenig Tiefgang und verändern sich im Verlauf der Geschichte nicht wesentlich, was sie austauschbar und klischeehaft erscheinen lässt.
Wer wirklich Interesse an Thema hat und seinem Wissensschatz eine neue Version der "Menschheit kämpft gegen KI" Geschichte hinzufügen möchte, der kann hier zugreifen. Allen anderen rate ich ab.

Solide, etwas oberflächliche Sci-Fi

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.09.2017

Marco Sven Reinbold macht seine Sache wie immer tadellos, das Buch ist wirklich sehr gut vorgelesen. Die Geschichte selbst hat mich jedoch leider nicht übermäßig gefesselt. Zum einen findet eine Entwicklung der Protagonisten nahezu nicht statt, wodurch das Buch eher einen Actionfilmcharakter gewinnt. Zum anderen wirken die beschriebenen technischen Möglichkeiten stellenweise schon fast beliebig mächtig, was dem Spannungsaufbau schadet.
Davon abgesehen aber solide Unterhaltung für den Arbeitsweg.