PROFIL

Satprem

  • 6
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 16
  • Bewertungen
  • Walhalla: Die Pforte nach Åsgård

  • Autor: Parzzival
  • Sprecher: Parzzival
  • Spieldauer: 6 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 9
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 8
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 8

Es ist eine sternenklare Nacht, als zwei junge Paare aus Frust und Übermut eine Bier-Party vor der Regensburger Walhalla feiern. Je weiter die Nacht voranschreitet, desto mysteriöser werden die Geschehnisse um sie herum. Als sie sich durch das plötzlich immateriell gewordene Hauptportal begeben, erwartet sie dort jedoch nicht die weiße Säulenhalle des Innenraums, sondern die wahre Walhalla, deren Existenz für die Jugendlichen bisher jenseits jeder Vorstellung gelegen ist.

  • 4 out of 5 stars
  • Von Jörg Am hilfreichsten 20.07.2018

Ragnarök

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.06.2018

Walhalla, eine fiktive Geschichte mit der kindlichen Leichtigkeit einer Sommerbrise und der ungezähmten Strahlkraft einer Aurora Borealis.
Dabei geht es um den Fortbestand alles Irdischen oder um dessen kriegerische Zerstörung und grundlegenden Neuanfang: Ragnarök.
- Alleine der Klang: Ragnarök!
"Eine erneute Zerstörung der Welt hätte keinen Sinn!"
Der nordische Göttervater Wodan möchte dieses wahrscheinliche und globale Ereignis vermeiden, aber wie?
Hierzu müßte die Menschheit ein höheres Bewußtsein erreichen.
Wie schwer wir Menschen uns bei der Bewältigung von Problemen tun, zeigen zu Beginn wenige Alltagsszenen, die schonungslos auf den Boden der Tatsachen zurückrufen.
Wer die US-amerikanische Comicverfilmung "Thor" aus dem Jahre 2011 gesehen hat, wird sich nicht nur an die Regenbogenbrücke Bifröst und seinen allsehenden Wächter Heimdall, an Thor's Hammer Mjolnir oder an die Welten Asgard und Midgard erinnern können, sondern auch und insbesondere an den Bösewicht dieser Geschichte, an den Schurken und Gauner, an den Schlawiner und Luftikus: Loki.
Loki sieht den Schlüssel zu Wodan's Kopfschmerzen und begegnet unbeirrt schelmisch vier Jugendlichen auf einer nächtlichen Bier-Party vor - der Regensburger Walhalla, der Pforte nach Åsgård.
Mir lief diese kurze und kurzweilige Geschichte runter wie Met, der Honigwein, Trank und Geschenk der Asen (Götter)!
Ich genoß es, in die nordische Götterwelt eingeführt zu werden! 

  • Portal zum Kosmos

  • Die Suche nach dem kosmischen Gral 5
  • Autor: Parzzival
  • Sprecher: Parzzival
  • Spieldauer: 18 Std. und 45 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 2
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 2

"Als wir in der Halle der Wahrheit standen, unfähig, unsere Aufmerksamkeit von der Faszination des sich aufbauenden Licht-Doms zu nehmen, wurde uns bewusst, dass der Moment nun gekommen war, auf den sich die Menschheit seit ihrer Entstehung zuentwickelt hatte: Sie stand vor der Entscheidung, den Kosmos als siegreicher Herrscher zu betreten - oder von ihm wie ein zaghafter Feigling vernichtet zu werden."

  • 5 out of 5 stars
  • ... und hätte der Liebe nicht ...

  • Von Satprem Am hilfreichsten 15.04.2018

... und hätte der Liebe nicht ...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.04.2018

Viele Einzelheiten dieser fünfbändigen Fantasy-Reihe könnten Anlaß zu vertiefenden, überprüfenden und vergleichenden Nachforschungen geben: geschichtliche, geografische, technisch-wissenschaftliche, physikalisch-astronomische, mythologische, religiöse sowie nicht zuletzt spirituelle Zusammenhänge.

Kurzum, hier wird ein Überblick in anschaulicher Erzählform geboten wie ich ihn tatsächlich erstmalig durch den amerikanischen Philosophen Ken Wilber kennengelernt hatte. Mit allgemeinen Worten würde ich sagen: ALLES, was geschieht, geschieht innerhalb einer alles umfassenden (zielgerichteten) Entwicklung - des All-Einen, das sich selbst ausdrückt.

Die individuelle Nabelschau geht hier über in die kosmische, uni-verselle Schau.
(In der Physik ist es vielleicht die Suche nach der Weltformel.)

Am Ende von Band 4 wurde dieses Eine so einfach benannt
(, daß es leicht übersehen werden könnte):
Ich bin zu meines Herzens Sinn erwacht ...
Leben heißt, Liebe und Einssein fühlen,
und dies ist die Magie unserer goldenen Verwandlung,
ist alle Wahrheit, die ich weiß und die ich suche.
[Sri Aurobindo (Savitri, Buch 12)]

Nicht zu überhören ist der Einfluß nordischer Mythologie auf den Autor wie auch auf den weltweit bekannten Fantasyschreiber J.R.R. Tolkien selbst, den ich hier zitieren möchte: "Ich habe den größten Teil meines Lebens […] auf das Studium germanischer Belange verwendet (in jenem allgemeinen Sinne, der auch England und Skandinavien umfasst). In dem germanischen Ideal steckt mehr an Kraft (und Wahrheit), als die Unwissenden meinen. […] Jedenfalls habe ich einen heißen persönlichen Groll gegen diesen verdammten kleinen Ignoranten von Adolf Hitler […]. Weil er den edlen nordischen Geist, jenen vortrefflichen Beitrag zu Europa, den ich immer geliebt und in seinem wahren Licht zu zeigen versucht habe, ruiniert, missbraucht und verdorben hat, sodass er nun für immer verflucht ist.“
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Geschichte_und_Mythologie_in_Tolkiens_Welt#Tolkien_und_die_altnordische_Literatur

Tolkien dürfte im "Silmarillion" diese Leidenschaft zum Höhepunkt getrieben haben.
Am Ende des 3. Bandes von "Herr der Ringe" "... folgt das Vierte Zeitalter, das Zeitalter der Menschen, welches für das Vergehen aller mythischen Elemente steht und schließlich fiktiv in unsere heutige Welt und Weltanschauung führt."
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tolkiens_Welt#Das_Dritte_Zeitalter

Mit Augenzwinkern könnte ich einen Bogen zum Mystery-Thriller des Autors schlagen: die Suche nach dem Kosmischen Gral setzt das "Vierte Zeitalter" Tolkien's fort.

Im 5. Band lehrt die weise Yr den Hohepriester Xantuil die Botschaften der wahren Liebe:
"EINS ist das bewußte Verschmelzen mit anderem Sein.
EINS ist die Entwicklung jenseits jeder Dualität, die Gottwerdung des
Individuum, wodurch es im Geiste zum EINEN wird, aus dem die VIELEN
entstanden sind.
EINSwerdung ist das Fallen aller Schranken zwischen dem Vergänglichen
und dem Ewigen."

Doch kommt sie nicht mehr dazu, ihm die vierte Stufe der wahren Liebe mitteilen zu können. Xantuils irregeleitete Schlußfolgerung fordert die Menschheit auf ihrem Weg der kosmischen Evolution heraus.
Es lohnt sich, dieser Entwicklung zu folgen!

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Excaliburs Rückkehr

  • Die Suche nach dem kosmischen Gral 4
  • Autor: Parzzival
  • Sprecher: Parzzival
  • Spieldauer: 22 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 3
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 3

"Manchmal glaubt man, daß es nicht mehr schlimmer kommen kann, wenn Hoffnungslosigkeit und Todesangst zur puren Realität werden. Doch wer wirklich den Pfad des Erwachens zu gehen wagt, der wird sich damit abfinden müssen, daß die lehrreichen finsteren Täler von Mal zu Mal dunkler werden. Irgendwann wird die ultimative Prüfung ins Leben treten. Spätestens dann weiß man, wozu all die vorherigen Hindernisse gut waren und welch immense Vorbereitung sie brachten, um das Unmögliche eines Tages wagen zu können.

  • 5 out of 5 stars
  • Die Wahrheit hinter der Lüge?

  • Von Satprem Am hilfreichsten 10.03.2018

Die Wahrheit hinter der Lüge?

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.03.2018

Dem 4. Band stellt der Autor ein Zitat Sri Aurobindo's voran, das in einer einzigartigen Aussage gipfelt:
"... auf der Suche nach der Wahrheit ...", geht es nicht darum, "... der Lüge zu entkommen, sondern die Wahrheit zu erfassen, die sich hinter dem noch so grotesken und ungereimten Irrtum verbarg."
Liegt hier ein Schlüssel zur "Ankunft des Wahrheits-Bewußtseins" verborgen, wie im Titelzusatz genannt?

Gerade der 4. Band geht unter die Haut, da es ein Leichtes ist, (immer wieder aufs Neue) Vergleiche (auch) zu aktuellen (politischen) Ereignissen zu ziehen. Anscheinend kann die Menschheit ihrem Machtwahn, vertreten durch die 'Wenigen', nicht entkommen und anscheinend hat die entstehende Machtfülle eine Funktion! Verblüffend unterhaltsam erlebe ich die dahinter verborgene Komplexität!

Hervorheben möchte ich in diesem Zusammenhang das warnende Schreiben des "Kardinals Enrico Valeri" an "Papst Clemens Paul I"!

Sodon könnte sich am Ziel seiner diabolischen Reise wähnen, der totalen Kontrolle, wäre nicht auch das Böse - der Wandlung unterzogen. Wie sanft und liebevoll der Autor an diesem Punkt der Geschichte das Gespräch zwischen Sodon und der Schwarzen Sonne führt, hat mich berührt.

Überhaupt fühlte ich durch das gesprochene Wort, wiederholte Lyrik und die Musik des Autors das, was ohne das Hörbuch nicht möglich wäre: Sehnsucht, innige Sehnsucht.
( - Ich erwähne dies, ohne schwülstig wirken zu wollen!)

Auf der Seite der Tolkiengesellschaft führt man zum Tode von Ursula K. Le Guin am 22. Januar 2018 folgendes Zitat an:
"Fantasy is escapist, and that is its glory."
("Fantasy ist Flucht, und das ist ihr Ruhm.")

"Die Suche nach dem Kosmischen Gral" kann vielen Zwecken dienen, doch einen nehme ich nicht wahr: Weltflucht.
Statt dessen nähert sich die Betrachtung mehr und mehr der puren Materie, dem physischen Sein, wo letztlich die Transformation stattfinden und verankert werden muß, die im Geiste längst geschehen ist. 

  • Das Magische Tor

  • Die Suche nach dem kosmischen Gral 3
  • Autor: Parzzival
  • Sprecher: Parzzival
  • Spieldauer: 16 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 3
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 3

"'Was ist das Geheimnis des Grals?' Kaum hat der Hüter die Frage ausgesprochen, beginnt der Friedens-Tempel zu vibrieren. Ein Klang, wie von einer gigantischen tibetischen Glocke oder Klangschale ertönt durch den Kosmos. Ja, der gesamte Mikro- und Makro-Kosmos scheint in diesen Klang einzustimmen." Der dritte Band des Epos "Die Suche nach dem kosmischen Gral" führt uns sowohl in die Tiefen von Sodons Höllen-Welten, worin dessen destruktiv wirkendes Magisches Tor zerstört werden muss, als auch in die Höhen des kosmischen Friedens-Tempels.

  • 5 out of 5 stars
  • Abstieg in den Aufstieg

  • Von Satprem Am hilfreichsten 07.03.2018

Abstieg in den Aufstieg

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.03.2018

Im 3. Band begibt man sich außerkörperlich in das dunkle Reich Sodon's.
Für wahr genommen, eine aberwitzige Vorstellung!
Sein persönliches Armageddon, die Demaskierung der eigenen Schattenseite zu erleben, ließ mich trotz klarer Bilder und surrealer Abenteuer sprachlos zurück.
Vielleicht weniger aus Bewunderung, vielmehr weil ich selbst so wenig darüber zu sagen vermag; und mögliche Erfahrungen eines anderen Menschen auf dieser Ebene achte.

Ein Vergleich: Irina Tweedie, der ich tatsächlich einmal begegnen durfte, hat mich mit ihrem spirituellen Tagebuch "Der Weg durchs Feuer" nachhaltig beeindruckt!
In der Einleitung schreibt sie:
"Ich hatte gehofft, in Yoga unterwiesen zu werden, und erwartet, wunderbare Dinge zu hören. Doch was statt dessen geschah, war, daß mein Lehrer mich hauptsächlich dazu zwang,
mich mit der Dunkelheit in mir auseinanderzusetzen, und das brachte mich fast um ... Ich bin in jeglicher Weise niedergezwungen worden, bis ich das in mir akzeptierte, was ich mein Leben lang verdrängt hatte."

Im Epilog glaube ich zu finden, was mich bewegt:
"Was war Wirklichkeit - was war unwirklich?
Real war vielleicht nur die umfassende Erkenntnis, daß letztlich der Pfad ganz allein, schrecklich allein und selbst gegangen werden muß, ...
Real war vielleicht nur die überwältigende Erfahrung, daß der Mensch sich so unendlich lange für oder gegen das Licht entscheiden mußte, ...
bis eines Tages das umfassende Wissen erblüht war, daß es nur Eins gibt ...
Kein gut und böse mehr, kein schwarz und weiß, nur noch eine höchste Realität, alles in sich enthaltend."

Hier wurde "Das Magische Tor" im wahrsten Sinne des Wortes als Trugschluß erkannt und gebannt.
Ebenso die Existenz des sogenannten "Bösen" an sich. Hat das Diabolische einen eigenen Urgrund im Schöpfungs-Geschehen - oder ist es eigentlich etwas völlig anderes, das entstellt wurde und eventuell einst erkennt, wer oder was es wirklich darstellt? Dieses Buch bringt hierzu eine erstaunliche Lösung.

  • Machtübernahme

  • Die Suche nach dem kosmischen Gral 1
  • Autor: Parzzival, Abhoy Eichler
  • Sprecher: Parzzival
  • Spieldauer: 8 Std. und 46 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 5
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 5
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5

"...Gefangen und festgefahren im eigenen Machtrausch, war es mir zu diesem Zeitpunkt absolut unmöglich, hinter die Kulissen dieses schrecklichen Spiels zu blicken, zu sehr wiegte ich mich in der Gewissheit, zum Wohle der Menschheit zu arbeiten..." Der erste Band des Epos "Die Suche nach dem Kosmischen Gral" beginnt mit dem Plan einer unerkannten, diabolischen Macht, die Menschheit vollständig zu einer Sklaven-Rasse zu degenerieren.

  • 5 out of 5 stars
  • Das ist Meins!

  • Von Alexandra Am hilfreichsten 03.06.2018

Indiana Jones, Herr der Ringe, Matrix und Faust

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.12.2017

Seit Rufus Beck's Lesung der Fantasy-Romane von Harry Potter, kann ich Hörbüchern kaum noch widerstehn! Auch wenn im Klappentext dieses Hörbuch als "keine professionelle Einspielung" bezeichnet wird, so muß ich die sich anschließenden Äußerungen hervorheben: sie ist eine bewußte, authentische und lebendige Lesung des Autors selbst! Ich habe es nicht bereut!

Diese symbol- und abwechslungsreiche Erzählung wirkte auf mich klar strukturiert, spannend, wunderbar verschachtelt, kurzum unterhaltsam (gesprochen).
Ich erinnere mich sinngemäß an die Worte von Marcel Reich-Ranicki in der TV-Sendung "Das Literarische Quartett":
"Sie dürfen schreiben, wass sie wollen, aber langweilen sie mich nicht!"
Nein, gelangweilt habe ich mich wahrlich nicht! Danke! "... denn es könnte auf jede Kleinigkeit ankommen."
Nicht zuletzt wollte ich stets aufs Neue wissen, wie es weitergeht!

Die Roman-Figur Ailon erzählt uns eine "Geschichte ..., die eigentlich keine Geschichte ist, sondern eine Beschreibung ... letztlich eines jeden Menschenlebens", mit der Absicht, sich "... seiner wirklichen Existenz ... bewußt zu werden."

So zeitigt Sodon's diabolisches Auftreten in diesem Mystery-Thriller Parallen zu Goethes Faust:
"Es ist gar hübsch von einem großen Herrn, so menschlich mit dem Teufel selbst zu sprechen."
"Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft."

Vielleicht gelingt diesem Werk, das auch als eine Mischung aus Indiana Jones, Herr der Ringe und Matrix gesehen werden kann, genau dies: die Verfilmung.

  • Der Jahrtausendplan

  • Die Suche nach dem kosmischen Gral 2
  • Autor: Parzzival
  • Sprecher: Parzzival
  • Spieldauer: 19 Std. und 41 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 2
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 2

Der grüne Hüter erzählt: "Nach der großen, verlorenen Schlacht um Ailons Seele tauchte Sodon in seine Urheimat ein, um sich den lichten Blicken Ailons vollständig zu entziehen. Dorthin, wohin nicht einmal eines Menschen Vorstellung hineinreicht. Man sagt, Gedanken seien frei! Aber hier müssen selbst Gedanken erfrieren." Die Fortsetzung des Gral-Epos nimmt im zweiten Band an Dramatik zu, denn Sodon, das Lügen-Wesen der Finsternis, will nun einen lange vorbereiteten Plan in die Tat umsetzen, den er als letzten Schritt zur "Endlösung der Menschheitsfrage" bezeichnet.

  • 5 out of 5 stars
  • Die Liebe zur Macht ...

  • Von Satprem Am hilfreichsten 20.12.2017

Die Liebe zur Macht ...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.12.2017

Die Liebe zur Macht spielt in diesem Band (als Fortsetzung von "Machtübernahme") eine ganz besondere Rolle.
Schließlich ist sie auch eines der echten menschlichen Urübel, wenn es hierbei nur um Macht über andere geht.
Wie soll man nun wahrhaftige Macht (= "Macht über sich selbst") erlangen? Dieses Hörbuch führt darauf zu.
Ausgerechnet innerhalb der Cheopspyramide erhält "Macht" einen ganz neuen Aspekt, der sich sofort auf die Politik der Erde auswirkt.
Wirklich fasziniert hat mich die langsame Einführung des Gral-Themas über ganz andere Entwicklungen und Mysterien.
So geht es hier - neben den genannten Machtgelüsten - erst einmal um Geschehnisse im antiken Atlantis und dessen Untergang,
um politische Fanatiker und ihre destruktiven Pläne, und nicht zuletzt um den Jahrtausendplan des diabolischen Sodon.
Doch der überall stattfindende Machtrausch wird durch die Geschehnisse in der Cheopspyramide in gänzlich andere Bahnen gelenkt, was wiederum tiefgreifende Aha-Erlebnisse beim Hören auslöst.
Denn recht oft wird man hier ungeschminkt vor den eigenen Spiegel gestellt.
Es gibt sicher professioneller vorgelesene Hörbücher.
Doch der Autor gibt sich hier alle Mühe, sein Werk so vorzutragen, dass man als Leser die Handlung lebendig mitverfolgen kann.
Und dieses Vorlesen des Autors gibt in der Tat (wie auch im Werbetext behauptet wird) eine tolle Atmosphäre.