PROFIL

henrietta2204

Heidelberg, Deutschland
  • 27
  • Rezensionen
  • 70
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 40
  • Bewertungen
  • Ein Weihnachtsgeschenk für Walter

  • Autor: Barbara Wersba
  • Sprecher: Jürgen Thormann
  • Spieldauer: 1 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 79
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 75
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 75

Walter ist eine echte Leseratte. Kein Wunder, dass er sich nach Sir Walter Scott benannt hat. Er lebt bei Miss Pommeroy, einer alten Dame, die Kinderbücher schreibt und eine herrliche Bibliothek besitzt. Dort macht Walter eines Tages eine erschütternde Entdeckung: Der Held in Miss Pomeroys Kinderbüchern ist ausgerechnet eine Maus! Die gekränkte und kultivierte Ratte beschließt der Dame einen Brief zu schreiben...

  • 4 out of 5 stars
  • Schöne Geschichte für ältere Kinder

  • Von henrietta2204 Am hilfreichsten 29.12.2013

Schöne Geschichte für ältere Kinder

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.12.2013

Hat leider nur dem älteren Publikum (8) gefallen, das jüngere Klientel (6 und fast 4) fand es schnarchlangweilig. Aber wir Eltern fanden es auch gut. Eine stille, leise Geschichte, ohne Action und Klamauk, würde ich für ältere Kinder trotzdem empfehlen.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Es ist ein Elch entsprungen

  • Autor: Andreas Steinhöfel
  • Sprecher: Gustav-Peter Wöhler
  • Spieldauer: 1 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 40
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 33
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 33

Wer glaubt heutzutage noch an den Weihnachtsmann? Der kleine Bertil Wagner bestimmt nicht...

  • 4 out of 5 stars
  • Nette Weihnachtsgeschichte für zwischendurch

  • Von Sabrina Am hilfreichsten 10.02.2012

Super für Autofahrten mit Kindern!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.12.2013

Habe das Hörbuch für eine längere Autofahrt in der Weihnachtszeit mit den Kindern gekauft, wirklich nett und hat dem gesamten Publikum (8, 6 und fast 4) gefallen. Der Film ist übrigens aus super. Kaufempfehlung für alle Eltern!

  • Schneesturm und Mandelduft

  • Autor: Camilla Läckberg
  • Sprecher: Nina Petri
  • Spieldauer: 2 Std. und 34 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 51
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 44
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 45

Weihnachten in Fjällbacka: Kommissar Martin Mohlin begleitet seine neue Freundin zu einem Familienfest. Der betagte Patriarch Ruben hat alle Liljecronas auf der kleinen Insel Valön zusammengerufen, er möchte sein Erbe regeln. Als ein Schneesturm aufkommt, wird die Insel vom Festland abgeschnitten. Während des Essens bricht Ruben plötzlich zusammen. Bald steht fest, dass er ermordet wurde und eines der Familienmitgliederder Täter sein muss. Nun ist Martin als Polizist gefragt. Wer hatte ein Motiv?

  • 4 out of 5 stars
  • Ganz nett für die Weihnachtszeit!

  • Von henrietta2204 Am hilfreichsten 29.12.2013

Ganz nett für die Weihnachtszeit!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.12.2013

Nettes Hörbuch für die Weihnachtszeit, vor allem wenn man Agatha Christie mag oder der eiskalte Wind um das Haus stürmt. Würde ich wieder kaufen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die hellen Tage

  • Autor: Zsuzsa Bánk
  • Sprecher: Doris Wolters
  • Spieldauer: 6 Std. und 47 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 97
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 72
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 73

Seri, Aja und Karl verbringen ihre Kindheit in einem Ort in Süddeutschland: Verbunden durch eine innige Freundschaft erleben sie magische Kindertage...

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderschön

  • Von Simone Am hilfreichsten 21.10.2012

Viel Worte um nichts!

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.05.2013

Der Spiegel-Bestseller stand schon längere Zeit auf meiner Wunschliste, zumal ich soviel positive Rezensionen darüber gelesen habe. Anfangs war ich beeindruckt von der behutsamen, poetischen Erzählweise des Buches, das wunderbar von Doris Wolters vorgetragen wurde. Sie ist für mich eine echte Neuentdeckung und hat als Sprecherin mehr als 5 Sterne verdient.
Das Buch selbst ist allerdings sehr enttäuschend: bis zum Schluss habe ich darauf gewartet, dass etwas passiert. Die Personen erscheinen seltsam eindimensional und leicht psychotisch (eine Frau, die 25 Jahre lang den Koffer ihres verstorbenen Mannes auf dem Beifahrersitz Spazieren fährt, ein Ehepaar, das sich nur einen Monat im Jahr trifft, Aja, die völlig ausrastet, weil ihr Freund sich zu einer jugendlichen Dummheit bekennt, die Liste liesse sich fortführen).

3 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Tausendschön

  • Fredrika Bergman 2
  • Autor: Kristina Ohlsson
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 12 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 675
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 520
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 518

Ein junges Mädchen wird am Mittsommerabend überfallen und vergewaltigt. Fünfzehn Jahre später stirbt ein Mann bei einem Unfall mit Fahrerflucht, doch niemand scheint ihn zu vermissen. Zeitgleich begehen ein Pfarrer und seine Frau Selbstmord. Oder hat es nur den Anschein?

  • 5 out of 5 stars
  • großartig schwedisch

  • Von reusch Am hilfreichsten 24.09.2012

Typischer Morden im Norden Krimi

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.01.2013

Ehrlich gesagt musste ich mich ab dem zweiten Drittel durch das Buch durchquälen. Zwar finden sich wieder brav aneinandergereiht die gesamten Versatzstücke des skandinavischen Thrillers: kompetente, nicht-anerkannte Kollegin mit frustriertem Privatleben (und schwieriger Schwangerschaft), Vorgesetzter in Ehe- und Lebenskrise, psychotische Mörder, düster-verhangenes Winterwetter, ein bisschen Gesellschaftskritik in Form der Einwanderungspolitik, aber irgendwie springt der Funke nicht über. Vielleicht auch, weil ich die ganze Zeit das Gefühl hatte, die Story zu kennen. Erinnerte mich irgendwie an eine Kreuzung zwischen "Die Meerjungfrau" von Camilla Läckberg (bezüglich der Personen und des dramatischen Endes) und Liz Marklund "Weisser Tod" (bezüglich der Thematik). Da man leider auch schon sehr früh die Beweggründe des Mörders erraten kann, war das kein richtiger Genuss.
Uve Teschner allerdings liest ruhig und souverän wie immer, der hier geäußerten Kritik, er klinge gelangweilt, kann ich mich nicht anschliessen.

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Vom Himmel in die Traufe

  • Autor: Arto Paasilinna
  • Sprecher: Jürgen von der Lippe
  • Spieldauer: 5 Std. und 8 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 104
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 76
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 76

Bei ihrer Bruchlandung mit dem Heißluftballon in der Ödnis Lapplands hat die reiche Lena Lundberg Glück im Unglück...

  • 3 out of 5 stars
  • Nicht mein Fall

  • Von Sabine Greß Am hilfreichsten 05.04.2011

Skurril und witzig

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.12.2012

Eine Geschichte jenseits des Mainstream. Skurril und bizarr, aber fesselnd. Ich höre sehr viele Bücher und vergesse daher auch leider recht vieles wieder. Das Buch ist mir allerdings in Erinnerung geblieben, obwohl ich es bereits vor einiger Zeit gehört habe. Ein echter Hörgenuss, da es von Jürgen von der Lippe vorgetragen wird. Ich kann das Buch nur empfehlen, habe es nach dem Hören auch schon als Buch verschenkt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Aschenputtel

  • Fredrika Bergman 1
  • Autor: Kristina Ohlsson
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 11 Std. und 45 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.046
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 718
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 724

Hochsommer in Schweden. Der voll besetzte Schnellzug nach Stockholm muss außerplanmäßig halten, ein kleines Mädchen verschwindet spurlos. Das Ermittlerteam um Kommissar Alex Recht wird auf den Fall angesetzt. Doch dann wird das Kind tot aufgefunden. Auf seiner Stirn steht geschrieben: "Unerwünscht". Wenig später wird ein zweites Kind verschleppt.

  • 5 out of 5 stars
  • Spitze

  • Von Myriam Gelderblom Am hilfreichsten 16.11.2011

Mittelgutes Morden im Norden

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.12.2012

Na ja, da hab ich schon besseres gehört oder gelesen aus Skandinavien. Was mich nervte, waren die minutenlangen Analysen der einzelnen Personen und deren Beweggründe, jetzt etwas zu tun oder nicht zu tun (die eigene Frau zu verlassen, mit dem verheirateten Geliebten ein Kind zu bekommen etc), Ich war mir da nicht sicher, ob das jetzt ein Krimi oder eine Gesellschaftsanalyse sein sollte. Super war (wie immer) Uwe Teschner. Und was ich wirklich hasse: ein Mörder, den man wirklich nicht erraten kann (präziser kann ich nicht werden, da Spoilergefahr), dessen Motive aber schon längst auf der Hand liegen.

  • Fifty Shades of Grey

  • Book One of the Fifty Shades Trilogy
  • Autor: E. L. James
  • Sprecher: Becca Battoe
  • Spieldauer: 19 Std. und 48 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 369
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 222
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 221

When literature student Anastasia Steele goes to interview young entrepreneur Christian Grey, she encounters a man who is beautiful, brilliant, and intimidating. The unworldly, innocent Ana is startled to realize she wants this man and, despite his enigmatic reserve, finds she is desperate to get close to him. Unable to resist Ana’s quiet beauty, wit, and independent spirit, Grey admits he wants her, too—but on his own terms.

  • 1 out of 5 stars
  • 50 shades of Holy Shit!

  • Von henrietta2204 Am hilfreichsten 08.07.2012

50 shades of Holy Shit!

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.07.2012

This must be one of the worst books I have ever listened to read by the most annoying narrator. Her whinging whiny voice drove me up the wall. The story itself is so unbelievable (21 year old virgin meets 27 (!!) year old multi-millionaire who introduces her to the room of pain where he can have his wicked way with her), the language so bad (every second word seems to be "Holy Shit", "Holy F***", "Holy Crap") that it was a real endurance to finish the book. I am not sure why there is such a hype about it. On the bright side: if you want to know what this book is all about, you can fast forward every second half of a chapter - and you still get the story.

17 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schoßgebete

  • Autor: Charlotte Roche
  • Sprecher: Charlotte Roche
  • Spieldauer: 9 Std. und 41 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 882
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 223
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 223

Am liebsten tagsüber und Fenster zu wegen der Nachbarn. So mag es Elizabeth. Ihr Mann macht die Heizdecken auf dem Bett an, dann kann's losgehen. Sie fährt sofort mit der Hand rein in Georgs XXL-Yogahose. Und ab hier betrügt sie ihre Männer hassende Mutter, die ihr beibringen wollte, dass Sex etwas Schlechtes sei. Hat aber nicht geklappt - Glück für Elizabeth, Glück für Georg. Aber Sex ist ja nicht alles, es gibt auch noch das Essenkochen für ihre Tochter Betty, und es gibt den Exmann, Bettys Vater.

  • 1 out of 5 stars
  • So ein Mist

  • Von Stefan Am hilfreichsten 09.10.2011

Zu autobiographisch, um ein Roman zu sein?

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.09.2011

Ich habe mir das Büchlein tapfer angehört und was soll man sagen? Für einen Roman fehlt mir der Spannungsbogen und die Entwicklung der Charaktere. Dass Frau Roche selbst gelesen hat, hat mich nicht gestört, sie liest eben, wie sie beim Musiksender moderiert hat. Am Ende des Buches blieb das Mitleid mit einer neurotischen, von Zwängen behafteten Frau, deren Schicksal, drei Brüder am Hochzeitstag verloren zu haben, schon schrecklich genug ist. Ich kann nur für sie hoffen, dass sowohl der Ehemann, als auch die Therapeutin fiktiv sind. Mit einem sexbesessenen Mann verheiratet zu sein, der als Freizeitbeschäftigungen entweder Bordellbesuche (gemeinsam!!) oder Sex-DVDs schauen favorisiert und mal eben eine Abtreibung durchsetzt weil "du psychisch sonst überfordert bist" (aha), ist grauslich. Eine Therapeutin aufzusuchen, deren Therapiesitzungen (seit acht Jahren, drei Mal die Woche !!), von den Intendanten des öffentlich-rechtlichen Fernsehens hätten ausgedacht werden können, grenzt an Masochismus.
Fazit: ein Büchlein, das man sich antun kann, aber nicht muss.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Leben oder gelebt werden

  • Schritte auf dem Weg zur Versöhnung
  • Autor: Walter Kohl
  • Sprecher: Walter Kohl
  • Spieldauer: 4 Std. und 29 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 62
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 31
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 32

Viele Jahre lang lebte Walter Kohl ein Leben im Schatten eines übermächtigen Namens...

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr feinfühlig

  • Von udistel Am hilfreichsten 25.02.2013

Ausbruch aus Opferland

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.09.2011

Ich bin in der Ära Kohl aufgewachsen und vieles was Walter Kohl schildert, kenne ich ebenfalls: die Geschichte mit den Stammtischlern, die den "Sohn vom Kohl" mit einer abgebrochenen Flasche bedrohen, hätte auch einem passieren können, der der Sohn vom Türken oder den Linken gewesen wäre. Berührend fand ich, wie Walter Kohl schilderte, wie seine Mutter versuchte, den Brüdern einen Touch Normalität zu geben und einen Abenteuerspielplatz bauen liess, damit sie auch Freunde fanden. Ich fand dieses Buch einen mutigen Versuch aus dem Opferland auszubrechen und selbst zu leben. Dass Walter Kohl das Buch selbst las, empfand ich nicht als Realsatire, so intoniert man hier in der Umgebung. Das Buch kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich