PROFIL

Genaugenommen

  • 12
  • Rezensionen
  • 30
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 37
  • Bewertungen
  • Was man von hier aus sehen kann

  • Autor: Mariana Leky
  • Sprecher: Sandra Hüller
  • Spieldauer: 8 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.855
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.698
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.692

Von der unbedingten Anwesenheitspflicht im eigenen Leben. Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen, verschwinden lassen oder in Ordnung bringen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman - und natürlich noch viel mehr. Was man von hier aus sehen kann ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe im Modus der Abwesenheit.

  • 5 out of 5 stars
  • Einfach eine wunderschöne Geschichte

  • Von Ute Am hilfreichsten 03.10.2017

Grandios in Kombination Geschichte und Sprecherin

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.12.2018

Wunderbare Charaktere, witzige Details und charmante Geschichte. Ich befürchtete nach der Inhaltsangabe, dass es eine esoterisch angehauchte oder bedeutungsüberladene Erzählung sein könnte. Erfreulicherweise ist es eine wunderbare Geschichte über Gemeinschaften und Beziehungen ohne Trief und Herzschmerz. Die Sprecherin bringt jede noch so feine Nuance mit einer Perfektion zum Vorschein. Grandios.

  • Die Hungrigen und die Satten

  • Autor: Timur Vermes
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 15 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.202
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.077
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.068

"Wenn Timur Vermes‘ Erstlingswerk böse, realistisch und komisch ist, so ist sein zweiter Geniestreich böser, realistischer und komischer." - Christoph Maria Herbst. Deutschland hat eine Obergrenze für Asylsuchende eingeführt, ganz Europa ist bis weit nach Nordafrika hinein abgeriegelt. Jenseits der Sahara entstehen riesige Lager, in denen Millionen von Flüchtlingen warten, warten, warten. So lange, dass man in derselben Zeit eigentlich auch zu Fuß gehen könnte, wäre das nicht der sichere Tod.

  • 5 out of 5 stars
  • Er ist wieder da!

  • Von Eva Am hilfreichsten 03.09.2018

Zynisch oberflächlich unerträglich

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.12.2018

Nichts gegen Satire, nichts gegen Zu- bzw. Überspitzungen, auch bei einem Thema wie Migration. Aber die Dauerberieselung schnöder, affigger Sätze zu allem auch noch so Nebensächlichem macht aus der Geschichte nichts billigeres als einen Sprücheeinheitsbrei, perfekt inszeniert vom wirklich sehr guten Herrn Herbst. Ich müsste bereits bei "Er ist wieder da" nach gut zwei Drittel abschalten. Die Hungrigen und die Satten hielt ich nicht solange durch. Das Buch nervt.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Als das Leben unsere Träume fand

  • Autor: Luca Di Fulvio
  • Sprecher: Philipp Schepmann
  • Spieldauer: 21 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 606
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 579
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 578

Drei Leben. Zwei Welten. Ein Neuanfang. Es ist das Jahr 1913 und eine Schiffsreise nach Buenos Aires verheißt eine zweite Chance für drei junge Menschen: Der Sizilianer Rocco hat den Zorn der Mafia auf sich gezogen, als er sich weigerte, sein Leben in den Dienst der ehrenwerten Gesellschaft zu stellen. Rosetta hat in einem sizilianischen Dorf dem Don die Stirn geboten und nur knapp eine Vergewaltigung überlebt. Die russische Jüdin Raquel ist die einzige Überlebende eines Pogroms, ihre kostbarste Habe ist die Erinnerung an die Liebe ihrer Eltern. Doch das Leben in der Neuen Welt stellt sie vor schier unüberwindbare Hindernisse.

  • 5 out of 5 stars
  • Grausam realistisch

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 12.10.2018

Muss nicht sein

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.12.2018

Nach den ersten beiden Romanen nun dieser dritte. Eine mitreißende Geschichte, leider aber mit zuviel Brutalität und weniger personenbezogener Details. Von einer Vergewaltigung zur nächsten, ein Mord und quälende Prügel nach den anderen... wäre nicht nötig gewesen. Schade. Gegenüber dem Der Junge der Träume schenkte ein glatter Niveauverlust.

  • Shantaram

  • Autor: Gregory David Roberts
  • Sprecher: Jürgen Holdorf
  • Spieldauer: 45 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.383
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.627
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.633

Als der Australier Lindsay mit falschen Papieren in Bombay strandet, hat er einen spektakulären Ausbruch aus einem Hochsicherheitsgefängnis hinter sich und ist auf der Flucht vor Interpol. Ohne Sprachkenntnisse und Kontakte ist das Überleben in der chaotischen Metropole jedoch schwer. Zu seinem Glück begegnet Lindsay dem jungen Inder Prabaker, der in den Slums lebt und ihn unter seine Fittiche nimmt.

  • 5 out of 5 stars
  • Alles drin

  • Von Marion.K Am hilfreichsten 14.11.2011

Nicht schlecht, aber...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.10.2018

47 Stunden Hörbuch, davon gut 20 % vergeudete Zeit durch Wiederholungen und grausam konstruierte Metaphern. Nahezu unerträglich. Der Sprecher ist phasenweise richtig gut besonders dann, wenn er die sprachlichen Unterschiede der Kulturen betont. Witzig und einfühlsam bei den Indern wie dem französischen Protagonisten. Der Plot ist auch gut und gibt einen liebevollen Einblick in das Indien der armen Leute. Unerträglich breit sind die Metzel- und Mordszenen, sowie jene aus Nebenkriegsschauplätzen. Ich habe es einer Freundin zuliebe zu Ende gehört. Kann es aber nicht wirklich empfehlen.

  • Der große Plan

  • Denglers neunter Fall
  • Autor: Wolfgang Schorlau
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 13 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 293
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 274
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 276

Der Stuttgarter Privatermittler Georg Dengler erhält einen lukrativen Auftrag: Das Auswärtige Amt will, dass er nach der Mitarbeiterin Anna Hartmann sucht, die als Beraterin an die Troika ausgeliehen war. Ein Handyvideo legt nahe, dass sie entführt wurde. Dengler gelingt es, drei verdächtige Männer zu identifizieren. Doch bevor er sie befragen kann, werden sie allesamt ermordet oder verschwinden. Sitzt der Verräter im Außenministerium? Hat Anna Hartmanns Entführung etwas mit ihrer Arbeit für die Troika zu tun? Weiß sie, auf welchen Konten die vielen Milliarden der "Griechenlandrettung" gelandet sind?

  • 5 out of 5 stars
  • ...Wenn nicht sogar sein bester

  • Von Genaugenommen Am hilfreichsten 02.04.2018

...Wenn nicht sogar sein bester

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.04.2018

Ich habe alle Bücher der Denglerreihe gelesen. Die ersten waren klasse. Dann wechselte die Qualität. Manche waren mir schlicht zu nervig, wie das Buch zum NSU. Schorlau neigt auch ein wenig zur ideologischen Vorlesung oder gar Verschwörung... Dennoch bin ich Fan seiner Bücher, weil er u.a. Die handelnden Personen gut entwickelt, weil neben Spannung auch Humor vorkommt. Der große Plan ist ein fein recherchierter Krimi im Umfeld der deutschen Interessen während der (noch andauernden) Griechenlandkrise. Sehr spannend, facettenreich und schlüssig bis in die letzten Zeilen. Empfehlenswert. Auch die Stimme von Frank Arnold ist top. Ein schlafraubendes Hörbuch.

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Spiel der Könige

  • Waringham-Saga 3
  • Autor: Rebecca Gablé
  • Sprecher: Detlef Bierstedt, Rebecca Gablé
  • Spieldauer: 21 Std. und 40 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.662
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1.138
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.138

England 1455: Die Lancastrianer führen einen verzweifelten Kampf, bis schließlich mit Edward IV. der erste König aus dem Hause York die Krone erringt. Für Julian und Blanche of Waringham brechen schwere Zeiten an, denn mit dem Widerstand gegen das neue Regime riskieren sie nicht nur ihr eigenes Leben. Doch in den Klauen der Yorkisten in Wales wächst ein Junge heran, der Englands letzte Hoffnung sein könnte...

  • 3 out of 5 stars
  • Wirklich ärgerlich

  • Von traumsaat Am hilfreichsten 28.02.2008

Frau Gablé sollte nicht sprechen

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.01.2018

Die Erzählung wird atmosphärisch gebrochen, wenn Frau Gablé spricht. Das ist schade und unnötig. Die ersten Teile waren dadurch viel stärker. Liebe Frau Graf, bleiben Sie beim Schreiben, gerne hänge ich an Ihren Buchstaben, aber nicht an Ihrer Vorlesestimme....

  • Der Hirte

  • Fredrik Beier 1
  • Autor: Ingar Johnsrud
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 14 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 190
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 183
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 182

Die Tochter der einflussreichen Politikerin Kari Lise Wetre wird vermisst - ein Routinefall für Hauptkommissar Fredrik Beier. Doch kurz darauf wird er nach Solro beordert, auf einen alten Hof vor den Toren Oslos. Fünf Männer wurden auf dem Hof der christlichen Sekte "Licht Gottes" grausam abgeschlachtet. Das Gelände ist ausgestattet wie ein Hochsicherheitstrakt und im Keller des Gebäudes stoßen die Ermittler auf ein Labor, das auf monströse Experimente hinweist.

  • 1 out of 5 stars
  • Einfach schlecht

  • Von JuliaPetra Am hilfreichsten 29.05.2018

der Sprecher nervt, versucht aus HörBUCH

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.11.2017

ein HörSPIEL zu machen, Dramatik zu inszenieren, wo der Text es selbst schon bringt. Schade, dass einem das Für der Geschichte damit verleidet wird.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Killer

  • Will Robie 1
  • Autor: David Baldacci
  • Sprecher: Peter Lontzek
  • Spieldauer: 14 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.524
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.385
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.376

Amerika hat Feinde - skrupellose Menschen, die weder Polizei, FBI noch das Militär aufhalten können. In diesen Fällen wendet sich die Regierung an Will Robie, einen Auftragskiller, der sein Ziel stets trifft. Doch der hat gerade den ersten - und vielleicht letzten - Fehler seiner Karriere begangen. Denn Will hat die Zielperson, die er eigentlich eliminieren sollte, laufen lassen, weil ihm irgendwas an diesem Auftrag seltsam erschien. Nun wird der Killer selbst zum Ziel. Auf der Flucht vor seinen eigenen Leuten kommt Will einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur.

  • 1 out of 5 stars
  • Was für eine Enttäuschung

  • Von Mr. T. Am hilfreichsten 13.06.2015

grausam gesprochen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.08.2017

Keine schlechte Geschichte, jedoch permanent überlagert durch einen Sprecher, der meint, er müsste alle Rollen spielen. Das nervt.

  • Die Terranauten

  • Autor: T. C. Boyle
  • Sprecher: August Diehl, Ulrike C. Tscharre, Eli Wasserscheid
  • Spieldauer: 16 Std. und 46 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 331
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 314
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 315

Die Hölle, das sind immer die anderen... Was passiert, wenn man vier Männer und vier Frauen in ein riesiges Terrarium einsperrt? T. C. Boyles fabelhafter Roman, basierend auf einer wahren Geschichte, erzählt vom halsbrecherischen Versuch, eine neue Welt zu erschaffen, um sich vor dem Untergang unserer eigenen zu retten. Zwar bleibt die schöne neue Welt im Glas von Kriegen, Epidemien und Umweltkatastrophen verschont. Doch es kommt darauf an, wer mit im Glashaus sitzt.

  • 2 out of 5 stars
  • Chance verspielt

  • Von Genaugenommen Am hilfreichsten 20.02.2017

Chance verspielt

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.02.2017

Die Plott-Idee ist gut, die Ausführung verspielt die Chancen daraus eine tiefgründige Geschichte zu machen. Die diskutierten Themen der Terranauten bleiben flach, als ob es nur um Zickenkrieg, Wer mit wem vögelt und welcher Egotrip gerade wieder die Szenerie prägt. Dazu grottenschlechte Sprecherinnen.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Elefant

  • Autor: Martin Suter
  • Sprecher: Gert Heidenreich
  • Spieldauer: 7 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.705
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.598
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.592

Ein Wesen, das die Menschen verzaubert: ein kleiner rosaroter Elefant, der in der Dunkelheit leuchtet. Plötzlich ist er da, in der Höhle des Obdachlosen Schoch. Wie das seltsame Geschöpf entstanden ist und woher es kommt, weiß nur einer: der Genforscher Roux. Er möchte eine weltweite Sensation daraus machen. Allerdings wurde es ihm entwendet. Denn es gibt auch Leute, die es beschützen wollen, etwa der burmesische Elefantenflüsterer Kaung.

  • 5 out of 5 stars
  • Schweizer Präzision

  • Von Udolix Am hilfreichsten 09.02.2017

wunderbare Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.01.2017

Martin Suter beweist erneut, dass er einer der besten Erzähler ist. Elefant ist unspektakulär fesselnd, ruhig und aufregend zugleich. Alle handelnden Personen und die leuchtende Hauptfigur sind hervorragend gezeichnet. Sie wachsen einem ans Herz. Schade, dass dieses Buch ein Ende hat. Der Sprecher macht aus dem Buch einen Hörgenuss. Besser, kongenialer kann ich es mit nicht vorstellen.

17 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich