PROFIL

07romer

  • 3
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 66
  • Bewertungen

Klasse

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.02.2018

Dies ist mal wieder eine tolle Bibi und Tina Geschichte. Kindgerecht geschrieben und gesprochen. Meine Kinder und ich freuen uns schon auf die nächste.

Nervenaufreiend langweilig

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.08.2012

Eines der schlechtesten Hörbücher, die ich je gehört habe! Der Autor vermag es schon nicht, sein eigenes Leben interessant zu schildern. Der Text besteht im Prinzip aus Aneinanderreihungen von Episoden aus seinem Leben, in denen er ALLE beleidigt. Sich selbst, seine Kollegen und seine Kunden. Er zeigt eine zutiefst negative Sicht auf die Welt. So was will doch keiner hören. Ja, die eine oder andere lustige Stelle gab es auch, sodass man auch mal schmunzeln kann. Meistkann man sich aber nur fremdschämen!
Dass der Autor dann auch noch selbst sein Buch vorträgt, verbessert die Qualität nicht wirklich. Es zeigt nur deutlicher, was sich der Autor beim Schreiben gedacht hat. Besondert die Stelllen "Eier, Eier, Eier" oder "Melken Melken Melken" wären durch einem anderen Sprecher kaum so rübergekommen wie von Strunk. Interessanter oder wenigstens spannender wurde es deshalb trotz dem nicht. Von seinen Versprechern mal ganz abgesehen. Diese machen das Hörbuch zwar autentischer. Mir persönlich wäre es trotz dem lieber gewesen, wenn er die Passagen nochmal gelesen hätte. und die fehlerfreie Version wäre in das Hörbuch gekommen. Wenn ich ein Buch kaufe, akzeptiere ich ja auch keine Schreibfehler. Dafür gibt es doch Lektoren! Sehr billig!!

Ich kann nur jedem davon abraten, sich dieses Buch anzuhören. Ene Verschwendung von Zeit und Geld.

Gutes Buch schlecht gesprochen

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.04.2010

Dieses Buch mag ja wohl sinnlich und verführerisch geschrieben worden sein. Allein, wenn man es als Hörbuch genießen will, kommt man nicht so recht auf den Geschmack.
Die Sprecherin hat weder eine sinnliche oder interessante Stimme, noch hat sie die Dinge so ausgesprochen, dass man sich gut reindenken kann. Die Art, wie sie vorträgt lässt einen immer stocken, man muss darüber nachdenken, was gesagt wurde. Der Fluss der Worte wurde durchbrochen. Dadurch wird das Hörvergnügen geschmäht.
Ich kann nur davon abraten und warte sehnlichst auf eine Neuverlesung.