PROFIL

Gerrit

Bad Essen, Deutschland
  • 2
  • Rezensionen
  • 18
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 9
  • Bewertungen
  • Garlyn - Das Schattenspiel

  • Schattenraum-Trilogie 1
  • Autor: Dane Rahlmeyer
  • Sprecher: Tim Gössler
  • Spieldauer: 8 Std. und 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 168
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 162
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 162

2386. Der Abenteurer und Ex-Weltraumpirat Garlyn ist der Letzte der Crondar, einer uralten, außerirdischen Spezies. Von ihnen hat er die Schattenhelix geerbt, den Schlüssel zum Schattenraum, einem düsteren Paralleluniversum. Doch so mächtig das Artefakt auch ist, Garlyn weiß nicht, wie er es benutzen kann. In seinem Bemühen, die Schattenhelix zu meistern, macht sich Garlyn auf den Weg quer durch die Galaxis. Sein Ziel ist der geheimnisvolle Planet Viridis, auf dem er hofft, Antworten zu finden. Es wird eine Reise voller Gefahren, auf der er alten und neuen Feinden begegnet. Denn auch andere wissen von der Schattenhelix - und sie werden alles tun, um sie in ihre Hände zu bekommen.

  • 5 out of 5 stars
  • Wow! Ich bin restlos im Bann (der Schatten)!

  • Von Gerrit Am hilfreichsten 04.01.2016

Wow! Ich bin restlos im Bann (der Schatten)!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.01.2016

Ich habe die Hörbuch-Version von "Garlyn: Das Schattenspiel" direkt am Erscheinungstag heruntergeladen und nun, nach einer Woche komplett durchgehört. Und mein erster Eindruck: Wow, das ist eine durch und durch professionelle Produktion. Die Story von Dane Rahlmeyer weiß durch einen fesselnden Sci-Fi-Fantasy-Plot mit wirklich guten Spannungskurven und toller Erzählweise zu überzeugen! Extra hervorheben möchte ich hier aber nochmal den Sprecher Tim Gössler, der wirklich eine grandiose Erzähler-Leistung hinlegt. Ihm gelingt etwas, was wirklich gute "Vorleser" ausmacht: Er verleiht jeder (wichtigen) Figur im Roman eine eigene, signifikante und markante Stimme. Ich habe bereits (sehr) viele Hörbücher gehört und kann sagen, dass nicht alle Sprecher soetwas schaffen.
Zugegeben, ich bin ein langjähriger Fan des Rick-Future-Universums bzw. der (freien) Hörspiele. Trotzdem oder gerade deshalb war ich am Anfang sehr skeptisch alá "Hmm, eine Nebenstory zu den sehr kurzweiligen Hörspielen (je Folge ca. 1 Stunde)?! Als Hörbuch?! Und dann noch nichtmal mit Rick und Konsorten selbst, sondern "nur" Garlyn als Hauptfigur?! Kann das gehen?" Und ja, es kann! Jedem, der sich jetzt fragt "Hö? Rick Future? Wasn das?" aber trotzdem auf Hörspiele steht und/oder etwas mit SciFi anfangen kann möchte ich nun natürlich laut zurufen: Probiert die Hörspiele aus, sie sind alle kostenlos! (!!!) Aber das Produktions-Niveau kann es locker mit aktuellen, kommerziellen Top-Produktionen aufnehmen.
Aber ich schweife zu sehr ab: Ja, das Hörbuch! Ich möchte hier Garnichts zur Story spoilern. Nur so viel: Die Schattenraum-Trilogie setzt Garlyn, eine Figur aus besagter Rick-Future-Serie (an der neben Sven Matthias eben auch Dane Rahlmeyer und Tim Gössler beteiligt sind) in den Vordergrund indem es diesen Charakter auf seinem Weg zur Selbstfindung begleitet. Und dies (zumindest im ersten Hörbuch, die anderen sind ja noch nicht erschienen) in einer wirklich fesselnden Weise. Bitte, bitte möglichst schnell mehr davon!
Alle verfügbaren Daumen nach oben und ein Toffifee obendrauf! ;-)

9 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Götter der Nacht

  • Star Trek Destiny 1
  • Autor: David Mack
  • Sprecher: Lutz Riedel
  • Spieldauer: 13 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 681
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 513
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 513

Ein halbes Jahrzehnt nach dem Dominion-Krieg und mehr als ein Jahr nach Aufstieg und Fall des Praetors Shinzon, kehrt die größte Geißel der Galaxis zurück...

  • 5 out of 5 stars
  • Düsterer Trek

  • Von Ich sag mal Am hilfreichsten 17.10.2012

Das 24. Jahrhundert lebt weiter...

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.11.2012

So, jetzt habe ich das Gefühl, doch mal eine Lanze für diese Trilogie brechen zu müssen. Als begeisterter Deep Space Nine und Next Generation - Fan gefällt mir die Destiny-Reihe, gerade WEIL sie die Kenntniss um die oben genannten Serien vorraussetzt.

Nachdem das Star Trek Franchise in Film und Fernsehen innerhalb des letzten Jahrzehnts doch eine (für mich) erschreckend anbiedernde Wendung hingelegt hat (man denke nur an den grausig Star-Wars-esken neuen Kinofilm), ist es wie endlich zu Hause anzukommen. Die alten Charaktere wie Picard, Riker, Worf, aber auch diverse DS9-Kumpanen sind wirklich authentisch in diese große Story eingewoben. Es wird immer wieder bezug zu alten Episoden genommen und gerade das ist es, was ich daran so liebe. Und endlich haben die Borg ihre alte bedrohliche Größe wiederelangt, die sie leider mit "Voyager" ein Stück weit verloren haben.

Ich mache auch keinen Hehl daraus, dass ich persönlich rein gar nichts für die Originalserie, mit der "Hoppla, da sind wir"-Attitüde der Kirk-Mannschaft übrig habe. Das wirklich große an Star Trek sind die ethischen Dilemmata und die erbarmunglose Kausalität, derer sich die verschiedensten Protagonisten ausgesetzt sehen und mit welcher sie leben müssen.

Nein, dies ist nicht die schöne, heile Welt, die Gene Roddenberry ursprünglich erschuf. Aber hierfür ist dieses Universum ein ganzes Stück lebendiger und realitätsnäher als seine Ursprungsversion. Und genau DAS ist so faszinierend!

Also, für alle die ähnlich emfinden: Meine klare Kauf- und Hörempfehlung!

9 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich