PROFIL

Kegelschnecke

  • 17
  • Rezensionen
  • 91
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 142
  • Bewertungen
  • Der Reporter

  • Autor: John Katzenbach
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 12 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 582
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 548
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 547

Malcolm Anderson ist Polizeireporter in Miami, abgebrüht, mit allen Wassern gewaschen. Zunächst ist die ermordete junge Frau nur eine weitere gute Story. Doch alles wird anders, als der Mörder ihn anruft: Der Killer mag Andersons Storys, stellt weitere Morde in Aussicht und will ihm exklusiv Auskunft geben. Und er macht seine Ankündigung wahr. In den folgenden Wochen gibt es weitere Opfer, und jedes Mal bekommt Anderson einen Anruf.

  • 2 out of 5 stars
  • Langatmig und mit unbefriedigendem Schluss.

  • Von Eva Am hilfreichsten 05.02.2018

Unerträglich

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.02.2018

Das Hörbuch ist schlichtweg unerträglich. Langweilige Geschichte, öde Dialoge, nervige Figuren, unbefriedigendes Ende. Zum Glück habe ich schon andere Bücher von Katzenbach gelesen oder gehört. Wäre dies das erste gewesen, hätte ich mir nie wieder ein Werk des Autors gekauft. Uve Teschner hat wie gewohnt alles gegeben, konnte letztendlich aber auch nichts ausrichten.

12 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gray

  • Autor: Leonie Swann
  • Sprecher: Bjarne Mädel, Christopher Heisler
  • Spieldauer: 10 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.672
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.566
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.565

Dr. Augustus Huff, Dozent in Cambridge, hat plötzlich einen Vogel - und ein Problem: Einer seiner Studenten ist beim Fassadenklettern in den Tod gestürzt. War es nur ein tragischer Unfall? Oder Mord? Augustus vermutet Letzteres und geht auf Spurensuche - unterstützt von Gray, dem Graupapageien des Verstorbenen. Der sprachbegabte Vogel erweist sich als vorlautes Federvieh.

  • 5 out of 5 stars
  • ...

  • Von erphschwester Am hilfreichsten 03.06.2017

Selten so gelacht :-)

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.05.2017

Einfach hinreißend! Ich habe schon lange nicht mehr so lachen müssen. Absolut hörenswert. Ein Graupapagei und sein "temporärer" Besitzer lösen einen Mordfall. Fein gezeichnete, liebenswerte Charaktere, interessante Einblicke ins englische College-Leben UND unglaublich komische Szenen mit dem sprechenden und singenden Vogel. Man kann sich die Situationskomik bildlich vorstellen ... einfach göttlich. Christopher Heisler liest dieses Hörbuch hinreißend. Ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung mit erweitertem Vogelwortschatz ...

19 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Auszeit Titelbild
  • Auszeit

  • Autor: Carola Clasen
  • Sprecher: Stefanie Burkart
  • Spieldauer: 7 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 56
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 26
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 24

Am Waldrand stehen im fahlen Licht der Nacht die nackten Fichtenstämme des Kermeters wie Skelette, als eine Gestalt auf dem Wanderparkplatz bei Heimbach eine Frauenleiche aus dem Kofferraum zerrt...

  • 1 out of 5 stars
  • Gruselig - aber leider nicht die Geschichte

  • Von Kegelschnecke Am hilfreichsten 02.08.2016

Gruselig - aber leider nicht die Geschichte

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.08.2016

Ich habe selten ein derartig schreckliches Hörbuch gehört. Die Sprecherin wäre für die Ansage der Pegelstände im Landfunk bestens geeignet, jedoch nicht zur Interpretation eines Kriminalromans.

Die Geschichte selbst ist öde, langweilig und nicht nachvollziehbar. Das Hören dieses Plots war eine einzige Qual.

Nie wieder ein Hörbuch dieser Autorin und der "Vorleserin" ... der einzige Trost: es war nicht teuer!

  • Guardians of the Night

  • A Gideon and Sirius Novel, Book 2
  • Autor: Alan Russell
  • Sprecher: Jeff Cummings
  • Spieldauer: 10 Std.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 1
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 1

As the sole members of LAPD's Special Cases Unit, Detective Michael Gideon and his German shepherd partner Sirius work investigations considered bizarre even by Los Angeles's standards. Yet their latest case is more than strange - it might be out of this world. Ronald "Wrong" Pauley is a homeless man long fallen from grace. When Pauley's late-night drinking is interrupted by a detonation of light, he sees what he describes as a "being of light" in the alley below.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine schöne Fortsetzung von Burning Man

  • Von Kegelschnecke Am hilfreichsten 24.12.2015

Eine schöne Fortsetzung von Burning Man

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.12.2015

Mir hat die Fortsetzung des Romans "Burning Man" sehr gut gefallen. Das Zusammenspiel von Gideon und Siurus war wieder sehr amüsant, die Dialoge ausgesprochen erfrischend und die Geschichte insgesamt sehr interessant und spannend. Wunderbar vorgetragen von Jeff Cummings. Ich hoffe, der dritte Teil folgt schon bald.

  • Brennende Erinnerung

  • Autor: Alan Russell
  • Sprecher: Gudo Hoegel
  • Spieldauer: 11 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 24
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 22
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 22

Detective Michael Gideon vom Los Angeles Police Department und sein Polizeihund Sirius erlangten einst unfreiwillige Berühmtheit, als sie bei der Festnahme eines Serienmörders in ein Feuer gerieten und schwere Verbrennungen davontrugen. Wegen dieses heldenhaften Einsatzes wird Gideon nun zum Leiter der neuen Einheit für Sonderfälle ernannt. Gemeinsam mit seinem vierbeinigen Partner ermittelt er in Kriminalfällen, die selbst in der verrückten Millionenmetropole als äußerst bizarr gelten.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein schönes Hörbuch für den Schäferhund-Fan

  • Von Kegelschnecke Am hilfreichsten 23.11.2015

Ein schönes Hörbuch für den Schäferhund-Fan

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.11.2015

Also .... dieses Hörbuch ist kein gewöhnlicher, nervenzerfetzender oder gar lieblos geschriebener Thriller. Ich finde, er ist etwas ganz Besonderes. Die Charaktere sind fein gezeichnet, die Alpträume des Helden sind sehr real beschrieben und sein Kampf gegen das im Feuer erlittene Trauma durchaus nachvollziehbar. Die Dialoge sind witzig und nicht - wie leider bei so manchen Krimis - vorhersehbar, abgedroschen oder öde. Sehr gefallen haben mir auch die Unterhaltungen zwischen Mensch und Hund - ich besitze selbst ein solches 'Schäferhunde-Exemplar' und musste oft darüber lachen, da ich diese 'Gespräche' nur zu gut kenne. Vielleicht findet ein Katzenliebhaber oder 'Nicht-Tierfreund' dieses Werk nicht hörenswert, mich hat es auf jeden Fall überzeugt.

Die Story an sich - der gekreuzigte Jugendliche - steht meines Erachtens nicht so sehr im Vordergrund, wie man es vielleicht erwarten würde. Jedoch ist das Gesamtwerk so sympathisch - all die Nebenschauplätze und Gespräche mit Zeugen und Verdächtigen, die Liebesgeschichte, die niemals peinlich oder kitschig wirkt - dass mich dieses 'Detail' nicht wirklich gestört hat. Letztendlich wird der Mörder natürlich gefunden, dank der Eingebungen und Visionen des Protagonisten und seines treuen Freundes.

Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen, da es anders ist und weil der Sprecher die Geschichte und die Dialoge einfach wunderbar vorgetragen hat. Ich hoffe auf eine Fortsetzung!!!!

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Erwin, Enten & Entsetzen

  • Erwin Düsedieker 3
  • Autor: Thomas Krüger
  • Sprecher: Dietmar Bär
  • Spieldauer: 9 Std. und 24 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 226
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 215
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 214

Erwin Düsediekers Freundin Lina Fiekens ist verschwunden. Sie wollte ihre Schwester auf der Insel Oddinsee besuchen. In den Zeitungen wird von einer unbekannten Toten berichtet. Erwin sorgt sich um Lina. Er muss in den Norden, ans Meer, um sie zu finden. Selbstverständlich reist Erwin nicht ohne seine Laufenten Lothar und Lisbeth und deren Nachwuchs Alfred. Und auch Arno Wimmelböcker und Hilde Gerkensmeier reisen mit.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine tolle Fortsetzung

  • Von Sabine Am hilfreichsten 15.10.2015

Immer wieder schön

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.11.2015

Wie habe ich mich gefreut, dass es endlich einen weiteren Teil dieser Reihe gibt. Und ich kann nur sagen, ich wurde nicht enttäuscht.
Die Geschichte ist wieder spannend, wendungsreich und natürlich - wie jeder Teil dieser Reihe - vergnüglich anzuhören.
Die wunderbare, plakative Sprache, traumhafte Beschreibungen der Gegenden, in denen die Protagonisten unterwegs sind und die außergewöhnlich liebevolle Zeichnung der Charaktere sind immer wieder ein Genuss. Um auch wirklich alle Feinheiten und Nuancen der Geschichte sowie der mitwirkenden Menschen und Enten mitzubekommen, sollte man sich das Hörbuch unbedingt zwei Mal von Dietmar Bär vorlesen lassen.
Unter den audible-Vorlesern gibt es einige "Könner", aber ich glaube diese Bücher können nur von Dietmar Bär interpretiert werden.
Ich hoffe sehr, dass Thomas Krüger noch weitere Bücher dieser Reihe schreiben wird und dass dann auch wieder Herr Bär zur Stelle sein wird.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Dornenmädchen

  • Dornen-Reihe 1
  • Autor: Karen Rose
  • Sprecher: Sabina Godec
  • Spieldauer: 30 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 526
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 502
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 500

Zwölf Stufen steigt Dr. Faith Frye in ihren allnächtlichen Alpträumen hinab. Zwölf Stufen, die die damals Neunjährige in einen Keller führen, in dem sich ihre Mutter erhängt hat. Aber war da noch mehr? Genau diese Frage muss sie sich stellen, als Jahre später eine Reihe von Mordanschlägen auf sie verübt wird. Faith Frye ändert ihre Identität und zieht von Florida nach Ohio. Im Haus ihrer Großmutter will sie ein neues, angstfreies Leben beginnen - wäre da nicht dieser Keller.

  • 2 out of 5 stars
  • Das klassische Karen-Rose-Rezept

  • Von danyhoney Am hilfreichsten 23.10.2015

Todlangweilig

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.10.2015

Ich hatte mich sehr auf dieses ungekürzte Hörbuch gefreut, da die Inhaltsangabe doch Spannung versprach.
Die Idee, die der Story zugrunde liegt ist durchaus interessant, allerdings ist die Umsetzung todlangweilig und ich überlege ernsthaft aufzugeben - bin jetzt bei Teil II ganz am Anfang.
Die Autorin schien sich nicht entscheiden zu können, ob sie einen Thriller oder einen Softporno schreiben sollte ... die sehr konstruierte 'Liebesgeschichte' zwischen Protagonistin und FBI-Agent ist meganervig. Und man stelle sich vor: auf die 'Heldin' des Buches wurde über eine lange Zeit Mordanschläge verübt, so auch an dem Tag, an dem die Geschichte beginnt und anstatt traumatisiert und ängstlich im Krankenhaus unter Beobachtung zu stehen, will sie eigentlich nur vom tollen Agenten flachgelegt werden. Die Beschreibung dessen zieht sich dermaßen in die Länge, dass man leider völlig verwirrt ist, wenn es mit dem 'Krimi' weitergeht und vergessen hat, worum es eigentlich ging. Wirklich schade, vor allem weil ein Groschenroman (das ist leider das Niveau dieses Buches) deutlich günstiger ist und man da auch genau weiß was man zu hören / zu lesen bekommt.
Nie wieder ein Hörbuch dieser Autorin.

16 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schattenstill

  • Autor: Tana French
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 23 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.310
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 878
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 876

Detective Mike Kennedy weiß, was er tut. Seine Aufklärungsrate ist hoch, seine Methoden sind effektiv. Als in einer Bauruinen-Geisterstadt...

  • 5 out of 5 stars
  • Auf höchstem Niveau

  • Von raphi Am hilfreichsten 04.12.2013

Sehr konstruiert und langatmig

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.03.2015

Ich hatte mich von den negativen Rezensionen nicht abschrecken lassen, da ich die Inhaltsangabe wirklich interessant fand und Uve Teschner der 'Vorleser' ist. Leider ist dieses Hörbuch für mich der totale Reinfall gewesen.
Die Geschichte ist völlig unrealistisch und die handelnden Personen nur nervig. 10% Prozent des Buches bestehen aus: "Ich sagte"
Uve Teschner hat sich wieder selbst übertroffen, seine Stimme hat mich daran gehindert, das Hörbuch nach zwei Stunden "Hörgenuss" vom Abspielgerät zu tilgen.
Mehr möchte ich zu diesem Fehlgriff nicht schreiben, da ich versuche, es so schnell wie möglich zu vergessen.
Werde mir kein weiteres Werk der Autorin antun.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Natchez Burning

  • Natchez 1
  • Autor: Greg Iles
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 32 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.881
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.650
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.636

Penn Cage, Bürgermeister von Natchez, Mississippi, hat eigentlich vor, endlich zu heiraten. Da kommt ein Konflikt wieder ans Tageslicht, der seine Stadt seit Jahrzehnten in Atem hält. In den sechziger Jahren hat eine Geheimorganisation von weißen, scheinbar ehrbaren Bürgern Schwarze ermordet oder aus der Stadt vertrieben. Nun ist mit Viola Turner, eine farbige Krankenschwester, die damals floh, zurückgekehrt - und stirbt wenig später.

  • 5 out of 5 stars
  • Packendes Südstaatenepos...keine Sekunde zu lang..

  • Von Shanondoah Am hilfreichsten 03.03.2015

Eine spannende, wenn auch bittere Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.02.2015

Auf welchen Platz würden Sie Natchez Burning auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

Platz 5

Welcher Moment von Natchez Burning ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Die gesamte Story ist einfach nur spannend, aber auch verstörend, zumal wenn man bedenkt, dass sich all diese Dinge vor gerade mal 50 Jahren ereignet haben und in Teilen auch noch legal waren.

Wie hat Ihnen Uve Teschner als Sprecher gefallen? Warum?

Herr Teschner ist einer meiner 'Lieblingsvorleser' - er schafft es, jedem Protagonisten die richtige Stimme zu geben. Ferner liest er gerade dieses Hörbuch so spannend vor, dass es mir schwerfiel den Pausen-Knopf am Abspielgerät zu drücken oder schlimmer noch, ganz abzuschalten um zu arbeiten oder zu schlafen.

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Ein wirklich beeindruckendes Werk, allerdings empfand ich den Schluss als viel zu kurz, als hätte der Autor einen dringenden Termin und könnte sich mit dem Ende der Geschichte nicht mehr befassen. Das Ende des Hörbuchs kam für mich derartig überraschend, dass ich zuerst dachte, ich hätte vielleicht aus Versehen zwei Kapitel überhört. Ich hatte eigentlich Erklärungen auf all die offenen Fragen erwartet und eben auch, den typischen Epilog, der die Wochen nach dem Showdown beleuchtet. So kann man nur hoffen, dass es bald eine Fortsetzung gibt.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Für all diejenigen, die vor über dreißig Stunden Hörbuch nicht zurückschrecken, denen grausame Beschreibungen nichts ausmachen und die sich für die amerikanische Geschichte Mitte der Sechziger Jahre, speziell im Süden interessieren.

13 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Codename Tesseract

  • Tesseract 1
  • Autor: Tom Wood
  • Sprecher: Carsten Wilhelm
  • Spieldauer: 17 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.956
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1.516
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.513

Victor, Codename "Tesseract", ist Auftragskiller. Der beste, den es gibt. Er stellt keine Fragen, er hinterlässt keine Spuren, er macht keine Fehler. Auch sein jüngster Job in Paris scheint glattzulaufen: Victor soll einen Mann töten, bei dem Opfer einen USB-Stick sicherstellen und diesen weitergeben, sobald man ihm eine Adresse übermittelt. Doch plötzlich wird er selbst zur Zielscheibe. Durch seinen Auftrag gerät Victor ins Kreuzfeuer einer internationalen Verschwörung, bei der Jäger und Gejagte nicht mehr zu unterscheiden sind...

  • 5 out of 5 stars
  • Eiskalt und kein Mitleid

  • Von Hagen080603 Am hilfreichsten 20.01.2012

Wer hat den Vorleser an diese Geschichte gelassen?

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.09.2014

Eigentlich ist die Geschichte um den Profikiller Victor wirklich gut. Teilweise etwas drastisch, doch sehr interessante Charaktere und abwechslungsreiche Handlungsorte. ABER: wer hat den Vorleser ausgesucht???? Er liest dieses Hörbuch, als würde er die Pegelstände verlesen, oder das Erntewetter für den deutschen Landfunk vortragen. Wirklich schade ...
Normalerweise höre ich die Bücher stets zwei Mal hintereinander, das werde ich mir bei diesem Titel jedoch sicherlich nicht antun, sondern es "konventionell" lesen.

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich