PROFIL

Amazon Kunde

  • 42
  • Rezensionen
  • 36
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 143
  • Bewertungen
  • Ghostbox. Der Tod ist nicht das Ende

  • Staffel 1
  • Autor: Ivar Leon Menger
  • Sprecher: Yvonne Greitzke, Joachim Tennstedt, Nico Sablik, und andere
  • Spieldauer: 10 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.266
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.156
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.149

Schon seit Wochen ist Lena Gruenwald (Yvonne Greitzke) auf der Suche nach der perfekten Story, um endlich als Redakteurin beim Berliner Tagesspiegel übernommen zu werden. Dabei wird die junge Journalismus-Praktikantin von einem Thema ganz besonders angezogen: dem Jenseits. Auch auf Lenas privatem Youtube-Kanal dreht sich alles nur um Geister, Ouija-Boards oder Tarotkarten. Doch eines Tages kommt die Dreiundzwanzigjährige dem Tod näher, als sie geahnt hätte - beginnend mit einer unerwarteten Nachricht aus Heidelberg.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein geniales Hörerlebnis !

  • Von Kindle-Kunde Am hilfreichsten 27.01.2019

Fesselnd!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.03.2019

Obwohl die Handlung wegen der Zeitsprünge etwas verworren ist und Konzentration erfordert, ist sie doch äußerst spannend, fesselnd und kurzweilig.
Nach der auch sehr guten "Monster"-Triologie ein würdiger Nachfolger. Freue mich schon auf den nächsten Teil.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Leberkäsjunkie

  • Franz Eberhofer 7
  • Autor: Rita Falk
  • Sprecher: Christian Tramitz
  • Spieldauer: 9 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.649
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.243
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.211

Schwere Zeiten für den Eberhofer Franz: Seine Cholesterinwerte sind so hoch wie seine Laune im Keller ist. Statt Schlemmerorgien bei der Oma gibt's nur noch Kaninchenfutter auf dem Teller. Obendrein stresst die Susi mit knallhart durchorganisierten Besuchszeiten für Franz Junior. Und als wäre das alles noch nicht genug, steht der Franz ausgerechnet jetzt vor dem schwierigsten Fall seiner Ermittlerkarriere: ein Toter im Fremdenzimmer bei der Mooshammer Liesl, mit Brandpaste beschmiert und bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt. Alles deutet darauf hin, dass der Mörder aus Niederkaltenkirchen stammt.

  • 4 out of 5 stars
  • Typisch Eberhofer!

  • Von Alberts Mom Am hilfreichsten 31.01.2016

Irgendwie ist die Luft raus.

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.02.2018

Die Eberhofer Romane werden nun scheinbar im Jahresquartal "rausgehauen" und das merkt man auch. Leider bietet die Story nichts Neues oder Überraschendes mehr. Christian Tramitz ist als Sprecher immer noch das Highlight der Serie.

  • Die Lügen des Locke Lamora

  • Gentleman Bastard 1
  • Autor: Scott Lynch
  • Sprecher: Matthias Lühn
  • Spieldauer: 25 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.209
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.098
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.095

Locke Lamora ist ein Held. Nein, eigentlich ist er das nicht: Er ist ein Dieb, ein Lügner und ein Ganove, wenn auch mit guten Manieren. Mit seiner Bande bewegt er sich in den Kanälen und engen Gassen des Herzogtums Camorr, um die Nobilität um ihre Schätze zu erleichtern. Und darin ist Locke unschlagbar, denkt er zumindest. Bis ein weiterer Verbrecher in Camorr auftaucht. Locke muss handeln - und das Abenteuer seines Lebens beginnt.

  • 5 out of 5 stars
  • GROßARTIG.....

  • Von reusch Am hilfreichsten 17.07.2014

Nicht meins!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.09.2015

Leider habe ich es nicht geschafft der Geschichte länger als 5 Minuten am Stück zu folgen. Gedanklich bin ich ständig abgeschweift und habe folglich den "Roten Faden" verloren.
Insgesamt fand ich die Geschichte brutal langweilig.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Relic: Museum der Angst

  • Pendergast 1
  • Autor: Douglas Preston, Lincoln Child
  • Sprecher: Thomas Piper
  • Spieldauer: 17 Std.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 3.478
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.663
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.659

Im Museum of Natural History in New York findet man zwei grausam zugerichtete Leichen. Da man kurz vor der Eröffnung einer Ausstellung steht, will die Museumsleitung nicht viel Aufhebens um die beiden Toten machen. Doch dann werden weitere verstümmelte Leichen entdeckt, die immer von einem seltsamen Gestank begleitet werden...

  • 5 out of 5 stars
  • Endlich!

  • Von Volker Bothe Am hilfreichsten 05.01.2007

Leider nicht mein Fall!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.06.2014

Als langjähriger Audible-Kunde, muss ich sagen, dass Relic für mich so ziemlich das langweiligste Hörbuch der letzten Jahre war. Es hat mich in keiner Phase gefesselt, ich bin gedanklich ständig abgeschweift, so dass ich nach relativ kurzer Zeit komplett den Faden verloren habe. Relic ist vielleicht kein Hörbuch fürs "Nebenbeihören". Auch der Sprecher Thomas Piper ist nicht unbedingt mein Fall.

  • Grießnockerlaffäre

  • Franz Eberhofer 4
  • Autor: Rita Falk
  • Sprecher: Christian Tramitz
  • Spieldauer: 6 Std. und 38 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.307
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.448
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.417

Da werden doch die Kühe auf der Alm verrückt - Franz Eberhofer soll einen Mord begangen haben! Als im Polizeihof Landshut ein toter Polizist gefunden wird, ist Franz der Hauptverdächtige. Schließlich handelt es sich um seinen erklärten Erzfeind Barschl, mit dem er am Abend vorher einen Riesenkrach hatte. Dann wird auch noch die Mordwaffe gefunden: Franz Eberhofers Hirschfänger. Zum Glück ist der Birkenberger Rudi zur Stelle, um den delikaten Fall aufzuklären, und natürlich gibt auch der Moratschek seinen Senf dazu.

  • 5 out of 5 stars
  • Brotzeit für die Seele

  • Von Flyboy01 Am hilfreichsten 13.11.2012

Amüsant!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.01.2014

Wer eine kurzweilige, witzige Geschichte sucht, ist mit Grießnockerlaffäre gut beraten. Wie in den Vorgängerromanen geht es hauptsächlich um das Zwischenmenschliche der einzelnen Dorfbewohner. Das Hörbuch "lebt" natürlich von der Vortragsweise und dem bayrischen Dialekt eines Christian Tramitz, der seine Arbeit ganz hervorragend macht. Aufgrund von leichten Abnutzungserscheinungen (die Charaktere und deren Macken kennt man ja mittlerweile zur Genüge) erreicht dieses Hörbuch nicht mehr ganz das Niveau der ersten beiden Teile, ich finde es aber immer noch absolut hörenswert!

  • Todesengel

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Matthias Koeberlin
  • Spieldauer: 16 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.358
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.125
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 3.132

Wenn Zivilcourage zu Selbstjustiz wird - Andreas Eschbach: Todesengel: Erich Sassbeck wird an einem Bahnhof von Jugendlichen fast zu Tode geprügelt. Ein Unbekannter erschießt die Täter, und der ehemalige DDR-Grenzsoldat Sassbeck gerät unter Verdacht, in Selbstjustiz gehandelt zu haben. Der Journalist Ingo Praise erhebt den unbekannten Racheengel in einem Artikel zum Star - und löst damit eine Katastrophe aus, die es in sich hat.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein interessanter Thriller mit schwierigem Thema

  • Von hoermalwieder Am hilfreichsten 02.11.2013

Durchschnitt

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.01.2014

Selbstjustiz und der anscheinend nachsichtige Umgang der Obrigkeiten mit den Tätern ist das zentrale Thema des Hörbuches. Todesengel fällt für mich in die Kategorie: "Kann man hören, muss man aber nicht unbedingt". Die Geschichte ist recht konstruiert und von der Länge her etwas aufgebauscht. Den Sprecher hingegen finde ich sehr gut, er erinnert mich stark an Uve Teschner.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Bis in den Tod hinein
    Kommissar Boesherz 1
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Vincent Kliesch
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Uve Teschner
    
    


    
    Spieldauer: 9 Std. und 12 Min.
    923 Bewertungen
    Gesamt 4,4
  • Bis in den Tod hinein

  • Kommissar Boesherz 1
  • Autor: Vincent Kliesch
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 9 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 923
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 795
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 791

Atemlose Spannung in Berlin: Kommissar Boesherz ermittelt in seinem ersten Fall...

  • 5 out of 5 stars
  • Überzeugender Auftakt zu neuer Reihe

  • Von Buechereule2 Am hilfreichsten 05.08.2013

Enttäuschend!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.11.2013

Als Fan der "Julius Kern"-Reihe habe ich mich sehr auf ein neues Buch von Vincent Kliesch gefreut. Leider konnte ich mich mit dem neuen Thriller nicht anfreunden. Die Geschichte ist lange nicht so spannend und fesselnd wie die Tassilo-Triologie.

  • Die Blutlinie

  • Smoky Barrett 1
  • Autor: Cody McFadyen
  • Sprecher: Franziska Pigulla
  • Spieldauer: 7 Std. und 7 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.742
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.991
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.981

Das Leben der FBI-Agentin Smoky Barrett scheint völlig zerstört zu sein: Der grausame Doppelmord an ihrem Mann und ihrer Tochter hat die ehemals beste und erfolgreichste Agentin derart geprägt, dass an die Fortsetzung ihrer Polizeikarriere nicht zu denken ist. Alles ändert sich an dem Tag, da eine von Smokys besten Freundinnen getötet wird. Doch dieser Mord ist erst der Beginn einer Serie von grausamen Bluttaten, die eine ganze Nation erschüttern wird. Der Täter betont immer wieder, dass es nur einen Menschen gibt, der ihm das Handwerk legen könne: Smoky Barrett.

Der Autor:
Cody McFadyen, geboren 1968, unternahm als junger Mann mehrere Weltreisen und arbeitete danach in den unterschiedlichsten Branchen. Der Autor ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt mit seiner Familie in Kalifornien. Die Blutlinie ist sein erster Roman. Weitere Romane mit der Protagonistin Smoky Barrett werden folgen.

  • 5 out of 5 stars
  • Nix für schwache Nerven

  • Von Lydia Steffenhagen Am hilfreichsten 14.05.2009

Grottenschlecht!

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.07.2013

Um eines gleich klarzustellen: Wenn ich einen Thriller lese oder höre, erwarte ich keine hochtrabende Literatur, sondern relativ seichte Unterhaltung mit einer halbwegs intelligenten Story und einem überraschendem Ende. "Blutlinie " ist weder intelligent, noch spannend sondern einfach nur Schund! Hier werden so ziemlich alle Klischees der amerikanischen Thrillerliteratur aufgegriffen. Superintelligente, brilliante aber auch irrsinnig zerissene Ermittlerin mit einem ebenso brillianten Team begeben sich auf die Suche nach einem Serientäter. Hier wird nicht einfach gemordet. Nein, die Opfer werden obligatorisch gefoltert, vergewaltigt, in alle Einzelteile zerhackt und anschließend säuberlich eingetütet. Die Dialoge sind einfach nur dämlich! Auch die Sprecherin Franziska Pigulla ist nicht unbedingt mein Fall.

  • Schweinskopf al dente

  • Franz Eberhofer 3
  • Autor: Rita Falk
  • Sprecher: Christian Tramitz
  • Spieldauer: 5 Std. und 4 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.708
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.581
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.560

Schweinskopf al dente: Rita Falks dritter niederbayerischer Provinzkrimi als Hörschmaus. Franz Eberhofer ermittelt wieder. Diesmal schon als Kommissar, wobei er uns gleich zu Beginn hören lässt, was er über seine "miese erbsengrüne Uniform" denkt, die so gar nicht zu seinem neuen silbernen Stern passen will...

  • 5 out of 5 stars
  • Herrlich skurril – ein echtes Vergnügen

  • Von Eddie7 Am hilfreichsten 03.12.2011

Nicht so gut wie die ersten zwei Teile!

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.06.2013

Nachdem ich die beiden ersten Teile gehört habe und diese mich begeistert hatten, war der Kauf dieses Hörbuches eigentlich nur die logische Schlussfolgerung. Leider hat mich der dritte Teil nicht so überzeugt, ich war streckenweise gelangweilt. Der Witz beschränkt sich auf die Eigenarten der einzelnen Charaktere und hier gibt es nach den ersten beiden Teilen nicht wirklich viel Neues. Christian Tramitz macht hier vieles wieder wett.

Unter Verschluss
    Penn Cage 1
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Greg Iles
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Uve Teschner
    
    


    
    Spieldauer: 21 Std. und 10 Min.
    6.013 Bewertungen
    Gesamt 4,6
  • Unter Verschluss

  • Penn Cage 1
  • Autor: Greg Iles
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 21 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.013
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.610
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.588

Jetzt geht es heiß her! "Unter Verschluss" ist ein spannend gelesener Psychothriller, bei dem in der Hitze der Südstaaten die Gefühle hochkochen. Greg Iles nimmt den Zuhörer mit in den Südosten der USA, wo sein Protagonist Penn Cage, ein Staatsanwalt mit reichem Erfahrungsschatz, einen Mordfall an einem schwarzen Bürgerrechtler nach 30 Jahren aufklärt - und damit die Büchse der Pandora öffnet: Denn in den Mordfall verwickelt sind selbst die höchsten Gesellschaftskreise. Zusammen mit dem Ermittler wird der Hörer direkt in einen spannungsgeladenen Kampf gegen Rassismus gezogen.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut, aber nicht jedermans Sache.

  • Von Markus Am hilfreichsten 03.05.2014

Grandios!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.06.2013

Selten hat mich ein Hörbuch so gefesselt wie "Unter Verschluss". Auch mit 21 Stunden Spieldauer kommt es ganz ohne "Längen" aus. Das ist sehr selten.

Ein altes dunkles Geheimnis in einer Südstaatenprovinz verlangt nach Aufklärung. Der Hauptdarsteller bewegt sich hierfür in einem Korruptionssumpf mit vielen zwielichtigen, undurchsichtigen Gestalten.

Zu Uve Teschner muss man eigentlich nichts mehr sagen. Für mich gehört er zu den besten Vorlesern überhaupt.