PROFIL

Thomas Koehler

  • 2
  • Rezensionen
  • 5
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 5
  • Bewertungen

Hmmm... Three Stories?

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.10.2012

Michael Connelly - wieder einmal - at his best. Eine spannende, interessante und gut vorgelesene Geschichte. EINE! Nicht drei. Die Spielzeit (33 min) haut hin. Aber eben verteilt auf eine Geschichte, nicht auf drei. Wo sind die anderen beiden? Rechnerisch wären es 5 Punkte für die eine, aber eben dann nur aufgerundet zwei Punkte für eine von dreien.

Eigentlich schade...

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.01.2008

...denn die Idee (wenngleich nicht neu) ist eigentlich gut, und andere Bücher haben bereits bewiesen, dass eine Geschichte durchaus kapitelweise von mehreren Autoren, aufeinander aufbauend, spannend erzählt werden kann. Hier haben allerdings offenbar zuviele Autoren zuviele zu unterschiedliche Vorstellungen gehabt. Insbesondere der Schluss unterbietet die Erwartungen, wobei Jeffery Deaver es wohl nicht leicht hatte, angesichts des Durcheinanders aus den vorigen Kapiteln nicht nur Ordnung zu schaffen, sondern auch noch einen plausiblen Paukenschlag zu setzen. Alles in allem kurzweilig, aber mitunter vorhersehbar und wegen erheblicher logischer Schwächen im Ergebnis doch enttäuschend. Dann schon lieber einen 'nur'-Deaver.