PROFIL

Stormking

  • 5
  • Rezensionen
  • 5
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 10
  • Bewertungen
  • GIER - Wie weit würdest du gehen?

  • Autor: Marc Elsberg
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 9 Std. und 46 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 2.032
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.931
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.935

Wenn Reichtum für alle möglich wäre, man dafür aber von seinem eigenen Geld abgeben müsste, würdest du teilen? "Stoppt die Gier!" rufen sie und "Tod dem Kapitalismus". Auf der ganzen Welt demonstrieren Menschen gegen die Folgen einer neuen Wirtschafts krise. Nur ein paar wenige Reiche sind die Gewinner. Bei einem Sondergipfel in Berlin will Nobelpreisträger Herbert Thompson eine Rede halten, die die Welt verändern könnte. Denn angeblich hat er die Formel gefunden, mit der Wohlstand für alle möglich ist. Doch dazu wird er nicht mehr kommen.

  • 4 out of 5 stars
  • Fesselnd!

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 23.02.2019

Leider nicht auf dem Niveau von "Blackout"

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.03.2019

Prinzipiell spannende Geschichte, die mir aber ab der Mitte zu fiktional ist. Fängt gut an und ängstigt ein wenig im Hinblick auf eine erneute Weltwirtschaftskriste, verläuft sich dann aber in Rechenmodelle zur Verhaltenstheorie.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Insasse

  • Autor: Sebastian Fitzek
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 9 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 7.620
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 7.131
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 7.109

Zwei entsetzliche Kindermorde hat er bereits gestanden und die Berliner Polizei zu den grausam entstellten Leichen geführt. Doch jetzt schweigt der psychisch kranke Häftling auf Anraten seiner Anwältin. Die Polizei ist sich sicher: Er ist auch der Entführer des sechsjährigen Max, der seit drei Monaten spurlos verschwunden ist. Doch die Ermittler haben keine belastbaren Beweise, nur Indizien. Da macht ein Kommissar dem verzweifelten Vater ein unglaubliches Angebot: Er schleust ihn in den Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie ein, als falscher Patient, mit einer fingierten Krankenakte.

  • 2 out of 5 stars
  • Au, das war nicht wie erwartet

  • Von suse Am hilfreichsten 08.11.2018

Toller Sprecher - schlechte Story

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.11.2018

Diesmal hat Herr Fitzek es leider übertrieben. Als Familienvater musste ich erstmals bei einem Thriller einige Pausen einlegen, weil die Brutalität der Verbrechen bzw. die haarkleine Schilderung dieser an Kindern für mich nur schwer zu hören waren. Allerdings war ich der Hoffnung, dass dies eine kleine Durststrecke innerhalb einer spannenden Story wäre. Dem war leider nicht so. Eine komplett wirre Wendung am Ende ließ mich endgültig enttäuscht zurück. Nicht ansatzweise von der Klasse von "Passagier 23" oder "Flugangst 7a", was ich wirklich für Meisterwerke halte.
Simon Jäger als Sprecher ist wieder grandios, kann aber letztlich am Inhalt des Buches nichts ändern....

  • Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt

  • Hubertus Jennerwein 11
  • Autor: Jörg Maurer
  • Sprecher: Jörg Maurer
  • Spieldauer: 11 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 971
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 922
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 915

In einer verschneiten Berghütte hoch über dem idyllisch gelegenen Kurort will Kommissar Jennerwein mit seinem Team feiern. Einmal ohne Ermittlungsdruck und Verbrecherjagd gemütlich am Kaminfeuer sitzen und Geschichten erzählen. Aber was bedeuten die blutigen Spuren im Schnee, die draußen zu sehen sind? Warum kreist eine Drohne über der Hütte? Und welcher unheimliche Schatten streift durch die Nacht? Während drunten im Kurort die Polizeistation verwaist ist und eine leblose Gestalt gefesselt in einem Keller liegt, erkennt Jennerwein, dass er in eine Falle geraten ist, aus der es kein Entkommen gibt.

  • 1 out of 5 stars
  • Schade

  • Von Angelika Döpp Am hilfreichsten 06.11.2018

Spannender Haupt-Plot, aber....

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.11.2018

Die Geschichte um die neuesten Erlebnisse von Kommissar Jennerwein und seinem Team ist spannend und wirklich packend. Was allerdings in meinen Augen echt nervig war, sind die nahezu endlosen Ausschweifungen zu (wenn denn überhaupt so in diesen Bezeichungen existierenden) Snowboard-Moves, die wirre Story um Joglü und Nall und zudem die Geschichte mit der Informantin, die dann letztlich überhaupt nicht zu Ende geführt wurde. Ebenfalls immer wieder eingespielte Monologe zu Explsoionen und Todesarten: passt irgendwie nicht und überspannt den Bogen.
By the way: Einen "8-Zoll-Hoch-Mittel-Tief-Töner" habe ich bisher noch nirgendwo finden können, da sich das technisch wiederspricht. In meinen Augen wären weniger, aber besser recherchierte Details passender.

Somit eine ganz gute Story, die aber von übertrieben vielen sprachlichen Schnörkeleien und Nebengeschichten umspielt wird, ohne einen wirklichen Mehrwert zu bieten.
Für die nächste Geschichte würde ich mir mehr Humor hier und da (wie in der ersten Geschichte damals um den "Zitter-Beppi") wünschen und weniger extrovertrierte Rand-geschichten bzw. das übertriebene Spiel mit der Sprache wie in den beiden vorherigen Geschichten.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Hungrigen und die Satten

  • Autor: Timur Vermes
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 15 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.302
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.173
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.164

"Wenn Timur Vermes‘ Erstlingswerk böse, realistisch und komisch ist, so ist sein zweiter Geniestreich böser, realistischer und komischer." - Christoph Maria Herbst. Deutschland hat eine Obergrenze für Asylsuchende eingeführt, ganz Europa ist bis weit nach Nordafrika hinein abgeriegelt. Jenseits der Sahara entstehen riesige Lager, in denen Millionen von Flüchtlingen warten, warten, warten. So lange, dass man in derselben Zeit eigentlich auch zu Fuß gehen könnte, wäre das nicht der sichere Tod.

  • 5 out of 5 stars
  • Er ist wieder da!

  • Von Eva Am hilfreichsten 03.09.2018

Ein Meisterwerk, genial gelesen!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.09.2018

Brillante Geschichte, bei der einem das Lachen oftmals im Halse stecken bleibt. Erschreckend real und denkbar!

  • Tote haben kalte Füße

  • Ein Fall für die Bullenbrüder 2
  • Autor: Hans Rath, Edgar Rai
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 6 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.008
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 967
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 962

Zwei Brüder. Zwei Leichen. Zwei Fälle? Kriminalkommissar Holger Brinks wird mit einem Vermisstenfall betraut: Victoria Sommer, eine der drei Gründerinnen eines Smoothie-Startups kurz vor dem Durchbruch, ist verschwunden. Privatschnüffler Charlie Brinks soll derweil für eine alte Flamme deren Ehemann Robert beim Seitensprung ertappen und langweilt sich zu Tode. Dann jedoch verschwindet auch Robert auf mysteriöse Weise. Holger und Charlie erkennen nicht nur, dass die beiden Fälle zusammengehören, sie hegen auch den Verdacht, dass die verbliebenen Smoothie-Damen etwas damit zu tun haben.

  • 5 out of 5 stars
  • Amüsant, spannend, top!

  • Von eva christine Am hilfreichsten 04.05.2018

Spannend und unterhaltsam von Anfang bis Ende

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.07.2018

Deutlich besser als der schon solide erste Teil. Voller Witz und Spannung, gelesen vom fantastischen Christoph Maria Herbst. Mehr davon!