PROFIL

Katharina

  • 5
  • Rezensionen
  • 16
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 9
  • Bewertungen

Ganz geil eigentlich und mal was Anderes!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.07.2019

Die Geschichte geht bisschen schleppend los. Man versteht anfangs nicht, warum der Erzähler so viel über sich selbst erzählt. Jedoch ist jedes Detail wichtig. Am Ende kommt die große Erkenntnis, wenn die Details anfangen ineinanderzugreifen. Es wird find ich zu keinem Zeitpunkt eine sehr starke Spannung aufgebaut. Trotz allem ist die Geschichte spannend weil sie so rätselhaft ist. Wer Krimis mag, mit viel Hinterlist und Intrigen, der sollte hier auch mal eine spannende Alternative zum üblichen Crime finden. Ich fands echt gut! Sprecher ist auch angenehm zu hören. Man kann lange an einem Stück zuhören!

Beste Geschichte seit langem!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.12.2016

Ich hab fast 200 Hörbücher und das war das beste seit langem. Ich hab angefangen und konnte nicht aufhören, bis ich das Ende wusste. Das Thema ist recht interessant und mal was neues. Ein klein bisschen schnulzig an manchen Stellen,aber Menschen, die Liebesromane gern mögen, macht das nichts aus! Ich fands cool 🙂.

14 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Nicht das was versprochen wurde und zudem SCHLECHT

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.07.2015

Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von Markus Heitz und/oder Simon Jäger versuchen?

Heitz NEIN, Jäger JA!

Hat Sie Oneiros nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

Das Genre ist völlig falsch zugeordnet. Das ist kein Thriller sondern SciFi/Fantasy, zudem noch echt schlechter.

Hat Ihnen Simon Jäger an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Simon Jäger ist top wie immer. Ich bin mir jedoch sicher, dass ich beim Lesen auch alle Stimmungen und Fakten erfasst hätte.

Welche Szenen dieses Hörbuchs hätten Sie als Regisseur gestrichen?

Die ganze Idee ist schlecht, also die meisten ab der Mitte des Buchs.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

(Vorsicht Spoiler!) [Anm. der Redaktion: Spoiler entfernt]- so ein Schwachsinn. Die Beschreibung des Buches täuscht schon. Ich hatte etwas völlig anderes erwartet. Ich habe 150 Hörbücher und dies hier ist das erste, das ich nicht fertig gehört habe. Es war nicht mehr auszuhalten!

Einer der besten, die ich seit langem gehört habe!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.07.2015

Würden Sie Bleed for Me noch mal anhören? Warum?

Sehr spannend. Man zittert fast mit den Opfern mit! Geht sehr unter die Haut....außerdem einer der besten und spannendsten Thriller, die ich seit langem gehört habe-und ich hab fast 150 Hörbücher!

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Auf jeden Fall! Ich musste das Ende erfahren!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Auch von der Michael Robotham Reihe bis jetzt der Beste (hab aber bis jetzt nur die Hälfte gehört)!

Ich finde es gut, ist jedoch nicht für jeden was!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.07.2014

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Manche Figuren sind sehr fantasievoll beschrieben und ausgedacht. Die durch unterschiedliche Augen beschriebene Welt ist jedoch sehr düster. Es gibt viele gefährlich Kreaturen, die das Überleben in dieser Welt sehr schwierig und zu einem dauernden Kampf um Leben und Tod machen. Die Zeit in dieser Welt steht still, deshalb haben sich viele dieser teilweise uralten Kreaturen und auch Personen, aus deren Sicht die Welt geschildert wird, mental an diese grausame Welt angepasst und sind im Laufe der Zeit was Gewalt angeht recht abgestumpft. Die Erzähler schildern dementsprechend in sehr brutalen Situationen die Gegebenheiten recht nüchtern. Wer eine sehr bildhafte Vorstellung hat oder empfindlich gegenüber Schilderungen brutaler Szenen ist, sollte also die Finger von dem Buch lassen. Beispielsweise wird einmal sehr bildhaft, fast mit makaberem Humor beschrieben, wie jemandem der untere Teil vom Kopf abgeschnitten wird und man sehen kann, wie die Zunge herumwackelt. Wenn man also zart beseitet ist, eine Geschichten mit Happy End möchte, makaberen Humor nicht versteht oder eine durchwegs düstere Atmosphäre in seinen Geschichten nicht haben möchte, sollte sich diese Geschichte nicht anhören. Wenn ihr jedoch dunkle Geschichten mögt, das Konzept von Antihelden versteht und euch gewaltsame Schilderungen nicht zu sehr aufwühlen, kann ich das Buch empfehlen. Der Erzähler ist außerdem gut!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich