PROFIL

billy20

  • 70
  • Rezensionen
  • 99
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 191
  • Bewertungen
  • Fever: Schatten der Vergangenheit

  • Pendergast 10
  • Autor: Douglas Preston, Lincoln Child
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 16 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.826
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 746
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 739

Special Agent Pendergast kehrt auf den Stammsitz seiner Familie zurück. Hier erwarten ihn viele sorgsam verdrängte Erinnerungen - auch die an seine Frau, die vor zwölf Jahren bei einem schrecklichen Unfall umgekommen ist. Doch nun findet Pendergast Hinweise, dass Helen in Wahrheit das Opfer eines heimtückischen Mordes wurde. Gemeinsam mit seinem besten Freund D'Agosta beginnt er zu ermitteln und muss bald erkennen, dass Helen ein Doppelleben geführt hat. Aber warum musste Helen sterben?

  • 5 out of 5 stars
  • Tolle Action mit Pendergast

  • Von Thomas Am hilfreichsten 01.03.2011

Viele Längen...

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.04.2011

Das die Romane um Pendergast und D'Agosta abstrus und verrückt sind, ist man ja gewohnt, dafür lieben wir sie.
Leider haben Preston/Child meiner Meinung nach in 'Fever' den Bogen überspannt. Die Story wirkt oft sehr konstruiert und es entwickelt sich beim Hören teilweise Langeweile wegen des stellenweise hanebüchenen Verlaufs.
Schade, ich hoffe, der nächste Roman wird wieder besser.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Cult: Spiel der Toten

  • Pendergast 9
  • Autor: Douglas Preston, Lincoln Child
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 14 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.512
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 701
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 696

Erheben sich die Toten aus ihren Gräbern, um Angst und Schrecken unter den Lebenden zu verbreiten? Nach mehreren Mordanschlägen durch scheinbare Zombies beginnt sich Panik in New York auszubreiten. Special Agent Pendergast ermittel unter Hochdruck. Eine Spur führt ihn zu einer alten Kirche am Rande Manhattans - und mitten hinein in das Hauptquartier einer Sekte, die finstere Pläne verfolgt...

  • 4 out of 5 stars
  • ah doch ein Handlungsfluss

  • Von steffischmied Am hilfreichsten 23.01.2011

Gewohnte Kost...

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.04.2011

Wieder ein abstruser, verworrener Fall, den Aloisius Pendergast diesmal aufzuklären hat. Aber wie gewohnt macht das Zuhören Spaß, die Geschichte ist wirklich spannend und gewohnt gut gelesen. Nach 'Darknes' ist auch D'Agosta wieder mit von der Partie...nicht der beste Roman aus der Reihe, aber solide Unterhaltung.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Beethovens kleine Patzer Titelbild
  • Beethovens kleine Patzer

  • Jörg Maurer mit seiner kabarettistischen Musik-Revue, fortissimo am Flügel serviert
  • Autor: Jörg Maurer
  • Sprecher: Jörg Maurer
  • Spieldauer: 1 Std. und 11 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 20
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 8
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 8

Ludwig van Beethoven: Seine wuchtigen Akkorde, emotionsgeladenen Pausen und schweißtreibenden Tempiwechsel ließen ihn meist als brüllenden Tastenlöwen und schroffen Eigenbrötler erscheinen. Die Musikgeschichte beschreibt hier ein völlig falsches Bild!

  • 5 out of 5 stars
  • Lachhaft :)

  • Von billy20 Am hilfreichsten 29.04.2011
  • Beethovens kleine Patzer
  • Jörg Maurer mit seiner kabarettistischen Musik-Revue, fortissimo am Flügel serviert
  • Autor: Jörg Maurer
  • Sprecher: Jörg Maurer

Lachhaft :)

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.04.2011

Darf man sich über klassische Komponisten lustig machen? Ja, man darf, vor allem wenn man es, wie Jörg Maurer, mit musikalischem Sachverstand und Respekt macht, ohne jemals platt zu werden oder wie viele deutsche Komiker in Fäkal-Humor abzugleiten. Ungeniert verdreht er Beethovens Neunte, spielt sie als Schumann-Variante oder Südstaaten-Blues, grooved zu 'Die Wut über den verlorenen Groschen' im Techno-Beat oder philosophiert über den Sinn des Anfangs von 'Für Elise'. Es ist eine wahre Freude, das mit anzuhören.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Tod in mir

  • Autor: Paul Cleave
  • Sprecher: Martin Keßler
  • Spieldauer: 10 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 446
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 136
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 136

Edward Hunter wurde schon als Kind zu einer lokalen Berühmtheit, nachdem sein Vater als Serienmörder verhaftet wurde...

  • 5 out of 5 stars
  • Rasant - Tiefgründig - Mörderisch

  • Von Shaya Nova Am hilfreichsten 28.02.2011

Sehr gut!

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.04.2011

Dieser Thriller hat mich von Anfang an gefesselt. Er beschreibt den Rachefeldzug eines zutiefst traumatisierten Mannes, der nicht nur aus villeicht nachvollziehbaren Motiven seine Vergeltung sucht, sondern seinen eigenen inneren Dämonen nährt uns sich damit selbst in den Untergang treibt.
Für meinen Geschmack etwas zuviel Gewalt, deshalb nur 4 Sterne...

  • Der Hypnotiseur

  • Joona Linna 1
  • Autor: Lars Kepler
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 18 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 3.279
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.293
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.285

Vor den Toren Stockholms wird an einem Sportplatz die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden Frau und Tochter ebenso bestialisch getötet aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weiteres Familienmitglied gibt, eine Schwester, wird ihm klar, dass er sie vor dem Mörder finden muss. Er setzt sich mit dem Arzt und Hypnotiseur Erik Maria Bark in Verbindung. Er will, dass Bark den kaum ansprechbaren Jungen unter Hypnose verhört. Bark hatte sich jedoch wegen eines traumatischen Erlebnisses geschworen, niemals mehr zu hypnotisieren. Aber es geht hier um ein Menschenleben. Es gelingt ihm schließlich, den Jungen zum Sprechen zu bringen. Was er dabei erfährt, lässt ihm das Herz gefrieren...

  • 4 out of 5 stars
  • Joona Linna ist mein Held

  • Von Die Bücher-Eule Am hilfreichsten 19.03.2012

Originell

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.04.2011

Lange habe ich mal wieder auf neue Ideen inm Thriller-Genre gehofft. Nur durch Audible-Vorschlag bin ich auf 'Der Hypnotiseur' gestoßen und war sehr angenehm überrascht. Hier hat man nicht nur die üblicher 'Wer-ist-der-Killer-und-wie-kriegen-wir-ihn-in-letzter-Sekunde'-Variante, vielmehr ist es eine Komposition aus Kalkül und Zufallskomponenten. Das ganze ist extrem spannend und kommt mit angenehm wenig Brutalität aus. Das der Roman im Mittelteil ein wenig Länge und am Ende vielleicht etwas zuviel des Guten hat, nimmt man bei dem Gesamtbild gerne in kauf.

Tir na nog Titelbild
  • Tir na nog

  • Autor: Sean O'Connell
  • Sprecher: Christian Hanreich
  • Spieldauer: 15 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 119
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 9
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 9

Meister Aki und sein Schüler Cornelis begeben sich auf die Suche nach den Geheimnissen der Welt...

  • 4 out of 5 stars
  • Fantasy-Roadmovie

  • Von lesegerne2009 Am hilfreichsten 18.01.2011

Nicht wirklich gut!

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.04.2011

Anfangs war ich sehr angetan von dem Buch. Schnell kam ich in die Geschichte und hoffte tiefer eintauchen zu können. Aber das geschah dann leider nicht.
O'Connel bedient sich in seinem Roman aus der gesamten Phantasiewelt, da etwas 'Herr der Ringe', dort etwas 'His Dark Materials', klassische Mythologie nicht zu vergessen etc.
Ähnlich wie bei 'Eragon' wirkt das am Anfang sehr abwechslungsreich wird jedoch sehr schnell langweilig, da der Erzählstil recht oberflächlich bleibt und nie in der Lage ist, einen zu fesseln, es baut sich Einfach keine Atmosphäre auf.
Für einen Roland Emmerich-Film reicht es alle mal, der schafft es ja auch alle Naturkatastrophen der Welt in 120 Minuten zu packen und einen damit zu langweilen.
Wirklich enttäuschend war, das nach mehr als 15 Stunden Hörbuch die Geschichte mittendrin aufhört mit 'Fortsetzung folgt...'

  • Sternenspiel

  • Sternenspiel 1
  • Autor: Sergej Lukianenko
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 15 Std. und 44 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.292
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.097
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.100

Nachdem man auf der Erde das Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit entdeckt hat, bricht die Menschheit ins All auf - und trifft auf die Konklave, eine interstellare Organisation, in der etliche außerirdische Spezies versammelt sind. Diese Organisation wurde geschaffen, um den Völkern der Galaxis ihre jeweilige Rolle zuzuweisen. Diese Organisation wird von den starken Rassen geleitet. Allein die Menschen sind jedoch in der Lage den Sprung mit Überlichtgeschwindigkeit, durch Raum und Zeit, zu verkraften. Somit wird ihnen die Aufgabe der interstellaren Transportleute zugeteilt.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut!

  • Von Silke Jäger- Burck Am hilfreichsten 03.01.2011

Gut!

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2011

Nachdem ich Spektrum von Sergej Lukianenko gehört hatte, war ich auf den Geschmack gekommen und habe mir Sternenspiel zugelegt. Leider kommt dieser Roman nicht ganz an den Tiefgang von Spektrum heran, sticht aber immer noch aus der Masse der Science-Fiction-Literatur heraus. Die Story ist originell, spannend erzählt und vor allem gut vorgetragen.

  • Die Saat

  • Saat-Trilogie 1
  • Autor: Guillermo del Toro, Chuck Hogan
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 15 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.338
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 719
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 717

Für Ephraim Goodweather, den Chef des New Yorker Seuchenpräventionsteams, ist es keine Nacht wie jede andere. Für die gesamte Menschheit ist es keine Nacht wie jede andere. In dieser Nacht kommt auf dem John-F.-Kennedy-Flughafen eine gerade gelandete Maschine unvermittelt zum Stehen, der Pilot bricht den Funkverkehr ab, alle Lichter erlöschen. Goodweather trommelt seine Leute zusammen, und gemeinsam betreten sie das Flugzeug. Es bietet sich ihnen ein gespenstisches Bild...

  • 3 out of 5 stars
  • John Sinclair meets 28 Days Later...

  • Von Markus Am hilfreichsten 02.04.2012

Hatte mehr erwartet...

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2011

Die Themen Vampire und Zombies sind ja zu genüge als Vorlage für Horrorthriller und dergleichen herangezogen worden.
Als Fan von Del Toro's Filmen habe ich mir irgendwie neue Ideen dazu erhofft. Aber ich war echt enttäuscht, daß man durch Wiederkäuen und Zusammenwürfeln alter Klischees einer Grundidee noch den letzten Reiz rauben kann.
Das Nachfolgewerk werde ich mir eher sparen.
Da hat es Sergej Lukianenko mit seiner Wächter-Reihe erheblich besser gemacht, die kann ich uneingeschränkt empfehlen...schade!

  • Der Professor

  • Autor: John Katzenbach
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 16 Std. und 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 2.035
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 608
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 611

Der pensionierte Psychologieprofessor Adrian Thomas hat einen schlimmen Verdacht, was seine Gesundheit betrifft. Als er von seinem Arzt die Diagnose erhält, ist er vollkommen niedergeschlagen: Demenz. Vor seinem inneren Auge erscheint die Schreckensvision seines unaufhaltsamen, unheilbaren Abgleitens in die Dunkelheit. Verstört blickt der alte Mann auf die Straße hinaus und sieht in der anbrechenden Dämmerung ein vielleicht sechzehnjähriges Mädchen vorübereilen.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannend, mitbewegend, gruselig

  • Von rettine Am hilfreichsten 19.08.2011

Es wird wieder besser...

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.01.2011

Ich dachte schon, auch John Katzenbach hätte seine Inspiration im Zuge der Massenproduktiin verloren.
Aber 'Der Professor' überzeugt durch Tiefgang und eine ungewöhnliche Story über alte Krankheiten und neue Kriminalität mit modernen Medien.
Der Roman hat mich bis zum Ende überzeugt, er wirkt nie konstruiert. Auch das Ende lässt einen nachdenklich aber nicht enttäuscht zurück...so mag ich Katzenbach.

  • Erbarmen

  • Carl Mørck 1
  • Autor: Jussi Adler-Olsen
  • Sprecher: Wolfram Koch, Ulrike Hübschmann
  • Spieldauer: 6 Std. und 26 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.684
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.623
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.623

Herzlichen Glückwunsch, Merete. Du bist jetzt seit 126 Tagen hier: Carl Mørck kehrt nach einem schweren Trauma in den Polizeidienst zurück. Im neu gegründeten Sonderdezernat Q soll er alte ungelöste Fälle archivieren. Mit seinem Mitarbeiter Assad kommt er der Politikerin Merete Lynggaard auf die Spur. Sie ist seit fünf Jahren verschwunden - entführt und in einem schalldichten Raum gefangen.

  • 5 out of 5 stars
  • Einfach nur spannend und fesselnd...

  • Von Barbarella Am hilfreichsten 08.12.2009

Gut!

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.12.2010

Ein spanneneder Roman über Rache und Sühne in gewohnt skandinavischer Kühle, erfreulicherweise mal ohne Serienkiller, dafür mit leicht schräger Auflösung.