PROFIL

Bia

  • 79
  • Rezensionen
  • 48
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 94
  • Bewertungen
  • Allein unter Juden

  • Eine Entdeckungsreise durch Israel
  • Autor: Tuvia Tenenbom
  • Sprecher: Stefan Krause
  • Spieldauer: 16 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 147
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 130
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 128

Ende 2012 erschien Tuvia Tenenboms furioser Reisebericht "Allein unter Deutschen", der heftig diskutiert wurde und monatelang auf der Bestsellerliste stand. Nach seiner Deutschland-Tour hat sich Tenenbom 2013 auf Entdeckungsreise durch Israel begeben. Dreißig Jahre nachdem er seine Heimat in Richtung USA verlassen hat, kehrte er, der Sohn eines Rabbiners, zurück, um sich ein eigenes Bild davon zu machen, wie sich die kulturelle und politische Identität Israels verändert hat.

  • 5 out of 5 stars
  • überraschend und spannend

  • Von Kig Am hilfreichsten 16.08.2015

Hassliebe

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.03.2019

Ich liebe und hasse dieses Buch gleichermaßen. Einerseits spricht der Autor Themen deutlich aus wo viele einen "Maulkorb" auferlegt haben, er kann sich aufgrund seiner eigenen Herkunft auch mehr erlauben. Er spricht (fast immer) ohne zu urteilen über die Menschen denen er begegnet aber auch die EU die zum Teil absolut sinnfrei Gelder in Projekte steckt die keiner braucht. Die Kinos, Hamams und Seminare bezahlt ohne zu hinterfragen ob solche Projekte überhaupt angenommen werden, nötig sind oder ob die Gelder nicht anderswo dringender gebraucht werden würden. Andererseits hasse ich dieses Buch genau wegen dieser Offenheit. Ich bin es nicht gewohnt dass man in diesem heiklen Thema alles anspricht auch wenn es Sache ist. Mir ist es komplett egal wer welcher Religion jemand angehört oder nicht, da ist es Zeitweise schwer zu verstehen gewesen warum darauf so viel Wert gelegt wird. Ist dass in Israel wirklich so schlimm oder war es dem Autor wichtig und hat er es deswegen so oft erwähnt? Der Sprecher hat eine angenehme Stimme und liest das Buch leicht heiter so dass es zum Buch passt. Bei Dialogen kommt allerdings oft nicht so gut zur Geltung wer gerade spricht.

  • Alfie kehrt heim

  • Autor: Rachel Wells
  • Sprecher: Bernd Reheuser
  • Spieldauer: 5 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 89
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 83
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 83

Kater Alfie ist todtraurig: Seine Besitzerin ist plötzlich gestorben! Und jetzt soll er auch noch ins Tierheim abgeschoben werden. Er nimmt allen Mut zusammen und macht sich auf, ein neues Heim zu suchen. Das Leben als Streuner ist hart, trotzdem schlägt sich Alfie durch. Irgendwo muss es doch jemand geben, der ihn liebt! Doch dann findet er nicht nur ein Zuhause, sondern gleich ganz viele.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr schön

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 22.06.2017

Nettes Geschichtchen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.03.2019

Eigentlich gehören diese Art von Büchern nicht zu meinen Lieblingen. Bei diesem Buch habe ich eine Ausnahme gemacht weil ich selbst einen Kater habe der sich 3 Familien teilt. Daher fand ich diese Erzählung auch ganz nett, wenn ich auch der Meinung bin dass man den Teil in dem sich die Familien finden nicht unbedingt damit hätte einleiten müssen in dem dem Kater Alfie etwas angetan wird.

  • Ein Coffee to go in Togo

  • Ein Fahrrad, 26 Länder und jede Menge Kaffee
  • Autor: Markus Maria Weber
  • Sprecher: Nils Nelleßen
  • Spieldauer: 15 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 201
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 194
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 194

Eines Tages wirft der Unternehmensberater Markus Weber seine heile Welt über den Haufen und stürzt sich Hals über Kopf in ein Abenteuer. Er setzt sich auf sein Fahrrad und fährt los - durch 26 Länder, bis nach Togo. Seine Reise führt ihn durch verlassene osteuropäische Dörfer und über zermürbende Sandpisten in Westafrika. Er fährt per Anhalter durch die Sahara, radelt durch den unerschlossenen guineischen Regenwald und schmuggelt sich in Liberia über geschlossene Grenzübergänge.

  • 5 out of 5 stars
  • Einfach nur Klasse!

  • Von Timbo Am hilfreichsten 09.08.2018

Coffee to go am Donau-Radweg

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.03.2019

Als ich begann das Buch zu hören war ich erst ein wenig verwirrt. Der Autor beginnt die Reise nämlich am Donau-Radweg. Nicht nur dass das gefühlt "die falsche Richtung" ist, ist es doch auch ein ganz anderes Kaliber an Radstrecke. Vielleicht war es aber ganz gut dies in der Inhaltsangabe nicht zu erwähnen denn ich hätte mir das Buch nicht gekauft wenn ich dass gewusst hätte. Allerdings erzählt der Autor so leicht und gelassen dass sogar der Teil am Donau-Radweg seinen gewissen Charm hatte und ich es am Ende gerne gehört habe. Der Autor schafft es sogar über seine diversen Reise-Erkrankungen mit Humor zu berichten. Alles in allem ein gelungenes Buch.

  • Das Erbe der ersten Menschheit

  • Die erste Menschheit 1
  • Autor: Klaus Seibel
  • Sprecher: Mark Bremer
  • Spieldauer: 5 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 196
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 187
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 187

Vor 65 Millionen Jahren stürzte ein großer Meteorit nahe der mexikanischen Halbinsel Yucatán auf die Erde. Das war das Ende der Dinosaurier und von etwa 90 Prozent allen Lebens. Es war auch das Ende einer Zivilisation, von der wir heute nichts mehr wissen. Aber diese Vor-Menschen haben ihren Nachfolgern ein Erbe hinterlassen: zwölf Container, sicher verborgen auf dem Mond. Der Inhalt: Unschätzbar wertvoll. Jetzt ist es soweit: "Das Erbe der ersten Menschheit" wird geborgen und die Entdeckungen beginnen. Sind Sie dabei?

  • 3 out of 5 stars
  • Das Erbe der ersten Menschheit

  • Von Bia Am hilfreichsten 13.03.2019

Das Erbe der ersten Menschheit

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.03.2019

Titel und Inhalt erschienen mir viel versprechend, leider hätte man aus diesem Thema bei weitem mehr heraus holen können als es der Autor in diesem Buch tat. Besonders ärgerlich war für mich dass aus dem Titel nicht ersichtlich ist dass es sich um den ersten Teil einer Serie handelt. Erst als ich das Buch anfing zu hören wurde mir klar dass ich schon wieder in eine "Fortsetzungsfalle" getappt bin. Inhalt: Am Mond werden mehrere Container gefunden in denen sich Artefakte einer längst vergangenen und technisch hoch entwickelten Zivilisation, die vor uns die Erde bewohnte befinden. Die Container werden viel zu schnell geborgen (ganz einfach mit Sprenggranaten in Apfelsinen-Größe) und zur Erde gebracht. Es wirkt als wolle der Autor die Container nur schnell zur Erde bringen damit er dann mit Inhalten wie Klonen, Traumdeutung und Gedankenübertragung beginnen kann. So hatte ich mir dass nicht vorgestellt, das hoch interessante Thema ist sehr plump umgesetzt und ich glaube nicht dass ich diese Serie weiter hören werde.

9 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Aufbruch zum Mond

  • Neil Armstrong - Die autorisierte Biografie
  • Autor: James R. Hansen
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 17 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 82
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 79
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 79

Am 21. Juli 1969 hält die Welt den Atem an: Neil Armstrong setzt als erster Mensch seinen Fuß auf den Mond. So berühmt Armstrong dadurch wurde, so wortkarg und scheu trat er in der Öffentlichkeit auf. James Hansen gewährte er erstmals exklusiven Zugang zu privaten Dokumenten und persönlichen Quellen. Von Armstrongs Kindheit bis zum unfassbaren Ruhm durch die Apollo-11-Mission und Armstrongs Beteiligung an der Untersuchung der Challenger-Katastrophe - First Man erzählt das Leben eines Mannes, dessen "kleiner Schritt" Geschichte schrieb.
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

  • 5 out of 5 stars
  • Da passt Alles!

  • Von Holger Am hilfreichsten 20.10.2018

Etwas für Nerds

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.12.2018

Um dieses Buch zu mögen muss man wohl ein wenig Nerd sein. Viele Namen werden ohne weiterer Erklärung aufgezählt, viele Flugzeugtypen ohne Erklärung erwähnt. Gerade am Anfang des Buches hatte ich auch meine Schwierigkeiten damit. Bis zur Aufnahme von Hr. Armstrong ins Weltraumprogramm zieht sich die Geschichte dadurch schon ein bisschen. Danach hatte ich aber keine Probleme mehr damit, zu wissen was oder wer gemeint ist und es entstand herrliches Kopfkino. Frank Arnold als Sprecher ist einer meiner liebsten Vorleser, ich mag die Stimme und die Art des Vortrages sehr.

  • Homo Deus: Eine Geschichte von Morgen

  • Autor: Yuval Noah Harari
  • Sprecher: Jürgen Holdorf
  • Spieldauer: 17 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.988
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.653
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.643

Über das letzte Jahrhundert hinweg hat sich die Menschheit Hunger, Seuchen und Kriegen erfolgreich gestellt. Aus Erfolg wird Ehrgeiz: als nächstes stehen Unsterblichkeit, grenzenloses Glück und gottgleiche Schöpfungskräfte auf der To-Do-Liste. Die Verfolgung dieser Ziele wird die meisten Menschen allerdings überflüssig machen. Also bleiben Fragen: Wohin führt unser Weg? Wie können wir unsere Zukunft bestmöglich beeinflussen?

  • 5 out of 5 stars
  • Bestes Hörbuch, das ich je gelesen habe

  • Von Deddf Am hilfreichsten 03.03.2017

Homo Deus: Eine Geschichte von Morgen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.12.2018

Die durchwegs sehr positiven Bewertungen dieses Buches kann ich nicht ganz verstehen. Zwar ist das Buch interessant geschrieben, der Autor beleuchtet einzelne Themen aus Soziologie und Anthropologie aus den verschiedensten Blickwinkeln. Nie ohne dabei auch die eher negativen Bereiche des Themas zu erwähnen. Sowohl Begebenheiten aus der Vergangenheit aber auch ein Blick in eine vermeidliche mögliche Zukunft werden beleuchtet. An sich sehr Interessant wenn da nicht offensichtliche Fehler drinnen wären. So behauptet der Autor z.B.: dass man im alten Ägypten kein Rad kannte. Außerdem scheint es in manchen Bereichen so als wäre der Autor der Meinung bei Themen die wissenschaftlich noch nicht ganz erforscht sind, ein Monopol auf Richtigkeit zu haben. So behauptet er dass Tiere keine Seele hätten und deswegen vom Menschen nicht all zu gut behandelt werden müssen. Diese und einige andere Aussagen halte ich für moralisch nicht korrekt und aus diesem Grund bekommt das Buch von mir nur 3 Sterne. Der Sprecher hat eine angenehme Stimme und trägt flüssig vor.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • IO

  • Eismond 3
  • Autor: Brandon Q. Morris
  • Sprecher: Mark Bremer
  • Spieldauer: 8 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 416
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 391
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 390

Der Jupitermond IO gilt mit seinen Lavaströmen, Schwefelseen, Strahlungsfeldern und ständigen Vulkanausbrüchen als extrem lebensfeindlich. Doch existiert dort wirklich eine Gefahr, die die gesamte Menschheit bedroht? Davor warnt das auf Enceladus entdeckte geheimnisvolle Wesen eindringlich. Die Crew der Internationalen Expedition, eigentlich auf der ersehnten Heimreise, begibt sich widerwillig auf die riskante Mission nach Io. Doch plötzlich droht ein Feind im Inneren, all ihre Hoffnungen zu zerstören, dass sie den Höllenmond lebend verlassen werden. 

  • 5 out of 5 stars
  • Toppt die Vorgänger

  • Von commodityuser Am hilfreichsten 13.02.2019

Anders als die ersten beiden Teile

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.12.2018

Dieser Teil der Eismond Reihe ist wesentlich anders als die ersten beiden Teile. Zwar trifft man immer noch auf die selben Protagonisten doch die Art des Romans verändert sich sehr in Richtung Spionagethriller, was mir nicht sonderlich liegt.

Finde ich nach dem 3. Teil enttäuschend und habe mir vorgenommen keine Fortsetzungsromane mehr zu kaufen.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Drei Freunde, ein Taxi, kein Plan...

  • Aber einmal um die Welt
  • Autor: Paul Archer, Johno Ellison
  • Sprecher: Matthias Ransberger, Felix Auer
  • Spieldauer: 10 Std. und 51 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 94
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 83
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 84

"Hey, mein Freund", sagte Paul, "lass uns mit dem Taxi nach Sydney fahren". Und so fing alles an... Drei Freunde, ein Abend im Pub - und eine verrückte Idee: Paul, Johno und Leigh kaufen auf ebay ein altes Londoner Taxi, nennen es Hannah und gehen auf Weltreise. Ihr erstes Ziel ist Australien, was folgt sind 70.000 km, ohne Plan, mit minimalem Budget reisen sie über Autobahnen, Schotterpisten, durch Wüsten und Eis. Übernachten? Das Motto heißt Couchsurfing, denn so lernt man Land und Leute kennen!

  • 5 out of 5 stars
  • Super

  • Von Martina Stark Am hilfreichsten 08.01.2019

Drei Freunde, ein Taxi, kein Plan...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.11.2018

Drei junge Männer kaufen sich ein Londoner Taxi, dass seine besten Jahre auch schon hinter sich hatte und fahren damit nach Australien. Was als Schnaps-Idee beginnt, wird zu einem richtigen Abenteuer und hat auch noch einen guten Zweck. Zu Beginn des Buches schien es mir als ob die Drei dass mit dem Schnaps weiter durchziehen würden, doch schon bald wird die Erzählung richtig spannend. Vielleicht auch weil die Autoren dann geschickter erzählen? Ungewohnte Länder, ungewohnte Sitten, immer wieder Behörden Probleme und überall nette Menschen. Natürlich gibt es auch die eine oder andere Panne. Nicht nur technischer Natur am alten Taxi sondern auch Gesundheitlich. Die beiden Sprecher wechseln sich beim Lesen ab und übernehmen jeweils den Part eines der Autoren, dadurch wirkt das Hörbuch noch realer. Beide Sprecher haben eine angenehme Stimme. Höre ich mir irgendwann gerne wieder an.

  • Wut ist ein Geschenk

  • Autor: Arun Gandhi
  • Sprecher: Bernt Hahn
  • Spieldauer: 6 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 1.358
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.271
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 1.270

Mahatma Gandhi, einer der einflussreichsten Philosophen und Friedensaktivisten des 20. Jahrhunderts, hat mit seiner Lehre des gewaltlosen Widerstands die Welt verändert. Sein Enkel Arun wurde als wütender und aggressiver 12-Jähriger für zwei Jahre in Gandhis Ashram geschickt. Die täglichen Gespräche mit dem Großvater am Spinnrad und seine Ratschläge gaben dem Jungen eine neue Sicht auf die Welt. In "Wut ist ein Geschenk" teilt Arun Gandhi die zehn wichtigsten Lebenslektionen seines Großvaters.

  • 5 out of 5 stars
  • Kürbis, Kürbis, immer nur Kürbis!

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 21.06.2017

Wut ist ein Geschenk

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.11.2018

Ein gut gemachtes Hörbuch. Der Sprecher hat eine angenehme Stimme und liest flüssig. Leider kann ich mit dem Inhalt zum Teil wenig anfangen obwohl ich von Gandhi viel halte. Arun Gandhi, der Enkel von Mahatma Gandhi, erzählt aus seiner Kindheit und von seinen Erlebnissen mit seinem Großvater und seiner Familie. Nach jedem Ereignis schreibt Arun was sein Großvater zu diesem Ereignis gesagt hat und interpretiert wie man es in die heutige Zeit umsetzten könnte.
JA, möglicherweise wäre es schön wenn man die meisten Ideen umsetzten könnte, vielleicht wäre das Leben dann für jeden viel einfacher ABER so funktioniert die Welt nun mal nicht und so zu tun als ob ist schon sehr blauäugig. Manche Meinungen sind so abgehoben dass das Zuhören keinen Spaß mehr macht. Viele Gedanken sind einfach nicht weit genug fort gesetzt und Enden an der Nasenspitze des Autors.

  • 635 Tage im Eis

  • Die Shackleton-Expedition
  • Autor: Alfred Lansing
  • Sprecher: Wolfgang Condrus
  • Spieldauer: 11 Std. und 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 764
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 580
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 577

Am Anfang steht der Plan von der erstmaligen Durchquerung des weißen Kontinents. Doch das Naturwunder Antarktis wird zur Hölle aus Eis...

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderbarer Hörgenuß

  • Von Barbara Volmer Am hilfreichsten 02.07.2011

So viel Eis

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.10.2018

Das Buch erzählt von der Expedition in die Antarktis unter Sr. Ernest Shackleton. Schon nach kurzer Zeit geht das Schiff verloren und die Mannschaft muss sich per Beiboot und zu Fuß durchschlagen. Zwar handelt es sich um eine spannende Erzählung, leider beginnt sie aber erst als das Schiff der Expedition schon beinahe im Eis fest steckt. Mich hätten auch die Beweggründe und die Vorbereitungen interessiert, dieser Teil gehört dazu und kommt eindeutig zu kurz. Anderer Seits wird sehr, sehr viel über Eis berichtet. Es ist wohl klar dass es in der Antarktis viel davon gibt, da hätte man ruhig Zeit einsparen können. Das Buch ist nicht uninteressant aber in der Hälfte der Zeit wäre es auch erzählt gewesen.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich