PROFIL

S. Anne

  • 25
  • Rezensionen
  • 4
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 25
  • Bewertungen
  • The Perfect Match

  • The Blue Heron Series, Book 2
  • Autor: Kristan Higgins
  • Sprecher: Amy Rubinate
  • Spieldauer: 12 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 13
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 12
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 12

Honor Holland has just been unceremoniously rejected by her lifelong crush. And now - a mere three weeks later - Mr. Perfect is engaged to her best friend. But resilient, reliable Honor is going to pick herself up, dust herself off, and get back out there… or she would if dating in Manningsport, New York, population 715, wasn't easier said than done.

  • 3 out of 5 stars
  • Kleinstadt -Friede Freude .... oder -Grauen

  • Von S. Anne Am hilfreichsten 15.06.2019

Kleinstadt -Friede Freude .... oder -Grauen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.06.2019

Anfangs wollte ich abbrechen. Es schnürt sich einem etwas die Kehle zu in diesem Kleinstadtleben, wo jeder jeden kennt, kommentiert und mit jedem bekannt ist. Viele der beschriebenen Leute sind wenig nett und es scheint dadurch so viele Notlödungen zu geben. Man gibt sich halt zufrieden, viel anderes ist ja nichg zu erwarten. und alle mischen sich bei allen ein.
Im weiteren Verlauf entwickelte Honor etwas mehr Rückgrat, ich dachte, nun höre ichs doch zuende. Der ganze Dating Quatsch und die tiefe, ehrliche Liebe, die dann -wenn einmal entwickelt- ziemlich schmalzig gelebt wird, naja, mir wars etwas zuviel, aber die zweite Hälfte des Buchs gefiel mir etwas besser. Mehr aus der Serie brauche ich aber, glaube ich, echt nicht zu lesen/hören.

  • The Flatshare

  • Autor: Beth O'Leary
  • Sprecher: Carrie Hope Fletcher, Kwaku Fortune
  • Spieldauer: 9 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 12
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 11
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 11

Tiffy Moore needs a cheap flat, and fast. Leon Twomey works nights and needs cash. Their friends think they're crazy, but it's the perfect solution: Leon occupies the one-bed flat while Tiffy's at work in the day, and she has the run of the place the rest of the time. But with obsessive ex-boyfriends, demanding clients at work, wrongly imprisoned brothers and, of course, the fact that they still haven't met yet, they're about to discover that if you want the perfect home you need to throw the rule book out the window.... 

  • 5 out of 5 stars
  • nice!

  • Von S. Anne Am hilfreichsten 12.06.2019

nice!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.06.2019

Anfangs gefiel mir das Buch nicht. Es kam mir konstruiert und überdreht vor. aber ziemlich schnell wurden mir die Hauptpersonen vertrauter und sympathisch. Ich habe die zweite Hälfte dann in einem Rutsch gehört. Das Ende fand ich wirklich gelungen. Ich kann dieses Hörbuch empfehlen. Es ist ein Unterhaltungsroman mit liebevollen Details und einem Anteil ernster Thematik.
Richtig laut gelacht habe ich nicht oft, was aber nicht heißen soll, dass ich das Buch humorlos fand. Bloß waren meiner Meinung nach nicht solche Schenkelklopferspäße um Buch - eher dezenterer Humor.
Werde gleich mal schauen, ob die Autorin noch mehr geschrieben hat.

  • The Second Chance Café

  • A Hope Springs Novel, Book 1
  • Autor: Alison Kent
  • Sprecher: Natalie Ross
  • Spieldauer: 9 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 4
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 4
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 4

Kaylie Flynn was luckier than most children left to the Texas foster care system, blessed with a foster mother who taught her the comfort of home…and the healing power of baking the perfect brownie. Now, Kaylie has journeyed back to Hope Springs to open a café in the charming Victorian she once shared with her foster family - and to finally find answers about her past and where she came from. Yet Kaylie’s carefully laid plans quickly become complicated....

  • 2 out of 5 stars
  • das war nix

  • Von S. Anne Am hilfreichsten 08.06.2019

das war nix

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.06.2019

Ich muss sagen, die extrem positiven Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen. Humorlos, spröde, irgendwie spießig fällt mir als Beschreibung ein. Lauter traumatisierte Menschen treffen aufeinander, um sich gegenseitig in schlussendlich recht unkompliziert ausführbaren Problemlösungen zu unterstützen. Leider ist man als Leser bei jedem Tränenvergießen dabei. Tiefe Freundschaften werden nach jahrelanger Durststrecke in Isolation innerhalb kürzester Zeit dann doch einfach geschlossen. Man muss wohl nur in die richtige texanische Kleinstadt ziehen. da geht es auch mit der Liebe schnell. eine unglaublich mitfühlende Sprecherin verschärfte die oben beschriebene Lesesituation noch. Ich habe eigentlich nur zuende gehört, weil ich Bücher ungern abbreche. Ich muss aber sagen, es war hart und öde. Meine Meinung.
Ich überlege noch, was positiv war.: Der Hund war ganz nett (,aber natürlich ins Gefühlsgedusel eingearbeitet), die Brownierezepte klangen ganz lecker, waren aber recht mantraartig im Hörbuch anzuhören.
Ich brauch als nächstes unbedingt was Lustiges und Gutes.

  • Play On

  • Autor: Samantha Young
  • Sprecher: Claire Kilpatrick
  • Spieldauer: 11 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 23
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 23
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 23

Nora O'Brien chased a dream from Indiana to Scotland, so sure it was the right thing to do. Three years later she was left in her adopted country with nothing to her name but guilt and regret. Until Aidan Lennox entered her life. Older, worldlier, a music producer and composer, the sexy Scot should never have made sense for Nora. But somehow in each other they found the light they were looking for, the laughter and the passion - the strength to play on despite their past losses.

  • 2 out of 5 stars
  • zuviel Gefühlsgedusel

  • Von S. Anne Am hilfreichsten 30.05.2019

zuviel Gefühlsgedusel

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.05.2019

Ich kam bis zum Schluss nicht wirklich rein in diese Geschichte. Zuviel hausgemachte Tragik, endlose Überlegungen und Verstrickungen dazu. Die Handlung, bricht man sie auf die eigentlichen Ereignisse herunter, hätte auf zwei DIA4 Blätter gepasst. Natürlich gab es echte Schwierigkeiten, aber in meinen Augen keinen Anlass für diese emotionale Dauerschleifenachterbahn. Ich gebe zwei Sterne, weil mir der Rahmen der Geschichte ansich ganz gut gefallen hat. Die Hauptpersonen mit ihren ständigen Zweifeln, Schuldgefühlen, Mitgefühlen......nun - sagen wirs so, ich wäre nicht gerne mit ihnen befreundet. Der vielgepriesene Humor, der einem laut Buch, in Krisen hilft 'to play on', war wohl nicht meiner. Ich fand kaum was lustig oder auch nur erfrischend. Dumpf und düster....wären eher meine Worte. Folglich gefiel mir diese Liebesgeschichte auch nicht. Nein, keine Empfehlung von mir.

  • The Seven Steps to Closure

  • Autor: Donna Joy Usher
  • Sprecher: Charlie Sanderson
  • Spieldauer: 11 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1

Tara Babcock awakes the morning after her 30th birthday with a hangover that could kill an elephant - and the knowledge she is still no closer to achieving closure on her marriage breakup. Things go from bad to worse when she discovers that, not only is her ex-husband engaged to her cousin - Tash, the woman he left her for - but that Jake is also running for Lord Mayor of Sydney. 

  • 4 out of 5 stars
  • sehr unterhaltsam

  • Von S. Anne Am hilfreichsten 24.05.2019

sehr unterhaltsam

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.05.2019

Mir gefiel das Hörbuch am Anfang gar nicht. mir kam die Hauptperson übertrieben naiv kindlich und die Geschichte zunächst langweilig vor. Dann irgendwann im ersten Drittel begann das Hörbuch doch, mir zu gefallen. Ich hatte mich auch an Tara, die Hauptperson, und ihre Art gewöhnt. Zum Ende hin habe ich manchmal wirklich laut gelacht. Die Liebesgeschichte gefiel mir zwar ganz gut, sie blieb aber auf eine Art immer etwas auf Distanz, ich habe nicht richtig mitgefiebert. Trotzdem nett und nicht zu schnell entwickelt.
Der Ex-Mann war eine Figur im Buch, die mir total überzeichnet vorkam. War wohl so beabsichtigt, gefiel mir aber nicht besonders gut.
Insgesamt eine unterhaltsame Leseerfahrung. Das Buch sticht meines Erachtens aber nicht durch extreme Originalität hervor - vermutlich werde ich es nur schemenhaft erinnern bzw. mit anderen gedanklich vermischen, wenn etwas Zeit vergangen sein wird. Daher 4 Sterne.

  • Cry Baby

  • Autor: Ginger Scott
  • Sprecher: Amy Melissa Bentley, Alex Kydd
  • Spieldauer: 11 Std. und 54 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 1
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 1

Tristan Lopez is loyal to his brothers. He doesn't really have a choice, born into a gang that has a choke hold on every kid who roams its streets. He gave his life to them willingly, knowing if he did, then one day, this kingdom, led by boys drunk with power and ruled by fear, would all be his. Riley Rojas took up space on his streets, her loud mouth fearless in the face of the gang leaders who terrified everyone else. She pushed Tristan around on the hard court, and she balled better than his friends - better than him sometimes. She challenged him. She needed him. He liked it. 

  • 3 out of 5 stars
  • mich hat's nicht gepackt

  • Von S. Anne Am hilfreichsten 22.05.2019

mich hat's nicht gepackt

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.05.2019

Meine persönliche Meinung zu diesem Hörbuch fällt verhalten aus. Es war ok, aber ich habe mich nicht richtig auf die Charaktere einlassen können, irgendwie blieben sie mir fern. ich lann nicht mal den Grund dafür erkennen, dennoch war es so. Dadurch war das ganze Buch für mich schleppend und etwas langweilig. ich freue mich jetzt auf was Neues.

  • Follow a Star

  • Autor: Christine Stovell
  • Sprecher: Jenny Funnell
  • Spieldauer: 9 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 1
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 1

May Starling's had enough of her demanding career and even more demanding ex. Responding to a 'crew-wanted' ad, she follows her dreams of escape only to find herself at sea with red-haired Bill Blythe. But May's dream of escaping her former life is in danger of being swept away when several unwelcome blasts from the past follow her ashore, all seemingly hell-bent on reminding her that it's never that easy to clear the decks.

  • 3 out of 5 stars
  • neutral

  • Von S. Anne Am hilfreichsten 17.05.2019

neutral

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.05.2019

Es war insgesamt unterhaltsam, aber wirkte auf mich recht konstruiert und übersteuert mit all den Stars und wie alles sich zum Ende fügt. Mich hat vor allem der erste Aspekt etwas genervt, ansonsten ist es ja üblich bei dieser Art Büchern, dass es alles passend gemacht wird für ein Happy End. Mir gefiel die Atmosphäre nicht so gut, dauernd dachte irgendwie jeder nur über die körperliche Attraktivität des Gegenübers nach, was mir überzogen erschien. Außerdem habe niemanden gefunden, mit dessen Schicksal ich richtig mitgefiebert hätte. Deahalb vergebe ich nur drei Sterne. Da konnte die Sprecherin auch nichts gegen tun, die mir ansich gut gefiel.

  • No-One Ever Has Sex on a Tuesday

  • Autor: Tracy Bloom
  • Sprecher: Julia Barrie
  • Spieldauer: 7 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 4
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 2
  • Geschichte
    2.5 out of 5 stars 2

Childhood sweethearts Matthew and Katy agree they must never see each other again after they end up in bed together following a school re-union. So all is forgotten... until eight months later when a shock meeting at an antenatal class forces them to confront the fact that Matthew could be the father of Katy's baby…

  • 1 out of 5 stars
  • nix für mich

  • Von S. Anne Am hilfreichsten 15.05.2019

nix für mich

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.05.2019

Ich habe das Hörbuch nun zu fast der Hälfte gehört, werde aber abbrechen, denn wenn nicht noch im Folgenden die Hauptpersonen ausgetauscht werden, möchte ich eigentlich nicht wissen, wie das alles weitergeht. Selten im Hörbuch solche unattraktiven Dialoge gehört. Untreue, unehrliche Leute, die in Probleme geraten und dabei blödes Zeug reden und kein bisschen lustige Witze machen, sich aber richtig witzig finden.
Ich bin erleichtert, die Entscheidung getroffen zu haben, jetzt abzubrechen. Zeitverschwendung. Mich wundert, dass es noch so viele Fortsetzungen gibt. Muss ja sehr beliebt gewesen sein, mir schleierhaft.

  • The Mum Who’d Had Enough

  • Autor: Fiona Gibson
  • Sprecher: Paul Tyreman, Rachael Louise Miller, Sara Poyzer, und andere
  • Spieldauer: 11 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 1

Nate Turner has a nice life. He has a steady job as a driving examiner and lives with his wife, Sinead, and son, Flynn, in a lovely house in a good part of town. Yes, it’s a very nice life. Until one morning Nate comes downstairs to find Sinead gone and a note lying on the kitchen table, listing all the many things that Nate does wrong - or doesn’t do at all.

  • 4 out of 5 stars
  • Schöne Geschichte

  • Von S. Anne Am hilfreichsten 14.05.2019

Schöne Geschichte

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.05.2019

Mir gefielen die anderen beiden Hörbücher der Autorin persönlich etwas besser, ich mochte aber einfach die Hauptpersonen etwas lieber. Also vermutlich kein bisschen allgemeingültig.

Auch dieses Buch ist gut und schlüssig erzählt, enthält viele Details und eine richtige Handlung. Es ist gut gesprochen und ich fand es an keiner Stelle langweilig. Ich kann das Buch empfehlen!

  • I'm Still Standing

  • Autor: Colleen Coleman
  • Sprecher: Claire McKenna
  • Spieldauer: 5 Std. und 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    2 out of 5 stars 1
  • Sprecher
    2 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    2 out of 5 stars 1

When Evelyn Dooley married her high school sweetheart James, she thought she was set for life. Now she’s 28, single, and fleeing to Dublin from her hometown to avoid the gossip surrounding their breakup...all because of a test-your-relationship board game. This was not in her five-year plan. Then, a chance encounter with gorgeous musician, Danny, leads to an unlikely friendship, and soon the pair are running music nights together in one of the oldest pubs in Dublin.

  • 2 out of 5 stars
  • nicht mein Fall

  • Von S. Anne Am hilfreichsten 11.05.2019

nicht mein Fall

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.05.2019

Meiner Meinung nach fing das Buch ganz vielversprechend an, ging mir dann aber zusehends auf die Nerven. Zuviele Lebensweisheiten, Verallgemeinerungen und überhaupt der Sinn -des- Lebens-Standardaussagen. Die Geschichte ansich fand ich ok, aber die Ausgestaltung unsympathisch und langweilig.
Die Sprecherin gefiel mir auch nicht recht, das kann ich nur schwer begründen. Kam mir künstlich betont vor.
Humor kam eigentlich nicht vor - oder ging an mir vorbei.
Ich würde es nicht empfehlen.