PROFIL

Dauerschleife

  • 91
  • Rezensionen
  • 26
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 91
  • Bewertungen

unterhaltsam

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.07.2020

Ich würde jetzt nicht in Begeisterungsausbrüche verfallen, nachdem ich das Hörbuch beendet habe. War aber in Ordnung. Liebesgeschichte recht gradlinig, wenig wirklich Lustiges, stattdessen viel vorbildliche Ernsthaftigkeit, aber mit dem kleinen Krimi dazu ganz gut gelungen.

hatte schon bessere

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.07.2020

Diese Geschichte wirkt auf mich recht konstruiert. Die Modebranche ist auch kein Setting, das mich erfreut, zumal halbherzig als Hintergrund genutzt. Die Hauptperson schlingert irgendwie durch die Geschichte. Der Ex-Freund wirkt völlig eigenartig, mir war nicht klar, warum sie ihm hinterher trauerte, etwas, das am Ende des Buchs als Aha Erlebnis verkauft wird.
Die Sprecherin lispelt leicht, wenn ich das richtig sehe, was ja nicht verwerflich ist, meines Erachtens aber zum Vorlesen von Hörbüchern nicht gut taugt. Bin nicht geflasht von der Geschichte und möchte auch keine der Personen im Buch im wahren Leben kennenlernen. Der insgesamte Unterhaltungswert war halbwegs ok.

sehr unterhaltsam

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.06.2020

Gute, aber nicht irrsinnig überraschende Liebesgeschichte für Jugendliche, die auch Ältere -wie mich- erfreulich unterhalten kann.

trübe

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.06.2020

Ich habe eigentlich die meisten Bücher von Jo Thomas gerne gelesen und gehört. Der ausgeprägte Hang zur trüben Stimmung in diesem hier gefällt mir aber nicht. Es erinnert mich an Jenny Colgans Endless Beach Bücher, die ein ähnliches Gefühl zurück ließen. Ein bisschen Leichtigkeit und Humor hätten ganz gut getan. Die Sprecherin betonte zusätzlich in resignierter Manier.
Gesamteindruck ganz OK, aber nicht erbaulich..

quälend

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.06.2020

Eine Hauptperson, die auf mühsam zähe und langgezogene Weise ihren Weg findet. Es gibt zwar selbstkritische Erkenntnisse bezüglich Selbstbezogenheit, Naivität und rücksichtslose Aktionen, es rettet einen als Leser aber nicht davor, alles in kleinsten Schritten mit auszuhalten. Dann fließen wieder die Tränen und irgendeiner der geduldigen Mitmenschen hilft aus der Patsche. Ich glaube, ich hätte mit der Hauptperson nicht so viel Geduld und Vergebungswillen gehabt. Bin froh, das Buch nun zuende gehört zu haben. Die Sprecherin passt zum Gesamtbild, aber es ist in meinen Augen in diesem Fall nichts Gutes, denn sie setzt diese Hauptperson authentisch um. Unerträglich. Zuende gehört habe ich es, weil es auch noch schlimmer und noch zäher geht, dafür dann 2 Sterne.

gut!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.06.2020

Habe das Hörbuch insgesamt sehr genossen! Ich mochte den Umzug nach Canada, das neue Haus, die Renovierung und auch die Beteiligten.
Die Sprecherin fand ich überwiegend auch super, lediglich in tragischen Momenten war sie mir etwas zu emotional. Zusammen mit den ohnehin gefühlsstarken Inhalten zum Ende des Buchs hin, wurde mir das etwas zuviel.
Wirklich gefallen haben mir auch viele der Zitate über den Kapiteln.
Am Anfang des Buchs habe ich oft laut gelacht, weil ich Dinge richtig gelungen lustig fand. Wie schon gesagt, zum Ende hin wurde alles etwas ernster. Nicht schlecht, aber ich hätte mir etwas weniger Tragik gewünscht. Zwar wird Tragisches oft nur angedeutet und nicht ausgewalzt, ändert aber nichts daran, dass man die Lücken gedanklich ja füllt.
Trotzdem: Eindeutig zu empfehlen!

unraffiniert

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.06.2020

Also das muss ich wirklich mal sagen, ich habe schon viel Unterhaltungsliteratur gelesen und gehört, aber diese Serie ist so ziemlich das Unraffinierteste, was mir untergekommen ist. Ich habe Band 4, dann 1,2,3 gehört und bin baff, wie unverfroren gleichförmig die Autorin vorgeht. Man darf es ja nicht so ernst nehmen, wenn man Bücher dieser Art liest, aber es muss doch wohl nicht so platt ablaufen. Jedes Buch findet einer der Rettertruppe seine Frau und rettet sie zweimal. Keine Verwicklungen, keine Eifersucht, kaum ein Zweifel, denn natürlich ist es im Nu gegenseitige, tiefe (einmalig starke!) Liebe. Und alle anderen Beteiligten haben sich auch lieb. - außer sie gehören zu den Bösen (Ausnahme war Morgans Vater vielleicht). Yeah. Spannend war's auch eher auf Sparflamme für meinen Geschmack. Ich hab jetzt genug, die restlichen Retter heiraten ohne mich.
Einigermaßen unterhaltsam wars, eher schlüssig und konsequent, die Leute waren anständig und nicht irgendwie eklig (außer manchmal in Band 1), aber das wars dann auch schon. (Es gibt ja auch genügrnd Bücher, da ist dies auch nicht selbstverständlich).

bisschen unangenehm

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.06.2020

Also mir war das zuviel Ekliges. Abgeschnittene Finger, fieser Täter mit perversen Gelüsten, die unangenehm veränderte Stimme von Rex usw.. Und bei allem Unterstützungswillen für Frauen, den die Rettungsaktionen zeigen lassen, es ist doch nicht unbedingt ein schönes Frauenbild, das rüberkommt. Dieses ganze Besitzenwollen der Frau durch den 'Guten' hat auch einen eigenartigen und archaischen Touch. Vermutlich ist das angestrebt und gilt als Qualitätsmerkmal. Für mich wäre weniger hier mehr. Ich glaube, ich wäre mit den Leuten im Buch nicht befreundet. Sie kommen mir merkwürdig vor. Aber es unterhält ganz gut soweit.

Klasse!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.06.2020

Das Hörbuch hat mir sehr gut gefallen. Die Sprecherin hat ihren Job ebenfalls gut gemacht.
Es gibt viele lustige Stellen, obwohl es um durchaus ernste Themen geht, und die Hauptperson ist trotz aller schwieriger Umstände nie gefühlsduselig oder stark wehleidig. Es gibt tolle kleine Beobachtungen und Beschreibungen. Ich fühlte mich durchgängig gut unterhalten.

sehr normal

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.05.2020

und ein großes Bisschen bieder. Aber es unterhält auf plätschernde Nebenbei-Art. Ziemlich viel Tränendrüse, aber es ist halt ein amerikanisches Weihnachtsbuch, was erwarte ich da anderes.
Charaktere soweit ganz sympathisch. Dass das alles in einer Adventszeit passiert sein sollte - naja... .OK.