PROFIL

bnlflo

  • 4
  • Rezensionen
  • 26
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 66
  • Bewertungen
  • Blackout

  • Morgen ist es zu spät
  • Autor: Marc Elsberg
  • Sprecher: Steffen Groth
  • Spieldauer: 22 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 13.346
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 10.766
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 10.778

Überleben in der Dunkelheit - Marc Elsbergs Thriller "Blackout": Als in ganz Europa die Stromnetze zusammenbrechen, stehen die Menschen vor dem Kampf ums Überleben. Der italienische Informatiker Piero Manzano gerät unter Verdacht. Dabei ist er selbst auf der Suche nach den Verantwortlichen. Auch Europol-Kommissar Bollard kämpft gegen die Hacker, die anscheinend für den Angriff verantwortlich sind.

  • 4 out of 5 stars
  • In Europa geht das Licht aus

  • Von papercuts1 Am hilfreichsten 18.04.2012

Beängstigendes Szenario, grottige Darbietung

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.07.2015

Würden Sie gern ein anderes Hörbuch von Marc Elsberg und/oder Steffen Groth ausprobieren?

Von Marc Elsberg ja, von Steffen Groth, der im Grunde auch eine angenehme Stimme und Erzählweise hat auch. Aber bitte nicht so wie in diesem Buch.

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

Das erschreckende Gedankenspiel, wie aufgeschmissen unsere Gesellschaft ohne Strom wäre. So abwegig klingt das gar nicht.

Wie hat der Erzähler das Buch beeinflusst?

Sehr. Leider meinte er oder der Regisseur, dass es eine gute Idee war, viele Figuren mit dem Akzent ihrer Muttersprache sprechen zu lassen. Selbst wenn z.B. eine Amerikanerin gerade Englisch sprechen würde, trug der Sprecher das dann natürlich auf Deutsch mit englischem Akzent vor. War fast ein Grund, das Hörbuch abzubrechen. Was für eine unsagbar blöde Idee. Dämlicher wurde noch nie ein Hörbuch ruiniert.

Wenn dieses Hörbuch ein Film wäre, würden Sie ihn sich ansehen wollen?

ja

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Story ist gut, wenn man die Marotte mit den Akzenten verträgt, dann kann man es sich anhören, aber ich würde es nicht noch mal kaufen.

  • Das Mädchen, das den Himmel berührte

  • Autor: Luca Di Fulvio
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 29 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.417
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 927
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 934

Wie wird ein junger Tagedieb, der seine Kindheit in einer Höhle verbracht hat, zu einem glühenden Verfechter der Freiheit? Wie wird ein jüdischer Betrüger zu einem berühmten Arzt? Und wie wird ein junges Mädchen ohne Perspektive zu einer einflussreichen Modeschöpferin? Die Antwort liegt in Venedig.

  • 4 out of 5 stars
  • Schöne Geschichte im alten Venedig

  • Von monerl Am hilfreichsten 10.06.2013

Kitschig, langweilig, unglaubwürdig

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.06.2013

Das erste Hörbuch, das ich nicht zu Ende hören konnte. Die Charaktere sind oberflächlich, langweilig und vor allem wirken sie wie Zeitreisende aus der heutigen Zeit. Luca Di Fulvio kann es besser; in diesem Fall hat er aber wirklich Schund abgeliefert. Schade.

8 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Japan Inc.

  • Autor: Karl Pilny
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 24 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 411
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 238
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 240

Atomenergie, bakteriologische Kampfmittel, die japanische Mafia der Yakuza, eine Geiselnahme im Shanghai World Financial Center...

  • 3 out of 5 stars
  • Interessante Fakten – solide erzählt

  • Von Flyboy01 Am hilfreichsten 01.05.2012

Furchtbar, einfach nur furchtbar

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.04.2012

Ich weiß nicht, was mich an diesem Buch am meisten nervt. Die Idee ist interessant, aber das war es auch schon. Die Charaktere benehmen sich alle so seltsam irrational, dass es weh tut. Ich hatte streckenweise einfach keine Lust mehr, dem Ganzen noch zu folgen, und habe nur nicht abgebrochen, weil ich hoffte, dass es noch besser wird.
Der Autor ist ja wohl Asien-Experte, leider lässt er das über seine Figuren, die etwas "Trivia" von sich geben, gerne mal einfließen. Nicht uninteressant, aber schlecht dargereicht.
Und nach der Hälfte des Buches konnte ich das Wort "Pferdeledertasche" echt nicht mehr hören. ;)

Frank Arnold, den ich eigentlich als Sprecher mag, hat auch schon bessere Leistungen hingelegt, die Intonation der einzelnen Personen ist ihm dieses Mal nicht ganz gelungen. Gut möglich, dass das auch zum negativen Eindruck dieser Personen beitrug.

8 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Steve Jobs

  • Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers
  • Autor: Walter Isaacson
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 26 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.787
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.864
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.865

Apfel mit Biss und andere Visionen – Steve Jobs plaudert aus dem Nähkästchen. In "Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers" von Walter Isaacson tauchen wir tief ein in das Leben und Wirken von Steve Jobs. Die enge Zusammenarbeit des Autors mit Jobs, dessen Familie, Freunden und Bekannten ermöglicht es dem Biografen, den Lebensweg des Apple-Gründers facettenreich und informativ nachzuzeichnen.

  • 5 out of 5 stars
  • Faszinierend – doch nicht immer leichte Kost

  • Von J. Löscher Am hilfreichsten 07.12.2011

Gutes Material, aber...

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.12.2011

... hätte man das nicht vernünftig übersetzen lassen können? Teilweise sind Dinge wortwörtlich übersetzt, und es wirkt wie per Google Translator bearbeitet. Aber da war wohl das Weihnachtsgeschäft und die Veröffentlichung kurz nach Jobs' Tod zu wichtig, und man hat ein ganzes Übersetzerteam drauf angesetzt. Dafür leider keinen Lektor.

Aber Frank Arnold liest wie immer gut, deshalb ist das eher Kritik am Verlag und weniger am Hörbuch.

10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich