PROFIL

zappellaus

Eppstein, Deutschland
  • 67
  • Rezensionen
  • 145
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 164
  • Bewertungen
  • Fäulnis

  • Die Rabenringe 2
  • Autor: Siri Pettersen
  • Sprecher: Konstantin Graudus
  • Spieldauer: 18 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 44
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 42
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 41

Allein in einer fremden Welt Hirka hat Ymsland und ihren Freund Rime durch die Steintore verlassen - auch in der Erwartung, ihre Wurzeln zu finden. Sie ist in der fremden Welt der Menschen gelandet, unserer Welt, und wird von einem der gefürchteten Blinden verfolgt, der die tödliche Fäulnis verbreiten soll. Nach und nach begreift Hirka, dass ihre Flucht sinnlos war. Weit weg von der alten Heimat ist sie wieder die Gejagte, doch kann sie hier auf keine Hilfe hoffen.

  • 5 out of 5 stars
  • Auch der zweite Teil unglaublich...

  • Von Robin Am hilfreichsten 18.02.2019

Es wird ein bisschen übertrieben

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.03.2019

Insgesamt finde ich die Geschichte schön und werde mir auch den letzten Teil zulegen. Aber die Personen legen eine Entwicklung hin, die absurd ist. Hirka wird Superwoman, während Rime ein dummer Schlächter mit nur einem Ziel ist, nämlich Hirka zu retten. Da Hirka, aber als Superwoman gar keine Hilfe benötigt, ist sein Erscheinen vollkommen irrelevant in der ganzen Sache. Und was, wer, wie, warum die Gabe wozu auch immer benötigt, habe ich trotz mehrerer Stunden Hörbuch nicht herausgefunden. Die Handlungen sind teilweise so an den Haaren herbeigezogen, dass man nur mit viel gutem Willen weiterhört. Trotzdem unterhält mich die Geschichte, auch wenn's mir eigentlich egal ist, wer wann warum stirbt, oder auch nicht. Vermutlich, weil ich keinen blassen Schimmer habe, warum die Handelnden genauso handeln, wie sie es tun. Hirka z.B. lebt Wochen mit dem Seher zusammen und fragt ihn nicht einmal nach seinem Volk, nach dem Krieg, nach seiner Entscheidung. Man kann einwenden, er würde sie ja sowieso nur belügen. Mag sein, ich jedenfalls hätte alle diese Fragen gestellt.

  • Der nasse Fisch

  • Gereon Rath 1
  • Autor: Volker Kutscher
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 18 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.236
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.184
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.179

Volker Kutscher lässt das Berlin des Jahres 1929 lebendig werden. Sein Held Gereon Rath erlebt eine Stadt im Rausch. Kokain, illegale Nachtclubs, politische Straßenschlachten - ein Tanz auf dem Vulkan. Der junge, ehrgeizige Kommissar, neu in der Stadt und abgestellt beim Sittendezernat, schaltet sich ungefragt in Ermittlungen der Mordkommission ein - und ahnt nicht, dass er in ein Wespennest gestoßen hat.

  • 5 out of 5 stars
  • Endlich auch ungekürzt

  • Von Udolix Am hilfreichsten 24.09.2017

Ein Kommissar der unsympathischen Sorte

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.02.2019

Der Protagonist ist so unglaublich unsympathisch, dass ich mich die ganze Zeit über ihn geärgert habe. Sogar die Kriminellen sind ansprechender und angenehmer als Gereon Rath. Die Geschichte ist okay, allerdings hat mich die Korruption ALLER Beteiligten gestört. Dass der Kommissar in die gleiche Kerbe schlägt, war stimmig und hat nur noch seinen unsympathischen Charakter verdeutlicht.

  • Crimson Lake

  • Crimson Lake 1
  • Autor: Candice Fox
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 10 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 406
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 382
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 385

Sechs Minuten, für die er kein Alibi hat - mehr braucht es nicht, um das Leben von Detective Ted Conkaffey vollständig zu ruinieren. Die Anklage gegen ihn wegen Vergewaltigung der dreizehnjährigen Claire wird zwar fallengelassen, doch alle Welt glaubt zu wissen, dass er schuldig ist. Um der gesellschaftlichen Ächtung zu entgehen, zieht sich der Ex-Cop nach Crimson Lake im Norden Australiens zurück und trifft dort auf Amanda Pharrell. Auch diese saß wegen eines angeblichen Verbrechens im Gefängnis.

  • 5 out of 5 stars
  • Glänzt durch außergewöhnliche Charaktere

  • Von Ute Am hilfreichsten 28.03.2018

Hat Längen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.11.2018

Grundsätzlich war das Hörbuch spannend, wären da nicht diese Längen gewesen. Der Plot beeinhaltet natürlich, dass der Held unschuldig eines wirklich ekelhaften Verbrechens ist. Aber die Reaktionen der Leute war meiner Meinung nach deutlich überzogen und die beiden bösen Cops schon ziemlich stereotyp. Das Ende war nur geht so. Alles in allem eine Geschichte, die ich zwar nicht weiterempfehlen würde, aber abraten auch nicht. So lala eben.

  • Dunkelherzen und Sternenstaub

  • Die Sumpfloch-Saga 2
  • Autor: Halo Summer
  • Sprecher: Anne Düe
  • Spieldauer: 8 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 367
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 332
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 331

Die Festung Sumpfloch birgt mehr als ein Geheimnis in ihren Tiefen: eine vergessene Feengrotte, ein Labyrinth aus finsteren Gängen und Kanälen, ein legendäres Gefängnis und das Grab des berüchtigten Generals Kreutz-Fortmann. Als Scarlett und Gerald in diesem Winter in die Dunkelheit der Vergangenheit hinabsteigen und im Licht einer magikalischen Laterne Freundschaft schließen, ahnen sie nicht, dass hier unten ein Schatten lauert, der auf ganz Amuylett zu fallen droht.

  • 5 out of 5 stars
  • Its ab Boy-Girl Thing

  • Von Lilly London Am hilfreichsten 04.10.2017

Durchschnittliche Kost für Kinder und Jugendliche

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.02.2018

Ich habe die ersten drei Bände gehört, weil von Spannung die Rede war, von Grausamkeiten und Freundschaften. Leider ist es bis zum dritten (und meinem letzten) Buch einfach nur nach Schema F geschriebenes Kinderbuch. Ein paar Mädchen schließen Freundschaft, verlieben sich glücklich oder unglücklich, erleben pro Schuljahr ein nettes Abenteuer und erlernen unglaubliche Fähigkeiten. Spannung und Grusel konnte ich bislang nicht ausmachen. Die Sprecherin ist auch sehr kindlich. Nein, das war mein letzter Teil.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • QualityLand

  • Helle Edition
  • Autor: Marc-Uwe Kling
  • Sprecher: Marc-Uwe Kling
  • Spieldauer: 8 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 4.193
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.969
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.965

Willkommen in QualityLand! In der Zukunft ist alles durch Algorithmen optimiert: QualityPartner weiß, wer am besten zu dir passt. Das selbstfahrende Auto weiß, wo du hinwillst. Und wer bei TheShop angemeldet ist, bekommt alle Produkte, die er bewusst oder unbewusst haben will, automatisch zugeschickt. Kein Mensch ist mehr gezwungen, schwierige Entscheidungen zu treffen - denn in QualityLand lautet die Antwort auf alle Fragen: o.k.

  • 5 out of 5 stars
  • Witzig!

  • Von Julia Am hilfreichsten 04.12.2017

Starker Tobak

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.01.2018

Das Hörbuch war ein Kling. Aber ein bitterböser Kling. Was das Känguru so charmant und unterhaltsam machte, war der freche Witz dabei. Man wollte dabei sein, sich mit ihnen unterhalten!
Qualityland hat davon viel zu wenig. Gelegentlich war der Humor wieder da und ich konnte herzlich lachen, aber meistens war es schlicht und ergreifend zu realistisch. Es ist noch nicht so weit, oder doch? Korruption, Kartelle, Datenkraken, alles Lüge... Mir fehlte die Leichtigkeit, die das Känguru bei aller Gesellschaftskritik besaß. Ich werde Qualityland irgendwann ein zweites mal hören, vielleicht wird's besser.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Rebellion

  • The First Empire 1
  • Autor: Michael J. Sullivan
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 18 Std. und 38 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.186
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.131
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.127

Was geschieht, wenn du herausfindest, dass deine Götter sterblich sind? In den Ländern der Rhune leben die Menschen im Schatten ihrer Götter: Die Fhrey wohnen in kunstvoll angelegten Städten, verfügen über Magie und Schmiedekunst, altern nicht und scheinen unsterblich zu sein, während die Rhune unter rauen Bedingungen in kleinen Dörfern und Gemeinschaften unter primitiven Bedingungen hausen.

  • 4 out of 5 stars
  • Flüstern

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 12.04.2018

Katastrophaler Sprecher

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.01.2018

Ich habe Sullivans andere Reihe verschlungen! Tolle Helden, Witz und Spannung. Das gelesen von David Nathan war ein Hörerlebnis. Dieses Buch fängt schon langweilig an, wobei ich nicht weiß, ob es wirklich das Buch ist, oder ob diese Schlaftablette von Vorleser das Ganze so unerträglich macht. Der Held ist ein müder, ganz müder junger Mann, der gerade einen Gott getötet hat und nun stoisch beginnt, seinen Vater zu begraben. Keine Emotionen, außer Sturheit und Langsamkeit. Keine Panik, keine Angst, ich wäre außer mir! Einen Gott getötet! Ewige Strafe, ewige Verdammnis, was auch immer man sich in solchen Momenten denkt! Aber dieser Held ist zäh und klebrig. Die Wörter des Buches sind das vielleicht gar nicht und anders betont wäre es bestimmt auch spannend, aber so dient es dazu, mich schnell in seligen Schlummer zu wiegen. Ich werde keine Bücher mit Oliver Siebeck mehr hören!

10 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge

  • Autor: Ruth Hogan
  • Sprecher: Rufus Beck
  • Spieldauer: 8 Std. und 51 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 472
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 443
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 439

Jeder Gegenstand, den Anthony Peardew findet, hat eine Geschichte. Er sammelt und archiviert sie alle in seinem schönen viktorianischen Haus und plant, sie eines Tages an ihre ursprünglichen Besitzer zurückzugeben. Denn vor Jahren hat er selbst etwas verloren, das er bis heute sucht: ein Medaillon, das einst seiner großen Liebe gehörte und auf das er aufzupassen versprach. Das Alter zwingt Anthony, diese besondere Aufgabe an seine Assistentin Laura weiterzugeben.

  • 5 out of 5 stars
  • mal ganz anders

  • Von Brigitte Am hilfreichsten 23.06.2017

Geschichten in Geschichten in...

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.08.2017

Meine Güte, war das langweilig. Es gibt grundsätzlich zwei Hauptgeschichten, in denen weitere kleine Geschichten erzählt werden. Die eine Hauptgeschichte ist deprimierend kitschig, die andere sentimental kitschig und zu allem Überfluss gibt's auch noch einen Geist in einer ebenso sentimentalen und unglücklichen Liebesgeschichte. ACHTUNG SPOILER: Auf der einen Seite eine unglückliche Liebe einer Frau zu einem homosexuellen Mann, der dann zu guter Letzt auch noch Alzheimer bekommt, auf der anderen Seite eine traurige Mittdreißigerin, die sich endlich von ihrem schrecklichen Ehemann trennt und als Haushaltshilfe bei einem reichen Schriftsteller arbeitet, der ihr nach seinem Tod sein Vermögen vermacht. Die Liebe hält wieder Einzug in ihr Leben und sie wird selbst Schriftstellerin. Rosamunde Pilcher hätte es nicht schlechter schreiben können.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Menschenhunger

  • Ondragon 1
  • Autor: Anette Strohmeyer
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 14 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.446
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.369
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.366

Eigentlich wollte Paul Ondragon in der berühmten Klinik von Dr. Arthur nur seine außergewöhnliche Phobie behandeln lassen. Doch spätestens beim Fund eines unbekannten Toten in den Wäldern Minnesotas wird ihm klar, dass an dem abgelegenen Zufluchtsort der Schönen und Reichen Hollywoods etwas ganz und gar nicht stimmt. Ondragon stellt Nachforschungen an und stößt dabei auf ein grauenhaftes Geheimnis, das seine schlimmsten Ahnungen übersteigt.

  • 5 out of 5 stars
  • Ähm, und das soll wirklich richtig gut sein? Jaaa!

  • Von Matthias Am hilfreichsten 23.04.2015

Unentschlossene Geschichte

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.07.2017

Anfänglich war die Geschichte spannend aufgebaut mit zwei unterschiedlichen Zeitscheiben. Die eine Zeitlinie spielte 18xx und dort wurde der Wendigo detailliert beschrieben. Dieser kann durch die Baumwipfel fliegen, ist übermannshoch, hat verstümmelte Füße und er frisst Menschen. Die andere Linie spielt in der Gegenwart in einer psychiatrischen Anstalt.
Der Protagonist, ein Unsympath sondergleichen, befindet sich dort, um von seiner geheimnisvollen Angst kuriert zu werden. Auch dort werden Menschen (vom Wendigo) getötet und Ondragon löst den Fall arrogant, überheblich und unsympathisch. Und dann war es doch nicht der Wendigo, sondern ein Komplott. Es gibt nämlich gar keinen Wendigo. Warum aber ist er die ganze Zeit beschrieben worden, und dass sogar Menschen, die nicht an ihn glauben, den Wendigo sehen können? Wären es Andeutungen gewesen, dann alles gut, aber so ist das eher weder Krimi noch Mystery, sondern ein etwas unausgegorener Mischmasch. Schade, der Anfang war toll und vielversprechend, das Ende und die krude Auflösung nicht. Zumal mir auch ein paar lose Enden fehlen, die nicht ins Ende geknüpft wurden.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Todestrank

  • Autor: A. J. Kazinski
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 13 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 791
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 745
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 743

Massenmörder, Psychopathen, Vergewaltiger - die gefährlichsten Straftäter Dänemarks sind in Sikringen untergebracht, der berüchtigtsten Sicherungsstation des Landes. Als der Psychiater der Station tot aufgefunden wird, steht die Polizei vor einem Rätsel. Niemand will etwas gesehen haben, alle hüllen sich in Schweigen. Um den Mord aufzuklären, wird Kommissar Niels Bentzon unter falscher Identität in die Anstalt eingeschleust. Insassen und Personal halten ihn für einen gefährlichen Kriminellen.

  • 4 out of 5 stars
  • Nathan Fan

  • Von Astrid Am hilfreichsten 27.03.2017

Etwas zwiegespalten

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.02.2017

Zuerst recht spannend, aber leider hat Herr Kommissar Probleme in der Ehe. Sie liebt ihn nicht, oder doch? Und er lebt sie, oder nicht? Und beide lieben sich doch wie verrückt. Und dann geht es auch noch um Seelenwanderung! Alles das hätte ich ja noch verknusen können, da ich die Geschichte trotzdem möchte, aber nicht das Ende. Nein, das nicht. Der Oberbösewicht sitzt in einer Hochsicherheitsirrenanstalt und hat ALLES von vorne bis hinten arrangiert. Neue Häftlinge, und überhaupt, dass der Held in diese Anstalt kommt und sonst auch alles. Aber die Autoren schreiben nicht, wie er das hätte tun können. Nix! Es geschah einfach irgendwie. Und das ist irgendwie gar nix.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Dämonenblut / Nachtfeuer / Perlmond

  • Die Chroniken von Waldsee Trilogie 1-3
  • Autor: Uschi Zietsch
  • Sprecher: Christian Senger
  • Spieldauer: 40 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 229
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 215
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 215

Vor langer Zeit wurde ein magisches Artefakt gefunden, das ungeheure Kräfte birgt. Nur der Zwiegespaltene, so heißt es, kann es aktivieren - doch niemand weiß, was dann geschieht. Trotzdem wollen verschiedene Seiten und Völker das Artefakt für sich beanspruchen, und der jahrtausendelange Kampf darum entbrennt. In einer zerstörerischen Schlacht zerbricht das Artefakt in sieben Teile. Sechs Teile werden durch einen Sturm davongewirbelt und finden Hüter.

  • 1 out of 5 stars
  • Eine einzige Katastrophe

  • Von Der Leser Am hilfreichsten 07.07.2016

Endlich fertig!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.06.2016

Ich hatte so viele gute Rezensionen der Bücher gelesen und habe dann als Hörbuch zugegriffen.

Der Sprecher ist anfangs noch geht so, man denkt sich, das wird bestimmt noch... Aber es wurde schlimmer und schlimmer. Die Charaktere wurden unterschiedlich gelesen, aber völlig ohne Ausdruck. Wut, Freude, Angst, hörte sich alles gleich an. Ich konnte irgendwann fast nicht mehr weiterhören.

Aber vielleicht lag es auch an der Geschichte. Oder eher an Rowarn. Der Junge hat mich von Anfang an genervt. Alle Mädels wollen mit ihm in die Kiste und die Beschreibungen des folgenden Vergnügens sind eher peinlich als sexy. Rowarn ist unbeherrscht, unreif, hat Null Selbstvertrauen und trotzdem finden ihn alle toll und helfen ihm. Einfach so. Immer wieder ein neuer Zufall und schon ist wieder Hilfe da. Und bis zum kitschigen Ende macht er keine persönliche Entwicklung durch. Ja, er wird König, ist nun unsterblicher Mächtiger, aber er hat nichts alleine erreicht. Und nichts gelernt.
Außerdem waren alle Schankmägde drall und kraulten den Männern grundsätzlich hingebungsvoll die Bärte. Bäh!

Ob es am Sprecher oder der Geschichte lag, ich werde weder dem einen oder der anderen eine zweite Chance einräumen. Ich bin so froh, dass es vorbei ist!

10 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich