PROFIL

ratajzak

  • 4
  • Rezensionen
  • 6
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 5
  • Bewertungen
Gevatter Tod Titelbild

gewöhnungsbedürftige Umsetzung von T.Pratchett

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.04.2011

Es ist mehr ein Msuical-Hörspiel als nur ein Hörspiel. Ich hätte Pratchett nicht mir solchen Musical-Nummer verbunden. Ich denke allerdings, dass es eher die Fans enttäuscht als Neulinge. Diese Umsetzung ist sicherlicher eher für Kinder und Teens geeignet.
Ich finde zudem, dass die Figuren verändert sind zum Buch, was vielleicht auch den Kürzungen liegt. Andere Hörbuch der Scheibenwelt sind dichter an der Quelle.
Die Geschichte als solche ist wiederum toll und so sollte man sich einfach auf diese Hörspiel-Produktion einlassen.

Pratchett ist toll, Beck finde ich zu stark mit Harry Potter verbunden

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.04.2011

Ich liebe Terry Pratchett-Bücher! Die Hörbücher sollen vor allem meine Tochter und meinen Mann überzeugen. :-)
Das Buch ist toll, Kürzungen sind bei Terry pratchett nicht ganz einfach, da im Buch alles sehr gut in einander greift. Man sollte die Bücher mehrmals lesen wie auch das Hörbuch mehrmals geniessen, vielleicht auch mit anderen Hörbuchern von Pratchett verbinden.
Rufus Beck liest das Buch sehr gut. Ich finde jedoch, dass er zu stark von Harry Potter geprägt ist. Ich finde, Dirk Bach liest die Bücher mit mehr hintersinnigem Humor.
Die Geschichte ist stark mit anderen Geschichten aus dieser Welt verknüpft, so dass es kein guter Einstieg ist. Grundsätzlich empfehle ich die Geschichte allen, die hintersinnigen Humor und Fantasy und ein wenig philosophischen Tiefgang schätzen.

Pratchett für Kinder und Teen, gut gelesen und vertont

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.04.2011

Ich liebe die Scheibenwelt-Bücher und habe auch schon jedes gelesen! Diese Serie um Tiffany Weh (wie sie im Buch heißt) gefällt mir ebenso und ist durch ihre Hauptfigur auch für Kinder und Teens ein toller Tipp.
Die Stimme von B.Aljinovic gefällt mir sehr, auch wenn ich Dirk Bach noch einen Tick besser finde. Insgesamt muss man sich damit abfinden, immer neue Stimmen in diesem Hörbuch-Zyklus zu finden.
Die Vertonung und Sound-Untermalung ist wirklich klasse und verdichtet die Leseatmosphere, so dass die Kürzung (die mich immer schmerzen) nicht zu sehr ins Gewicht fällt. Störend ist die unterschiedliche Übersetzung und Aussprache des Namens von Tiffany, die im Original Tiffany Aching heißt und im Buch Tiffany Weh übersetzt wird und hier "Tiffany Wii" genannt wird.
Es ist letztlich nur eine Kleinigkeit gegenüber der tollen Geschichte und der gutgelesenen und vertonten Aufnahme des Buches.
Ich kann die Aufnahme empfehlen.

Dirk Bach+Terry Pratchett = ein gutes Team

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.04.2011

Ich mag das Buch von T.Pratchett sehr. Es ist eines der Besten aus dem Scheibenwelt-Zyklus. Die Stimme von Dirk Bach trägt viel dazu bei, den Witz und Esprit dieses Buches zu erhalt. Normalerweise ziehe ich Hörspiele vor, aber Dirk Bach macht mit seiner Stimme fast eines daraus. Ich mag seine Stimme auch eher als die von Rufus Beck, der zu sehr durch Harry Potter geprägt ist, insbesondere in diesem Genre.
Die Kürzungen im Vergleich zum Buch sind bedauerlich, aber die Geschichte als solche ist dadurch nicht beeinträchtigt. Wer also lieber hört als liest wird hier auch gut bedient.
Ich kann auch die anderen Scheibenwelt-Hörbücher mit Dirk Bach empfehlen.