PROFIL

Discostu

Kiel
  • 5
  • Rezensionen
  • 4
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 18
  • Bewertungen
  • Volume IV: The Minority Report

  • Autor: Philip K. Dick
  • Sprecher: Patrick Lawlor, Joyce Bean
  • Spieldauer: 20 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 4
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 4

The Minority Report is the fourth installment of a uniform, five-volume edition of The Collected Stories of Philip K. Dick. This generous collection contains 18 stories and novellas written between 1954 and 1963, years in which Dick produced some of his most memorable work, including such novels as Martian Time Slip and the Hugo Award-winning The Man in the High Castle.

  • 3 out of 5 stars
  • Durchwachsen

  • Von Discostu Am hilfreichsten 05.12.2018

Durchwachsen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.12.2018

Einige Geschichten sind sehr gut (zum Beispiel natuerlich Minority Report), andere nicht besonders spannend. Auf jeden Fall ein interessanter Einblick in das Werk eines der einflussreichsten Sci-Fi-Autoren.

Folgende Titel sind enthalten:
- How Do You Know You're Reading Philip K. Dick?, by James Tiptree, Jr.
- Autofac
- Service Call
- Captive Market
- The Mold of Yancy
- The Minority Report
- Recall Mechanism
- The Unreconstructed M
- Explorers We
- War Game
- If There Were No Benny Cemoli
- Novelty Act
- Waterspider
- What the Dead Men Say
- Orpheus with Clay Feet
- The Days of Perky Pat
- Stand-by
- What'll We Do with Ragland Park?
- Oh, to Be a Blobel!
- Notes

  • Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

  • Autor: Axel Hacke
  • Sprecher: Axel Hacke
  • Spieldauer: 4 Std. und 7 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 187
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 164
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 160

Ein kurzes, hoch aktuelles Hörbuch über die alte, immer wieder neu zu stellende Frage: Wie lebt man richtig, mit sich selbst und mit anderen?

  • 5 out of 5 stars
  • Im Anfang war das Bier

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 15.09.2017

Ganz ok

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.09.2018

Das Buch wirkt insgesamt etwas oberflächlich, vor allem, wenn Hacke willkürlich irgendwelche Ereignisse aufzählt, die wohl beweisen sollen, wie schlimm die Zeiten sind, in denen wir gerade leben. Als hätte man vor dem 100 Jahren nicht ähnliche Ungeheuerlichkeiten aufzählen können. Auch das Zwiegespräch mit seinem imaginären Freund hat irgendwann angefangen zu nerven.

Und dennoch würde ich das Buch insgesamt als (knapp) hörenswert bezeichnen, weil es doch einige gute Denkanstöße enthält... und aus vielen interessanten Büchern zitiert, die man gerne auf den Audible-Merkzettel schreibt.

  • Hool

  • Autor: Philipp Winkler
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 10 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 144
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 133
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 134

Nominiert für den Deutschen Buchpreis! Jeder Mensch hat zwei Familien. Die, in die er hineingeboren wird, und die, für die er sich entscheidet. "HOOL" ist die Geschichte von Heiko Kolbe und seinen Blutsbrüdern, den Hooligans. Philipp Winkler erzählt vom großen Herzen eines harten Jungen, von einem, der sich durchboxt, um das zu schützen, was ihm heilig ist: Seine Jungs, die besten Jahre, ihr Vermächtnis. Winkler hat einen Sound, der unter die Haut geht.

  • 3 out of 5 stars
  • Mittelmäßige Interpretation eines guten Buches

  • Von Discostu Am hilfreichsten 28.01.2017

Mittelmäßige Interpretation eines guten Buches

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.01.2017

Winklers Geschichte gibt einen interessanten Einblick in die Hooligan-Szene Niedersachsens. Steck ist jedoch hörbar mit dem Slang der Protagonisten überfordert, überbetont, was eigentlich beiläufig gesprochen werden sollte und spricht viele Ausdrücke falsch aus. Auch tendiert er dazu, seine Stimme übertrieben zu verstellen, um die Figuren zu differenzieren. Ein Buch, das durchaus zu empfehlen ist, aber besser in gedruckter Form.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Name der Rose

  • Autor: Umberto Eco
  • Sprecher: Gert Heidenreich
  • Spieldauer: 26 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.935
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.287
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.286

Es gibt literarische Werke, die sind so präzise, klug und spannend geschrieben, da möchte man auf kein Wort verzichten...

  • 5 out of 5 stars
  • Tolle Wiederentdeckung

  • Von Stephan Am hilfreichsten 01.09.2009

Toll gelesen, Buch Geschmackssache

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.12.2016

Gert Heidenreich ist ein wirklich toller Vorleser: Eine angenehme und sympathische Stimme, der man problemlos über 20 Stunden lang zuhören mag. Auch schafft er es sehr gut, jeder Figur individuellen Charakter zu verleihen. Das Buch selbst ist ohne Frage sehr beeindruckend, war mir in seinen Beschreibungen historischer Begebenheiten, theologischer Diskussionen etc. aber häufig etwas zu ausführlich, weil ich lieber wissen wollte, wie die Geschichte weitergeht. Anderen Hörern wird aber genau diese Besonderheit zweifellos gefallen. Geschmackssache eben :-)

  • It's Only a Movie

  • Autor: Mark Kermode
  • Sprecher: Mark Kermode
  • Spieldauer: 7 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 10
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4

To avoid fainting, keep repeating It's only a move ..only a movie ..only a movie ..only a movie If you grew up believing that Planet of the Apes told you all you needed to know about politics, that Slade in Flame was a savage exposé of the pop world, and that The Exorcist revealed the meaning of life, then you probably spent far too many of your formative years at the cinema. Just as likely, you soon would have realised that there was only one career open to you - you'd have to become a film critic.

  • 4 out of 5 stars
  • Für Fans und jene, die es werden wollen

  • Von Discostu Am hilfreichsten 17.12.2016

Für Fans und jene, die es werden wollen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.12.2016

Wer den britischen Filmkritiker von seinem Podcast oder YouTube-Kanal kennt und liebt, kann hier bedenkenlos zuschlagen. Doch auch Neulinge, die immer schon einmal wissen wollte, wie man überhaupt Filmkritiker wird, sollten dieser humorvollen und selbstironischen Autobiografie eine Chance geben. Punktabzug lediglich für einige wenige etwas zu ausführliche Anekdoten in einem sonst sehr kurzweiligen Hörbuch. "Hello to Jason Isaacs!"