PROFIL

MvdL

  • 2
  • Rezensionen
  • 8
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 15
  • Bewertungen
  • Revival

  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 14 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 2.101
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.006
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.001

Der kleine Jamie bewundert den charismatischen Methodistenprediger Charles Jacobs, der seine Gemeinde für den Glauben begeistert - bis er selbst vom Glauben abfällt. In den folgenden Jahren trifft Jamie, inzwischen drogenabhängiger Musiker, immer wieder auf Jacobs, der ihn jedes Mal tiefer in seine dämonische Welt zieht. Als Jamie sich dessen klar wird, gibt es für ihn kein Zurück mehr.

  • 4 out of 5 stars
  • Mystery-Roman, der 50 Jahre umfasst

  • Von Sunsy Am hilfreichsten 12.03.2015

Das erste Hörbuch welches ich abgebrochen habe

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.04.2018

Die Geschichte ist zäh wie Gummi, und der Sprecher gibt dem "Werk" den Rest. Unterirdisch!

  • Peripherie

  • Autor: William Gibson
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 16 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 144
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 136
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 136

Flynne und Wilf leben auf zwei Seiten des "Jackpots", der Apokalypse, die gegen Ende des 21. Jahrhunderts große Teile der Menschheit hinweggerafft hat. Jahrzehnte liegen zwischen ihnen, doch als ein Mord geschieht, nimmt Wilf Kontakt zu Flynne auf... Flynnes Heimatdorf liegt an der amerikanischen Ostküste, wo sie ihr Geld in einem 3D-Kopierladen verdient. Dort lebt auch ihr Bruder Burton, der heimlich Computerspiele testet, um seine spärliche Veteranenrente aufzubessern.

  • 3 out of 5 stars
  • Solide, aber insgesamt weniger als erwartet.

  • Von Zapf Am hilfreichsten 09.10.2017

Grauenhaft

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.11.2017

Mir fehlen die Worte: von den etwas über 120 Kapiteln habe ich rund 80 gebraucht um der Geschichte folgen zu können. Bisher hat es David Nathan immer geschafft selbst die mittelmässigste Story spannend zu verpacken, aber an dieser Geschichte musste selbst er scheitern. Da war einfach nichts was er mit seinen Fähigkeiten als Sprecher hätte "aufbereiten" können.

Die Idee der Story selbst ist gut, aber die Umsetzung, also die Leistung des Autors ist eigentlich nicht zu bewerten. Ich komme mir ein wenig vor wie beim betrachten eines kubistischen Kunstwerkes: Ich verstehe es nicht und kann keinen Zugang dazu finden.

Die Geschichte ist in einem futuristischen Slang geschrieben der das verstehen jedes einzelnen Satzes zur Herausforderung macht. Eine Aneinanderreihung von Substantiven aus einem frei erfundenen Wortschatz einer futuristischen Gesellschaft mit völlig fremden kulturellen Eigenschaften macht das "Werk" zu einem bizarren Erlebnis auf das ich auch gut hätte verzichten können.

Als Quintessenz bleibt für mich nur zu sagen: "Dieses Hörbuch lässt mich völlig unbefriedigt zurück, und ich bereue es, dafür Geld ausgegeben zu haben."

8 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich