PROFIL

Matthias

  • 10
  • Rezensionen
  • 8
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 43
  • Bewertungen

Durchschnitt

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.04.2020

Es geht mir so wie vielen Rezensierenden vor mir. Der erste Teil war besser. Ich finde die beiden Haupt-Charaktere nach wie vor wirklich gut und es macht auch bei dem zweiten Band Laune, sich die etwas anderen „Helden“ vom Autor vorzustellen. Aber die Story ist leider nur seichte Unterhaltung und man darf sich nicht fragen, ob das eine oder andere der Realität entsprechen könnte. Schade eigentlich.

äußerst dünn

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.04.2020

tut mir Leid... Aber ich kann mit dem Buch nichts anfangen. Mag sein, dass meine intellektuelle Fähigkeiten nicht ausgeprägt genug sind aber mich hat die Erzählung nicht berührt. Einen Haufen Banalitäten und eine krude Story. Der Sprecher ist super keine Frage – aber das hat’s nicht gerettet. Habe das Buch nach 26 (von 191) Kapiteln weggelegt. Wie sagt man so schön: es hat mich nicht abgeholt. Sorry!

Jederzeit wieder

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.02.2020

Ein wunderschöner Roman, der die Landschaft und die Menschen der Marsh toll widergibt. Obwohl detailreich beschrieben war es nie langweilig oder langatmig. Ich habe mich mit Khaya immer mehr verbunden gefühlt und musste beim Ende tatsächlich zum Taschentuch greifen. Vielen Dank an Delia Owens und Luise Helm für dieses tolle Hörerlebnis.

unglaublich gut

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.12.2019

vielleicht eine der besten Hörbuch-Reihen geht damit zu Ende. Ein Buch, das mich in vielerlei Hinsicht begeistert hat. Zum einen wegen der tollen Geschichte, dann wegen der außergewöhnlich guten, zu den Charakteren passenden Sprecherin und zum dritten, dass ich mich zum ersten Mal mit der Welt eines blinden Menschen auseinandergesetzt habe. Auch wenn in Büchern Fiktion und Realität oft weit auseinander liegen, so hatte ich bei diesem Buch immer das Gefühl, näher bei der Realität zu sein; oder sagen wir es anders: der Autor und die geniale Sprecherin haben mich glauben lassen, näher an der Realität zu sein - was will man mehr!!!
Das schlimmste an dem Buch wird sein, dass es kein besseres gibt!

Spannend aber teilweise langatmig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.07.2018

Ich habe die ungekürzte Fassung gehört. Der Sprecher ist außergewöhnlich. Es macht wahnsinnig viel Spaß ihm in die verschiedenen Charaktere zu folgen. Das kompensiert auch das, an manchen Stellen zu langatmig geratene Buch.

Das Hörbuch ist kein Highlight!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.11.2017

Das "bad Hero" Thema geht einem nach kurzer Zeit auf den Keks.

Irgendwie von allem zuviel.
Zuviel schlechte Menschen, zuviel Korruption, zuviel Drogen, zuviel schlechte Polizisten und nur der (Anti)Held, der sich mit seinen eigenen Regeln durch New York kämpft.

Kein gutes Zeichen wenn mit dem vorangegangenen Satz das ganze Hörbuch erzählt ist...

gelungenes Hörbuch

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.11.2017

ein wirklich gelungenes Hörbuch! Dietmar Wunder ist ein klasse Sprecher, die die Stimmung der Geschichte hervorragend widergibt.
Großes Plus für das Buch, da der Inhalt des Krimis endlich mal ein anderes Thema wie mysteriöse, grausame, entstellende Morde eines psychopathischen Verbrechers verarbeitet.

Vielleicht ist der finale Akt der Geschichte ein bisschen weit hergeholt, zumal man als Leser/Hörer bis zu diesem Zeitpunkt das Gefühlt hat, dass alles so gewesen sein könnte.

Ansonsten ein 4* superior Hörbuch!

Eines der besten Hörbücher

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.01.2017

Obwohl ich zu Beginn durch den Titel etwas skeptisch war ist das eines der besten Hörbücher, die ich gehört habe. Sowohl Uve Teschner als Sprecher sowie die packende Geschichte haben mich voll überzeugt.
Erstens fand ich die Geschichte als solches überzeugend und zweitens haben mir die Nebenhandlungsstränge sehr gut gefallen.
Ein tolles Hörbuch, das trotz 21h Spieldauer nie langweilig war!

Nicht Fisch, nicht Fleisch

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.01.2016

Mein erstes Hörbuch von Schorlau und dem Sprecher.
Zuerst das Gute: Die Geschichte ist insgesamt gut. Ich bin sowieso ein Fan davon wenn tatsächliche Ereignisse mit dem Inhalt eines Buches verknüpft werden. Die mundartlichen Passagen des Sprechers sind ganz gut. Da habe ich schon "peinlichere" Versuche ertragen müssen. Die Hauptperson ist mir sehr sympathisch und die obligatorische Liebesgeschichte wird nicht, wie manchmal so üblich, völlig überzogen in die Geschichte hineingepresst sondern passt sich der Story gut an...

Jetzt zu meinen kritischen Anmerkungen: Ich finde Engelbert von Nordhausen hat an vielen Stellen eine undeutliche Aussprache. Ich musste öfters zurückspulen, um das Satzende zu verstehen. Was mir gar nicht gefallen hat war, dass man bei vielen Dialogen nicht mehr wusste wer hat nun was gesagt. Sehr schlechte Intonation...
Bei der Geschichte finde ich die Rücksprünge echt gewöhnungsbedürftig. Vor allem zu Beginn fiel es mir schwer die Handlungsstränge übereinander zu bringen.

Von daher gut; ist sicher kein Fehlkauf; aber ich hoffe auf bessere Bücher in der Serie.

8 Leute fanden das hilfreich

Vielleicht der beste Fall aus Frankfurt...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.02.2015

Kurzweilig und spannend bis zum Schluss. Schade, dass in den Phasen in denen der Sprecher die Stimme senkt, man ihn kaum versteht...